Posts by DS2000

    Hallo,

    hier noch ein paar Zusätze:


    Aufstellungszeitpunkt und Einsatz:

    "Der Treuburger Volkssturm, der sich vom 16. bis 21. Oktober bildete, kämpfte sofort in der Nordostecke des Kreises westlich Filipow....
    Im Raum ostwärts Treuburg, noch in Polen, erschienen vorn im Schützengraben alte Männer mit der gelben Armbinde des Volkssturms mit italienischen Gewehren und baten, an Späh- und Stoßtrupps teilnehmen zu dürfen. "Weiter darf er nicht kommen", sagten diese braven Männer in ihren breiten ostpreußischen Dialekt und beteiligten sich am Kampf.


    Quelle: Hans Kissel: Der Deutsche Volkssturm 1944/45


    Grüße Dirk

    Hallo,

    ist mit dem V.St.Btl.Schulze vielleicht das Volkssturmbataillon 25/58 gemeint?



    Einsatz: Wochenkurzmeldung vom 14.1.1945 (Stand 13.1.1945 7.00 Uhr)

    Div:Stab zbV.607:      unterstellt v. 286 I.D.


    V.St.Btl.Schulze: st (444)

    V.St.Btl. Rolle: mst

    V.St.Btl. Gorney: mst


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_143_0455


    Grüße Dirk

    Files

    • 00003.jpg

      (144.9 kB, downloaded 9 times, last: )

    Hallo,

    hier ein paar weitere Infos zu dem o.g. Vst.-Btl.:


    Einsatz:

    1a -Tagesmeldungen vom 29.03.1945

    Festg. Königsberg 20.10 Uhr

    Bei 69.I.D. herausgelöst: Volks-St. Btl. 25/58 und 25/62 (RVK unterstellt), Volks-St. Btl.25/ 235 548.V.G.D. , Volks-St. Btl.25 Angerapp (25/ ) 367.I.D. unterstellt.


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_169_0446

    Grüße Dirk

    Files

    • 00002.jpg

      (163.09 kB, downloaded 5 times, last: )

    Hallo,

    hier ein paar weitere Infos zu dem o.g. Vst.-Btl.:


    Einsatz:

    1a -Tagesmeldungen vom 29.03.1945

    Festg. Königsberg 20.10 Uhr

    Bei 69.I.D. herausgelöst: Volks-St. Btl. 25/58 und 25/62 (RVK unterstellt), Volks-St. Btl.25/ 235 548.V.G.D. , Volks-St. Btl.25 Angerapp (25/ ) 367.I.D. unterstellt.


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_169_0446

    Grüße Dirk

    Files

    • 00002.jpg

      (163.09 kB, downloaded 12 times, last: )

    Hallo,

    hier ein paar weitere Infos zu dem o.g. Vst.-Btl.:


    Einsatz:

    1a -Tagesmeldungen vom 29.03.1945

    Festg. Königsberg 20.10 Uhr

    Bei 69.I.D. herausgelöst: Volks-St. Btl. 25/58 und 25/62 (RVK unterstellt), Volks-St. Btl.25/ 235 548.V.G.D. , Volks-St. Btl.25 Angerapp (25/ ) 367.I.D. unterstellt.


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_169_0446

    Grüße Dirk

    Files

    • 00002.jpg

      (163.09 kB, downloaded 8 times, last: )

    Hallo,

    hier ein paar weitere Infos zu dem o.g. Vst.-Btl.:


    Einsatz:

    1a -Tagesmeldungen vom 29.03.1945

    Festg. Königsberg 20.10 Uhr

    Bei 69.I.D. herausgelöst: Volks-St. Btl. 25/58 und 25/62 (RVK unterstellt), Volks-St. Btl.25/ 235 548.V.G.D. , Volks-St. Btl.25 Angerapp (25/ ) 367.I.D. unterstellt.


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_169_0446

    Grüße Dirk

    Files

    • 00002.jpg

      (163.09 kB, downloaded 3 times, last: )

    Hallo,

    Anbei ein paar weitere Infos zu dem o.g. Vst.-Btl.:


    Einsatz:

    29.03.1945

    (3) Volkssturm-Btle 25/58 und 62 dem R.V.K.unterstellt.


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_169_0445

    Grüße Dirk

    Files

    • 00001.jpg

      (59.39 kB, downloaded 10 times, last: )

    Hallo,

    Anbei ein paar weitere Infos zu dem o.g. Vst.-Btl.:


    Einsatz:

    29.03.1945

    (3) Volkssturm-Btle 25/58 und 62 dem R.V.K.unterstellt.


    Quelle:

    • CAMO 500-12466_169_0445

    Grüße Dirk

    Files

    • 00001.jpg

      (59.39 kB, downloaded 12 times, last: )

    Hallo,

    hier eine Antwort vom DRK Suchdienst München bezüglich des Volkssturmbataillon 25/355:


    Quote

    "...Mit großer Wahrscheinlichkeit nahm das Bataillon an den Kämpfen um Königsberg vom 6.-9.April teil. Denn nach Durchsicht sämtlicher Heimkehrerkarteien wurde festgestellt, das viele Angehörige des "Volkssturms Rastenburg" am 10. April in Königsberg in Gefangenschaft gerieten."

    Quelle: Anfrage DRK Suchdienst München, 2014


    Grüße Dirk

    Hallo,

    hier etwas zum Einsatz in Peldzsen bei Labiau:


    Einsatz (Einsatzbataillon):


    Quote

    "Im Laufe des 25.1. trafen in Postnicken Reste des Einsatzbataillons vom Rastenburger Volkssturm ein. Oberstleutnant Fischer, der Kommandeur des rechts von uns liegenden Inf.-Regts. der HKL, berichtet mir, daß dieses Bataillon außerordentlich tapfer und hart in und um Peldszen gekämpft und dabei sehr schwere Verluste gehabt hätte, über 50% an Toten. Er bat mich, die Einheiten zu übernehmen."

    Quelle: Helmut Borkowski "Die Kämpfe um Ostpreußen und das Samland 1944-1945"


    Grüße Dirk

    Quote

    "Am nächsten Morgen, dem 26. Januar, erreichte die Rote Armee über die zugefrorenen masurischen Seen, von Lötzen und Angerburg kommend, den Osten des Kreises Rastenburg. Für eine Evakuierung waren bisher noch immer keinerlei Vorkehrungen getroffen worden, jedes eigenmächtige Verlassen des Wohnsitzes war mit strengsten Strafen bedroht. Um 16 Uhr wurde der Rastenburger Volkssturm zwar zum Sammeln befohlen, eine Stunde später aber erfolgte der Räumungsbefehl für die überfüllte Stadt und den Ostteil des Kreises, der die ländlichen Gemeinden der Umgebung erst spätabends bzw. nachts erreichte..."

    Quelle: "Wolfsschanze" Hitlers Machtzentrale im Zweiten Weltkrieg

    von Uwe Neumärker, Robert Conrad, Cord Woywodt


    Grüße Dirk

    Hallo OFelld,

    die 355 VSB hat in und um Peldszen "außerordentlich hart und tapfer" gekämpft. Die Reste haben sich im Laufe des 25.01. nach Postnicken zurück gezogen.

    VG