Posts by Werner Glogger

    Hallo Mitglieder und Moni!

    Ich finde auch die Arbeit von Moni sehr gut und falls Fehler oder Ergänzungen vorhanden sind, kann man jene hinzufügen oder in entsprechender Form darauf aufmerksam machen! Der Ton mach die Musik!!! Für meine Person kann ich mich bei Moni, für seine Informationen, nur recht herzlichst bedanken. Seine Daten dienten mir als Basis für meine Recherchen. Auch ich habe zusätzliche Informationen und Ihm diese zukommen lassen zwecks Korrektur.

    Moni weiter so!

    Grüsse Werner

    Hallo Forum und Moni!


    Anbei als Dankeschön für Deine Daten und große Hilfe ein paar Ergänzungen von meiner Seite:

    4./12.SS Panzer Regiment

    Hstuf..8.42 Hans Friedrich Georg PFEIFFER*29J. -11.6.44† (Granatsplitter) ROTS brit. Sherman Turmtreffer EK I 11.6.44, PABS 23.6.44 ex. Kdt.6./SS SPZRgt.1 3.43 PKdt. Z 404/405

    Ltn.18.8.41, Ustuf.15.8.44, Ostuf.1.9.44 Erich POHL24J. 6.-11.6. Kp. Kdt. 6.44- 9. Pz 404 10.6.44 ausgebrannt 3xPaktreffer 25.6.44 beschä Kdt., Zugf. PZ 415 11.6.

    Ustuf.1.9.43 Johannes „Hans“ HILLIG*28J. -8.6.44 verw. (Granatsplitter) Le Bourg EK II 1.9.43 ex. PZAuERgt. 3.44 Chef 1.Zug PZ 415

    SOJ., Ustuf. 1.3.44 Helmut FLÄMMIG/FLAMIG*24J. .6.–29.6.44† ex PZ AuERgt. ex. 1.Kompanie 4.44-6.44 Chef 2.Zug PZ 425

    Ustuf.4.3.44 Günther DEUTSCHER23J. 6.-5.7.44† Carpiquet PABS 23.6.44, EK I 30.6.44 (1.7.44) ex. PZAuERgt. 4.44 Chef 3.Zug PZ 435/418

    PZ Kommandanten

    Oscha. 3.44, Hscha.1.7.44 Heinz LEHMANN*25J. 3.-23.8.44 Champigny St.Andre EK II, EK I, PABS, DKIG 25.8.44 PZ 405

    Uscha.6.44, Oscha.4.45 August HELLWIG*23J. 6.44-6.4.45† DOW Lazarett HORN 9.6.44 verw. BRETTEVILLE ex. 7./SSPZ Rgt.1 3.43 PZ 426

    Uscha. Heinrich VOSS30J. 28.4.-6.6.44BRETTEVILLE (Martin???) PZ 416

    Uscha. Fritz MEIS24J. -.7.44 EK I 12.7.44 (14.6.44) PZ 439

    Uscha. Martin VOSS22J. 28.4.-9.6.44† BRETTEVILLE Fahrer PZ 416

    Uscha.6.44 Werner Klaus HARTMANN*22J. -8.6.44 verw. LE BOURG ex. 7-/LSSAH 2.41 PZ 427

    Uscha. Franz GERLINGER22J. 6.-7.44 EK II 3.7.44 (14.6.44) Rauray 27.6. PZ 428

    Uscha. Fritz HANITSCH*20J. -6.8.44 verw. † PABS 23.6.44 ex. LSSAH 1.41 PZ 429, 438

    Uscha. Gert MÜHLHAUSEN19J. –15.7.44† 8.6.44†lt. KTB 12.SS Bretteville EK II 11.6.44 PZ 418

    Uscha.6.44 Erich RATKA18J. -26.6.44† 9.6.44 verw. NORREY, EK II 3.7.44 (14.6.44) PZ 417

    Uscha. Gerhard MAHLKE 6.-25.6.44† 8.6.44 verw.??? PZ 438

    Uscha. SEDAT 6.-.7.44- 25.6. verw. PZ 427

    Uscha. BURKERT 6.44- 28.6. 2 Pz abgeschossen PZ 438,

    Uscha.3.44 Benno SCHLEHUBER25J. -9.6.44 verw. PABS 23.6.44 ex. PZAuERgt. 3.44 Fahrer PZ 425

    Uscha. Gregor EISERLOH23J. -28.6.44 verw. PABS 23.6.44, EK II 30.6.44 Funker PZ 4?? POHL

    Uscha. Walter KARST*23J. -9.6.44BRETTEVILLE PABS 23.6.44 ex. Stb./LSSAH 11.40 Fahrer PZ 404 PFEIFFER

