Posts by kkn

    Hi Tetris,


    danke für Text; gefällt mir - flüssig geschrieben;

    das kann nicht jeder.


    Ein Wort fällt mir auf und wäre ggf. zu ändern:


    Ab 1943 führte der Sanitätsdienst der 22. Inf.-Div. den Betrieb.

    Dies scheint mir eher ein Begriff aus der Jetzt-Zeit;

    würde ersetzen durch:


    ... das Lazarett.


    Mal schauen, wann Andreas das nächste Mal "aufläuft";

    da das Thema durch Dich wieder hochgezogen wurde

    und aufbereitet ist, klappt's vll. demnächst. :-)


    Grüße, Kordula

    Hi Tetris,


    wie wäre es, wenn Du die Zusammenstellung aus Deinen Infos

    und aus denen aus JHs Artikel aufbereitest und hier reinsetzt?


    Das LdW wird von Andreas allein bearbeitet bzw. ergänzt.

    Je "ausgereifter" die Zuarbeit ist, desto besser.


    Grüße, Kordula

    Guten Tag,

    damit sich's lohnt, vll. noch ein bißchen was.

    Grüße, Kordula



    Hier könnte gestrafft werden:

    "Über 4.000 Menschen wurden durch die Division erschossen, 21.500 Menschen wurden verhaftet und in einem Lager befragt."



    Der besseren Lesbarkeit wegen könnten Absätze eingefügt werden, z.B.:


    Die Aufständischen zogen nach Süden ab.

    Zwischen dem 28. September und ...


    oder hier:

    ... nach Süden ausweichen.

    Vom 9. - 15. Januar 1942 folgte das Unternehmen "Südostkroatien".


    ... Ozren-Gebirge an.

    Ab Februar 1942 verlegte man die Division nach Rußland, ...


    ... im Raum Rshew.

    Im März 1943 wurde ...


    ... Jelnja zurückziehen.

    Ab dem 22. September 1943 folgten Rückzugskämpfe ...

    Guten Tag Stefan uaa.,


    bei nachfolgendem Roman bin ich nicht sicher,

    wie bzw. ob der in die Buchliste aufgenommen

    werden könnte oder sollte.


    Nicht Kriegsgefangene, nicht Verschleppte, weder Männer noch Frauen:

    Waisenkinder im Winter 1944 in Ostpreußen.


    Grüße, Kordula


    Edit: Hier ein lesenswerter Nachruf von 2019 auf die Autorin.



    Ossowski, Leonie, Herrn Rudolfs Vermächtnis, Hoffmann und Campe, Hamburg 1997

    Heyne Taschenbuch, München 1998, ISBN 3453137566



    Scan der Verlagsanzeige angehängt, Text abgeschrieben.

    Nicht gefällt mir die doch sehr reißerische Formulierung

    eines Kinderkreuzzuges, eines Kinderkrieges ...

    Völlig unpassend, finde ich.



    Ein erzählerisches Denkmal für Ostpreußens verlorene Kinder.
    Klaus Bednarz


    In ihrem neuen Roman begibt sich Leonie Ossowski auf die Spur von Lebensläufen, die auf unterschiedliche Weise geprägt sind vom Schrecken der gemeinsamen Erinnerung. Sechs Waisenkinder auf der Flucht durch Ostpreußen im Kriegswinter 1944. Ein Kinderkreuzzug, ein Kinderkrieg ums Überleben. Geschichten von der Qual des Nichtvergessenkönnens, von Schweigen, Haß und Verlorenheit, aber auch von der Sehnsucht nach Schutz und Versöhnung.


    Foto: Renate von Mangold

    Guten Abend Ingo uaa.,


    ist das nicht zu verstehen, wenn Thomas den Namen nicht nennt?

    Seit ich hier im Forum bin, habe ich immer Namen ausgelassen -

    die Verwandtschaft möchte sich nicht im Internet wiederfinden;

    verständlich, finde ich.


    Es wird Möglichkeiten geben, einzelnes per PN zu klären und

    alle anderen sicher noch auftauchenden Fragen im Forum.


    So. Mußte ich jetzt dringend loswerden.


    Grüße, Kordula

    Hi ehren69,


    gebe Dir recht, einzelne Tippfehler würde ich nicht "melden".

    Von mir z.B. gibt's nur was, wenn's mehr als 1 Fehler ist,

    d.h. ich lese den gesamten Text - wird es >1, dann ab die Post.


    Falsche Orts- oder Personennamen, falsche Jahreszahlen u.ä. -

    also wirklich wichtiges würde ich immer angeben.


    Grüße, Kordula

    Hi ehren69,


    naja, irgendwie muß doch derjenige, der Korrekturen einarbeitet,

    davon erfahren. Deshalb gibt es die Rubrik der Korrekturen, seit

    das Forum installiert wurde.


    Und es gibt die Regel, daß alles, was Forum + Lexikon betrifft,

    öffentlich behandelt wird. Hat den simplen Grund, daß häufig

    weitere Ergänzungen - inhaltlich oder formal - angehängt

    werden können


    Durch die Trennung von FdW + LdW (klick hier) wird heute

    das Lexikon von Andreas allein bearbeitet.

    Das Verfahren der Meldung hat sich dadurch nicht geändert.


    Grüße, Kordula