Posts by Matthias Köhler

    Hallo Pauline,


    herzlich Willkommen im Forum.

    6. Kompanie Sturm Regiment 1141

    Richtig heißt die Einheit:

    6. Kompanie/Grenadier-Regiment 1141.


    Die Feldpostnummer der 6.Kp./G.R.1141 war die 32445 C.

    In der Vermisstenliste des DRK können Vermisste eingesehen werden Band CE 571 - https://vbl.drk-suchdienst.online/Feldpostnummer/FPN.aspx

    Hat der Uropa den Krieg überlebt?

    Die Einheit gehörte zur 561. VGD (561. Volks-Grenadier-Division)


    Anbei noch der Link aus unserem LDW

    Hallo,


    anbei eine kleine Ausarbeitung meinerseits zu den Uhrmachertrupps:


    Uhrmachertrupps


    - Heerestruppen, Feldzeugtruppe

    - Aufstellung 1942

    - 28.09.1943 Uhrmachertrupp 38 bis 47 aufgestellt.


    Eingesetzt waren die Uhrmachertrupps im Osten, Norden und Süden, im Westen bisher kein Uhrmachertrupp gefunden


    Ersatzeinheit: Uhrmacher-Tr. III Fürstenwalde/Spree ?

    Uhr.jpg

    Quelle: T78R352


    - Uhrmacher-Ersatz-Trupp Spandau

    - KStN konnte ich nicht finden.

    - Truppstärke vermutlich 1 Unteroffizier und Mann



    Uhrmachertrupp 1 - 19.01.1945 aufgelöst (AOK Afrika), aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 2- aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 3 - 28.09.1944 bei H.Gr. Süd aufgelöst - aufgestellt durch Wehrkreis III Uhrmachertrupp 4 -eingesetzt im Raum Des, 28.09.1944 bei H.Gr. Süd aufgelöst - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 5 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Litzmannstadt

    Uhrmachertrupp 6 - aufgestellt durch Wehrkreis III, A.O.K. Norwegen unterstellt

    Uhrmachertrupp 7 - aufgestellt durch Wehrkreis III, A.O.K. Norwegen unterstellt

    Uhrmachertrupp 8 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 9 - aufgestellt durch Wehrkreis III, Armeeabteilung Narvik unterstellt

    Uhrmachertrupp 10 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Krakau

    Uhrmachertrupp 11 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 12 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 13 - 19.01.1945 gilt als aufgelöst (AOK Afrika), - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 14 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 15 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 16 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 17 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 18 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Dt. Eylau

    Uhrmachertrupp 19 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Dt. Eylau

    Uhrmachertrupp 20 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Dt. Eylau

    Uhrmachertrupp 21 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Litzmannstadt

    Uhrmachertrupp 22 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Wehrkreis I

    Uhrmachertrupp 23 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 24 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Oppeln

    Uhrmachertrupp 25 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 26 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Allenstein

    Uhrmachertrupp 27 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Allenstein

    Uhrmachertrupp 28 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Allenstein

    Uhrmachertrupp 29 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Wehrkreis I

    Uhrmachertrupp 30 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Wehrkreis XXI

    Uhrmachertrupp 31 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 32 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 00.12.1944 eingesetzt im Wehrkreis XXI

    Uhrmachertrupp 33 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 34 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 35 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 36 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 37 - aufgestellt durch Wehrkreis III

    Uhrmachertrupp 38 - aufgestellt durch Wehrkreis I

    Uhrmachertrupp 39 - aufgestellt durch Wehrkreis III, 01.04.1945, dem O.B. Südwest (H.Gr.C) unterstellt

    Uhrmachertrupp 40 - aufgestellt durch Wehrkreis IV, 01.08.1944 bei der Heeresgruppe E im Bereich O.Qu.Aussenst. Athen

    Uhrmachertrupp 41 - aufgestellt durch Wehrkreis V, 01.08.1944 eingesetzt im Bereich Serbien, dem Feldzeugstab 42 unterstellt.

    Uhrmachertrupp 42 - aufgestellt durch Wehrkreis VI, 01.08.1944 eingesetzt im Bereich LXIX. Re. K.

    Uhrmachertrupp 43 - aufgestellt durch Wehrkreis VII

    Uhrmachertrupp 44 - aufgestellt durch Wehrkreis VIII

    Uhrmachertrupp 45 - aufgestellt durch Wehrkreis IX, 00.12.1944 eingesetzt im Raum Wien

    Uhrmachertrupp 46 - aufgestellt durch Wehrkreis XII

    Uhrmachertrupp 47 - aufgestellt durch Wehrkreis XIII

    Uhrmachertrupp 48 - aufgestellt durch Wehrkreis III, eingesetzt im Raum Flensburg


    Schon immer war die Pünktlichkeit eine besondere Eigenschaft der Soldaten. Und diese Pünktlichkeit, die gerade im Kriege und besonders bei den großen Entfernungen und weitläufigen Fronten im Osten eine große Rolle spielt, setzt genaue und zuverlässig arbeitende Uhren voraus. So wurden besondere Uhrmachertrupps, die in Frontnähe liegen, mit den wichtigen Reparaturen- beauftragt. Es sind Fachleute in Uniform. Irgendwo schlagen sie ihre Werkstatt auf, in der sie wohnen, arbeiten und schlafen. Die Möbel sind geschickt aus einigen Brettern gezimmert, das notwendige Werkzeug ist leicht mitzuführen und in einem besonderen Gestell haben die Uhrmacher ihren Karabiner stets griffbereit. Viele Uhren gehen täglich durch diese Werkstatt, zu der nur fünf Fachleute gehören, die in fleißiger und unermüdlicher Arbeit in den letzten zwei Monaten 1000 Uhren repariert haben. Die Soldaten geben die Zeitmesser ab, wie in einem Geschäft, die Uhren werden sorg fältig numeriert und dann auf ihre Fehler untersucht. Oft mischt sich zwischen das leise Ticken das Hämmern der Artillerie und der Lärm des Krieges, dann merken die Uhrmacher, das sie nicht in der Heimat sind und manchmal müssen sie den Schraubenzieher auch mit dem Gewehr vertauschen, dafür sind sie Soldaten.

