Posts by ZAG

    Guten Morgen Infosucher 15,


    ich habe ein Fotoalbum eines ehem. Soldaten, er hat leider seine Bilder völlig ohne Chronologie und auch noch schlampig in ein Album GEKLEBT......


    Ich konnte manche Bilder wieder lösen, nach der Suche nach Angaben.
    Da ich rausbekommen wollte bei welcher Einheit er war, ich aber sonst nichts von ihm weiss, auch nicht den Namen, habe auch sonst keine Beziehung dazu.


    Da bin ich auf die Truppenkennzeichen gekommen. Da konnte ich wie gesagt die 113.ID einwandfrei feststellen. Aber da waren noch überall verstreut auch Frankreich-Bilder. Im LDW fand ich, dass die 15.ID ein drittel an die 113.ID abgab. So schloss ich daraus, dass er in Frankreich noch bei der 15.ID war,
    und er dann zur 113. versetzt wurde.


    Um sicher zu gehen habe ich hier im Forum nachgefragt was die 15.ID in Frankreich für ein Truppenkennzeichen hatte, da alle 3 bislang aufgeführten nicht zu sehen waren, aber dieser Wimpel.


    Das wars, Grüße, ZAG

    Guten Abend Lemmy,
    vielen Dank für die Tips,


    ich denke es ist der Beierlein, Albert,


    Wenn man so einen Namen nur hört, und soll ihn aufschreiben so
    ergeben sich viele Schreibweisen, wie Baierlein bayer... usw.


    Logsch stimmt also, gut,


    Zintl habe ich leider nicht.


    Danke nochmals, Grüße ZAG

    Hallo Eumex,


    leider habe ich beide Bücher über die 7.Geb.Div. nicht in meinem Bestand.
    Kanst Du bitte mal schauen ob es das eine Stellenbesetzung gibt?


    Findest Du da diese Namen und ihre Funktion ?


    Major Baierlein (könnte auch Bayer.. Beyer...)
    Lt/Olt Kunze
    Lt/Olt Ehrlich
    Lt/Olt Bauer, Christian
    Lt/Olt Hildenbrandt Bruno
    Lt/Olt Dinter, Wenzel
    Lt/Olt Will, Adam
    Major Logsch, NA.99 ?


    vielen Dank in voraus, Grüße ZAG

    Hallo Info 15 ID,


    auf die 15.ID bin ich gekommen weil ich eindeutige Truppenkennzeichen der 113.ID auf den Bildern fand, und die 15.ID nach dem Frankreichfeldzug 1/3 an die 113.ID abgab, daraus habe ich geschlossen dass die Frankreichbilder von der 15.ID unter General Chappuis sind.


    Allerdings sind nur sehr wenige Fahrzeugbilder dabei und diese schlecht, weit weg, aber all Truppenklennzeichen (Kreis,Römer,Hand) sind NICHT auf den Fahrzeugen sondern ein WIMPEL.


    Bin ich nur auf dem falschen Weg, ist das gar nicht die 15.ID, oder hat die 15.ID nur 1940 diesen Wimpel geführt, oder meint dieser Wimpel etwas anderes?


    Taktische Zeichen sind zusätzlich angebracht, auf Krädern, PKWs, LKWs.


    Anbei ein paar Beispiele


    Was meinst Du?
    Grüße, ZAG

    Hallo Infosucher 15.ID,


    welches Truppenkennzeichen führte die 15.ID im Frankreichfeldzug 1940?


    In den Bänden von Schmitz/Thies finde ich
    - einen Kreis ab 1941
    - dann die Ritterhand mit Schwert im Kreis (nur dies im LDW)
    - dann eine Burg im Kreis


    Grüße, ZAG

    Hallo Taiko,
    danke für den Kartenausschnitt.


    Ich suche weiterhin alles zur 454.Sich.Div. in der mein Großvater war.
    Dazu auch Infos über die Divisionskommandeure.


    Generalleutnant Hellmuth Wagner (Angabe aus LDW)
    Kdr. Dez-1941 - Mai 1944.


    Wer hat/findet Daten/Bild zu diesem General?


    Über seine Vorgänger Krantz und Wilck habe ich etwas im Netz gefunden.
    Über seinen Nachfolger Nedtwig nur ein winziges Bild aus dem Netz.
    Hat jemand ein besseres Bild?


    Grüße, ZAG

    Hallo Der Dieter,


    jetzt wirds noch komplizierter. Falls wikipedia richtig liegt, und wir
    den 1.Versuch am 19.8.42 datieren und der 2.Versuch am 21.8.42 auch
    wegen schlecht Wetter nicht den echten Gifpel erreichte, sondern erst
    "zwei Tage später", also am 23.8.42 der 3.Versuch erfolgreich war :
    Von wann sind dann die Bilder?
    Grüße, ZAG

    Hallo SanUO,


    vielen Dank für die Tips, habe das durchgesehen und immer nur die rechtsklappende Kabinenhaube gefunden.


    Vorher war ich auch nicht faul, statt Internet habe ich alle Flieger, Jäger-Bücher in meinem Bestand durchgeblättert, auch immer so.


    Vielen Dank!


    (Den Hardy Krüger Film würde ich auch gern mal wieder sehen...)


    ZAG

    Hallo an die Jäger-Experten,


    an der Me109 (E,F) war die Kabinenhaube nach Rechts (in Flugrichtung) aufklappbar, oder gab es noch andere Varianten ?


