Posts by Infansammler

    Die Armschilde der Wehrmacht


    Hallo Sammlerfreunde,

    ich freue mich - mit Erlaubnis von Thomas (Danke nochmals!) - mein neues Werk über die Armschilde der Wehrmacht vorstellen zu dürfen!

    Leider war es schon für Mai angekündigt, doch Corona machte einen "Strich durch die Rechnung" - nun ist es aber soweit.

    Das Werk umfasst 484 Seiten über die Herstellervarianten des Narvik-, Krim-, Kuban-, Demjansk- und Cholmschildes, sowie über die Truppenfertigungen des Lapplandschildes. Auch über die Entstehung und Mustertplatten des Warschauschildes wird detailliert behandelt. Bereichert wird dieses Werk mit vielen zeitgenössischen Trägerfotos, Artfakte und Dokumenten.


    Dieses Werk stellt Teil I (Herstellervarianten) dar. Teil II wird die vielen Vordrucke und Ausfertigungen der Verleihungsukunden und Besitzzeugnisse behandeln. Dieses wird in etwa 2 Jahren veröffentlicht.


    Das Buch ist im Format A5, Hardcover, 484 Seiten gebunden und mit Lesebändchen versehen. Komplett in Farbe, über 2000 Abbildungen. Es kostet 89 Euro inkl. Versand in Deutschland und als einmalige Forenaktion auch versandkostenfrei innerhalb der EU!


    Wer Interesse hat, kann das Buch direkt über Private Nachricht, unter meiner Mail (info@militariafachbuch.de) oder in unserem Shop (siehe Link) bestellen.

    Wer außerhalb Deutschlands wohnt, möchte sich bitte bei mir direkt melden.


    Bestellungen in unserem Shop:

    https://militariafachbuch.com/…er-Wehrmacht-Sascha-Weber


    Gerne signiere ich auch auf Wunsch!


    Anbei einige Bilder (wurden hier zensiert).

    Hallo Sammlerfreunde,


    im Rahmen meiner Recherche zum Evangelischen Feldbischof der Wehrmacht Franz Dohrmann bin ich in der Akte auf ein Schriftstück gestoßen, welches am 1.4.1944 exakt die Anzahl der Verleihungen des EK und KvK o. X (beider Klassen) an Kriegspfarrern auflistet. Wiederum belegt es auch die Verleihung des KvK 2. Klasse o. X und die Würdigkeit zum KvK I. Klasse o X des Franz Dohrmann.


    Anzahl der Verleihungen an Kriegspfarrern mit Stand 1.4.1944


    9 EK I. Klasse

    97 EK II. Klasse

    48 KvK I. Klasse o. X

    103 KvK II. Klasse o. X


    Aus phaleristischer Sicht ein interessanter Fund!

    Hallo Sammlerfreunde, militärhistorisch Interessierte und Luftfahrtfreunde,


    es ist soweit, das Buch von Herrn Lachmund ist lieferbar!

    Da er nur eine kleine Rente hat, würden wir uns freuen, wenn sich sein Buch gut verkaufen würde!


    Bestellen könnt ihr nach wie vor bei mir direkt oder über unseren Shop.


    Grüße

    Infansammler

    Hallo Sammlerfreunde,
    nachdem Ausgabe 2 noch erfolgreicher läuft hier schon die Ankündigung der Ausgabe 3.
    Ausgabe 3 der MuP kann nun vorbestellt werden. Erscheint am 27.12.18
    https://www.militariafachbuch.com/index.php?s=3

    Dieses mal umfasst das Heft auch das Thema NVA.

    Hier die Themen:

    Themen aus Ausgabe 3/19:

    - Franz Xaver Honold - Badischer Gesandter in Berlin und Ehrenmitglied der Kaiser Wilhelm Gesellschaft

    - Das Ärmelabzeichen Freikorps Epp

    - Das U-Boots-Kriegsabzeichen des Herstellers Boerger & Co.

    - Der SA-Dienstdolch - Eine Einführung

    - Generalmajor im BGS Detlev von Platen - Werdegang eines Generalstabsoffiziers und Träger des Deutschen Kreuzes in Gold

    - Klassifizierungsabzeichen für Funkorter der Luftstreitkräfte der NVA

    - Seltene Verpackungstüten - Teil 2 - Panzerkampfabzeichen in Bronze mit Einsatzzahl 50

    - Fotoraritäten - Teil 3

    - Vorsicht Fälschung - Teil 2

    und vieles mehr!

    Hallo Freunde,


    ich hoffe dieser Post stört nicht im Forum, wenn ja bitte einfach wieder löschen.