    Bericht aus der Revaler Zeitung vom 15.04.1943

    Uhr1.jpg

    In einem Haus in G. arbeitet noch immer ein Uhrmachertrupp. Das sind ein Unteroffizier und fünf Soldaten, Uhrmacher vom Beruf, die eine große Kiste mit Werkzeug und Ersatzteilen mitgebrarht haben und nun hunderte defekte Uhren einer Division wieder in Gang bringen. Sie sitzen von 5 Uhr früh bis 9 Uhr abends über ihren winzigen Rädchen und Federn. Sie spüren den Aufbruch nur daran, daß eine unsichtbare Hand jetzt viel öfters ihre kleinen Geräte anfaßt und über den Tisch wirbelt, wenn auf der Straße endlose Lastwagenkolonnen vorüber poltern. Sie arbeiten bis zum letzten Tag vor der Räumung. Dann packen sie säuberlich ihr Werkzeug ein. Nicht ein Schräubchen wird vergessen.Bericht aus der Revaler Zeitung vom 15.03.1943


    https://dea.digar.ee/cgi-bin/d…evalerzeitung19430415.1.4


    Word-Datei für Andreas.

    Uhrmachertrupps.docx


    Hallo noch eine Ergänzung aus AHM 1943-Heft 11 u. 23


    Uhren.jpg Uhren1.jpg

    Uhren2.jpg Uhren 2a.jpg

    Hallo,


    anbei noch ein paar gefundene Einheiten und Hinweise:


    Neu:

    Pionier Sperr-Kp. 46 - FPN 23682, WK XIII

    Pionier Sperr-Kp. II - FPN 33112, WK II


    Hinweis:

    Pionier-Sperr-Kompanien 915 bis 950 wurden mit Datum 16.02.1945 in die FPÜ III eingetragen


    Alle Pionier-Horch u. Minier-Kp wurden im Wehrkreis VI aufgestellt.

    (Vermutlich wurden die Horchzüge in die Pi. Horch u. Minier Kp eingegliedert)


    Pionier-Horchzug 2 wurde Pionier-Horch-Kompanie 2, Pionier-Horchzug 7 blieb Zug.


    Pionier-Minier-Kompanie 821, Wehrkreis VI, FPN 11048

    Pionier-Minier-Kompanie 822, Wehrkreis XII, FPN 31004, 1. Zug FPN 48789

    Pionier-Minier-Kompanie 823, Wehrkreis VI, FPN 07997


    Es gab noch einen:

    Bohr- u. Minierzug z.b.V., FPN 48177


    Quelle FPÜ III

    Hallo,


    anbei der zweiter Teil.

    Hallo,


    anbei zwei weitere Posts mit San.-Einheiten AOK 14 - 1939

    Zweiter Post folgt.

    T312R479

    Hallo Freunde,


    schaut mal - ist das was für Euch?

    Armeearzt AOK 17 - 1941


    T312R661

    Hallo,


    Bergungs-Kolonne 333 --> Später in Festungs-Bergungs-Kolonne? FPN 30697

    Bergungs-Kolonne 334 --> Später in Festungs-Bergungs-Kolonne? Einsatz im Westen, FPN 24517

    Bergungs-Kolonne 335 --> Später in Festungs-Bergungs-Kolonne? FPN 25855

    Bergungs-Kolonne 336 --> Später in Festungs-Bergungs-Kolonne? FPN 27646


    Festungs-Einbau-Kompanie 1, Abteilung Cherbourg, FPN 12343 am 12.2.1945 gestrichen.

    Festungs-Einbau-Kompanie 2 - Einsatz Böhmen/Mähren, Aufstellende Wehrkreis Böhmen/Mähren uns WK IV, keine FPN da Heimatkriegsgebiet.


    Bisher nur im Frontnachweiser und bei den FPN gefunden.

    Hallo,


    hier eine weitere Auflistung von Einheiten.

    Die Wehrgeologen-Stellen gehören auch dazu.

    Gehörten alle zu den Festungspionieren.

    Die Festungs-Baustoff-Kolonne (Pi-Einheiten) für Stellungsbau im Bereich des BdE.


