Posts by schoeninger

    Hallo Sven!


    Mit Danny bin ich im Kontakt ebenso.


    In Ungarn arbeiten wir am Heimatbuch von Szomor, darin möchten wir über Soldaten die im II. WK gekämpft haben ein Paar Information einstellen.


    Ungarndeutsche aus Szomor waren auch Soldaten der 40. Pz Gren Regiment (und 39. Pz Gren Reg auch), mit Namen Albert, Amorth, Fessler, Fischer, Grimm, Güll, Hie, Heinzelmann, Mentz, Messner, Neumann, Niessner, Pauli, Salzinger, Schuster, Schinko, Steiner, Szam (Sahm), Szimayer, Tonigold, Wagensommer, Walter, Willinger, Wiest.


    Darf ich dir fragen darüber, dass in deiner Listen für Träger von höheren Auszeichnungen von dem Regiment die genannte Namen befinden sich?


    Wenn Ja wäre es möglich zu wissen. Meine e-mail: schoeninger.robert@gmail.com


    Ich danke dir für die Antwort im voraus.


    Grüsse aus Ungarn

    Robert

    Hallo Saxnot!


    Vielen Dank für die Antwort.


    Kurt Brock starb in einem Feldlazarett Nr. 772 in Bratislava am 19.1.1945.


    Bis Versetzung nach einem Jagdverband im 10.1944 Georg König, danach Hans Buresch geb. 29.5.1919. War der K.chef. Es sieht bis jetzt so aus.


    Grüsse


    Robert

    Hallo Danny!


    Vielen Dank für deine Antwort.


    Ihr habt letztes mal geschrieben wäre gut etwas neues zu hören. Ich habe ein Monat früher aus Italien eine Dokumentpackung über 18. SS. Pz. Gren. Division (im Teil Musterung, Rekruten, Ausbildung, Pionierabteilung, Kriegsberichte, Todeafälle in Aktion in Silesia, usw.) mit 118 Seiten in pdf form gekauft. Sehr gerne teile ich das dir mit. Es ist zu gross hier einzufüllen deswegen könnte ich dir das durch email schicken. Meine ist schoeninger.robert@gmail.com.


    Einfach schrieb mir und ich antworte dir mit dem Documentanlagen.


    Könnte ich das Buch noch kaufen, in e-form auch?


    Grüsse aus Ungarn

    Robert

    Hallo Alle!


    In Ungarn arbeiten wir am Heimatbuch von Szomor (ungarndeutsches Dorf 30 km entfernt westlich von Budapest).


    Das Dorf wurde am 05.01.1945 von Pz.Gren. Reg.6 "T. Eicke" auch von 14.Kompanien eingenommen. Totenkopf 3. SS Division kämpfte im Raum Szomor zwischen 3-14 Januar 1945.


    Es ist ins Buch geplannt die Namen der im oder im Raum Szomor gefallenen deutsche Totenkopf Soldaten, Kriegsberichte und Erzählungen über Szomorkämpfe der überlebenden Totenkopf Soldaten einlegen.


    Ich möchte euch daran fragen.


    Vielen Dank für alle Antworten und Infos voraus.


    Grüsse aus Ungarn

    Robert

    Hallo Alle!


    In Ungarn arbeiten wir am Heimatbuch von Szomor (ungarndeutsches Dorf, 30 km entfernt westlich von Budapest im Ofner Bergland).


    Am 05.01.1945 im Operation Konrad I. wurde das Dorf von 6. SS Panzergrenadier Regiment "Theodor Eicke" eingenommen. IM Raum Szomor kampfte 3. SS Division Totenkopf zwischen 04-11. 01. 1945.


    Im Buch wird die gefallene deutsche Soldatennamen einlegen. Dazu ist es geplant Kriegsberichte oder Erzählung von Überlebende darüber einlegen.


    Habt ihr vielleicht etwas Information darüber? Zeitraum, Kämpfe im Szomor und herum.


    Vielen Dank für alle Hilfe voraus.


    Grüsse aus Ungarn

    Robert

    Hallo Alle!


    In der Vermisstenbildliste des DRK Band III PA S. 22 das erste Foto gehört zum Amorth aus Ungarn. Herr Amorth ist in Ungarn in Dorf Szomor geboren. Szomor ist ein ungarndeutsches Dorf 30 km entfernt westlich von Budapest. Im August 1944 7 Volksdeutsche aus Szomor wurde einberuft Standort Esseg. Im September 1944 einer von Ihnen Matthias Schuster, 6.3.1906 fiel in Syrmien bei Mala Remetea Kloster als Oberwachtmeister. Herr Amorth ist seit 11.1944 vermisst. Er war ein Mitglied der Polizei Freiw. Regiment 1. Kroatien wie Matthias Schuster.


    Könntet ihr viellecht mir über relevant Info an Herrn Amorth und Situation November 1944 geben?


    Vielen Dank

    Robert


    Grüsse aus Ungarn

    Hallo Saxnot, Danny, Wilfried und Alle hier!


    In Ungarn arbeiten wir an Volksdeutschen Rekruten aus Szomor (Ein ungarndeutsches Dorf 30 km entfernt westlich von Budapest) für Heimatbuch Szomor. Die junge Männer als Volksdeutschen waren Angehörigen der 18. SS. Panzergrenadier Division, 39. und 40. Regiment von Herbst 1944. Im November und December haben Sie Kämpfe in Ungarn, Von Ende Januar 1945 Ober-Silesia Raum Cosel-Ratibor. Ein Paar Leute von Ihnen sind vermisst von März 1945. Als Krankenhaus wurde für Sie Lazarett Königgrätz benutzt.


    Die Familiennamen: Walter, Wagensommer, Tobik, Tonigold (ZB. Mathias, geboren 1.2.1923.), Güll, Messner, Niesner, Fischer.


    Habt ihr vielleicht Info, Chronik, oder etwas Konkret Namen aus Szomor dazu? Vielleicht Boris


    Vielen Dank für ihre Hilfe im voraus.


    Robert Sch.