Posts by Eulemann

    Wunderschönen guten Morgen euch allen hier im Forum,


    ich nutze die Gelegenheit, um neue Erkenntnisse einzustellen, ich habe in den letzten Monaten in zwei Richtungen recherchiert.


    Die erste Richtung war Such-Anträge, die ich vom Roten Kreuz bekommen habe, ich mit den Hinterbliebenen Kontakt aufnehmen lassen, speziell zur Familie vom Augenzeugen des Überlebenden. Hierfür habe ich einen Freund in Italien damit beauftragt.


    Die zweite Richtung, ich habe Geld investiert in Luftaufnahmen. Nun bräuchte ich eure Hilfe, auf zwei Bilder ist in der Nähe von Breitenstein etwas zu sehen, was ich nicht identifizieren kann. Ich habe daraufhin mit den Einwohnern im Ort gesprochen. Was mich sehr verwundert hat, ist die Antwort, dass sie diesen Abschnitt des Waldes so gut wie nie betreten haben, da während des Krieges hier SS und Pioniere stationiert waren und der Bereich auch eingezäunt war.


    Ich habe mich an diese Stelle begeben und habe hier heute noch Stacheldraht und Metallteile, die auf der Oberfläche lagen, gefunden. Des Weiteren habe ich an der Oberfläche eine leere Hülse gefunden, habe sie dort liegen lassen und habe die alten Anwohner gefragt, die haben mir gesagt, dass der Bereich auch mit Vierlings-Flak gesichert war. In ungefähr eineinhalb Kilometer Entfernung ist eine alte Klinik, die heute zerfallen ist, man nennt sie das Albrechts Haus. Von unseren Baracken, wo die Italiener gewohnt haben, ist es auch ungefähr 2 km entfernt.


    Das sind die aktuellen Erkenntnisse, aber jetzt habe ich noch eine erhalten aus Italien, mit der ich gar nichts anfangen kann. Vielleicht verarschen die mich auch die Hinterbliebenen vom Augenzeugen, dass ihr Großvater immer gesagt hätte, dass er bei der Produktion von Wasser geholfen hätte.


    Kann sich hier jemand im Forum vorstellen, was er meint? Ich bedanke mich bei allen für die Hilfe und wünsche allen noch einen schönen Sonntag.


    8CD649E4-5DFE-4E88-82B7-15B6ADA7F42E.png

    Wunderschönen guten Tag alle hier im Forum wünsche ich.


    Es freut mich sehr, dass wir wieder ein Stück mehr Information bekommen haben, ob sie weiterhilft, wird, glaube ich, die Zukunft zeigen.


    Dass irgendwas in Breitenstein nicht stimmt, davon bin ich schon lange überzeugt, kann aber noch nicht einordnen, wo das hingeht.


    Mal ein paar Zwischenresultate, die wir beim letzten Besuch an der angeblichen Erschießungsstelle festgestellt haben. Die Bombentrichter gehen kerzengerade in einer Linie bis kurz zu dem Bereich, wo die Baracken gestanden haben sollen. Hier stellt sich die Frage, ob da, wo das Schild jetzt steht, überhaupt die Stelle ist, wo die Italiener tatsächlich erschossen und verdeckt wurden?


    Ferner stellt sich die Frage nach der Richtigkeit der Aussagen des Augenzeugen. Da er italienischer Polizist war, gehe ich einmal davon aus, dass er sich mit Uniformen ausgekannt hat. Dieses zu den SS-Soldaten.


    Laut Aussagen der Einheimischen waren zu dieser Zeit sehr, sehr viele, fast 500 SS Soldaten in Breitenstein.


    In letzter Zeit denke ich auch darüber nach, inwiefern die Augenzeugen, die damals auch alle im Alter zwischen 15 und 16 waren, nicht selbst Teil dieser Tragödie waren.


    Es gibt ein neues Rätsel. Wir haben bei unserer letzten Begegnung an einer Stelle wieder Gräber gefunden. Wie es aussieht, sind es acht. Sie haben nichts mit den Gräber zu tun, die wahrscheinlich von dem Todesmarsch stammen. Nun zu einer spekulativen Vermutung. Wäre es möglich, dass es sich hier um die Besatzungsmitglieder des abgeschossenen US-Bombers handelt? Weil auch hier im Buch ein Fehler sein muss; hier wird ein Datum genannt, der 15.4.1945. Zu dieser Zeit waren die Amerikaner schon in Breitenstein seit zwei Tagen. Ich glaube nicht, dass die deutsche Bevölkerung dann noch einen amerikanischen Piloten misshandelt hätte. Das ist ja wohl auszuschließen.


