Posts by hda_online

    Hallo Sebastian,


    Ich bin bei meinen eigenen Recherchen eben auf deinen Eintrag gestoßen.


    Mein Opa schreibt in seinem Tagebuch (Reichsbahner) dass am 31.Juli 1944 die Brücken gesprengt und Mitau aufgegeben wurde. Er führte an diesem Tag einen Zug von Riga nach Mitau und retour. In seinen Notizen zu diesem Tag gibt es noch einige Details.


    Kannst du mit dieser Information etwas anfangen?


    Grüße Horst

    Hallo Gerd,


    Ja, ich habe solche Nummern. Ich suche Sie später raus. Ich glaube zu wissen welche Vermutung Du hast...


    Grüße Horst


    Hallo Gerd,


    Sonderzüge finde ich tatsächlich nur einmal aufgeführt, am 27.7.1944 von Kreutzburg nach Dünaburg, wobei mein Opa vermerkt, dass er den Panzerzug führte.


    Fahrten mit Kurierzügen finde ich sehr viele im KTB, speziell die Linie Riga <-> Walk mit Zugnummern 1151 und 1152 (zwischen 5. und 15.8.1944). Was/wen beförderten Kurierzüge?


    Liebe Grüße Horst


    Beiträge zusammengefügt...Huba

    Besten Dank Gerd,

    Den Absatz werde ich mir gerne durchlesen. Ich habe auch eben das Buch "Die Deutsche Reichsbahn im Ostfeldzug" bestellt. Erstaunlich was es für mich hier alles zum Erkunden gibt, dabei kratze ich ja nur etwas an der Oberfläche.

    Beste Grüße Horst

    Besten Dank Matthias,

    Ich finde in den Aufzeichnungen meines Opas nur 4- und 5-stellige Nummern. Darunter sind neben Kurierzügen auch Munitionszüge und Panzerzüge. Ich werde weiter forschen.

    Liebe Grüße Horst

    Liebe Eisenbahnfreunde,


    hier kommen einige Zugnummern/Fahrten zum Entschlüsseln. Bisher hat niemand - auch nicht in anderen Foren - Auskunft geben können (Fahrpläne, Zug-Zusammenstellungen, Personal, etc):


    * 24.7.44 #1285 Mitau -> Kreutzburg

    * 26.7.44 #91113 Mitau -> Riga

    * 07.8.44 #1151 Riga -> Walk (?), Kurierzug


    Liebe Grüße Horst

    Hallo Freunde der Reichsbahn, mein Opa war im Endkampf um Ostpreußen als Reichsbahner in dieser Region als Zugführer und ich arbeite eben sein KTB auf.


    zB finde ich den im Titel genannten Zug in seinen Notizen


    Frage an Euch: sind solche Züge auch im regulären Kursbuch 44/45 verzeichnet, oder wo kann ich Informationen finden (zB Fahrplan, Zusammensetzung des Zuges)?


    Danke, Horst

    Dieter, das ist phantastisch!!!


    Würde aber bedeuten, dass entgegen der Angaben in aller Literatur der letzte Geleitzug mit Schiff Essberger am 22.9. Reval verlassen hat, und nicht am 23.9. Fährt auch nach Libau wie mein Opa schreibt. Esperia = Essberger? Klingt ähnlich.


    Mit Euch wird dieses Rätsel geknackt :)


    Grüße Horst

    Hallo Dieter,


    Mein Opa berichtet die nächsten Tage vom Aufenthalt auf See (Nässe, Kälte, Hunger), das Schiff sollte zunächst nach Danzig, oönnte dort aber nicht landen (Russen?) Und wurde weiter nach Libau umgeleitet, wo er am 29.Sept an Land ging.


    Er war Reichsbahner/Zugführer aus Linz/Österreich.


    Grüße Horst

    In der Tat JR


    Mein Opa ist bei allen Angaben sehr präzise: Zugnummern, Orte, Personen, Zeitangaben. Hier zB Abfahrt 5:20 Uhr. Der 22.Sept war sicher ein kritischer Tag mit sehr viel Stresssituationen. Er schreibt wie Kameraden bei der Flucht zum Hafen sterben, und dass bei der Abfahrt noch 20.000 Personen am Hafen zurückbleiben. Dies würde dazu passen, dass das Datum stimmt, da am nächsten Tag der letzte Geleitzug fuhr, der wohl die restlichen Flüchtenden aufnahm. Also gehe ich auch bei der Notiz zum Schiffsnamen zunächst weiter von der Richtigkeit aus. Espana hätte schon große Ähnlichkeit, Tarnung wäre denkbar.


    Wo / wie finde ich nur die Zusammensetzung des Geleitzuges vom 22.Sept raus?


    Grüße Horst