    Ich freue mich und habe die Ehre ein besonderes Buch eines 95-Jährigen Kriegs- und Luftfahrtveteran ankündigen bzw. auch den Vorverkauf starten zu dürfen. Es sind die Erinnerungen und Kriegserlebnisse von Johannes Lachmund als Pilot einer Junkers Ju-52 bei der II. Gruppe des 3. Transportgeschwaders der Luftwaffe!

    Das Buch soll 1.11.2018 erscheinen. Ich starte hier den Vorverkauf um die Auflagenhöhe bestimmen zu können. Ich hoffe, dass das Buch ein Erfolg wird auch um etwas den Autor zu unterstützen. Gerne signiert Herr Lachmund auch das Buch selbst.


    Der 95-Jährige Flieger- und Kriegsveteran Johannes Lachmund schildert in seinem Buch wie ihn als kleiner Junge die Sehnsucht nach der Fliegerei packte und nie wieder los ließ. Während des Krieges beginnt er seine Ausbildung und Fliegerische Laufbahn als Flugschüler, Flugzeugführer und schließlich als Kapitän einer großen Transportmaschine vom Typ Junkers Ju-52 bei der II. Gruppe des 3.Transportgeschwaders der Luftwaffe. Es blieb ihm erspart auf Menschen schießen zu müssen. Johannes Lachmund erzählt noch immer mit voller Begeisterung über das Erlebnis Fliegen, so anschaulich und detailliert, dass der Leser alles mit zu erleben vermag. Er erzälht von der Kameradschaft unter den Rittern der Lüfte, aber auch von den Gefahren, denen er in den Zeiten des Krieges ausgesetzt war. Die Sprache von Johannes Lachmund ist eindringlich, überzeugend und voller Leben. Ein Muss für Freunde der Luftfahrt und Militärgeschichtlich Interessierten!

    Format ca. A5, Hardcover, gebunden und mit ca. 190 Seiten. Sehr viele persönliche Foto-Abb. Kleinauflage. Jeder Käufer erhält eine von Johannes Lachmund signierte Autogrammkarte!

    Das Buch kostet 29,50 Euro Direktlink im Shop: https://www.militariafachbuch.com/index.php?a=3074

    Das Buch wird innerhalb Deutschlands kostenfrei versendet. Versand in die EU erfolgt für zzgl. 6 Euro

    Ich würde euch bitten, Bestellungen vorwiegend über unser Shopseite Militariafachbuch.de zu machen, das würde uns sehr viel Arbeit ersparen, da dadurch Rechnungen und Bestellungen weitgehend automatisiert werden. Sollte es nicht möglich sein, könnt ihr mich unter folgender Mail kontaktieren: info@militariafachbuch.de


    Grüße Infansammler

    Hallo Forenmitglieder,


    Ausgabe 1 ist ein voller Erfolg und ich möchte euch hier Ausgabe 2 ankündigen:

    In wenigen Wochen geht Ausgabe 2 in den Druck. Diese wird am 1. September erscheinen. Es wurden einige Kritikpunkte verbessert, sowie Anregungen von Lesern umgesetzt. Aus Platzgründen musste der Artikel zur Einführung des SA-Dienstdolches verschoben werden.

    Anbei die Themen in Ausgabe 2:

    - Die oldenburgische Kriegsdenkmünze für den Feldzug von 1815

    - Was ein Militärpass erzählt...- Teil 1

    - Das Abzeichen für Heeres-Steuermänner - "Steuermannsabzeichen"

    - Richard Haller - Träger des Deutschen Kreuzes in Gold als Maschinenmaat auf U-313

    - Die Auszeichnungen der Freiwilligen Polizei-Reserve Berlin

    - Seltene Verpackungstüten - Teil 1

    - Fotoraritäten - Teil 2

    - ARGE Sammler-Treffen 30.05.2018 - Militärischer Karl Friedrich Verdienst Orden und Medaille

    - Vorsicht Fälschung - Teil 2

    .und vieles mehr!


    Ausgabe 2 kann als Einzelheft unter folgendem Link vorbestellt werden:

    http://www.militariafachbuch.com/index.php?a=3072


    Ich biete immer noch ein Gratisexemplar der Ausgabe 1 oder auch 2 zwecks Besprechung......


    Grüße Infansammler


    Hallo Sammlerfreunde,


    die Ausgabe 1 der MuP befindet sich nun im Druck und wird schon am 25.05 geliefert werden. Wir beginnen dann mit dem Versand.
    Ich freue mich dann auf Reaktionen der Sammlergemeinde!
    Jetzt schon mal ein Dankeschön für die zahlreichen Vorbestellungen!
    Anbei einige Bilder vom Innenteil als Vorschau


    Ich bin auf Meinungen und Kritik gespannt.