    Meine persönliche Meinung ist, dass wir alle Richtungen nachgehen müssen, um dann zu entscheiden, was zu dem Puzzle dazugehört. Ich habe mir diesen Zugang zugelegt bei Fold 3, um Dokumente zu suchen, um rauszubekommen, was mit den Besatzungsmitgliedern passiert ist. Auch hier habe ich bis jetzt keinen Erfolg gehabt.


    Des weiteren gibt es auch noch das deutsche Flugzeug, das ungefähr 300 m neben dem Standort der Baracken abgestürzt ist. Auch hierzu gibt es keine Information. Ich möchte auch noch zu bedenken geben, dass sich ziemlich alle Einwohner sicher sind, dass die Baracken weit über zwei Jahre gestanden und auch in diesem Zeitraum Menschen da oben gearbeitet haben.


    Ich bedanke mich bei allen, wünsche einen schönen Abend, bleibt alle gesund, das ist das wichtigste im Leben. Und vielleicht hat ja der eine oder andere noch was beizusteuern.


    formatiert, Diana

    Wunderschönen guten Tag an alle

    Zuerst möchte ich mich bei allen entschuldigen, ich bin mit meinen Äußerungen definitiv zu weit gegangen ich weiß nicht ob das durch meine derzeitigen gesundheitlichen Situation so gekommen ist. Ich möchte aber in erster Linie weiterkommen und ab und zu diese Streitereien untereinander waren mir einfach zu viel, Ich entschuldige mich von ganzem Herzen bei allen und hoffe das wir an diesem Thema gemeinschaftlich weiter arbeiten können. Wünsche allen noch einen schönen Tag und bleibt alle gesund.

