Posts by maka

    Hallo Karl, zu " Irrwege einer Flak",# 1.053

    wer oder was heißt hier Unwissenheit beim Fund einer von der Wehrmacht zerstörten und zusammengerosteten Fundflak.

    Es gibt keine Vorschrift für die Unbrauchbarmachung einer Flak ( 32.Maschinenkanone ), die auch nicht anwendbar wäre.

    Wie wäre vorzugehen beim Fund einer munitionsfreien , von der Wehrmacht unbrauchbargemachten und zusammengerosteten Flak?

    Gut wäre eine genauere Angabe bei dem Hinweis auf das Kriegswaffenkontrollgesetz.

    Gr.M

    Der rechte Motor der Potez 637 wurde am 16.10.1939 8 :00 Uhr beim Anflug auf die im Bau befindliche Gernsheimer Brücke in 70 m Höhe von der Flakstellung in Brand geschossen.Das Flugzeug ist nach 1 km brennend hart notgelandet. und zerbrochen.. Der Pilot Caton wurde mit Kopfverletzungen, Knochenbrüchen und Rauchgasvergiftung aus dem Flugzeug geborgen. Er starb am 17.10.1939 im Lazaret in Darmstadt.. Das Begräbnis ist nicht bekannt . Sein Grab befindet sich auf dem Natioalfriedhof in Montauville.

    Der Beobachter Laemmel verliess das Flugzeug unverletzt.und wurde gefangen genommen. Der Heckschütze Arnion starb eingeklemmt durch Verbrennungen in dem Flugzeug . Er wurde am 18.10.1939 mit militärischen Ehren in Gernsheim beerdigt und nach dem Krieg am 17.12.1948 in seinen Heimatort Gagny bei Paris überführt.. Eine Inschrifttafel Catons befindet sich auf dem Gernsheimer Fridhof. Drei deutsche Flakschützen wurde in der Flakstellung am Boden durch Maschinengewehrbeschuss aus dem Flugzeug schwer verletzt..


    Gr.M