    Gesteinsbohr-Kompanie 1

    Gesteinsbohr-Kompanie 2

    Gesteinsbohr-Kompanie 3

    Gesteinsbohr-Kompanie 4

    Gesteinsbohr-Kompanie 5

    Gesteinsbohr-Kompanie 6

    Gesteinsbohr-Kompanie 7

    Gesteinsbohr-Kompanie 8

    Gesteinsbohr-Kompanie 9

    Gesteinsbohr-Kompanie 10

    Gesteinsbohr-Kompanie 11

    Gesteinsbohr-Kompanie 12

    Gesteinsbohr-Kompanie 13

    Gesteinsbohr-Kompanie 14

    Gesteinsbohr-Kompanie 15

    Gesteinsbohr-Kompanie 16

    Gesteinsbohr-Kompanie 17

    Gesteinsbohr-Kompanie 18

    Gesteinsbohr-Kompanie 19

    Gesteinsbohr-Kompanie 20

    Gesteinsbohr-Kompanie 21

    Gesteinsbohr-Kompanie 22

    Gesteinsbohr-Kompanie 23

    Gesteinsbohr-Kompanie 24

    Gesteinsbohr-Kompanie 25

    Gesteinsbohr-Kompanie 26

    Gesteinsbohr-Kompanie 27

    Gesteinsbohr-Kompanie 28

    Gesteinsbohr-Kompanie 29

    Gesteinsbohr-Kompanie 30

    Gesteinsbohr-Kompanie 31

    Gesteinsbohr-Kompanie 32

    Gesteinsbohr-Kompanie 33

    Gesteinsbohr-Kompanie 34

    Gesteinsbohr-Kompanie 35

    Gesteinsbohr-Kompanie 36

    Gesteinsbohr-Kompanie 37

    Gesteinsbohr-Kompanie 38

    Gesteinsbohr-Kompanie 39

    Gesteinsbohr-Kompanie 40

    Gesteinsbohr-Kompanie 60

    Gesteinsbohr-Kompanie 61

    Gesteinsbohr-Kompanie 77

    Gesteinsbohr-Kompanie 82

    Gesteinsbohr-Kompanie 88

    Gesteinsbohr-Kompanie 89

    Gesteinsbohr-Kompanie 149

    Gesteinsbohr-Kompanie 152

    Gesteinsbohr-Kompanie 157

    Gesteinsbohr-Kompanie 160

    Gesteinsbohr-Kompanie 220

    Gesteinsbohr-Kompanie 242

    ===============================================

    Wehrgeologen-Stelle 1

    Wehrgeologen-Stelle 2

    Wehrgeologen-Stelle 3

    Wehrgeologen-Stelle 4

    Wehrgeologen-Stelle 5

    Wehrgeologen-Stelle 6

    Wehrgeologen-Stelle 7

    Wehrgeologen-Stelle 8

    Wehrgeologen-Stelle 9

    Wehrgeologen-Stelle 10

    Wehrgeologen-Stelle 11

    Wehrgeologen-Stelle 12

    Wehrgeologen-Stelle 13

    Wehrgeologen-Stelle 14

    Wehrgeologen-Stelle 15

    Wehrgeologen-Stelle 16

    Wehrgeologen-Stelle 17

    Wehrgeologen-Stelle 18

    Wehrgeologen-Stelle 19

    Wehrgeologen-Stelle 20

    Wehrgeologen-Stelle 21

    Wehrgeologen-Stelle 22

    Wehrgeologen-Stelle 23

    Wehrgeologen-Stelle 24

    Wehrgeologen-Stelle 25

    Wehrgeologen-Stelle 26

    Wehrgeologen-Stelle 27

    Wehrgeologen-Stelle 28

    Wehrgeologen-Stelle 29

    Wehrgeologen-Stelle 30

    Wehrgeologen-Stelle 31

    Wehrgeologen-Stelle 32

    Wehrgeologen-Stelle 33

    Wehrgeologen-Stelle 34

    Wehrgeologen-Stelle 35

    Wehrgeologen-Stelle 36

    Wehrgeologen-Stelle 37

    Wehrgeologen-Stelle 39

    Wehrgeologen-Stelle 40

    =====================================

    Festungs-Baustoff-Kolonne 426

    Festungs-Baustoff-Kolonne 427

    Festungs-Baustoff-Kolonne 428

    Festungs-Baustoff-Kolonne 429

    Festungs-Baustoff-Kolonne 430

    Festungs-Baustoff-Kolonne 431

    Festungs-Baustoff-Kolonne 432

    Festungs-Baustoff-Kolonne 433

    Festungs-Baustoff-Kolonne 434

    Festungs-Baustoff-Kolonne 435

    Festungs-Baustoff-Kolonne 436

    Festungs-Baustoff-Kolonne 437

    Festungs-Baustoff-Kolonne 438

    Festungs-Baustoff-Kolonne 439

    Festungs-Baustoff-Kolonne 440

    Festungs-Baustoff-Kolonne 441

    Festungs-Baustoff-Kolonne 442

    Festungs-Baustoff-Kolonne 443

    Festungs-Baustoff-Kolonne 444

    Festungs-Baustoff-Kolonne 445

    Festungs-Baustoff-Kolonne 446

    Festungs-Baustoff-Kolonne 447

    Festungs-Baustoff-Kolonne 448

    Festungs-Baustoff-Kolonne 449

    Festungs-Baustoff-Kolonne 450

    Festungs-Baustoff-Kolonne 451

    Festungs-Baustoff-Kolonne 452

    Festungs-Baustoff-Kolonne 453

    Festungs-Baustoff-Kolonne 454

    Festungs-Baustoff-Kolonne 455

    Festungs-Baustoff-Kolonne 456

    Hallo,


    anbei mal eine Auflistung für einige der gesuchten Einheiten.