    Hallo liebe Forums Mitglieder.
    Ich bin die Woche aus München aus dem Krankenhaus noch einmal entlassen worden da ich noch einmal dringend operiert werden musste, ich habe lange überlegt ob ich das schreibe was ich jetzt rein setze aber ich bin zu dem Entschluss gekommen dass ich es mache. Ich bin dem Forum beigetreten um Hilfe zu erbitten, Da mir das Fachwissen fehlt es gibt einige Mitglieder bei denen ich mich auch von ganzem Herzen bedanken möchte die wirklich ihre Hilfe angeboten haben und auch geholfen haben aber des weiteren gibt es hier in diesem Forum eine Art Zensur es werden anscheinend nur Menschen zugelassen die das germanische Deutsch beherrschen die das, und den Punkt richtig setzen aber um das eigentliche Thema Geschichtsdarstellung Klarstellung von Ungerechtigkeiten Verstorbenen eines grausamen Regimes zu verhelfen einen Namen zu kriegen das geschieht ihr recht selten in Breitenstein sind es weiteren fünf Gräber aufgetaucht die einheimischen haben gesagt sie wurden mit dem Gewehr Erschlagen und dann hat man sie am Waldrand oben vergraben es wäre schön gewesen man hätte ihn ein Namen geben können auch in den Belangen der Italiener wie ich jetzt rausbekommen habe sind sie in Rom auf dem Hauptfriedhof alle Mann beerdigt aber hier geht es sehr häufig darum wer recht hat wer unrecht hat Feierlichkeiten ausgetragen das hat schon Formen wie im Kindergarten wer jetzt schreiben will und beleidigt ist kann das gerne tun ich bin kritikfähig aber halte doch alle mal eine atmet einmal tief durch liest diesem Forum Chat wie viel Seiten nur für stritten wurden und dann beklagen wir uns alle dass wir reglementiert werden kontrolliert werden ich habe eine Anfrage in die Abteilung Flugzeuge gestellt wegen dem Absturz des Flugzeuges weil es sein könnte dass da ein paar Sachen zusammen hängen das muss man ja abklären da kam kein einziger Kommentar ich kann mir gar nicht vorstellen dass es dazu nichts gibt aber die Leute wollen ihre Geheimnisse selbst behalten wir wissen da sag ich euch allen ganz ehrlich ihr habt auch eine gesellschaftliche Verpflichtung euer Wissen zu teilen sonst macht die nächste oder übernächste Generation den selben Fehler noch einmal ich habe jetzt gerade dadurch Breitenstein diese Zwangsarbeiter durch gejagt worden wer nicht konnte wurde erschossen wollen wir das unsere nächsten Generation noch mal antun ist das das was wir wollen oder beschäftigen wir uns damit dass die Satzzeichen korrekt sitzen ob einer mit der Hand schreibt oder diktiert für mich war in im Leben wichtig in meiner Position dass der Sachverhalt rüber kommt und wir daraus ein Gewinn schöpfen können hier ist es reglementiert bis zum äußersten es gibt überwacher die darauf achten dass man bloß nicht so viel sagt da möchte ich auch noch mal erinnern Dass es auch Menschen gibt mit einem ausländischen Hintergrund und die vielleicht unsere Sprache nicht so perfekt beherrschen wir hier so manche Rhetoriker und Deutsch Gelehrte Ihnen möchte ich auch mal den Finger hochhalten und ermahnen sollte das mal in die Presse kommen dass Leute ausgeschlossen werden aus einem Wehrmachtsforum weil sie nicht die Satzzeichen Korrekt Positionieren hier möchte ich noch mal zu bedenken geben das ist auch deutsche im Ausland gibt die vielleicht über das Forum über ihre Hinterbliebenen was erfahren möchten Man soll auch bedenken dass man von außen über Google die Kommentare lesen kann ohne Mitglied zu sein komme aber noch mal zurück wollte was über einem Flugzeugabsturz erfahren wurde dann hier in die Geschichten wieder Zurückverband da ich meine Nachrichten momentan durch meinem schlechten Gesundheitszustand diktiere hat man mir mit Ausschluss gedroht Löschung in welcher Welt leben hier manche Leute Auch jetzt werden wahrscheinlich durch Siri wieder ein paar Fehler reinkommen das ist mir aber egal und wenn sie mich jetzt löschen ist mir das nicht egal da ich hier viele gute Leute auch kennen gelernt habe aber ich zu dem Entschluss durch meine Krankheit gekommen bin dass wir nichts verändern in diese Republik wenn wir uns nicht anfangen zu wehren und unsere freie Meinung äußern können auch hier im Forum wenn das gelöscht wird ist das Zensur das hatten wir auch schon einmal so nun bitte ich alle die mir helfen wollen mir doch zu helfen ich kann ihn gar nicht sagen wie wichtig es ist wenn man eine schwere Krankheit hat dass man irgendwas hat mit dem man sich beschäftigt und nicht über Folgen oder Sachen die noch kommen können nachdenkt in der Zeit in der ich jetzt im Krankenhaus war ist ja hier seit Wochen nichts mehr geschehen ich habe wirklich jeden Tag dreimal reingeschaut immer unter der Hoffnung dass irgendeine Kleinigkeit doch irgendwie hinzu kommt wie gesagt wenn man nichts weiß dann ist das nicht schlimm dann muss man das akzeptieren ich habe ihr das Gefühl dass man sein Wissen nicht teilen möchte man möchte es den andern nicht leicht machen oder man mag irgend jemand im Forum nicht und will den jetzt nicht unterstützen schadet aber einen ganz anderen damit ich möchte noch einmal auch aufrufen wir haben eine geschichtliche Verpflichtung gewisse Sachverhalte aufzuklären Gräueltaten klarzustellen keine Propaganda die reinen Fakten und die Generation nach uns kann davon profitieren dass sie sich erinnert wie schlimm manches war es war nicht alles Heldentaten und garantiert war nicht alle schlechte Menschen oder Verbrecher aber das System war menschenverachtend so nun habe ich lange geschrieben ohne Punkt und Komma aber ich glaube der Sachverhalt kommt rüber noch einmal zum Abschluss erst jetzt durchatmen überlegen wie wichtig jeder einzelne zur Findung solcher Tatsachen ist und sich einzubringen ich wünsche alle ein schön Schönes Wochenende und vor allem bleiben Sie alle gesund das ist das wichtigste Gut was wir in diesem Leben haben mit freundlichen Grüßen Siegfried Der Eulenmann

    Wunderschönen guten Tag euch allen hier im Forum, ich bin aus dem Krankenhaus raus und mir geht es einigermaßen. Ihr verzeiht mir dass ich keine Stellungnahme zu den letzten Einträgen, ich stelle hier jetzt mal eine Theorie auf und brauche eure Hilfe keine Zurecht Weisung, Sondern wirklich Hilfe ich habe ein bisschen rum recherchiert und bin auf ein Flugzeug gestoßen was vom Typ Tag und Zeitraum passen würde ist das möglich Bestell ich ein paar Bilder ein und würde mich freuen wenn wir dieses Thema mal diskutieren können. PS die Kreuze auf dem Friedhof sind zurück genauso Ungepflegt wie vorher aber sie sind wieder da nun bedanke ich mich bei allen und wünsche noch einen schönen Abend.

