Posts by falkmart

    Hallo,
    die Beurteilungen von Generälen und anderen Offizieren sind nur teilweise erhalten, da viele Akten verloren gingen. Selbst bei im Militärarchiv in Freiburg noch vorhandenen Akten fehlen scheinbar die Beurteilungen. Ich hab dort in den Akten teilweise keine gefunden. Auch in Büchern über einzelne Offiziere sind die noch vorhandenen Beurteilungen nicht immer endhalten. Also ist es eher Zufall wenn Du welche findest. Am meisten sind aber auf jeden Fall in den Personalakten in Freiburg.
    Gruß Martin

    Hallo,
    Heinrich und Max waren Brüder. Ich lese gerade das Buch von Hasenclever "Wehrmacht und Besatzungspolitik in der Sowjetunion - Die Befehlhaber der rückwärtigen Heeresgebiete 1941-1943". Max war bis zum Tod einer der Befehlhaber der rückwärtigen Heeresgebiete und General der Infantrie. Über Heinrich steht im Buch nur 1927 aus der Reichswehr entlassen. !935 Insp.d.Wehr.Ersatz.Insp. Liegnitz. 1941 Generallleutnant.
    Gruß Martin

    Hallo,
    habe die CD nun zurück erhalten. Der Name des Films lautet "Ruhrkesselschlacht 1945". Neben Bildern des Vormarsches der US Truppen von Marburg aus finden sich zur Einleitung Bildern von anderen Schauplätzen des Krieges im Film. Wirklich von Interesse sind Bilder von Luftangriffen im Sauerland. Neben Angriff auf Möhnesee sind vor allem Angriffsbilder auf das Eisenbahn-Viadukt bei Arnsberg interessant. Da gegen das Viadukt britische Riesen-Spezialbomben eingesetzt wurden.
    Gruß Martin

    Hallo,
    in einem Buch werden rumänische Gebirgsjäger mit der Schlacht um Stalingrad in Verbindung gebracht. Waren tatsächlich welche zur Flankensicherung der 6. Armee eingesetzt? In meinen Stalingradbüchern hab ich nichts gefunden. Mir ist nur deren Einsatz auf der Krim bekannt.
    Gruß Martin

    Hallo Helga,
    der Film wurde privat (scheinbar Leute aus Schmallenberg) erstellt mit Aufnahmen der US-Army aus einem Archiv in den USA, zeigt Amis beim Vormarsch vom Raum Marburg bis ungefähr Meschede. Habe Film verliehen, deshalb kann ich jetzt keine genauen Angaben machen. Die meisten Orte sind nur kurz zu sehen. Lange ist nur Schmallenberg zusehen. Du kannst mir privat eine mail senden. Könnte den Film für Dich brennen. Kommst ja scheinbar auch aus dem HSK.
    Gruß Martin

    Hallo Helga,
    es gibt einen Film mit den Aufnahmen der Kriegsberichter der Amis. Über Schmallenberg sind sehr viele Aufnahmen drin. Es gibt 2 Bücher über den Ruhrkessel und 1 Buch über den Krieg im Altkreis Brilon.
    Gruß Martin

    Hallo,
    ich kann nicht Foto die mir persönlich zugesand wurden ins Netz stellen.Es handelt sich sicher um die von Flak abgeschossene Fairey Battle 1.
    Serial number: P2193, PM-C
    Operation: Bouillon
    Lost: 12/05/1940
    Pilot Officer (Pilot) Edgar E. Morton, RAF 40635 (NZ), 103 Sqdn., age 25, 12/05/1940, Sensenruth (Corfuz) Communal Cemetery, B
    Aircraftman 1st Class (W. Op.[Air]) Alexander S. Ross, RAF 61376, 103 Sqdn., age 19, 12/05/1940, Sensenruth (Corfuz) Communal Cemetery, B
    Airborne 1630 from Betheniville. Crashed at Noirefontaine near Sensenruth (Luxembourg), 3 km N of Bouillon, Belgium. Ross wurde doch erst neben dem Flugzeugwrack begraben. Auf zwei weiteren zugesandten Bilder war es klar zu sehen. Habe provisorisches Grabkreuz auf Bild mit Pfeil versehen.
    Gruß Martin

    Hallo,
    Robert hat mir persönlich 3 Bilder vom selben Wrack gesendet. Allle drei Bilder zeigen eindeutig das selbe Flugzeug welches ich einstellte.
    Es handelt sich also um P2193 PM-C von der 103 Sqn. Es wurde am 12.5.40 bei Curfoz durch Flak abgeschossen.
    Gräber sind nicht zu sehen, obwohl es bei meinem bild so aussieht als ob 2 Kreuze auf Erdhügeln stehen.
    Gruß martin

    Hallo,
    stelle Bild zur ersten Schrift unten ein. Mein Onkel war bei Paderborn bzw. Sennelager und später im Kriegseinsatz bis Mitte 1942 (gefallen vor Sewastopol).
    Foto müßte aus 1939 oder 1940 sein. Könnte natürlich vor Polenfeldzug kurzfristig bei Brunow gewesen sein. War dort ein Truppenübungsplatz, Munlager oder etwas ähnliches? Da er bis Anfang 1942 LKW-Fahrer war ist eine Fahrt dorthin immer möglich.
    Gruß Martin

    Hallo,
    der zweite Text zweigt auf dem Foto Soldaten vor einem Steinreief der Externsteine bei Detmold. Ich hab ein weiteres Bild scheinbar der selben Truppe vorm Hermannsdenkmal. Ich vermute die Truppe meines Onkels hat 1939 während einer Fahrübung an beiden Plätzen gehalten. Stelle dieses Bild mal ein.
    Gruß Martin

    Hallo, in englischen wiki steht:
    "Poland used armoured trains extensively and successfully during the Invasion of Poland. One observer noted that "Poland had only few armoured trains, but their officers and soldiers were fighting well. Again and again they were emerging from a cover in thick forests, disturbing German lines"[5] One under-appreciated aspect of so many Polish armored trains being deployed during the Polish Defensive War in 1939 is that even the German planes attacked the Polish railroads, it usually were the railroad tracks themselves. As late as September 17, 3 fresh divisions in the east were about to board trains to carry them westward as well as on September 18, 3 more fresh divisions were to board trains to follow other 3 divisions westward.


    This in turn prompted Nazi Germany to reintroduce them into its own armies."
    Stimmt dies so?
    Gruß martin

    Hallo,
    bei den 3 mit den einzelnen LKWs kann man also nichts sdagen?
    Zum Bild mit LKW im Straßengraben gehört diese Beschriftung auf der Rückseite. Kann das jemand lesen?
    Gruß Martin

    Hallo szorob,
    wie kommst Du auf genau dieses Flugzeug? Es dürften doch im Mai 1940 mehrere Flugzeuge dieses Typs verloren genangen sein.
    Gruß martin

    Hallo
    kann jemand was zu den Typen sagen.
    Bei Bild 1. trägt der Man Zylinder und Gewehr mit Bajonett. Was könnte dies bedeuten. Nur ein Spassfoto? Scheint ein LKW von Krupp zu sein.
    Bei Foto 3. trägt ein Soldat einen Orden. Was könnte das sein. Foto stammt scheinbar von 1939.
    Gruß Martin