    Pionier-Sperr-Kompanie 902

    Pionier-Sperr-Kompanie 903

    Pionier-Sperr-Kompanie 904

    Pionier-Sperr-Kompanie 905

    Pionier-Sperr-Kompanie 906

    Pionier-Sperr-Kompanie 907

    Pionier-Sperr-Kompanie 908

    Pionier-Sperr-Kompanie 909

    Pionier-Sperr-Kompanie 910

    Pionier-Sperr-Kompanie 911

    ===============================

    Pionier-Minier-Kompanie 821

    Pionier-Minier-Kompanie 822
    Pionier-Minier-Kompanie 823

    ===============================

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 2

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 3

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 5

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 7

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 13

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 14

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 15

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 16

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 17

    Pionier-Horch- und Minier-Kompanie 33

    ===============================

    Pionier-Sperr-Kompanien 915

    Pionier-Sperr-Kompanien 916

    Pionier-Sperr-Kompanien 917

    Pionier-Sperr-Kompanien 918

    Pionier-Sperr-Kompanien 919

    Pionier-Sperr-Kompanien 920

    Pionier-Sperr-Kompanien 921

    Pionier-Sperr-Kompanien 922

    Pionier-Sperr-Kompanien 923

    Pionier-Sperr-Kompanien 924

    Pionier-Sperr-Kompanien 925

    Pionier-Sperr-Kompanien 926

    Pionier-Sperr-Kompanien 927

    Pionier-Sperr-Kompanien 928

    Pionier-Sperr-Kompanien 929

    Pionier-Sperr-Kompanien 930

    Pionier-Sperr-Kompanien 931

    Pionier-Sperr-Kompanien 932

    Pionier-Sperr-Kompanien 933

    Pionier-Sperr-Kompanien 934

    Pionier-Sperr-Kompanien 935

    Pionier-Sperr-Kompanien 936

    Pionier-Sperr-Kompanien 937

    Pionier-Sperr-Kompanien 938

    Pionier-Sperr-Kompanien 939

    Pionier-Sperr-Kompanien 940

    Pionier-Sperr-Kompanien 941

    Pionier-Sperr-Kompanien 942

    Pionier-Sperr-Kompanien 943
    Pionier-Sperr-Kompanien 944

    Pionier-Sperr-Kompanien 945

    Pionier-Sperr-Kompanien 946

    Pionier-Sperr-Kompanien 947

    Pionier-Sperr-Kompanien 948

    Pionier-Sperr-Kompanien 949

    Pionier-Sperr-Kompanien 950


    Hallo Andreas,


    hier mal was zu den Begleitkommandos.


    Die Brückenbegleitkommandos waren beim BdE den (Heimat) Pionierparken zugeteilt.


    Feldpostnummer wurden zugeteilt.



    Es gab z.B.:

    Begleit-Kommando für Brücken-Kolonnen auch mit Brückenartbezeichnung

    Eisenbahn-Kriegsbrücken-Begleit-Kommando/ Begleit-Kommando Eisenbahn-Kriegsbrücken

    Brücken-Kolonne J mit Begleit-Kommando,

    schwere Panzer-Brücken-Kolonnen mit Begleitkommando.

    Files

    • 1.jpg

      (144.48 kB, downloaded 23 times, last: )
    • 9.jpg

      (71.3 kB, downloaded 18 times, last: )
    • 8.jpg

      (104.52 kB, downloaded 15 times, last: )
    • 7.jpg

      (103.1 kB, downloaded 18 times, last: )
    • 6.jpg

      (65 kB, downloaded 16 times, last: )
    • 5.jpg

      (220.82 kB, downloaded 14 times, last: )
    • 4a.jpg

      (137.3 kB, downloaded 15 times, last: )
    • 4.jpg

      (147.69 kB, downloaded 16 times, last: )
    • 3.jpg

      (81.1 kB, downloaded 18 times, last: )
    • 2.jpg

      (101.77 kB, downloaded 19 times, last: )

    Hallo,


    habe folgende Abkürzungen ins Verzeichnis übertragen:


    AGSST Armee-Kriegsgefangenensammelstellen

    Auflag Kriegsgefangenen-Auffanglager

    BP. / B.P.  Bezugspunkt

    bertt. beritten

    Frontstalag Front-Stammlager

    Heilag Heimkehrerlager (für Kriegsgefangene)

    Marlag Marinekriegsgefangenenlager

    Milag Marineinternierungslager (Kriegsmarine)

    MP-Verfahren Marschpunktverfahren

    Stalag Mannschaftsstammlager

    Stalag Luft Kriegsgefangenenlager/StammlagerLuft (Luftwaffe)

    Hallo Micha,


    nicht viel aber vielleicht hilft es trotzdem.


    BvTO PzAOK 4 - Februar 1944 gefahrene Ersatztransporte:


    Fahrtnummer 229 014 - Gen.Marsch.Kp. - 970 Mann - Ausladebahnhof Chmelnik

    Fahrtnummer 297 012 - Marsch.Btl. - 600 Mann - Ausladebahnhof Chmelnik

    Fahrtnummer 288 013 - Kampfmarsch.Btl. 1004/4 - (208. I.D.) - Ausladebahnhof Brody

    Fahrtnummer 288 012 - Kampfmarsch.Btl. 1004/3 - (208. I.D.) - Ausladebahnhof Brody

    Fahrtnummer 288 011 - Kampfmarsch.Btl. 1004/2 - (208. I.D.) - Ausladebahnhof Brody

    208.jpg

    Quelle:T311R223

    Hallo,


    ich stelle hier Einsätze von französische Eisenbahn-Pionier-Einheiten ein, die dem General der Eisenbahnpioniere unterstanden.