    Wunderschönen guten Abend wünsche ich allen.


    Das mit den Bildern habe ich mir auch schon gedacht und auch schon in die Wege geleitet zu mindestens für Breitenstein.


    Ich habe von einem Freund 500 Flugblätter drucken lassen und diese in Breitenstein verteilen lassen, und die Leute gebeten ihre alten Bilder zur Verfügung zu stellen.


    04F79924-B1C2-48A9-BE36-7250ECC50586.png


    Ich hatte auch noch mal mit einem Augenzeugen gesprochen, der mir noch was kurioses erzählt hat , ErUnd eine paar Jungs aus dem Ort wären hoch zur Stelle gegangen wo die Italiener waren da war im Wald versteckt ein LKW dieser war voll beladen mit Telefonen und Elektroausstattung ein Teil davon haben sie noch mitgenommen, den Rest haben später die Russen mitgenommen als sie mit den Amerikaner getauscht haben. Inwieweit das uns weiterhilft weiß ich nicht aber vielleicht kann ja irgend jemand wieder was daraus zaubern.


    Wünsche allen noch ein schönes Wochenende und bleibt gesund

    Hallo Dieter,


    vielen Dank für deinen Vorschlag.

    Ich finde die Idee sehr gut, ist das von dir eingestellte Bild aus dem Raum Breitenstein?

    Bedanke mich und wünsche einen schönen Abend.


    P.S.: Was meinst du mit KRW?


    Dem Post ein paar Satzzeichen spendiert, dazu formartiert....Huba

    .

    wunderschönen guten Abend alle hier im Forum, ich hoffe es sind alle gesund. Ich habe mich sehr gefreut dass wir es geschafft haben ein großes Stück weiter zu kommen, und man sieht dass es da unterschiedliche Versionen der Geschichte gibt. Die Bombenkrater auf den Fotos da war ich schon die sind sehr tief fast 4 m, was auffällig ist was ich bereits auch schon einmal geschrieben habe dass im ganzen Wald keine mehr zu sehen sind nur an der Stelle, von dieser Stelle aus sind die Baracken laut Aussagen des Zeugen nur ein paar Meter weg was ja auch von dem italienischen Zeugen beschrieben wurde dass sie 10 Minuten gelaufen sind. Ich möchte noch einmal betonen wie sehr ich mich gefreut habe dass wir gemeinsam an diesem Thema arbeiten, und es bleibt ihr noch einiges zu klären. Für mich persönlich haben die grade was mit dem Baracken zu tun das würde heißen, dass irgend jemand die Baracken bombardieren wollte neben den Baracken soll auch das Flugzeug abgestürzt sein da wegen hatte ich noch einmal nachgefragt vielleicht hängt es ja alles zusammen. Noch einmal zurück auf den italienischen Zeugen am 13.4.1945 sind die Amerikaner gegen Mittagszeit ihr einmarschiert in Breitenstein warum man die jetzt noch erschossen hat ist

    Mysteriös. Ich verfolge es vom Krankenhaus weiter und bin sehr gespannt wie die Geschichte weiter verläuft ich bedanke mich bei allen und wünsche euch allen noch einen schönen Abend.

    Wunderschönen guten Tag euch allen,Wir versuchen gerade hier im Forum ein Rätsel um Breitenstein zu lösen und benötigen jetzt Hilfe aus dieser Gruppe.Wer kann uns Informationen geben über ein Flugzeug Absturz an der harzhöhe , Es sollen sich nach Aussagen der Einwohner von Breitenstein, um ein deutsches Flugzeug Handeln. Nach Aussage soll der Pilot erschossen worden sein ,angeblich wegen Feigheit vor dem Feind. Wer kann uns hier weiterhelfen wer hat Informationen , Es würde uns vielleicht bei unserer Rätsel Lösung und Breitenstein helfen. Ich bedanke mich bereits im Voraus für alle die hier irgendetwas beitragen können. Ich wünsche allen noch einen schönen Abend

    Lieber Justus

    ich kann dich nicht daran hindern den Beitrag zu löschen - ich kann es aber momentan nicht anders. Es tut mir leid. Ich kann die Nachrichten nur diktieren zur Zeit, da mein rechter Arm an Infusionen und Monitore hängt.


