Posts by udo ramone

    Hallo Frank,


    das GR 469 <klick1>, bis Okt. 1942 IR 469, war der 269. Infanteriedivision <klick2> unterstellt. Mit dem GR 469 kann Dein Vater 1944 nicht in Rußland gewesen sein, da die Division von Dez. 1942 bis Okt. 1944 in Norwegen stationiert war. Ab November 1944 dann im Elsaß und ab Januar 1945 nach Breslau verlegt wurde.

    Übersicht der Beiträge über die 269. ID <klick3>.


    Gruß

    Udo


    Edit: Link Einheiten-Verzeichnis ergänzt.

    Hallo Thorsson,


    anbei ein Kartenauschnitt LageOst vom 01.03.1944 (15.03.1944 liegt mir nicht vor). Dort ist die ID "Gen. Gouv." (Generalgouvernement) verzeichnet.


    Infanterie-Division Generalgouvernement

    *13.02.1944 als Alarmeinheit im Generalgouvernement mit:

    2 Rgtern. (Stäben) Lemberg, Lublin

    6 Btlen.: Zamosz, Lukow, Brzsesko, Biala-Podlaska, Kielce, Cholm (zu je 4 Kpn.)

    Pi.Btl. Generalgouvernement

    Nachr.Kp. Generalgouvernement.

    Die Division wurde am 23.03.1944 in die 72. Inf.Div. (WK XII) bei Hrubieszow eingegliedert, die dort nach dem Ausbruch aus dem Kessel von Tscherkassy aufgefrischt wurde.

    [Quelle: Tessin Band 14]


    Gruß

    Udo

    Hallo Nic,


    da der Großvater meiner Frau beim Art.-Rgt. 13 der 13. PzDiv war habe ich einige Bücher über die 13. PzDiv. Mit etwas mehr Informationen wie Name, gefallen (Datum) oder überlebt, ggf. Datum eines Briefes könnte man vielleicht irgend etwas finden. Wobei aber meistens nur Offiziere genannt werden.


    Gruß

    Udo

    Hallo,


    lt. Dienstalterliste der Schutzstaffel vom 01.12.1937 (NARA T175 R204, Auszug siehe Anhang) ist Richard Martin zum 20.04.1937 zum Untersturmführer befördert worden. Da könnte evtl. doch auch noch die eine oder andere Beförderung in den folgenden Jahren erfolgt sein.


    Gruß

    Udo

    Hallo pd2 (ein Name wäre schön),


    ganz oben ist die Feldpostnummer 27966 angegeben. Diese gehörte im Dezember 1943 zur

    (24.8.1943-5.4.1944) 4.12.1943 Nachrichten-Aufklärungs-Kompanie 715 am 17.12.1943 Nachrichten-Aufklärungs-Kompanie 956.

    [Quelle: Mob Finder v1.09]

    N.E.A 17 ist die Nachrichten-Ersatz-Abteilung 17 <klick>, wie der Name sagt für Ersatz zuständig.

    Laut DRK-Suchdienst war die Nachrichten-Aufklärungs-Kompanie 956 dem Armee-Nachrichten Regiment 511 unterstellt <klick2>.

    Beim DRK-Suchdienst sind unter Band FK Seite 518 einige Vermisste ausgeführt.


    Gruß

    Udo

    Hallo Lars,


    ich vermute, da gab es noch die eine oder andere Versetzung. Das GR 341 war ja der 270. ID unterstellt, und die war nur in Norwegen stationiert.

    Das GR Ostpreußen 3 (bzw. GR 1144) wurde im Juli 1944 aufgestellt, und dafür brauchte es ja Personal. Also wurde dort abgezogen wo man Reserven gesehen hat <klick1>.

    Für alles was Dänemark betrifft, ist dies hier <klick2> eine gute Anlaufstelle. Aber Einzelpersonen wird man dort wohl nicht finden.


    Gruß

    Udo

    Hallo,


    dazu gibt es auch eine FP-Nr. 09275:

    (28.4.1940-14.9.1940) RAD-Abteilung 2/205

    (15.9.1940-31.1.1941) gestrichen

    (1.2.1941-11.7.1941) RAD-Abteilung 2/205

    (24.3.1944-6.11.1944) 13.7.1944 gestrichen.