    Unterstellung:

    01.03.1944 bis 30.04.1944 unterstanden die Französischen Eisenbahn-Baukompanien dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Bataillon z.b.V. 11 bei der Heeresgruppe D.

    01.05.1944 bis 31.08.1944 unterstanden die Französischen Eisenbahn-Baukompanien dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 bei der Heeresgruppe D.


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 1

    01. bis 30.03.1944 Einsatz im Raum Arcis-sur-Aube, Maylly-le-Camp, 1 Zug im Bf. Trappes

    31.03. bis 14.04.1944 ein Drittel der Kompanie in Creil,

    15. bis 30.04.1944 mit Hilfszug auf der Strecke Paris Meaux - Trilport

    01.05. bis 30.06.1944 mit Hilfszug in La Capelle, dann mit dem Hilfszug nach Creil.

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 2

    01. bis 13.03.1944 im Raum Charleville, Braux, Monley-Saint Piere (?), Bf Longueau.

    14.03. bis 14.05.1944 im Bahnhof Hirson

    15. bis 30.05.1944 Einsatz im Bahnhof Aulnoye

    31.05. bis 10.06.1944 Arbeiten an der Eisenbahnbrücke Pont-de-l'Arche

    11.06. bis 30.06.1944 Einsatz Eisenbahnbrücke 5 km ostwärts von Triel

    01.07. bis 31.08.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke bei Conflans

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 3

    01. bis 31.03.1944 Einsatz im Raum Malzéville

    01. bis 30.04.1944 Einsatz im Raum Busigny, Tergnier, Anfang April ⅔ der Kompanie in Vaires Torcy

    01. bis 24.05.1944 Einsatz im Bahnhof Busigny, mit Hilfszug am Viadukt bei Maintenon

    24. bis 28.05.1944 mit dem Hilfszug in Chaumont

    29.05. bis 25.07.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke nördlich Chantilly

    25.07. bis 31.08.1944 Einsatz in Chalons sur Marne

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 4

    19.02.1944 in Tours

    01. bis 30.03.1944 Einsatz im Raum Sonnois, Hilfszug in Bahnhof Longueau, ein Kommando im Bahnhof Trappes

    31.03. bis 27.04.1944 ⅓ der Kompanie im Bahnhof Hirson

    28.04. bis 30.04.1944 Einsatz an der Strecke Paris - Chalons sur Marne

    04. bis 28.05.1944 Einsatz im Bahnhof Aulnoye und ein Hilfszug im Bahnhof Hirson, Eisenbahnbrücke über Fluß 6 km südwestlich Hirson

    29.05. bis 13.06.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke bei Pont-de-l'Arche

    14.06. bis 30.06.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke 5 km ostwärts von Triel

    01.07. bis 27.07.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke bei Pont-de-l'Arche

    27.07. bis 31.08.1944 Einsatz im Bahnhof Vaires

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 5

    01. bis 13.03.1944 Einsatz im Raum Mecidon

    14. bis 30.03.1944 Einsatz im Raum le Mans

    31.03. - 30.04.1944 Einsatz im Raum Tours

    01. bis 28.05.1944 Einsatz im Bahnhof St. Pierre des Corps

    29.05. bis 31.08.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke nördlich Chantilly

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 6

    19.02.1944 in Tours

    01.03. bis 13.04.1944 Einsatz im Raum Briare, Hilfszug in Bahnhof Longueau

    14.04. bis 13.05.1944 mit einem Hilfszug in Bahnhof Vernou Sur Seine weiter mit Hilfzug nach Busigny.

    14.05. bis 30.06.1944 Hilfszug an des Eisenbahnbrücke über den Fluß, 6 km südlich Hirson

    01.07. bis 31.08.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke über den Thon bei Origny

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 7

    01.03. bis 09.05.1944 Einsatz im Raum Bruz - Umgehungsbahn Rennes

    10.05. bis 17.06.1944 Einsatz im Verschiebebahnhof Mantes, Einsatz an der Eisenbahnbrücke südlich Rouen und Eisenbahnbrücke 5 km südwestlich Oissel.

    18. bis 30.06.1944 Einsatz Eisenbahnbrücke 5 km ostwärts von Triel

    01.07. bis 31.08.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke bei Canflais

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 8

    01. bis 13.03.1944 Einsatz im Raum Mecidon, im Bahnhof Longueau und im Bahnhof Trappes

    14. bis 30.03.1944 Einsatz im Raum Aulnoye

    31.03. - 30.04.1944 Einsatz im Raum Lille Delivrance und Sotteville bei Rouen

    01. bis 13.05.1944 Einsatz im Bahnhof Lille Delivrance

    14.05. bis 28.05.1944 Einsatz im Bahnhof Tourcoing

    29.05. bis 30.06.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke 6 km ostwärts südwestlich Hirson

    01.07. bis 31.08.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke über den Thon bei Origny

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 9

    01. bis 13.04.1944 Einsatz im Raum Commercy, Oissel südlich Rouen

    14. bis 30.04.1944 Einsatz imBahnhof Sotteville bei Rouen und Bahnhof Oissel südlich Rouen

    01.05. bis 17.06.1944 Einsatz im Ausweichsbahnhof Oissel, an der Eisenbahnbrücke südlich Oissel und im Bahnhof Oissel