    Grüße Infansammler

    Files

    • vorschau5.jpg

      (61.98 kB, downloaded 97 times, last: )
    • vorschau4.jpg

      (37.13 kB, downloaded 96 times, last: )
    • vorschau3.jpg

      (60.8 kB, downloaded 93 times, last: )
    • vorschau2.jpg

      (46.83 kB, downloaded 99 times, last: )
    • vorschau.jpg

      (68.79 kB, downloaded 95 times, last: )

    Hallo,


    ich denke wer meine Fachartikel aus der O&E kennt und auch aus der IMM weiß was er bekommt. Gerne poste noch eine Leseprobe sobald offiziell lieferbar, damit man nicht ahnungslos poltern braucht. Nun spärlich ist das Magazin mit 56 Seiten nicht. Es sind genauso viele Seiten wie die O&E und wenn man die Werbung aus der IMM rausrechnet sogar 15 Seiten mehr. Von den 34 Seiten der Ritterkreuz-Archiv, die teurer ist braucht man nicht zu diskutieren. Ok ohne Werbung gehts bei uns auch nicht....4 Seiten sind drin. Und wer glaubt das Magazin wäre nur Müll...der muss es dann erst mal lesen und sich dann seine Meinung bilden. Als weiteres sind Artikel von bekannten Sammlern und Autoren enthalten. Und in Ausgabe 1 mit Walter Kinast einer der
    Experten für Bayrische Auszeichnungen.
    Grüsse
    Infansammler

    Hallo Ingo,


    ja natürlich es sind auch Militärhistorische Themen inbegriffen. In Ausgabe 2 z.B, wird ein Artikel über ein Husarenregiment kommen.....auch der Artikel über den Ärmelstreifen" Götz von Berlichingen" ist teils militärhistorisch. Wir mussten halt einen geeigneten Titel finden. Viele Sammler sind ja auch militärhistorisch interessiert.


    Grüße
    Infansammler

    Hallo Sammlerfreunde,


    ich hoffe der Beitrag bzw. das Magazin darf hier vorgestellt werden:


    nach langer Planung und Vorbereitung ist es soweit,
    ich stelle unser neues Magazin "Militaria &
    Phaleristik" - kurz die "MuP" vor!
    Zu aller erst
    möchte ich den Sammlern und Autoren danken, die uns Artikel für diese und
    nächste Ausgaben zugesendet haben! Ohne euch wäre diese Zeitschrift nicht zu
    Stande gekommen! DANKESCHÖN!! :thumbsup:
    Sollte sich das Magazin tragen,
    können wir auch für eigesendete Artikel ein kleines Honorar entrichten. Also wer
    Artikel einsenden möchten kann unsere Redaktionsmail nutzen: Redaktion-mup@militariafachbuch.com


    Das
    Magazin wird 3 mal im Jahr erscheinen und wir hoffen, dass wir mit der MuP die
    Lücke füllen können, die die "Militaria" von Herrn
    Patzwall hinterlassen hat. Es wird Im Format A4 erscheinen und zwischen 56 und
    60 Seiten haben. Natürlich komplett in Farbe.
    Ausgabe 1 erscheint ca.
    6.6.2018 und kann im Abo oder als Einzelheft vorbestellt werden.
    Der Abopreis
    für Deutschland beträgt 29,80 Euro im Jahr (verlängert sich automatisch,
    jährlich schriftlich kündbar 3 Monate vor Ablauf) inkl. Versand und Mwst. Der
    Abopreis für das Ausland beträgt 38,- Euro´


    Für Bestellungen nutzt bitte
    unseren Shop oder schreibt eine email an abo-mup@militariafachbuch.com
    Abonnement:
    militariafachbuch.com/index.php?a=3026
    Einzelheft:
    militariafachbuch.com/index.php?a=3027


    Hier eine Aufstellung der Themen
    in Ausgabe 1:
    Themen aus Ausgabe 1/18:
    - Die Prägevarianten der königlich-bayrischen Militär-Verdienst-Medaille im Vergleich
    - Die Führeramtskette des Reichshandwerksführers "Hindenburg-kette"
    - Die Winter-Pelzmütze des Zollgrenzschutzes
    - Der Ärmelstreifen "Götz von Berlichingen"
    - Das Deutsche Kreuz in Silber in der Ausführung 1957 - an Schraubscheibe
    - Versuchsweise Dienstgradabzeichen am Schutzmantel für Kraftradfahrer
    - Fotoraritäten - Teil 1
    - Vorsicht Fälschung - Teil 1


    Gerne dürft Ihr Eure Anregungen Kritik, Wünsche oder Meinung äußern.
    Wir werden Reaktionen auch als Leserbriefe in Ausgabe 2 veröffentlichten.


