Posts by 4andhalf

    Hallo!


    Anbei die bekannten Daten eines weiteren Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 41/61


    Aufstellungsort:

    Wien/ Reichsgau Wien


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem 5.Februar 1945


    Einheitsführer:

    unbekannt


    Einsatz:

    unbekannt


    Besonderheiten / Vermerk:

    aufgestellt zu mind. 4 Kompanien


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • Internetfund- Auktionshaus, Mitteilungstelegramm über das Ableben eines Familienangehörigen

    Viele Grüße


    Sten


    Edit: eingefügt (Sven30)

    Hallo zusammen,


    sehr wahrscheinlich wurde das Bataillon am 24.01.1945 in Nauen aufgestellt. Gegliedert war das Bataillon mit 4 Komanien und einer Stabskompanie. Kampfeinsatz in der Gegend um Crossen.

    In den handschriftlichen Aufzeichnungen ist ebenfalls der Zusatz z.b.V verwendet.


    Quelle: Schreiben des Ordonanzoffizier Rudolf Hänel vom 06.Februar 1945 an die Reichskanzlei.

    BArch R 43-II/692b


    Viele Grüße


    Sten

    Hallo zusammen


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 3/522


    Aufstellungsort:

    Voßstrasse 4, Berlin/ Reichsgau Groß-Berlin


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem 20.2.1945, wahrscheinlich II.Aufgebot


    Einheitsführer:

    unbekannt


    Einsatz:

    Regierungsviertel / die Volkssturm Männer dieser Kp hatten ihren "Stellungen" in der Reichskanzkei ".


    Besonderheiten / Vermerk:

    aufgestellt zu mind. 8 Kompanien, es handelt sich dabei um eine betriebsgebundene Einheit.


    Zitat: Ich bitte, zu veranlassen, dass die Herren der Reichskanzlei, die in die obige betriebsgebundene Kompanie übernommen werden sollen, am Donnerstag, den 22.Februar1945 um 11 Uhr zu einem Erfassungsappell in meinem Dienstzimmer (Kanzlei des Führers, II.Stock, Zimmer 109) erscheinen.


    Deutscher Volkssturm

    Komp. 3/522/8

    Kompanieführer (Hermann oder Hamann)


    Es besteht eine mögliche Verbindung zum Volkssturm Reichskanzlei


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • BArch R 43-II/692b

    Viele Grüße


    Sten

    Hallo!


    Anbei die bekannten Daten eines weiteren Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 3/417


    Aufstellungsort:

    Reichsgau Groß-Berlin


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem 10.01.1945


    Einheitsführer:

    unbekannt


    Einsatz:

    unbekannt


    Besonderheiten / Vermerk:

    Der in der mit dem Schreiben vom 10.Januar 1945 -Rk.233 A - übersandten Liste unter Nr. 13 aufgeführte Ministerialkanzleiobersekretär Rudol Hänel ist zum Volkssturm seiner Ortsgruppe eingezogen worden und inzwischen abgerückt. Ich bitte daher, statt seiner den Ministerialkanzleiobersekretär Josef Margraf, geb. 15.8.96, wohnhaft Berlin W30, Goltzstraße 21, bei Neumann, gemeldet beim Volkssturm der Ortsgruppe Speyer ( 1.Komp.3/417 ), der betriebsgebundenen Volkssturmeinheit der Reichskanzlei zu überweisen


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • BArch R 43-II/692b

    Über Eränzungen freue ich mich.


    Viele Grüße

    Sten


    Edit: eingefügt (Sven30)

    Hallo zusammen,


    anbei ein paar Ergänzungen


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon Ratibor // Deutscher Volkssturm Ratibor I. Batl.


