Posts by fenris873

    Hallo!



    Ich habe soeben meine Bücher gewälzt und wollte wissen, wie die Diebstgradbezeichnungen bei den Beritten Truppen der Wehrmacht und der Waffen SS (bzw. 8. SS Kavallerie Div. Florian Geyer) waren.
    Da es ja zwischen den Regulären Truppen, der Wh und SS unterschiede in der Dienstgradbenennung gab, wollte ich wissen ob es bei der Reiterei auch so gehalten wurde. Abgesehen davon das die Reiterei (zumindest teilweise) sich darin auch wieder von der Regulären Truppe unterschied.
    Aber da Halbwissen wie immer gefährlich ist, habe ich gehofft, da Ihr mir bei diesem Thema weiterhelfen könnt!?


    Ich bedanke mich für jegliche Antwort im voraus!



    Gruß ...

    Hallo A.M.


    Vielen Dank für deine Berichtigung. Die hat hier wirklich noch gefehlt.
    Bevor ich das Schreiben von der WASt hatte, konnte ich auch noch nicht mehr dazu sagen, weil ich nicht mehr Informationen hatte.
    Sicher war das keine Absicht von mir :). Ansonsten ist es bei mir die Macht der Gewohnheit daß ich immer vom 4/RR2 spreche, da diese Aussage direkt von meinem Großvater stammt und diese sich somit bei mir stark gefestigt hat :)...


    Ich würde gern noch mehr Bilder hochladen, aber leider geht das irgendwie nicht -.-



    Gruß Florian

    Hallo!


    Vielen Dank, für deine informative Antwort.




    Wenn die 24 PD in Italien war, bzw mein Großvater weiterhin als Aufklärer, hatten Sie dann weiterhin Ihre Pferde bei oder waren Sie nur noch motoriesiert?


    Das Buch von dem Herrn Stockhausen habe ich schon erworben und inhaliert :)...
    "Die Aufklärer" kenne ich noch nicht und werde versuchen es aufzutreiben.
    Ich kenne vom Titel her auch ein Buch mit dem Namen "Unser Reiter Regiment ll". Leider ist dieses für mich bisher nirgends käuflich zu erwerben gewesen.

    Hallo!


    Mein Großvater war im Weltkrieg bei der Reiterei.
    Mitlerweile hat mir die WASt auch endlich auskunft geben können aber leider nur lückenhaft.
    Mich würde es erfreuen, wenn mir jemand Ratschläge geben kann diese doch große Lücke aufzudecken bzw. mir Hinweise und Buch empfehlungen zu dem schon bekannten geben kann.



    Ich bedanke mich schon für jegliche Antwort im Voraus


    Gruß





    Diensteintrittsdatum leider nicht bekannt.


    Erkennungsmarke: 31 - 1 Kav. Lehr. u. Ers. Abt.



    lt meldun vom 05.03.1940
    1 Reiter - Lehr - Schwadron Kavallerie - Lehr und Ersatz Abteilung Potsdam Krampnitz



    bis Februar 41 keine Meldung



    lt Meldung vom 12.02.1941
    1. Reiterschwadron Division - Aufklärungs - Abteilung 129
    - aufgestellt am 25.10.1940 im Wehrkreis lX = Kassel in Hanau -



    Unterstellung 129. Infanterie - Division
    Einsatzraum bis Mai 1941 Hanau
    April/Mai Ostpreußen
    Juni/Juli Bialystok
    August/September Smolensk
    Oktober Wjasma



    Am 24.10.1941 leicht verwundet: Kopfstreifschuß, abgegeben zum Feldlazarett 129, anschließend mit dem Lazarettzug 605 kommend, Aufenthalt ab den 10.11.1941 im Reservelazarett in Frankenberg/Sachsen, Abgang 21.11.1941, Kriegsverwendungsfähig zum Ersatztruppenteil



    ab 21.11.1941
    Kavallerie - Ersatz - Abteilung 3
    und am 10.06 1942 Abgang: zu Lehrstab für schnelle Truppen Potsdam



    lt. Meldung vom 30.06.1942
    Radfahr Ersatz- Schwadron 214 Kavallerie - Ersatz - Abteilung 3
    Standort Göttingen