    Grüße
    Infansammler

    Hallo Sammlerfreunde,


    Der neue Termin für das 40.
    Sammlertreffen!


    Am Samstag den 19.05.2018 ab 19 Uhr findet das 40.
    Sammlertreffen "Odenwald, Bergstrasse und Vorderpfalz" statt.
    Der Ort für das
    Sammlertreffen ist wie immer die Gaststätte "Deutscher Hof" in Schriesheim am
    Fuße des badischen Odenwaldes (nähe Autobahn A5).
    Und zwar im Nebenzimmer
    (bis 40 Personen) der Gaststätte.
    Parkmöglichkeiten gibt es direkt vor der
    Gaststätte, hinter der Gaststätte im Innenhof oder rund um die
    Innenstadt.


    Adresse der Gaststätte fürs Navi:
    Heidelbergerstraße
    34
    69198 Schriesheim


    Die Gaststätte bietet wie immer gut
    bürgerliche Küche und täglich frische Hähnchen an!
    Wir freuen uns auf
    zahlreiches kommen und ein gutes, fröhliches und informtives
    Treffen!
    Jungsammler und Interessierte sind natürlich auch herzlich
    eingeladen, sowie die Sammler aus dem Saarland.
    Wie immer können Stücke
    angekauft, verkauft und getauscht werden!
    Ganz herzlich willkommen sind, wie
    immer auch die Schweizer Fraktion, die Saarländer, Schwaben und die
    Franken!


    Bitte kurz bestätigen wer alles
    kommt. Dann kann ich dem Wirt bescheid geben, damit er sich einrichten kann!!


    Grüße Infansammler

    Hallo Sammlerfreunde,
    mit der Einstellung Militaria aus dem Hause Patzwall fällt ein langjähriges Magazin weg. Leider wird das für unser Hobby eine Lücke reißen. Mit der O&E welche nur durch Vereinsmitglieder der DGO bezogen wird, sind mit der IMM keine weiteren deutsch-sprachigen Magazine erhältlich.
    Wir arbeiten zur Zeit an einem neuen Magazin welches alle Epochen und Bereiche unseres Hobby abdecken soll.


    Das Magazin soll ab Oktober starten und drei mal im Jahr erscheinen.Aus dem Dokumenten-Bereich suchen wir noch Autoren welche Fach-Artikel Militärischen Einheiten, und über "Papier" als Dokumenten oder Gruppen aller Epochen darin publizieren möchten.


    Ich weiß, dass aller Anfang schwer ist und bin deswegen auf euch als angewiesen.
    Geplant ist ein Magazin, welches 3 x im Jahr erscheinen soll. Geplant sind zwischen 70 - 80 Seiten in Format A4 und Hochglanz.


    Da das Magazin in den Epochen ausgewogen sein soll, und nicht eine Epoche dominieren soll, starte ich hier einen Aufruf:
    Wer möchte den Start des geplanten Magazins mit Themen aus dem Bereich Kaiserreich, etc. u.a. auch 3. Reich, BRD, DDR mit einem Artikel unterstützen?


    Aus meiner Kalkulation kann ich jedem, der einen Artikel darin publiziert ein kostenloses Jahresabo zusagen. (Bei Veröffentlichung von mindestens einem Artikel im Jahr)Der Start des Magazins soll für Oktober diesen Jahres geplant sein.


    Wer Interesse hat, PN an mich oder an unsere mail info@militariafachbuch.de


    Viele GrüßeInfansammler

    Hallo Forenmitglieder,
    nach längerer Zeit ist heute nun meine überarbeitete Neuauflage des Bestsellers "Der Krimschild" aus den Jahren 2008 und 2010 erschienen. Im Rahmen dieses Werkes werden sämtliche Herstellervarianten und Fälschungen dieses Kampfabzeichens in Wort und Bild vorgestellt, ergänzt durch zahlreiche Foto- und Verleihungsdokumente. Dem Leser wird somit eine verlässliche Hilfe bei der Erkennung und Bestimmung dieser seltenen und interessanten Auszeichnung geboten. Ein weiteres wertvolles Werk für den Einsteiger wie auch für den fortgeschrittenen Sammler!


    Den Titel gibt es in unserem Shop oder überall wo es Bücher gibt.


    Hier die Links zum Shop und Bilder:


    http://www.militariafachbuch.com/index.php?a=2853


    http://www.militariafachbuch.com/index.php?a=2854


    Von der limitierten Ausgabe sind nur noch 9 Exemplare zu erwerben.


    Gerne nehme ich auch hier Kritiken oder Anregungen entgegen.


    Viele Grüße
    Infansammler