Posts by Linussohn

    O.K., tut mir Leid, dass ich in meiner Unwissenheit etwas Wirbel verursacht habe.

    Mir scheint wie Micha nun auch, dass es wahnsinnig viele (meist Amateur-)Photos zu Reichswehr und Wehrmacht gibt, man aber glauben möchte (wie bei Briefmarken auch), dass man Prachtstücke besitzt. Ich bin jetzt etwas realistischer und hätte halt nur den Wunsch gehabt, unabhängig von der persönlichen Bedeutung, die das Album eines Soldaten-Vaters haben kann, einigen von Euch redlich Forschenden die "Lücken" zu füllen. So dass das Album letztlich noch für was gut sein kann.

    Det, Du hast vielleicht übersehen, dass ich die kleine, von Dir angeregte Liste schon in unseren Threat gestellt habe, weiter oben # 13, hilft das weiter? Wenn ich die Mächtigkeit der eingestellten Bilder verringern kann, dann könnte ich Dir schon mal einige Bilder zum Einmarsch ins Sudentenland (Znaim) übermitteln.

    Ich sehe auch ein, dass ein Forum eine Basis für Interaktion bei gezielter Nachfrage ist und eben kein (geordnetes) Depot, in dem man stöbern kann, wenn man was bestimmtes sucht. Doch passt derjenige, der dafür Info anbieten kann, gerade auf, wenn danach gefragt wird? Kurz und gut, das ist hier kein Militpedia...

    Dank und Gruß, Linussohn

    Liebe Kundige,

    ich folge mal dem Vorschlag von Det (Deproe) und füge eine Inhaltsübersicht dieses besagten Albums an. Die angedeuteten Missbrauchsmöglichkeiten öffentlich gemachter Bilder halten mich von weiteren Schritten zunächst ab. Aber ich bin gerne bereit, auf konkrete Nachfrage von Forumsmitgliedern einzelne Photos zu scannen. Vielleicht müsste man dann PDF hernehmen und/oder jedes Bild irgendwie vor Fälschung oder Missbrauch schützen? Oder gar ein Copyright darauf erheben? Da habe ich mich in was eingelassen...

    Viele Grüße, Linussohn

    Hallo Det,

    da kann ich ja gleich mal helfen aus dem besagten Kriegsalbum, mal sehen, ob es Dir so was bringt. Ich kann nur A4 Vorlagen einscannen.

    Gruß, Linussohn

    Hätte gerne geholfen, doch hat eine Seite ca. 40MB und ich weiß nicht, wie ich Dir das ohne Qualitätseinbußen übermitteln kann. OneDrive? Bin nicht so kundig.

    Liebe Forumsmitglieder,

    vielen Dank vorerst für das Bündel an Vorschlägen, denen ich nachgehen werde. Da das Album nicht ganz so gut beschriftet ist, wie das von Stöcker, prüfe ich erst mal die Idee, das Album dem Archiv meines Vaters Heimatstadt anzubieten. Bevor ich es weggebe und Ihr Forumsmitglieder dann nicht mehr als Hilfsmittel nutzen könnt, schreibe ich noch eine Inhaltsangabe heraus. Es wäre gut, wenn es jemanden gäbe, der das dann verschlagworten könnte, so dass man über die Suchfunktion auf die berühmte Nadel im Heuhaufen stößt. Oder müsste ich das selbst anfertigen, aber wie dann technisch am besten einbringen?

    Danke nochmals und spätabendliche Grüße,

    Linussohn

    Ein Hallo in die Runde!

    Das dicke "Kriegsalbum" meines 1991 verstrobenen Vaters (Reichswehr ab 1926 über 1933-1945 Wehrmacht bis 1958 Bundeswehr) habe ich für mich in verschiedenster Hinsicht schon durchgearbeitet und will auch keine einzelne Fotos zu Soldaten und Einheiten mehr klären. Ich halte es für sinnvoller, stattdessen das Album im Original jemandem oder einer Stelle zu vermachen, der/die respektvoll damit umgeht und als Forschungsquelle zugänglich machen kann. Mein Vater hat durchgängig beschriftet, wer mit welcher Einheit wo zugange war. Haltet Ihr dieses Vorgehen für sinnvoll und welche Stelle würdet Ihr empfehlen? Im Internet stieß ich auf ein sog. Militärmuseum, das Fotos und andere Materialien aufkauft, doch das kann es ja wohl nicht sein, was ich suche. Bei Interesse könnte ich für das Forum eine ausführliche Gliederung zur Verfügung stellen.

    Für Hinweise dankbar und mit besten Grüßen

    Linussohn