    [Quelle: Mob Finder v1.09]


    Gruß

    Udo

    Hallo Annika,


    Luftwaffen-Bau-Bataillone (Lw.Bau-Btl) bzw. -Kompanien (Lw.Bau-Komp) sind ein interessantes Thema, aber es gibt nur wenig bis gar keine weitergehende Informationen zu diesen Einheiten. Die "XI" bedeutet Luftgau XI, siehe im LdW <klick1> , eine gute Übersicht gibt es auch auf dieser dänischen Seite <klick2>, und natürlich im Lexikon <klick3>.

    Meistens handelt es sich bei der Zahl vor der röm. Ziffer um ein Bataillon, nicht um eine Kompanie. Ein LW-Bau-Btl. bestand zumeist aus 3 Kompanien. Es gab bei/vor Kriegsbeginn Kompanien, dies wurde aber schon Mitte 1940 umorganisiert. Laut der oben verlinkten dänischen Seite: "The following units were formed in 1940 (before the reorganisation of 6.40): Luftwaffen-Bau-Kompanien 1., 2., 4. - 7., 16., 17., 30. - 32., 48., 49., 51. - 53., 68. and 71./XI. These were used to form the following units in 6.40... ". Jetzt kommt der Kasusknicks: es ist keine Kompanie 56/XI aufgeführt, auch kein Bataillon 56/XI. Auch im Tessin ist kein 56/XI aufgeführt und eine Feldpostnummer wurde scheinbar auch nicht vergeben. Schwierig für diese Einheit etwas rauszufinden.


    Gruß

    Udo

    Hallo Hinrich,


    FP-Nr. 13338:

    (15.9.1940-31.1.1941) Stab II u. 5.-8. Kompanie Infanterie-Regiment 585

    (15.7.1942-24.1.1943) Stab II u. 5.-8. Kompanie Grenadier-Regiment 585

    (7.11.1944-Kriegsende) 16.1.1945 gestrichen.


    [Quelle: Mob Finder v1.09]


    Gruß

    Udo

    Hallo Peter,


    nicht nur Polizei sondern eher allgemein könnte folgendes Buch interessant sein:

    Rogall - Die Räumung der Reichsgaus Wartheland 16-26 Januar 1945 im Spiegel amtlicher Berichte <klick>

    Es gibt laut Inhaltsverzeichnis mind. 4 Berichte aus/um Leslau.


    Gruß

    Udo

    Hallo Christian,


    das verst. IR 151 (verstärkt mit III./IR111) war vom 10.05. bis 15.05.1940 der 269. ID unterstellt.

    [Quelle: KTB Nr. 2 der 269. ID, NARA T315 R1857 Datei 0030-0055]


    Ich schaue mal ob ich in der mir vorhandenen Literatur etwas finde.


    Gruß

    Udo


    (die drei Punkte lassen sich nicht löschen...hmm)


    Drei Punkte im Quellcode gelöscht...Huba

    Hallo,


    wenn die 43412 eine Feldpostnummer wäre, dann :

    (1.10.1940-27.2.1941) Devisenschutz-Kommando Belgien Außenstelle Antwerpen

    (28.2.1941-29.7.1941) Gruppe geheime Feldpolizei (Devisenschutz) Außenstelle Antwerpen

    (1.3.1942-7.9.1942) gestrichen, wurde Fp.Nr. 09425 S

    [Quelle: Mob Finder v1.09]


    Gruß

    Udo


    [Edit: zu spät gewesen...]

    Hallo domi,


    da der Großonkel scheinbar durchgehend bei den Pionieren eingesetzt war, ist es mehr als unwahrscheinlich, dass er Fahrer eines Generals bzw. Generalfeldmarschalls und Oberbefehlshabers mehrerer Heeresgruppen war.

    Gib einfach mal in einer Suchmaschine "Wehrmacht" und "Bockwagen" ein und lass Dir Bilder anzeigen. Das passt zu einer Pionierkompanie und "Fahrer v. Bock".


    Gruß

    Udo


    P.S.: Du solltest Anrede und Gruß nicht vergessen, da kommt sicher noch ein freundlicher Hinweis der Moderatoren/Administratoren.

    Edit: Reinhard war schneller

    Hallo Filzhut,


    die Uniform ist nicht Wehrmacht, nicht Waffen-SS, nicht SS, nicht SA. Vielleicht NSKK, Reichsbahn oder Feuerwehr o.ä., da kommt sicher noch etwas von den Uniformspezialisten.

    TO könnte "Technischer Offizier" bedeuten.


    Gruß

    Udo