    - bis Juni 1944 keine Unterlagen -



    lt. Meldung vom 30.06.1944
    7. Kompanie Luftwaffen - Jäger - Regimenr 39 (Radfahr)
    - aufgestellt


    am 1.11.1943 in Dänemark durch Übernahme durch das Lftwaffen - Jägerregiment 39 in das Heer,


    am 17.11.1943 einen Radfahrverband mit Schwadronen und gelben Schulterklappen umgewandelt
    Unterstellung und Einsatzraum:
    20. Feld - Division (Luftwaffe) in Dänemark (Jütland)


    ab 01.06.1944
    20. Luftwaffen - Sturm - Division in Italien (Orvieto, Livorno)



    Am 20.06.1944 bei Casolo d. Elsa Verwundung durch Infanteriegeschoß - Splitter (Hals)
    abgegeben zum Hauptverbandplatz = letzte ermittelte Truppenbewegung



    Kriegsgefangenschaft


    28.01.1945
    in Schneidemühl in Sowjetische Gefangenschaft geraten



    Dienstgrad


    lt. Meldung vom 24.10.1941
    Unteroffizier


    lt Meldung vom 30.06.1944
    Wachtmeister


    (keine Beförderunsdaten)



    Weitere Aufzeichnungen liegen nicht vor.

    Hallo!


    Also soweit ich weiß, ist die Waffenfarbe auf die Zeit des Siebenjährigen Krieges zurückzuführen.
    Wenn ich mich richtig erinnere ist es das Königlich Preußische Regiment Alt Kreytzen.
    Da dies ein bewährtes Regiment vom König war, hat es eine besondere Waffenfarbe bekommen ( in dem Fall rosa). Besonders war die Waffenfarbe deswegen, weil sie nur sehr schwer in der damaligen Zeit herzustellen war.
    Ich hoffe, ich habe jetzt nichts falsches erzählt und konnte weiterhelfen.


    Gruß

    Hallo Ihr lieben!


    Schaut doch mal bei dem Thema "4.Schw. Reiter-Regiment 2" nach! Da habe ich die Frage gestellt zu dem Schulterabzeichen meines Großvaters( und einige andere zu der Uniform).
    Ich habe mal nachgelesen, und war der Meinung, daß es ein Gothisches L ist?! Da mein Großvater auf der Offiziersschule war, könnte es Lehrbataillon o.ä. heißen!?


    Gruß Florian

    Hallo Dieter!


    Ich bin jedesmal beeindruckt, wie schnell hier geantwortet wird!
    So, jetzt aber genug mit der Lobhuddelei^^


    Ich gehe davon aus, daß es die gleichen Kinder sind, da der Junge auf dem 3´ten Bild der ältere Bruder meines Vaters ist und auf dem 2´ten mein Vater selbst abgebildet ist?!
    Mein Vater ist Jahrgang 43 im April und sein Bruder ist Jahrgang 40/41 im August.
    Aber dann hätte mein Großvater ja immer noch den M36´er an oder sehe ich das falsch?


    Kannst du noch etwas zu dem Zeichen auf der Schulterklappe sagen?


    Was heißt: "M.E. ist kaum auszumachen"?


    Gruß Florian...

    Nein, ich meine eine ganz normale Feldjacke/bluse. Keinen Überwurf oder ähnliches! Soweit ich weiß, waren Tarnuniformen schon am Anfang des Krieges an die "Elite" verteilt worden?!


    Gruß

    Vielen Vielen Dank für das hochladen der Bilder!


    Meine Frage zum 2´ten und 3´ten Bild ist, welchen Rang mein Großvater zu diesem Zeitpunkt hat. Meiner Meinung sind es 2 unterschiedliche...?!


    Bei dem 4´ten Bild würde mich interessieren, was es für ein Symbol auf den Schulterklappen ist? Ich vermute, daß es ein Gothisches L ist, da mein Großvater auf einer Offiziersschule war.


    Zu dem 1´sten Foto: Im moment kann ich leider nur nach dem Rang fragen, aber worum es mir hauptsächlich geht, ist der Säbel der Reiterei.
    Ich habe einen zu Hause, den ich erst einstellen kann, wenn ich wieder dort bin(ab dem 15. Sept.). Aber ich kann nicht genau sagen, ob es der gleiche, wie der meines Großvaters ist.



    Ich hoffe, diesesmal war alles verständlich und in der richtigen Groß und kleinschreibung ausgeführt^^...




    Gruß aus der Schweiz, Florian

    Hallo!