    PZ Crew

    Rttf. Erwin HECK(E)L20J. -9.6.44 verw. NORREY EK II 11.6.44, EK I 30.6.44 Fahrer PZ 404 LEHMANN

    Strmm., Rttf. Hans KESPERS23J. 11.6.44 verw. -.7.44 PABS 23.6.44, EK II 3.7.44 Fahrer PZ 435 DEUTSCHER

    Rttf. Heinrich KUNISS20J. -.7.44 EK II 24.7.44 Fahrer

    Rttf. Helmut LANGE -.6.44 Fahrer PZ 43? Halbbruder v. Pfeiffer

    Strmm. Rudolf TESTOR18J. -.7.44 -11.6.44 ROTS PABS 23.6.44 Funker PZ 425

    Strmm. Heinz ROHRBACH21J. -.7.44 PABS 23.6.44 CREW RABE 44 Ladeschtz.PZ 404 PFEIFFER

    Uscha. Ekkehard „EKKI“ STUHLDREHER*20J. -.6.44 PABS 23.6.44, EK II 30.6.44 ex. Stb.Kp./SSPZRgt. 1 3.44 Richtschtz. PZ 435

    Strmm..6.44, Uscha. Eberhard WENZ(E)L20J. 6.44-4.45 EK II 3.7.44 Richtschtz. PZ 438, CREW RABE 44 Überlebt!

    Strmm.,Uscha. Alfred RAUSCH24J. -5.7.44† CARPIQUET ex. Jk. 6.KJL JSch. Braunschweig 9.41 Richtschtz. PZ 418

    Schtz. Herbert PROBST19J. -.5.44 abkomm. 1.SS PZDiv. Ladeschtz. PZ CREW RABE 44

    Schtz. Erich RATKA18J. 2.-6.44 abkomm. Uscha. PZ Kdt. PZ 417


    Quellen stammen aus Büchern, Foto's, Auszugsweise- KTB 12.SS, Informationen (Aufzeichnungen) und Unterlagen von Veteranen und Internet Recherchen.

    Hoffe konnte somit ein wenig helfen und vielleicht kann man noch einiges ergänzen .

    Grüsse Werner

    Hallo Rast!

    Danke für Deine Infos, könnte wirklich U272 gewesen sein, zumal er einmal erwähnte auf Grund gelaufen zu sein, nicht bei einer Feindfahrt, und dieses Ereignis ihn sehr beschäftigt hatte.

    U272 (Kdt. Horst HEPP) stieß am 12.11.1942, in der Ostsee bei Hela, mit U634 zusammen und ging unter.

    Von der Besatzung 47 Mann fehlten 11 Mann (Krank, Urlaub und Dienstreise), dafür kamen 5 Mann LI Schüler hinzu. Von den 41 Mann fanden 29 Mann den Seemannstod, 12 Mann konnten rechtzeitig von Bord springen, oder nach 9 Stunden in 36 Meter tiefe mit Tauchrettern gerettet werden.

    Habe allerdings noch nicht die 47 Mitglieder der Besatzung gefunden, sondern bloß die U Boot Geschichte und Totenliste 29 Mann.

    Interessant wäre auch, ob die überlebende Besatzung dann auf ander U Boote aufgeteilt wurde oder in ein neues U Boot ihren Dienst versahen?

    Grüsse Werner

    Guten Morgen Mitglieder und Forum!

    Der Großvater Franz Mann geb. 18.10.1913 und 1975 verstorben, soll in einem U-Boot gedient und Überlebt haben. Leider gibt es weder ein Soldbuch noch irgend welche Daten bezüglich U-Boot Nummer und Besatzung, bzw. sonstige Informationen von die Beteiligung im Seekrieg.

    Wäre über jedliche Antwort und Hilfe sehr dankbar!

    Danke im Vorraus für Eure Hilfe und Unterstützung.

    Grüsse

    Werner

    Hallo Forum und Mitglieder!

    Bin auf der Such nach Informationen über Sturmmann Gottfried Opitz?

    Soll angeblich Funker gewesen sein in einem Panzer von 6./SS Panzer Regiment 12., war nicht vom Anfang Juni 1944 in dieser Kompanie.

    Am 18.12.1944 verwundet. Mehr Info's hab ich leider nicht!

    Vielleicht kann mir jemand helfen

    Lg Werner

    Hallo,

    Vielen Danke für die Informationen und Daten!

    Deine Personen waren beim Kraderkundungszug vom Panzer Regiment 12 und wie von Dir richtig erwähnt in der Stabskompanie unter Isecke.

    Davor war der Kdt. der Stabskompanie Ustuf. Heinz Hugo John 3.43 bis er dann in die 7.Panzer Kompanie überstellt wurde.

