Posts by Alex-rft


    Ich wäre Dir sehr verbunden wenn Du Deine sarkastischen Bemerkungen mir gegenüber unterläßt und sachlich bleibst. Ich weis nicht alles und Du sicherlich auch nicht und genau deshalb sind wir, so denke ich zumindestens, hier um uns auszutaschen!X(


    MfG


    Nun mal langsam! Von welcher Brücke reden wir hier jetzt? Im Eingang wurden Bilder eines Viaduktes über eine kurze Schlucht mit max. 2 Steinpfeilern vorgestellt. Die hier von "Emil1915" vorgestellte hat 12 Steinpfeliler und ist 375 m lang. Wie passt nun dieses normalspurige lange Viadukt zu dem gesuchten kurzen schmalspurigen Viadukt!


    MfG

    Hallo,


    gehts hier noch weiter? Der Ort der Brücke muß doch zu finden sein, ich habe allerdings auch keine Idee.


    Besonders merkwürdig finde ich das auf der anderen Seite weit und breit kein Gleis zu sehen ist. handelt es sich hier um einen Neubau? Wo kommt das neben der Brücke frei liegende Gleis her?


    MfG



    der Knotenpunkt Heydebreck ( Cosel-Kandrzin ) gehörte zum RBD-Bezirk Oppeln und lässt die Vermutung zu das Dein Ur-Großvater dort tätig war. Mit einem Namen könnte man sicherlich mehr anfangen denn wie Du sicherlich mitbekommen hast, verfügt der eine oder andere über Listen und Verzeichnisse :D


    Folgende Dienststellen könnten in Frage kommen:


    Bf Cosel Strecke Heydebreck - Neisse und Strecke Cosel - Bauerwitz KBS 150g
    Bf Cosel Hafen Umschlagstelle und Ga ( Güterabfertigung) Strecke Heydebreck-Cosel Hafen
    Cosel-Hafen Haltepunkt Strecke Heydebreck - Neisse
    Bf Heydebreck Strecke Oppeln - Gleiwitz
    Bf Heydebreck Süd Strecke Heydebreck - Oderberg
    Bw Cosel Hafen ( Bahnbetriebswerk)
    Bm Cosel ( Bahnmeisterei)
    Bw Heydebreck
    Bm 1, 2 und 3 Heydebreck


    Er kann natürlich auch an einer dem Wohnort weiter gelegenen Dienststelle tätig gewesen sein!



    MfG

    Dipl.-Ing. Bauer, Georg Eisenbahnbeamter geb. 30.6.1886




    1913
    Eintritt in den Eisenbahndienst als Regierungsbauführer K.S.St.E.B.


    2.9.1916 Bau-Assessor ( A B ) K.S.St.E.B.


    1.1.1920 Eisenbahnrat ( R )


    1.6.1936 Oberreichsbahnrat ( OR )


    1.7.1942 Abteilungspräsident ( Apr.)



    Dienststellen:


    1926-28/29
    RBD Dresden (Dre) Nbau A (Neubauamt) Zwickau


    1929-33/34
    RBD Dresden Hilfsarbeiter Betriebsamt (BA) Zwickau I


    1934-35/36
    RBD Dresden (Dre) Neubauamt Zwickau


    1936/37
    RBD Dresden Leiter Betriebsamt (BA) Dresden IV


    1937-39/40
    RBD Halle (Hl) Dezernent Betriebsabteilung (III) für allg. Betriebsaufgaben und 2.Vertreter des Bahnbevollmächtigten ( 2.V.BbV)


    1940/41
    RBD Kassel (Ks) Dezernent für Güterzugfahrpläne (G.Fpl.) und Statistik (Statist.) sowie 1.V.Bbv


    1941/42
    abgeordnet


    Juli 1942-1944
    Leiter der Hauptverkehrsdirektion (HVD) Brüssel


    1944/45
    RBD Kassel "Sonderauftrag" dem Präsidenten unmittelbar unterstellt, Dienststellung V Pr = Vizepräsident


    1945-46
    Präsident der Obl US-Zone (Oberbetriebsleitung) in Ffm


    1947-52
    Generaldirektor der Bv der SWDE (Zone France) = Betriebsvereinigung der Süd-West Deutschen Eisenbahnen in der französischen Zone


    MfG

    Wohlschläger, Philipp Bautechn. Eisenbahnbeamter



    Geboren 28.12.1879


    Eintritt in den Eisenbahndienst 25.6.1906 als baumeister.


