Posts by OliverP

    Quote

    Original von Hoth
    ...
    Was man kennt ist das was danach kam. Und das die Nachfolgegeneration von sowj. Militärs gut war hat im Gegensaz zu Deinen Vermutungen die Geschichte belegt, wie andere Aussagen auch. Darauf habe ich hingewiesen, Du kannst das werten wie Du möchtest.
    ...


    Da hast du wohl recht, Hoth. :P

    Quote

    Original von Hoth
    ...
    Das ist nun schon sehr gewagt und wirklich rein spekulativ,
    ...


    Hallo Hoth


    Ist diese ganze Diskussion nicht überwiegend spekulativ? :D


    Du bist bei diesem Thema wahrscheinlich um einiges besser unterlegt als ich, aber trotzdem kann ich deine Theorien oder Meinungen nicht ohne weiteres akzeptieren. Teile davon ja, oder vielleicht bedingt.


    Ich bin der Meinung dass es sowohl für deine, wie meine Meinung so einige Pros und Kontras gibt. Wie's in Wirklichkeit gewesen ist/wäre, wird wohl nicht schwarz oder weiss sein, sondern eher ein an manchen Stellen dunkleres oder helleres Grau. ;)


    Gruss, Oliver.

    Hallo Hoth,


    ich bin vor allem damit einverstanden, wenn du sagst das diese Diskusion über die Säuberungen in einen eigenenThread oder vielleicht sogar in ein anderes Forum gehören.


    Das die RA polit.-ideol. gestärkt wurde, glaube ich dir auch sofort. Aber...


    Man kann nicht in einem Mal 13 von 15 Armeekommandanten ersetzen! Ihre (meist jüngeren) Nachfolger fehlt es einfach an Erfahrung die erst im Ernstfall erworben werden kann.


    Dazu kommt noch dass von den 13 Nachfolgern, vielleicht 3 oder 4 ihren Aufgaben besser gewachsen sein werden (oder im Idealfall sind) als deren Vorgänger. Dies kann den Verlust der erfahrenen Kommandanten aber nicht kompensieren, auch wenn sie noch soviel moderner geschult sind.


    Das die hohen Militärs die Säuberungen nur genutzt haben um ihre eigene Schwächen zu maskieren finde ich auch ein bisschen weit hergeholt. Hätten sie sich vor Stalins Tode negativ über die Säuberungen geäussert, dann braucht es nicht viel Phantasie um sich denken zu können was mit ihnen geschehen würde.


    Gruss, Oliver.

    Quote

    Original von 18.PzGrenDiv
    ...


    Vlad : Gewaltige Zahlen. Warum hat Stalin das eigentlich getan?
    Waren die politisch nicht seiner Ansichten gewesen?


    ...


    Hallo Sascha


    Ist es nicht so, dass Stalin an Verfolgungswahn gelitten hat? Das scheint bei Diktatoren ja des öfteren vorzukommen. :D
    Jedenfalls sieht man dann natürlich schnell politische Gegner wo keine sind. ;)


    Gruss, Oliver.

    Hallo Wilhelm,


    Quote

    Original von wilhelm83


    Hallo Oliver!


    Wissen Sie, die sowjetische Panzer waren nicht so miderwertig.
    Die KV Panzer könnten nur durch Heranschaffen von FLAK 88 erfolgreich bekämpft werden. Mit dem PAK 3,7 oder 5,0 klappte es einfach nicht.


    Erstens habe ich da nur jemanden zitiert, ohne auf die Richtigkeit der Angaben einzugehen. Das wäre auch wenig sinnvoll gewesen, da zweitens kein spezifisches Material erwähnt wurde.
    Im Algemeinen kann man glaube ich schon sagen dass das vorhandene Material der RA zu diesem Zeitpunkt minderwertig war.


    Quote


    Mit dem Säuberungen gibt es neue Forschungsergebnisse, und die zwar besagen, dass nur 1500 Offiziere hingerichtet waren, über 10 000 verhaftet. Die ganze Rote Armee im Westen hatte mehr als 4 Millionen Soldaten und Offiziere, ohne Grenzschutz, die waren zwar dem NKVD (Innenministerium) unterstellt.


    Viele Grüsse,
    wilhelm.


    Wenn man den Kopf der Schlange entfernt, wird sie nicht mehr beissen!
    Zahlenmässig mag es zwar stimmen dass nur ein kleiner Anteil des Offiziersbestandes hingerichtet o. verhaftet wurde, wenn dabei jedoch 3 von 5 Marschällen der Sowjetunion (Tuchatschewski, Blücher, Jegorow) und 13 von 15 Armeekommandeuren "verschwinden", dann sieht die Sache doch wieder ganz anders aus, oder? ;)


    Gruss, Oliver.

    Hallo zusammen,


    Quote

    Original von Augustdieter
    ...


    Ein Ansatzpunkt ist die Kirche (Baustil Epoche ? )


    Mein erster Tipp wäre Belgien/Nord-Frankreich


    Ich würde in der Normandie suchen, da die 57.Inf.Div. (und damit IR179) dort im Winter 40/41 stationiert war.


    Ich habe die Kirche bereits in der Umgebung Merville-Franceville gesucht, aber noch nicht gefunden. X(
    Da gibt's einige mögliche Ursachen:
    - es könnte sich um ein Kloster oder ähnliches handeln;
    - wahrscheinlich zerstört während der Kämpfe in 44.


    Gruß, Oliver.

    Hallo Sascha,


    Ich bin der Meinung dass man dies so nicht sagen kann:


    Quote

    Original von 18.PzGrenDiv
    ...
    Stimmt es, dass in der Anfangsphase der Operation Barbarossa
    nur deshalb so schnelle deutsche Erfolge erzielt wurden, da viele russische Einheiten im Osten Asiens gebunden waren, da man dort mit einem japanischen Angriff gerechnet hatte?
    ...


    Da gibt es wohl mehr als einen Grund, obwohl die im Osten stationierten Truppen bestimmt einer der Gründe ist.
    Dazu kämen zB. die bereits von dir erwähnte schlechte Ausbildung und minderwertiges Material.
    Man sollte auch die Säuberungen von Stalin in den 30ern nicht vergessen, denen viele erfahrene Offiziere zum Opfer fielen.


    Gruß, Oliver.

    Hallo Markus,


    da auch Verpflegungsoffizier genannt wird, würde ich mal auf Verwaltungsführer oder so ähnlich tippen.
    Das ist natürlich nur eine Vermutung meinerseits, aber da gibt es hier bestimmt welche die uns genaueres dazu sagen können.


    Gruß, Oliver.