    18. bis 30.06.1944 Einsatz Eisenbahnbrücke 5 km ostwärts von Triel

    01.07. bis 31.08.1944 Einsatz an der Eisenbahnbrücke bei Canflais

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 10

    01. bis 23.04.1944 Einsatz im Raum Chalons sur Marne und Mezidon

    24.04 bis 28.05.1944 Einsatz im Raum Noisy-le-Sec

    29.05. bis 13.06.1944 Einsatz Eisenbahnbrücke 5 km ostwärts von Triel

    14. bis 23.06.1944 Angehörige der Kompanie interniert

    24. bis 27.07.1944 Einsatz im Verschiebebahnhof Ost Pantin

    28.07. bis 31.08.1944 Einsatz im Bahnhof Vaires

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 11

    01. bis 23.04.1944 Einsatz im Raum Epinal, Serqueux und 50 Mann in Mouchard

    24. bis 30.04.1944 Einsatz im Raum Paris Nord

    01. bis 13.05.1944 Einsatz im Verschiebebahnhof Chapelle

    14.05. bis 24.06.1944 Einsatz im Bahnhof Chaumont

    15. bis 21.07.1944 Einsatz im Bahnhof Valentigney

    22.07. bis 31.08.1944 Einsatz im Bahnhof Chalons sur Marne

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    franz. Eisenbahn-Baukompanie 12

    01. bis 23.04.1944 Einsatz im Raum Rethel und Bahnhof Mezidon

    24.04. bis 30.06.1944 Einsatz im Bahnhof Noisy-le-Sec, 14. bis 23.06.1944 Angehörige der Kompanie interniert

    01. bis 27.07.1944 Einsatz im Verschiebebahnhof Ost Pantin

    28.07. bis 31.08.1944 Einsatz im Bahnhof Vaires

    01.09.1944 aus dem Unterstellungsverhältnis des Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 6 ausgeschieden


    Quelle. Nara T78, Sammlung Köhler

    Hallo Sten,


    Falls die Unterlagen irgendwo einsehbar sind könntest du bitte die entsprechenden Links dazu einsetzen?


    Das wird leider nicht mehr möglich sein, da der Beitrag vor über 10 Jahren erstellt würde und ich in dieser Zeit Datei-Verluste hatte.

    Sorry.


    Hast du die Links im Eingangspost schon alle probiert?

    Hallo,


    anbei weitere Einsätze von Einsätzen der ungarischen Eisenbahneinheiten.


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanien


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 101

    01.11. bis 23.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Sperrvorbereitungen an der Strecke Sajórajáró - Szepsi (Moldava nad Bodvou) - Kassa (Kosice)


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 102

    01.11. bis 23.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Einsatz an den Strecken Mezőzombor - Sátoraljaújhely, Görögszállás - Mezőzombor,

    24. bis 31.12.1944 im Raum Neuhäusel - Margecany


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 103

    01.11. bis 28.11.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Sperrvorbereitungen an der Strecke Sajóecseg - Szepsi (Moldava nad Bodvou) - Kassa (Kosice) - Bánréve

    29.11. bis 31.12.1944 bei der H.Gr. F dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment z.b.V. 8 unterstellt, mit Sperrvorbereitungen an der Strecke Stuhlweißenburg - Budapest und Veszprémi - Stuhlweißenberg


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 104

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Einsatz im Bahnhof Hegyeshalom


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 105

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Streckenschutz im Armeebereich


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 106

    01.11. bis 17.11.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Ein Zug in Sarbogard, zwei Züge in Balatonszentgyörgy

    18.11. bis 31.12.1944 dem Kodeis beim ung. A.O.K. 3 unterstellt, mit Sperrvorbereitungen an der Strecke Budapest - Stuhlweißenburg und Budapest - Pusztaszabolcs.


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 107

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt

    Einsatz an der Nordbrücke in Budapest, Sperrvorbereitung an den Brücken bei Budapest


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 108

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt

    01. bis 15.11.1944 sammeln in Vac, Verlegung nach Bicske und Einsatz an der Strecke Tabajd - Bicske.

    16.11. bis 11.12.1944 beim ung. A.O.K. 3, Einsatz mit Sperrvorbereitungen im Knoten Stuhlweißenburg.

    12. bis 31.12.1944 Sperrvorbereitungen Stuhlweißenburg - Kisbér


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 109

    01. bis 25.11.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt

    Sperrvorbereitung im Raum Bataszek und Fünfkirchen beim ung. A.O.K. 3.

    25.11. bis 07.12.1944 bei der H.Gr. F dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment z.b.V. 7 unterstellt,

    07.12. bis 31.12.1944 dem Feldbahn-Bataillon-Stab 503 beim Pz.A.O.K. 2 unterstellt, mit Sperrvorbereitungen im Knoten Somogyszob


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 110

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Sperrvorbereitung von Brücken bei Budapest.


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 111

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    sammelt in Dunaföldvár bis 28.11., dann Sperrvorbereitung von Brücken bei Budapest.


    ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 112

    01.11. bis 31.12.1944, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt,

    Einsatz in Györ, an der Strecke Fülek - Losonk


    ung. Oberbau-Kompanie 101

    01.11. bis 31.12.1944 Bf. Komorom, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 102

    01.11. bis 31.12.1944 Einsatz im Bf Komorn, an der Strecke Fülek - Losonk, zu Sperrvorbereitungen an der Strecke Legenye (Luhyna) - Kassa (Kosice) - Szepsi (Moldava nad Bodvou)


    ung. Oberbau-Kompanie 103

    01.11. bis 31.12.1944 im Bf. Stuhlweißenburg, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 104

    01.11. bis 31.12.1944 Einsatz an der Strecke Újdombóvár - Lepsény, an der Strecke Fülek - Losonk, Bf Totmegyer (Palárikovo), dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 105

    12.11. bis 31.12.1944 Streckensicherung im Armeebereich der 1 ung. A.O.K., dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 106

    12.11. bis 28.11.1944 Streckensicherung im Armeebereich der 2 ung. A.O.K., dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt

    29.11. bis 12.12.1944 Sperrvorbereitung an der Strecke Stuhlweißenburg - Budapest.

    13. bis 12.12.1944 Sperrvorbereitung an der Strecke Alsóörs - Ajka.


    ung. Oberbau-Kompanie 107

    14.11. bis 31.12.1944, Einsatz an der Strecke Fülek - Losonk, dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 2 unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 108

    14. bis 21.11.1944 Streckenschutz im Armeebereich bei der H.Gr. Süd, dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 2 unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 109

    14.11. bis 31.12.1944, Einsatz an der Strecke Fülek - Losonk, dem Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 2 unterstellt

    ung. Oberbau-Kompanie 111

    12.11. bis 31.12.1944 Bf. 7 km südl. Komor und Bf ostwärts Kisber dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt


    ung. Oberbau-Kompanie 112

    01.11. bis 31.12.1944 Teile der Kompanie in den Bahnhöfen Kamorom, Neuhäusel und Zirc, dem Kdr. Stab z.b.V. beim Dt.Trsp.Bev. Ungarn - Slowakei unterstellt


    ung. Rampenbau-Kompanie 107

    08. - 31.12.1944 Feldbahn-Bataillon-Stab 503 unterstellt, Rampenbau im Armeebereich bei der H.Gr. Süd

    01. bis 28.02.1945 Rampenbau an der Strecke Gelse - Zalaszentiván und Raum Murakeresztúr

    01. bis 22.03.1945 Streckenwiederherstellung Somogyszob - HKL. Richtung Kaposmérő und Somogyszob - Balatonszentgyörgy


    ung. Arbeits-Kompanie 124

    21.04.1944 neu zugeführt, Einsatz in Mykulytschyn bis 30.04.1944

    01. bis 25.07.1944 Einsatz zwischen der ung. Grenze und Deljatyn

    26.07. bis 03.08.1944 Sperrvorbereitungen zwischen Voronenko und Deljatyn, am 04.08.1944 aus dem Bereich der Eisenbahn-Pionier-Brigade 1 ausgeschieden., war dem Kdr. des II./Eisbahn-Pionier-Regiment 5 beim ung. A.O.K. 1 unterstellt, ab 29.07.1944 bei der Armee-Gruppe Raus Pz.A.O.K. 1.


    ung. Seilbahn-Betriebs-Kompanie 101

    01.03.1945 Eingesetzt im Bf. Komorn, nördlich Komárom zum Rampenbau

    Hallo,


    hier stelle ich kgl. ungarische Eisenbahn-Pionier-Einheiten und Einheiten die mit dem Eisenbahnbau zu tun hatten.


    Kgl. ungarische Eisenbahn-Pionier-Einheiten


    Chef des ungarischen Transportwesens Oberst von Balassa.


    Königlich Ungarisches Eisenbahn-Pionier-Regiment 101 (Stab)

    Das Regiment wurde im Winter 1944/45 aufgestellt. Es wurde nur mit Stab aus dem ehemaligen Stab vom königlichen ungarische Eisenbahn-Bau-Bataillon 101 aufgestellt. Dieser erhielt im Winter 1942/43 eine deutsche Feldpostnummer, die im Sommer 1943 aber bereits wieder gelöscht wurde. Der Regimentsstab wurde in Ungarn eingesetzt.

    Die Feldpostnummer 16330 wurde am 10.2.1945 Stab Kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Regiment 101 zugeteilt.


    Stab/königlich ungarisches Eisenbahn-Bau-Bataillon 101

    Feldpostnummer: 48100

    Am 06.04.1943 Umbenennung in Stab/kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Btl. 101, ununterbrochene einsatzmäßige Unterstellung beim Bedeis seit 1941 bis April 1943


    Stab/königlich ungarisches Eisenbahn-Bau-Bataillon 102

    Feldpostnummer: 48200

    Am 06.04.1943 Umbenennung in Stab/kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Btl. 102

    Kdr. Stab/kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon-Stab 102 Major Dulanszky, ununterbrochene einsatzmäßige Unterstellung beim Bedeis seit 1941 (vom 11.07.44)


    Einsätze:


    15.02.1943 kgl.ung. Eisb.Pi.Btl. 102 war im nördlichen Donbogen und das kgl.ung. Eisb.Pi.Btl. 101 im Kaukasus eingesetzt.

    10.03.1943 Dem Kdr. der Eisenbahn-Pioniere der Armee-Abteilung - Kempf, Stab Eisenbahn-Pionier-Regiment-Stab z.b.V. 8 unterstellt.