    1.1.1908 Eisenbahnrat Besoldungsgruppe X


    1.6.1920 Eisenbahnrat Besoldungsgruppe XI


    1.12.1926 Oberreichsbahnrat


    1.5.1939 Abteilungspräsident


    1926 - 34/35
    RBD Oldenburg Personaldezernat 10


    1935 - 35/36
    RBD Nürnberg Betriebsabteilung (III)


    1936 - 38/39 RBD Nürnberg Dezernent Güterfahrpläne und 1. Stellv. Bahnbevollmächtigter


    1939 - 39/40 RBD München Leiter Betriebsabteilung und Bahnbevollmächtigter


    1940 - 44/45 Generalbetriebsleitung Süd ( Gbl) München Vizepräsident, Oberbetriebsleiter und Banbevollmächtigter


    MfG

    Münzer, Hans Eisenbahnbeamter


    geboren 8.10.1881


    Eintritt in den Eisenbahndienst der KPEV 1906 als Regierungsbaumeister.


    1.4.1914 Regierungsbaurat


    1.11.1924 Oberregierungsbaurat


    1.4.1925 - 1.3.1935
    Abteilungsdirektor Saarbahndirektion Saarbrücken


    1935 - 36
    Erster Vertreter des Präsidenten RBD Sbr und Leiter der Betriebsabteilung ( III) der RBD im Range eines Direktors der Reichsbahn


    1936- 37
    Vizepräsident ( Vpr. ) der RBD Sbr und Leiter der Betriebsabteilung (III) der RBD


    1937-38
    Vizepräsident, Leiter der Betriebsabteilung (III) und Bbv ( Bahnbevollmächtigter) der RBD Sbr


    1938-1940
    Vizepräsident, Leiter der Betriebsabteilung (IV) und Bbv der RBD Hannover (Han)


    Okt.1940 - 1943
    abgeordnet zur WVD Paris als Abteilungspräsident für eisenbahnmilitärischen Angelegenheiten bei der WVD Paris.


    5.Juli 1942 - Juni 1944
    Leiter der HVD Paris


    Juni 1944 - 45
    Präsident RBD Saarbrücken


    1945
    GBL ( West ) Essen



    Hallo,


    könntest Du auch den Zugbefehl hier einstellen, das wäre sicherlich interessant!


    Gruß Andreas

    Hallo,


    das Bahnbetriebswerk Sedziswow gehörte zum Ostbahndirektionsbezirk Krakau ( Bw 96901). Bis Februar 1943 gehörte es zur OBD Radom die danach aufgelöst wurde! Das Bw hatte an Gefolgschaftsmitglieder 587.


    MfG

    Hallo,


    hätte hier auch noch etwas für den Bereich anzubieten. Es handelt sich um die Kraftspritze der 1.MKWA vermutlich in Odessa und ich nehme an das es ein Deutz ist. Vieleicht könnte Ihr ein paar techn. Daten zu dem Fahrzeug nennen.


    MfG

    Quote

    Original von deproe
    Hallo Leute,


    damit ist es ja nun geklärt und "Alex" - hatte die Quelle angegeben :
    MTBL von "Mixstadt"-1940


    Ich hoffe, du meinst mit B.W. auch wie laut Karte "BahnWärter"... ;)


    Nein"deproe", ich meinte Bahnbetriebswerk, die Karte hatte ich allerdings auch nicht betrachtet ;)


    MfG