    Diese Sache hier im Forum ist zur Zeit das einzigste was mich ablenkt. Schaue fast jede Stunde rein, ob jemand schon was geschrieben hat. Wenn du möchtest, lese ich nur noch die Beiträge der anderen und schreibe nichts mehr rein. Die anderen Beiträge habe ich gelesen und angeschaut, deswegen habe ich diesen Artikel geschrieben weil ich möchte dass das Forum zusammenarbeitet


    Grüsse

    Wunderschönen guten Tag wünsche ich allen Forums Mitglieder die das lesen.


    Ich möchte einmal ganz kurz zu den letzten Eintragungen Meine persönliche Meinung äußern.


    Ich habe hier ein Eintrag gemacht vor ein paar Wochen, weil mich die Geschichte des Ortes interessiert. Und zwar aus folgendem Grund: wir alle und speziell dieses Forum hat nach meinem Dafürhalten, auch eine Verantwortung gegenüber der zukünftigen Generation. Mich hat vor ein paar Tagen jemand gefragt warum ich mich für die Kreuze die vielen Einsätze, ich habe geantwortet wenn wir das vergessen was gewesen ist macht die zukünftige Generation manche Fehler wieder.


    Uns hier im Forum sollte uns klar sein dass wir diese Verantwortung übernehmen, indem hier Sachen klargestellt werden ohne sie zu verschönerten. Die nackten Tatsachen sozusagen. Ich bin der Meinung, dass ich jedem dankbar bin, der Dich hier einbringt, um etwas Licht in die Vergangenheit zu bringen da wir doch täglich sehen, dass jetzt schon ein großer Teil der Vergangenheit verzerrt dargestellt wird.
    Wir hier im Forum können die Geschichte nicht verändern, wir können sie nur aufzeigen und die nächste Generation muss daraus lernen was gut und was falsch war, und wenn zum Beispiel Kreuze verschwinden oder 27 Italiener erleben verloren haben sollten wir wenigstens die Tatsachen richtig stellen damit ihr Tod vielleicht nicht umsonst war zu mindestens als Mahnung an die Gesellschaft aufzupassen.


    Daher möchte ich hier von meinem Krankenbett alle bitten weiter an diesem Thema zu arbeiten , Und ihre persönliche Belange zurückzustellen zum Wohle der Wahrheit und der Mahnung.


    Ich bedanke mich jetzt schon bei allen Mitgliedern und wünsche allen noch einen schönen Tag und freue mich von euch zu lesen.


    Grüße


    PS ich werde jetzt wahrscheinlich wieder einen Rüffel bekommen, Weil ich irgendwas falsch gemacht habe ich bitte diese schönen Voraus zu entschuldigen ich gelobe Besserung.

    Wunderschönen guten Abend euch allen, Ja es waren fünf Gräber aber es existieren nur noch vier weil SS Mann der verblutet ist ist in den neunziger Jahren zurück nach Wien überführt worden. Mein Nachbar ist der Westphal sein Bruder von dem habe ich auch ein paar Sachen erfahren, Ich glaube auch dass irgendwas nicht stimmt mit den Italienern wann hat die Baracken auch gleich nach dem Krieg entfernt , Da sind viele Sachen die nicht so richtig zusammenpassen aber sind ja die richtigen Leute dran dann werden wir das schon rauskriegen ich danke euch noch mal von Herzen. Und wünsche euch noch einen schönen guten Abend

    Wunderschönen guten Morgen an alle als erstes möchte ich mich recht herzlich bedanken dass doch so viele Interesse an diesem Thema haben, ich selbst habe am Dienstag noch eine große OP und freue mich aber doch dass dieses spannende Thema bearbeitet wird. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ausdrücklich an alle bedanken, Ich verfolge das Thema vom Krankenhaus aus kann aber hier nicht viel machen, laut allen Augenzeugen in Breitenstein sind die Amerikaner am 13. April 19:45 Uhr um die Mittagszeit einmarschiert wenn man der Tafel glaubt hat man zur selben Zeit Die Italiener erschossen. Ich persönlich war jetzt schon mehrfach auf der Hardthöhe die vor vier Wochen noch Wald waren jetzt So gut wie ohne Bäume, ein Augenzeuge hat mir berichtet dass wenn man auf der Hardthöhe steht und schaut den Weg runter Baracken gewesen wären wo die Italiener und das Bewachungspersonal gelebt haben diese wurde nach Kriegsende sofort entfernt. Rund um diese Stelle finden sich Bombeneinschläge sehr große oh es kann ein Zufall sein aber im ganzen Wald sind sonst keine Einschläge für mich sieht es so aus, als hätte man diese Stelle bombardiert.Auch das abgestürzte Flugzeug wo man angeblich den Piloten erschossen hat ist ungefähr 500 m von dem Punkt wo die Baracken Stammten entfernt . Noch ein privater. Ich muss leider meine Nachrichten diktieren da mein Arm mit Infusionen voll gesteckt ist ich bitte das doch zu entschuldigen wenn ich aus dem Krankenhaus raus bin ist das wieder besser. Habe den Zeitungsbericht erhalten den ich hier jetzt einstellen, Nun wünsche ich allen noch einen schönen Tag und bedanke mich noch mal recht herzlich für die Unterstützung und dass das Thema jetzt ein allgemeines Thema geworden ist vielleicht können wir etwas Licht ins dunkle bringen.