    Gliederung kgl.ung. Eisenbahn-Bau-Bataillon 102

    Stab/kgl.ung. Eisb.Pi.Btl. 102

    kgl.ung. Eisb.Pi.Kp. 104

    kgl.ung. Eisb.Pi.Kp. 105

    kgl.ung. Eisb.Pi.Kp. 106

    kgl.ung. Eisb.Pi.Kp. 107

    Stand 12.03.1943 Gliederung kgl.ung. Eisenbahn-Bau-Bataillon 101

    Stab/Königlich ungarisches Eisenbahn-Bau-Bataillon 101,

    kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 108

    kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 111

    kgl.ung. Oberbau-Kompanie 102

    kgl.ung. Oberbau-Kompanie 103 oder 5

    kgl.ung. Straßenarbeiter-Kompanie 104

    kgl.ung. Straßenarbeiter-Kompanie 107

    kgl.ung. Straßenarbeiter-Kompanie 108

    24.03.1943 Die ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 108, ung. Oberbau-Kompanie 102 und ung. Oberbau-Kompanie 108 sind nicht mehr einsetzbar, da gesamtes Gerät verlorengegangen ist.

    06.04.1943 Nach Mitteilung der kgl.ung. Zentraltransportleitung erhalten die unter Deutschen Kommando stehenden ungarische Pioniereinheiten in Zukunft nachstehende Bezeichnungen:

    Stab/kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Btl. 102

    kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Kp. 104

    kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Kp. 105

    kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Kp. 106

    kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Kp. 107

    Stab/kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Btl. 101

    kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Kp. 108

    kgl.ung. Honved Eisb.Pi.Kp. 111

    kgl.ung. Honved Oberbau-Kompanie 102

    kgl.ung. Honved Oberbau-Kompanie 108

    kgl.ung. Honved Straßenarbeiter-Kompanie 104

    kgl.ung. Honved Straßenarbeiter-Kompanie 107

    kgl.ung. Honved Straßenarbeiter-Kompanie 108

    14.04. bis 15.05.1943 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon-Stab 102 und ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 104 bis ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 107 hat nach Auffrischungszeit in Stryi die volle Einsatzfähigkeit der Kompanien in personeller und gerätemäßiger Hinsicht wiederhergestellt und kann Eisenbahnpioniertechnisch voll eingesetzt werden.

    20.05.1943 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon-Stab 102 und ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 104 bis ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 107 nach Charkow zugeführt und dem Kdr. Eisb.Pi.Brigade 1 unterstellt.

    27.05.1943 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 102, in Anmarsch aus Charkow in den Raum Konotop-Chutor-Michailowsky und dem Grukodeis Mitte unterstellt.

    16.06.1943 ung. Bataillon-Stab 101/3 und die ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 101/6 sind um 11:00 Uhr in Ujvidek eingetroffen.

    09. bis 31.07.1943 Gliederung ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 101

    Stab/ung. Eisenbahn-Bau-Bataillon 101,

    kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 108

    kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 111

    kgl.ung. Oberbau-Kompanie 102

    kgl.ung. Oberbau-Kompanie 103

    kgl.ung. Straßenarbeiter-Kompanie 104

    kgl.ung. Straßenarbeiter-Kompanie 107

    kgl.ung. Straßenarbeiter-Kompanie 108

    01.01. bis 31.03.1944 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 102, eingesetzt auf der Strecke Baranowicze - Timkowitschi und Baranowicze - Osipowicze

    01. bis 30.04.1944 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 102, eingesetzt an der Strecken Baranowicze - Timkowitschi und Neubau an der Strecke Ssossny - Uretschje

    01.05. bis 27.06.1944 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 102 mit den Kompanien 14 bis 107 Einsatz an den Strecken Ssossny - Uretschje, Bf. Baranowicze, und Bobruisk - Staruschki in Zusammenarbeit mit Pionier-Bau-Bataillon 80, Weichenbauzüge 1509 und 2005. Der Eisenbahn-Pionier-Brigade 2 beim Kdr. des Eisenbahn-Pionier-Regiment 1 bei A.O.K. 9 unterstellt.

    01.bis 27.07.1944 Ortsunterkünfte:

    ab 01.07. Baranowitschi

    ab 11.07. Wolkowysk

    ab 20.07. Ostrowo

    09.07.1944 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon-Stab 102 und ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 104 bis ung. Eisenbahn-Pionier-Kompanie 107 sind sofort beginnend Kompanieweise aus dem Einsatz im Bereich Gen. Transportwesen herauszuziehen und einheitsweise nach Ungarn zurückzuführen

    26.07.1944 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 102 sofort unmittelbar in die Heimat in Marsch zusetzen.

    28.07.1944 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon-Stab 102 beim Kdr. Eisenbahn-Pionier-Brigade 2 ausgeschieden und nach Szentendre bei Budapest verlegt.

    10.11.1944 Verlegung des kgl.ung. Eisenbahn-Pionier-Ersatz-Regiment mit einer Stärke von 900 Mann und des ung. Eisenbahn-Pionier-Lagers mit einer Stärke von 300 Soldaten und 500 bis 600 Zivilarbeiter (darunter Juden), sowie 250 bis 350 Eisenbahnwagen Kriegsbrückengerät, Brückenholz, Feldbahngerät und 3 bis 4 Frachtkähnen mit Werkzeugen, Seilbahngerät und Werksstätten in den Raum Korneuburg beantragt, da auf ungarischen Gebiet die Einsatzbereitschaft nicht mehr gegeben ist. Unterbringungen von 3 Offizier bzw. Unteroffizier-Familien wird gefordert

    01.03 bis 10.04.1945 ung. Eisenbahn-Pionier-Bataillon 101, Streckenschutz an der Teilstrecke Vrutky - Diviaky und Sillein - Rajec.