Posts by _Obergefreiter

    Hallo,

    besten Dank an alle, die sich hier mit eingeschaltet haben.


    Nachdem ich mich nun entschieden habe, den Tiger 205 darzustellen,

    stellt sich mir die Frage, welche Farbe die Zahlen hatten?


    Eigentlich waren die Ziffern der 2. Kompanie "rot und weiss umrandet", die der Führungspanzer jedoch "weiss".

    Quelle: http://wehrmacht-lexikon.de/wa…eiten/kennzeichnungen.php


    Kann das jemand von Euch bestätigen(durch z. B. weiteren Quellen)?

    Dank und Gruss

    OG

    Hallo,

    auch dir Thilo besten Dank für die Hilfe.


    Anscheinend ist es wohl nicht so einfach bestimmbar bzw. gibt vers. Aussagen.


    Ich denke ich wähle die 'goldene Mitte'.

    --> Ich stelle eine Szene (am Abend) vor der Schlacht von Villers -Bocage dar. D.h. ein Tiger mit der Turmnummer 205.


    Damit gehe ich sämtlichen Verwirrungen, mit welchen Tiger Wittmann tatsächlich in die Schlacht zog, aus dem Weg.;)

    Ich denke über den Tiger 205 = Wittmann gibt es die wenigsten Ungereimtheiten, oder?


    Danke und Gruss

    OG

    Hallo Karl,

    Danke für deinen Beitrag.

    Auch Bilder mit 007 und 'Wittmann, Villers-Bocage' im Titel habe ich im Netz gefunden.

    Jedoch waren lt. Wikipedia (wenn man das als verlässliche Quelle nennen kann und darf) nur Tiger mit Turmnummer 221–223, N° 231, N° 233–234 am 13. JUNI im Einsatz.

    Link

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schlacht_um_Villers-Bocage


    Zudem soll Wittmann's Tiger durch eine Pak bewegungsunfähig geschossen worden sein. Ich glaube nicht, dass eine Engländer PAK das (gemäss deinem Bild) anrichten kann?! Lerne aber gerne dazu ;)

    Link 2

    https://de.m.wikipedia.org/wik…ael_Wittmann_(SS-Mitglied)


    Gruss

    OG

    Werter Peter,

    vielen, vielen Dank für die rasche Antwort. Das mit den Bildrechten geht in Ordnung, dafür hast du ja ausführlich die Quelle beschrieben.


    Dann wurde wohl die "alte" Turmnummernreihenfolge zu diesem Zeitpunkt

    1.Zahl = Kompanie
    2.Zahl = Zug
    3.Zahl = Fahrzeug im Zug

    nicht mehr zwingend eingehalten.

    Denn mit dem Dienstgrad SS-Obersturmführer hätte ich eher den Zugführer und damit einer möglichen Turmnummer z. B. 221 erwartet.


    Aber gut.

    Nochmals Danke.

    OG

    Hallo zusammen,

    ich bin mir nicht sicher, ob das Thema hier im Forum nicht schon einmal behandelt wurde, aber über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden.

    Auch ob das hier das richtige Unterforum ist, ist fraglich?


    Dennoch.

    Für ein neues Modellbaudiorama möchte ich eine Szene im Juni 1944 im Raum Villers-Bocage mit dem Tiger I und dessen Kommandant Michael Wittmann bauen.

    Die offene Frage ist aber noch, welche Turmnummer der Tiger von Hr. Wittmann zu dieser Zeit / Ort hatte.


    Im Netz habe ich bisher mehrere Varianten von Tigern mit vers. Turmnummern gefunden und immer stand 'Wittmann's Tiger' darunter.

    Mal war es 222, dann 212, ...



    Was ist nun die richtige?


    Vielleicht kann mir einer von Euch die Frage beantworten? Idealerweise mit Bildbeweis.


    Danke und Gruss

    Obergefreiter

    Hallo zusammen und schon mal besten Dank für die Antworten.