    Besten Dank für die rasche Antwort!
    Kannst du mir sagen, ob es eigentlich mehr Ausführungen dieser Hosen gab? Ich persönlich kenne nur die M36´er!
    Und die Waffenfarbe(nennt man das so?), war die goldgelb oder eher gelb?
    Ich habe von goldgelb mehr gehört als von gelb.
    Die Datei die ich angehängt habe, müßte eine M36´er darstellen, wenn ich mich nicht irre?!
    Wie war es eigentlich mit dem Waffenrock? Ich habe leider nur Bilder wo mein Großvater den M36´er trägt. Aber wenn er bei der Aufklärung war, hatte er doch sicherlich auch Tarn oder? Zumindest, nachdem er zur 24 Pz. Div. umgegliedert wurde?!


    Ich freue mich von euch zu hören! Gruß Florian...

    Hallo!


    Das ist jetzt mein zweites Thema, daß ich "Inseriere". Da ich aber der Meinung bin, daß dieses besser hierher paßt, versuche ich es einfach!
    Wie das Thema aussagt, Interessiere ich mich für die Uniform der Reiterei, da mein Großvater bei dem 4/RR2 gedient hat!
    Die Frage, die mir am meisten Probleme bereitet ist, ob die Soldaten der Reiterei ausschließlich die Typischen Reiterhosen mit Leder im Schritt trugen oder ob sie auch ganz normale Mannschafftshosen hatten?


    ich danke euch für jede Antwort im Voraus.



    Gruß Florian

    Hallo Dieter!


    Entschuldige meine Unachtsamkeit. Ich war schon sehr müde am gestrigen Tage.
    Jetzt, wo ich nochmal nachgelesen habe, stelle ich ebenfalls fest, daß ich nächstes mal nur ausgeschlafen eine Frage stelle^^.
    Weiß unter Umständen jemand, ob die genaue Farbe der Schulterklappen ins gelb oder mehr ins goldgelb geht? Ich habe von beidem gehört, tendiere aber zu goldgelb.


    Ich habe versucht, einige Bilder hochzuladen. Aber ich bekomme immer die Meldung, daß die Datei entweder die falsche Endung hat oder zu groß ist(das würde ich verstehen, aber wie bekomme ich es kleiner?). Welche Endung müßte sie denn haben oder darf sie nicht haben? Ich habe soweit ich gesehen habe jpg Dateien.


    Gruß und Dank, Florian

    hallo ihr lieben!


    ersteinmal entschuldigt meine unregelmäßige anwesenheit! bin zz in der schweiz arbeiten und habe nicht viel zeit!
    kennt sich jmd. mit der uniformierung eines der reiter aus?
    hauptsächlich möchte ich wissen, wie es um die hosen stand. wurden nur reiterhosen mit leder im schritzt getragen oder auch normale mannschaftshosen?


    desweiteren würde mich interessieren, wie ich rausbekommen könnte, wo das rr2 meines großvater´s eingesetzt war über den ganzen krieg und an wieviel paraden es teilgenommen hat!
    ich weiß, daß er in potsdam dabei gewesen ist,...aber nicht zu welcher zeit!


    ich danke wie immer im voraus für jeden beitrag und hinweis!


    gruß florian

    Kann mir jemand sagen, ob die Soldaten der Reiterei (nachdem sie zur 24 Panzer Division umgegliedert wurden, wo mein Großvater weiterhin als Aufklärer gedient hat) immer noch ihre gleichen uniformen trugen (also die typischen Reiterhosen mit leder im schritt) bzw weiterhin Schulterklappen der Reiterei( gelb umrandet) trugen?!


    Und wie sah es eigentliche mit der Einkleidung aus? Wann wurden neue Uniformen ausgegeben? Man hat doch sicherlich nicht, wenn man von Anfang an dabei war den M36´er getragen bis er hin war oder?


    danke euch wie immer im voraus



    an Hugo: jetzt sind die Tomaten wieder weg! danke^^

    Mahlzeit Hugo!


    Ich habe deinen Link verfolgt. Aber entweder habe ich Tomaten auf den Augen oder dir ist ein Fehler unterlaufen diesbezüglich!?



    Ich danke euch allen unbekannterweise, daß Ihr so fleißig antwortet! Sehr freud es mich, solch viele hinweise zu Büchern zu bekommen!



    Also, bis zum nächsten Beitrag...^^

    hallo!


    wer kann mir weiterhelfen? ich suche sämtliche informationen die ich bekommen kann zum 2 reiter regiment (4 schwadron) Angerburg!


    mein großvater hat in dieser einheit gedient und zum glück den krieg überlebt! leider ist er letztes jahr im alter von stolzen 93 jahren verstorben und konnte mir nicht mehr all zu viel erzählen darüber!


    bilder wären natürlich total klasse!



    ich danke schon einmal im voraus...