    Aufstellungsort:

    Ratibor, Kreis Ratibor // Reichsgau Oberschlesien


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem 23.11.1944


    Einheitsführer:

    wahrscheinlich Breitkopf, whft Hohenzoller Strasse 19

    Kompanieführer der 3.Kompanie: Boenigk, Ludwig Jahn Strasse 2, Vertreter Althoff, Johannisstrasse 1


    Einsatz:

    unbekannt


    Besonderheiten / Vermerk:

    .) FPN 66105 (10.11.1944-Kriegsende) zugewiesen am 14.04.1945, aufgestellt zu 4 Kompanien


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • FPÜ
    • VBL (Band VB 59)
    • BArch NS 30/145

    Viele Grüße


    Sten


    Edit: eingefügt (Sven30)

    Hallo zusammen,


    hier gibt es eine weitere Ergänzung zum 22/1. Allerdings wird es jetzt wieder kompliziert. Im Dezember wird ein Kompanieführer Schlegel erwähnt. Dieser wurde bisher in den oben genannten Aufzählungen noch nicht erwähnt. Deshalb kann es durchaus sein, das es sich um verschiedene Bataillone handeln könnte.


    Quelle: Auktionshaus Internet


    Viele Grüße


    Sten

    Die Bezeichnung Volkssturm-Bataillon 21/32 V bzw. Volkssturm-Bataillon 32 V scheint zumindest schon einmal kein Fehler in der VBL zu sein, nur was bedeutet das V nun?! :/

    Hallo Sven,


    ich weiß nicht ob es bis jetzt eine Erklärung zu dem V gab/gibt. Ich habe einmal das Bild vom Volkssturm in Linz angehangen. Dort ist nach der Auflistung ebenfalls das V zu finden. Auf dem ersten Blick würde ich sagen, dass damit einfach nur der Volkssturm gemeint ist. Das Bild ist ein Fundstück im Netz eines Auktionshauses.


    Viele Grüße

    Sten

    Hallo Sven,


    anbei ein Internetfund von einem Militaria Auktionshaus aus Österreich. Dort wird ein Volkssturm-Bataillon 22/13/Stabskp. erwähnt. Sollte es das von dir eingestellte Linzer 13 sein, so müßte eventuell die Schreibweise geändert werden. Wenn es das von Dir aufgelistete nicht ist, würde ich es als eigenständiges später einstellen.


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 22/13


    Aufstellungsort:

    Stadt Linz, Kreis Linz / Reichsgau Oberdonau


    Aufstellungszeitpunkt:

    unbekannt


    Einheitsführer:

    unbekannt


    Einsatz:

    unbekannt


    Besonderheiten / Vermerk:

    keine


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • Internet-Autionshaus

    Viele Grüße

    Sten


    Edit: Gliederung eingefügt / eingefügt (Sven30)

    Hallo!


    Anbei die bekannten Ergänzungen des Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 34/119 (I.Aufgebot)


    Aufstellungsort:

    Weimar, Kreis Weimar/ Reichsgau Thüringen


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem 15.01.1945


    Einheitsführer:

    Bücking


    Einsatz:

    Weimar


    Quelle:

    • Jürgen Möller "Der Kampf um die Thüringer Waffenschmiede"
    • Landesarchiv Thüringen: Archivialen-Signatur:478. Bestandssignatur: 6-22-0001 Datierung 1945


    Viele Grüße

    Sten

    Hallo!


    Anbei die bekannten Ergänzungen des Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 34/444 (gem. Aufgebot)


    Aufstellungsort:

    Suhl, Kreis Schmalkalden-Suhl/ Reichsgau Thüringen


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem15.01.1945


    Einheitsführer:

    Bauer


    Einsatz:

    Suhl


    Besonderheiten / Vermerk:

    Aufgestellt zu 4 Kompanien


    Quelle:

    • Jürgen Möller "Der Kampf um die Thüringer Waffenschmiede"
    • Landesarchiv Thüringen: Archivialen-Signatur:478. Bestandssignatur: 6-22-0001 Datierung 1945


    Viele Grüße

    Sten

    Hallo!