    Wunderschönen guten Abend wünsche ich allen ich war im Krankenhaus zur Behandlung, und bin jetzt Corona bedingt da ich im Rhein-Main-Gebiet wohne aus Sicherheit in mein Ferienhaus in den Harz gefahren. Ich war vorhin einmal spazieren und war selbstverständlich wieder auf dem Friedhof und ratet mal, was noch nicht da ist. Ich habe euch mal Bilder gemacht und stelle sie hier ein wünsche allen noch ein schönes Wochenende und freue mich von euch zu hören.


    Entschuldigung an alle ich habe beim hochladen Probleme gehabt mit der Verkleinerung.


    Auf dem Bildern ist die Stelle zu sehen, wo die vier Kreuze standen drei waren namentlich eine war unbekannt. Seit Mai sind sie verschwunden circa. So lange kann das doch in der Regel nicht dauern oder wie denkt ihr darüber. Ich wünsche allen noch mal ein schönes Wochenende und freue mich von euch zu hören


    betreffend den Italienern, war ich auch vor Ort von der Harzhöhe hat mir ein Augenzeuge gesagt geht ein Weg Kerzen gerade runter. Den bin ich gelaufen am Ende dieses Weges sollen Baracken gestanden haben die habe ich aber noch nicht gefunden, was auffällig ist das von Dem Ort wo die Erschießung stattfand zu den Baracken eine gerade Linie ist sprich ein Weg und genau auf diesem Weg Findet sich Einschläge von großen Bomben also Bombardierung, im ganzen übrigen Wald, sind keine Einschläge mehr vorhanden. Dies ist schon sehr auffällig die so besprochene Höhe 553 ist von diesem Ort nicht weit weg da soll es, ja auch irgendwelche Gerüchte geben. Ich persönlich frage mich immer noch warum man die Leute dann wenn die nur eine Elektroleitung verlegt haben erschossen hat in den selben Stunden als die Amerikaner Angekommen sind. Vielleicht hat das doch was mit dieser Höhe 553 zu tun, kann mir irgend jemand zu dieser Höhe mehr erzählen. Laut meinem Augenzeugen im Ort es soll auch neben den Baracken ein deutsches Flugzeug abgestürzt sein laut seiner Aussage eine Me 109 Aber diesen deutschen Piloten hätte man auch erschossen teilte er mir mit wieso weiß er nicht angeblich wegen Feigheit vor dem Feind so ich denke das war erst mal genügend Stoff zum besprechen und diskutieren vielleicht weiß ja der ein oder andere noch etwas mehr schönes Wochenende euch allen

    Wunderschönen guten Abend vielen Dank für den Tipp hab ich gar nicht dran gedacht ich habe das raus kopiert.


    Hier fehlt erneut der Gruß, wo liegt das Problem? Huba

    Wunderschönen guten Tag an allen ich habe heute diese E-Mail bekommen.


    Sehr geehrter Herr oder sehr geehrte Frau ......,



    hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihrer E-Mail vom 20. September

    2020, welche wir zuständigkeitshalber an unseren Landesverband

    Sachsen-Anhalt zur weiteren Veranlassung übermittelt haben.



    Unser Geschäftsführer, Herr Sch., wird Ihren Hinweis prüfen und

    sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald ein Ergebnis seiner Bemühungen

    vorliegt.



    Bis dahin bitten noch um ein wenig Geduld.



    Mit freundlichen Grüßen



    Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.


    Schriftgröße auf normal gesetzt, persönliche Daten entfernt, Diana