Posts by Alumalu

    Arnd


    vielen Dank für deine Nachricht.

    ich habe schon eine Person in Verdacht, die der Enkel meines Urgroßonkels sein könnte,die Chancen stehen zu 70% das ich richtig liege.

    Jetzt warte ich jedoch erstmal die Antwort des WASt/BA ab und wenn ich dann wieder eine Einverständniserklärung brauche, muss ich wohl eine Email an die Firma des Enkels schicken.


    Grüße Saby

    Hallo Arnd,


    Er war Baujahr 1912. Dachte auch erst, er sei in seinen 40ern auf dem Bild.

    Leider nein. Weiß so gut wie nichts über ihn. Nur das er in russischer Gefangenschaft war, dort gefoltert wurde und "blöd" zurück kam.

    Theoretisch müsste ich ja von ihm Auskunft bei der WASt bzw dem Bundesarchiv bekommen oder?

    Er war zwar mein Urgroßonkel, also keine direkte Verwandtschaft, jedoch hatte er keine Kinder. Kann also niemanden wegen einer Einverständniserklärung fragen.


    Grüße Saby

    Hallo,


    ich habe hier ein paar Bilder meiner Vorfahren und bräuchte nun Hilfe dabei, was man alles von ihren Uniformen "ablesen" kann.


    Bild 1.

    Hätte jetzt auf Polizei getippt, bin mir aber nicht so sicher


    Bild 2.

    Luftwaffe.

    Auf dem Ärmelstreifen steht:

    [..]geschwader-[...].

    Laut Kragenspiegel Obergefreiter.


    Bild 3.

    Gebirgsjäger? Was bedeutet die 199 auf den Schulterklappen?


    Bild 4.

    Ich würde jetzt sagen Wehrmacht, sonst kann ich nichts erkennen.


    Bild 5.

    Luftwaffe, und laut Kragenspiegel ein Leutnant?


    Ich hoffe jemand kann mir bei der Bestimmung helfen.


    Grüße und vielen Dank im Voraus :)

    Files

    • Bild 1.png

      (364.56 kB, downloaded 96 times, last: )
    • Bild 2.png

      (399.86 kB, downloaded 93 times, last: )
    • Bild 3.png

      (395.18 kB, downloaded 93 times, last: )
    • Bild 4.png

      (322.44 kB, downloaded 98 times, last: )
    • Bild 5.png

      (352.75 kB, downloaded 96 times, last: )

    Vielen lieben Dank euch beiden.


    Ich habe vorhin nochmal einen Antrag an das nun neu verlegte WAST geschrieben, vielleicht bekomme ich ja jetzt eine Auskunft.


    Josef Hörmann

    geb. 19.03.1911 in Maising (Oberbayern)

    gest. 29.06.1941 in Dinkelsbühl (Nordbayern) durch einen Schädelbasisbruch bei einem PKW Unfall. (Deswegen auch keine Nennung auf Kriegsdenkmälern)


    Teilnehmer an den Feldzügen in Polen, Norwegen,Holland, Belgien, Frankreich und Jugoslawien. (Siehe Todesanzeige im Anhang)


    War irgendeine Ausbilungsstätte etc in Heidelberg? Alle anderen Orte kann ich mit Ereignisse aus seinem Leben verknüpfen, nur Heidelberg nicht.


    Die Angaben habe ich von seiner Sterbeurkunde, ich zitiere:


    "Der SS Rottenführer der Reserve Josef Hörmann, SS Panzerspäh Ersatz Kompagnie" "Eingetragen auf schriftliche Anzeige der Auskunftsstelle für Kriegerverluste der Waffen SS in Berlin"


    Im Volksbund werde ich ihn nicht finden können, da er in seinem Heimatort Starnberg beerdigt und das Grab auch erst im Jahr 2016 aufgelöst wurde. Leider war ich ein Jahr zu spät, um es zu besuchen.



    Grüße

    Files

    • familie1.jpeg

      (319.47 kB, downloaded 30 times, last: )

    Vielen Dank euch beiden.


    Kann mir einer von euch beiden etwas zu der Panzerspäh Ersatz Kompanie sagen?


    Den Antrag wollte ich letztes Jahr im August stellen, bekam jedoch die Rückantwort, dass ich ohne Einverständniserklärung seiner noch lebenden Verwandten keine Auskunft bekomme.
    Zu seiner Seite der Familie haben und hatten wir nie Kontakt, nachdem er 1941 verstorben ist. Ob seine Verwandten noch leben und wo, ist mir unbekannt.


    Grüße

    Guten Tag,


    mein Urgroßonkel war ein SS Rottenführer der Reserve in einer SS Panzerspäh Ersatz Kompanie, bevor er 1941 in Nordbayern während eines Autounfall starb.


    Leider kann ich mir unter der Panzerspäh Kompanie nicht wirklich etwas vorstellen, im Bezug auf Uniform und wie sie unterwegs waren (Panzer?, zu Fuß?).

    Ein paar Leute meinten auch zu mir, dass es ein Teil der LSSAH war.


    Im Internet habe ich bisher auch nicht wirklich viele Informationen darüber finden können und vielleicht kann mir jemand von euch helfen.


    (Im Anhang ein Bild von ihm)

    Grüße

    Saby