    Anbei die bekannten Ergänzungen des Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 34/326 (gem.Aufgebot)


    Aufstellungsort:

    Themar, Kreis Hildburghausen/ Reichsgau Thüringen


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor dem 15.01.1945


    Einheitsführer:

    Ziegert


    Besonderheiten / Vermerk:

    Aufgestellt zu 6 Kompanien


    Einsatz:

    Themar


    Quelle:

    • Jürgen Möller "Der Kampf um die Thüringer Waffenschmiede"
    • Landesarchiv Thüringen: Archivialen-Signatur:478. Bestandssignatur: 6-22-0001 Datierung 1945


    Viele Grüße

    Sten

    Hallo Sven,


    die Aufgebote sind in den original Unterlagen gekennzeichnet mit I. , II. , und gem. Aufgebot. Eine Erklärung von offizieller Seite habe ich noch nicht gefunden. Allerdings vermute ich aufgrund der hohen Nummern, dass es sich dabei um gemischte Aufgebote handelt. Alle I. und II. Aufgebote habe niedrige Nummern. Hohe Nummern haben alle Aufgebote , die nicht zu den I. oder II. Aufgebot zählten. Viele Ortschaften haben nur gem. Aufgebote, wahrscheinlich weil einfach nicht genug Personen vorhanden waren und sich deshalb weder im I. oder II. Aufgebot ein Bataillon aufstellen lies.

    Allerdings aktuell nur eine Erklärung meinerseits. Der korrekten Auflistung allerdings , habe ich es überall so übernommen.


    Viele Grüße

    Sten

    Hallo!


    Vielen Dank für das Einstellen. Anbei die bekannten Ergänzungen des Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 34/251 (gem.Aufgebot)


    Aufstellungsort:

    Ilmenau, Kreis Arnstadt/ Reichsgau Thüringen


    Aufstellungszeitpunkt:

    Vor dem 15.01.1945


    Einheitsführer:

    Wenke


    Besonderheiten / Vermerk:

    Aufgestellt zu 6 Kompanien


    Einsatz:

    Ilmenau


    Quelle:

    • Jürgen Möller "Der Kampf um die Thüringer Waffenschmiede"
    • Landesarchiv Thüringen: Archivialen-Signatur:478. Bestandssignatur: 6-22-0001 Datierung 1945


    Viele Grüße

    Sten

    Hallo!


    Vielen Dank an dich für das einstellen. Anbei die bekannten Ergänzungen des Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 34/260 (gem.Aufgebot)


    Aufstellungsort:

    Gehren, Kreis Arnstadt/ Reichsgau Thüringen


    Aufstellungszeitpunkt:

    Vor dem 15.01.1945


    Einheitsführer:

    Maj.d.Res. Erich Jahn


    Besonderheiten / Vermerk:

    Aufgestellt zu 4 Kompanien


    Einsatz:

    Crawinkel??


    Quelle:

    • Jürgen Möller "Der Kampf um die Thüringer Waffenschmiede"
    • Landesarchiv Thüringen: Archivialen-Signatur:478. Bestandssignatur: 6-22-0001 Datierung 1945

    Viele Grüße


    Sten

    Hallo!


    Anbei die bekannten Daten eines weiteren Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 34/89 (I.Aufgebot)


    Aufstellungsort:

    Gotha, Kreis Gotha / Reichsgau Thüringen


    Aufstellungszeitpunkt:

    vor 15.01.1945


    Einheitsführer:

    Btl.Fhr.:Haupt


    Einsatz:

    unbekannt, sehr wahrscheinlich besteht ein Zusammenhang mit dem Volkssturm-Sonderkommando Haupt


    Besonderheiten / Vermerk:

    Aufgestellt zu 5 Kompanien


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • Landesarchiv Thüringen: Archivialen-Signatur:478. Bestandssignatur: 6-22-0001 Datierung 1945

    Auf Ergänzungen freue ich mich!


    Viele Grüße


    Sten

    Hallo!


    Anbei die bekannten Daten eines weiteren Vst.-Btl.:


    Bezeichnung:

    Volkssturm-Bataillon 9/3 // Volkssturm-Bataillon 9/III


    Aufstellungsort:

    Hamburg / Reichsgau Hamburg


    Aufstellungszeitpunkt:

    Vor den 25. April 1945


    Einheitsführer:

    unbekannt


    Einsatz:

    unbekannt


    Besonderheiten / Vermerk:

    mind. 5 Kompanien. Das Bataillons-Geschäftszimmer befand sich in der Innocentiastraße 2/ Hamburg Harvestehude.


    Verbleib:

    unbekannt


    Quelle:

    • Internetfund

    Auf Ergänzungen freue ich mich!


    Viele Grüße

    STen


    Edit: eingefügt (Sven30)