    Hauptsturmführer Georg Isecke (Mangwitz/Pommeren, 12.05.1919 / SS-Nr. 364 982) wurde am 24.8.44 südlich von Falaise-Trun verwundet und von den Amerikanern gefangen genommen.

    Am 24.8 zum 3.mal verwundet in Gefangenschaft. England, USA, Canada, wieder England bis zum Mai 1948"


    "Am 24.8 fiel ich verwundet im Kessel von Falaise in Gefangenschaft.

    Über England - U.S.A. kam ich nach Canada. Ende 1945 zurück nach England bis zur Entlassung am 31.5.1948"

    Überlebte Normandie und nach der Kriegsgefangenschaft kehrte er Heim.

    Hoffe die Info kann jemandem weiterhelfen!

    Daten stammen von 12.SS History (Hubert Meyer)

    Grüsse Werner

    Hallo Moni und Forum!

    Danke für Deine Hilfe.

    Bei Buchholz sollte es sich um einen Untersturmführer handeln, welcher den 4.Zug kommandierte und am 26.6.44 getötet wurde. Direkttreffer-Turmtreffer (Kopf von Buchholz abgeschossen!). Habe leider keinen Vornamen?

    Weiers hätte ich in der 5.Kompanie

    Oscha. Müllauer Franz

    Uscha. Jürgens Paul

    Uscha. Schulze Wilhelm

    Uscha. Wachmann Walter

    Uscha. Wichmann Walter

    Uscha. Weber Helmut

    Strmm. Wiese Helmut

    Strmm. Schnittfinke Wilhelm 'Willi'

    Strmm. Schreiner Kurt

    Strmm. Schweinfest

    Strmm. Stephan Erich (Funker)

    Grüße Werner

    Hallo Moni und Forum!

    Ab 16.November 1943 Zuordnung in Züge (4 Züge bis April 44) der 3.Kompanie!

    Mit Mai 44 nur 3 Züge (Zugführer PZ 315, 325, 335) mit 5 Panzer (PZ 316, 317, 318, 319, 326, 336 usw.) pro Zug und Kompanie Kommandant PZ 304 und Kompanie Truppführer KpTrpfhr. PZ 305

    Spiess Post Helmut 11.43-.12.44 abkommandiert Stabskompanie

    Rottf. Niebisch war 1.44 Schirrmeister (danach Rottf. Hermani 1.5.44-.6.44) der 3.Kompanie!

    Er war November 43 - Fahrer von einem Panzer des 1.Zuges (ab 44 mit Pastor Alfred, Fischer Willi, Sokoliss, Schiemann Willi, Hansen Kurt und Porochnowitz Fritz alle im 1.Zug).

    Sturmmann Gundlach Willi 11.43-7.44 verw.

    Rottf. Kalipke Nachweißlich 4.44 Fahrer von Uscha. Zwangsleitner Pz 315 (Crew Kalipke, Meier, Schiemann, Porochnowitz)

    Rottf. Nagel 11.43-

    Rottf. Theine 1.44-
    Sturmmann Wöble Willi

    Sturmmann Jüchter

    Sturmmann Braje

    Sturmmann Kohl 3.- 7.44

    Rogert

    Panzerschütze Schäfer


    Habe weiters gefunden ??

    Oberscharführer Mende Kurt 12.43-.1.44 Chef Ausbildungszug von der Ausbildungskompanie (Chef von Ribbentrop)

    Schulz Bruno (Panzercrew von Uscha. Morawetz)

    Erbshorn Helmut

    Quelle (Hsg.) 3.Kompanie, Berichte von Gundlach Willi


    Gruß Werner


    Gruß Werner

    Hallo Forum und Moni!

    Bei Nachforschungen bin ich auf folgende Namen der 3.Kompanie SS Panzer Regiment 12 gestoßen:


    Rottenführer Herbert Niebisch

    Kalipke

    Sturmmann Wöble Willi

    Jüchter

    Braje

    Nagel

    Theine

    Kohl

    Rogert

    Panzerschütze Schäfer

    Vielleicht hat ja jemand Informationen zu den genannten?

    Grüße Werner

    Hallo Mitglieder und Moni!

    Habe zur 3.Kompanie noch einige Namen und Daten gefunden, vielleicht kann mir ja jemand dabei helfen und mit entsprechenden Daten ergänzen!

    Unterscharführer Bunke Funker

    Sturmmann Gerhard Kaub Ladeschütze

    Sturmmann Heinz Korte Ladeschütze

    Sturmmann Heinz Poldi Ladeschütze 7.8.44 verw.