    Wäre nett, wenn jemand dazu etwas sagen könnte.
    Vielen Dank
    Grüße, ZAG

    Hallo die Experten,


    vielleicht stammen die Bilder vom Bergkamm und den beiden Div.Fahnen vom gescheiterten Aufstieg 19.8.42 der wegen Schneesturm abgebrochen wurde. Siehe die vereisten Fahnestangen und das vereiste Gesicht des Geb.Jägers aus der Fotoserie von Byron. Damit überhaupt etwas fotomäßiges Dokumentiert wurde, habe Sie bei der umkehr die Fahnen in den Schnee des Bergkammes gesteckt und diese Szene fotografiert, was quasi eine "fast" Besteigung war. Die Geb.Jäger konnten ja nicht wissen ob sie nochmal auf den Gipfel kommen wegen der Frontlage, Wetterlage......


    Und am 21.8.42 wurde das Wetter besser, der Elbrus war immer noch in
    deutscher Hand, so wurde die Besteigung nochmals gemacht. Daher diese Bilder "schöner".


    Dies ist mal eine Spekulation, evtl. habe ich mal die Gelegenheit Herrn Kaltenegger dazu zu befragen, mal sehen was er dazu sagt.


    Vielen Dank an die Experten !
    ZAG

    Hallo Thilo,
    das hört sich Schlüssig an, Danke !


    Komisch ist jedoch dass dies in den Bildunterschriften nie erwähnt wird !


    Da wird ein Gipfelbild gezeigt auf denen keine Div.Zeichen zu sehen sind
    aber im Fließtext wird es so beschrieben.


    Andersrum wird ein Gipfelbild mit Div.Fahnen gezeigt, was gar kein Gipfel ist.


    Danke nochmals
    Grüße, ZAG

    Hallo an die Gebirgs-Experten,


    die Elbrus-Besteigung wurde im Forum und in versch.Publikationen recht häufig beschrieben. Aber aus den Gipfel-Bildern werde ich nicht schlau.


    Einmal gibts ein Bild, da ist die Reichskriegsflagge in einer Mulde an einem Bergkamm in den Schnee gesteckt, rechts daneben die 1.Geb.Div Fahne, links nur schwarz zu sehen die der 4.Geb.Div.


    Und dann gibts Bilder die Zeigen einen "echten" Gipfel, mit einem Lattengerüst auf dem die Reichskriegsflagge weht, davon gibts versch. Perspektiven, aber ich kann da keine Divisionsfahnen sehen.


    Beide Bilder-Varianten werden aber als Flaggenhissung am 21.8.42 auf dem Elbrus benannt !


    Nun meine Frage: waren das zwei Fahnenhissungen am selben Tag,
    oder je eine auf jedem der Doppel-Gipfel des Elbrus, oder waren das doch
    zwei versch.Mannschaften, oder was?


    Wäre nett wenn die Experten das Rätsel lösen könnten!
    Vielen Dank
    Grüße, ZAG

    weiter zur info:


    Dazu gibt es eine umfangreiche Dissertation


    von Stefan Geck, Frankfurt am Main 2008.


    "Dulag Luft / Auswertestelle West
    Vernehmungslager der Luftwaffe für westalliierte
    Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg"


    Über Uni-Bibliotheken ausleihbar.
    Grüße, ZAG

    Hallo Andreas und Heinz,
    vielen Dank auch für die Karte, super !


    evtl. hat GFM Bush und sein Adjutant die Tarnjacken von der benachtbarten 21.LwFD. bekommen.
    Wie gesagt, vermute ich dass es da eine regelrechte
    Postkartenreihe von der 122.ID gab, wovon ich nur diese eine habe.


    Dank nochmals an die Experten!
    Grüße, ZAG

    Hallo Matthias,


    auch Du hast vollkommen recht, in meinem Fall handelt es sich um Bildunterschriften einer Publikation. Und der Abgebildete ist in einer Fotoserie abgebildet die Aufgrund der "Ordenslage" evtl. nicht so Datiert werden kann wie sie wurde. Es spielt auch keine Rolle um was es in meinem Fall geht, sondern um das Prinzip, ob sichtbare Orden eine sichere zeitliche Zuordung erlauben.


    Es kann sogar vorkommen, das vom Besitzer und Abgebildeten selbst eine Datumsmäßige (oder sonstige) Fehleinschätzung von Bildern erfolgt, und er selbst es auch noch auf der Rückseite notiert. Das erlebe ich immer wieder.


    Wenn wir Nachgeborenen so schwere Zeiten hätten erleben müssten, würden wir uns vielleicht auch nicht mehr auf alles so genau erinnern können, was wir heute aufgrund unserer Informationsmöglichkeiten nachvollziehen versuchen.....(!)


    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, vielleicht hilft das Thema doch den einen oder anderen Bilder etwas anders anzuschauen und Rückschlüsse zu bilden.


    Grüße, ZAG

    Hallo Heinz (Greifer-122) !!
    Super, vielen Dank fü die Info, ich bin ja ganz Platt !


    Jetzt wo Du es sagst, Gen.Busch von der Seite, klar !


    Komisch ist nur dass Gen.Chill keinerlei Auszeichnung trägt, obwohl er bereits 1.12.41 (!) das DKiG verliehen bekam.
    Dies ist ein gutes Beispiel dafür dass Auszeichnungen NICHT immer Datierungs-/Identifikations-Hilfen sind. (siehe auch meinen heutigen Thread)


    Das Schienenkrad vom Pio-Btl.122 gebaut....(!).. fehlt nur noch mit welcher Schweißelektrode am Tag Y vom Gefreiten X es gebaut wurde.... Klasse !


    Es gibt eine von der 122.ID herausgegebene Bilderfolge im Format 8x10cm für den Zeitraum März 1942-März 1943 (auch vorher?)
    Danach sind auch eigene Postkarten hergestellt worden (!) Siehe meine Psotkarten-Rückseite mit bedruckten Text.


    Vielen Dank nochmals!
    Grüße, ZAG