    Sturmmann Gerd Krieger 9.6.44 getötet Ladeschütze

    Sturmmann Kalipke Panzer Fahrer 8.7.44, Sturmmann Alisch, Niebisch und Hirschmann alles Panzer Fahrer

    Sturmmann Stephan ?

    Sturmmann Thepas Funker

    Danke im voraus

    Grüße Werner

    Hallo Forum, Moni!

    Danke für die Aufstellung.

    Panzercrew:

    Pastor, Hansen, Fischer Willi 'Richtschtz.', Sokoliss und Niebisch gehöhrten angeblich zur Panzercrew 1.Zug und Sokoliss dann Crew von Morawetz PZ 336,

    Stephan gehörte zur Panzercrew PZ 304,

    Alisch war Fahrer von PZ 335 Ustuf. Engel

    Thepas war Funker von PZ 327 und wurde am 7.8.44 verwundet,

    Rawe 'Ladeschtz.' 21.12.44 verw., Bandow 'Funker' 9.6. verw. , starb durch Herzschuss am 18.12.44, Veith 'Richtschtz.' wurde 9.6.44 verw. Bretteville (Granatsplitter) und Schiemann Hans auch (schwere Verbrennungen und gebrochene Beine) -Beide PZ Crew, Lammers 'Fahrer' PZ 326 9.6.44 verw., Geukler 7.8.44 verw., Porochnowitz 'Ladeschtz.' PZ 315, Poldi 'Ladeschtz.' PZ 318 7.8.44 verw., Freiberg 'Richtschtz.' PZ 304 8.7.44 verw. (Granatsplitter linken Arm), Krieger 'Ladeschtz.' 9.6.44 getötet.

    Panzer Kommandanten u d Zugführer

    Krahl 9.6.44 Norrey getötet - Panzer explodiert, Eismann 9.6.44 getötet - Granate in Zwei geschossen, Tratnick 9.6.44 Norrey schwer verwundet (Granatsplitter in Arme, Beine und Bauch), zwangsleitner 9.7.44 Buron verw., 20.8.44 St.Lambert verw., Stagge 9.5.44 Norrey gestorben, Matthis 8.8.44 Le Hout Brieux gestorben in PZ verbrannt, Morawetz und Hermani 9.6.44 Norrey verw. (schwere Verbrennungen) - PZ brannte, Alban 7.8.44 gestorben Grimbosq (Granatsplitter), Beutelhauser 18.12.44 Krinkelt verw., Lüdemann 9.6.44 leicht verw. und Nervenzusammenbruch - Lazarett, Ribbentrop 3.6.44 verw. Le Neubourg (Rücken MG Salve von Fliegerangriff engl. Spitfire), 1.8.-.9.44 Lazarett Wundschmerzen und Blutungen, 20.12.44 verw. Granatsplitter in Mund, 8.5.45 gefangen genommen, Brödel 18.12.44 getötet Krinkelt, Engel 18.12.44 verw. Krinkelt, Bogensperger 7.8.44 getötet Grimbosq, Zund 4.1.45 verw., Frey Albert 7.8.44 schwer verw. Grimbosq, Mende 7.8.44 getötet, Schittenhelm 21.12.44 getötet (Verbrannt) Malmedy- Panzer brannte, Hils 21.12.44 getötet mit Crew Lorentzen 'Richtschtz.' Und Krieg 'Ladeschtz.' 21.12.44 - Panzer erhielt Turmtreffer

    Rest folgt!

    Grüsse Werner

    Hallo Mitglieder und BrunoBruno!

    Kleine Info zum Ort Brettl, liegt zwischen Schrems, Gresten und Scheibbs in Niderösterreich (Österreich), Kampfgruppe Böhmen und Mähren (KG Trabant) - SS Panzer Grenadier Division Böhmen und Mähren, April bis Mai 1945 und geriet 45 in russische Gefangenschaft, wobei Heimkehrer erst 1954 zurückkehrten

    Grüße Werner

    liebes Forum, Moni und Bruno!

    Danke für die zahlreichen Infos!

    Sind sehr interessante und aufschlussreiche Informationen.

    BrunoBruno hast Du nähere Angaben bezüglich Stromeyer Victor, Dienstgrad (glaube Uscha?) usw., Dormagen und Boess ?

    Danke und Grüsse Werner

    Hallo Moni und Forum!

    Habe im Buch The Panzers and the battle of normandy von Georges Bernage einen Unterscharführer Pitsch Panzerkommandant im 1.Zug 3.Kompanie 12.SS Pz. Rgt. unter Kurt Bogensperger, im Juli 1944 gefunden???

    Unter anderem mit Panzerkommandanten Zwangsleitner, Märtz und Freier!

    Kann vielleicht jemand weiter helfen, oder hat zufällig Informationen darüber?

    Gruß Werner