    @Yannik

    Es war nicht meine Absicht die Sinnhaftigkeit der Gasmaske in Frage zu stellen. Diese hatte natürlich ihre Daseinsberechtigung. So wie heute bei unseren Soldaten auch noch!


    Jedoch liegt der Gedanke nicht fern, diese Frage zu stellen, da "ein paar Jahre" zuvor ein Gaskrieg tobte und zum anderen auch ein Vernichtungskrieg geführt wurde. Daher für mich nicht abwägig.


    Gruss

    OG

    Hallo zusammen,

    wie ich hier in einem Unterforum schon mal gezeigt habe, bin ich leidenschaftlicher Modellbauer mit Fokus auf die Wehrmacht.

    Bei jedem Manschkerl was mir durch die Finger geht oder auch das ein oder andere Fahrzeug, ist sie mit dabei. Die Gasmaske

    Doch wurde sie im 2. Weltkrieg im Ernstfall überhaupt mal benutzt?


    War der 1. Weltkrieg fast einem Gaskrieg gleich zu setzen, ist mir kein Einsatz von Gas oder ein Einsatz der Gasmaske im Kampfbereich der Wehrmacht im 2. Weltkrieg bekannt. Weder in schriftlicher noch bildlicher Form.

    Vielleicht lag es an der eigenen Erfahrunge vom "böhmischen Gefreiten", der einen Einsatz von Gas ablehnte (wenn es wirklich keinen gab).


    Kennt von Euch jemand was dazu? Gab es Gaseinsätze im 2. Weltkrieg in Europa oder Nordafrika (KZ's ausgenommen)?


    Besten Dank und Gruss

    Obergefreiter

    Hallo,

    Irgendwann zwischen dem 7.3.36 und 30.9.36.

    Es müsste der Stab von der II. Abteilung vom Art-Reg 17 gewesen sein!

    Im Anhang der Ausschnitt einer Urkunde, die mein Opa zu seiner Wehrdienstzeit erhalten hat. Stempel --> II Artillerie Regiment Nürnberg --> neuer "Name" II. Art-Reg 17; Ort; Speyer; Datum 24.9.36

    Gruss

    OG

    Files

    • Unbenannt.JPG

      (31.04 kB, downloaded 18 times, last: )

    Hallo Augustdiener,

    Danke für die Infos.

    Das hatte ich auch schon gelesen, bringt mich aber nicht weiter.

    Es muss ein 'Teil' des Art-Regiment auch nach Speyer verlegt worden sein. Leider gibt die Garnisionsseite vom Lexikon der Wehrmacht darüber keine Auskunft.

    Daher meine Frage, welche Abteilungen beteiligt waren.

    Gruss

    _Obergefreiter

    Hallo zusammen,

    im Jahre 1936 wurde das lt. Versailles Vertrag entmilitarisierte Rheinland von den Nationalsozialisten bzw. von der Wehrmacht besetzt. Nach NS-Propaganda wird hier auch von einer 'Befreiung' gesprochen.

    Dazu sind am 7.3.1936 Truppenteile der Wehrmacht einmarschiert und wurde fort an dort auch stationiert.

    Meine Frage dazu:

    Hat jemand Informationen, welche Truppenteile an dem Einmarsch beteiligt waren?

    Schwerpunkt meines Interesse gilt dem Artillerie-Regiment 7 und dem Artillerie-Regiment 17.


    Lt. Lexikon der Wehrmacht wurde vom Artillerie Regiment 7:

    "Bei der Besetzung des Rheinlandes wurde der Regimentsstab mit der I. Abteilung vom Regiment ...nach Darmstadt verlegt."


    Galt das nur für den Reg-stab und der I. Abteilung? Waren die restlichen Abteilungen nicht an der Besetzung beteiligt?

    Gibt es Belege, Ausagen, Dokumente, die eine Teilnahme aller Abteilungen des Art-Reg 7 bzw. des Art -Reg 17 bestätigen?


    Für eure Hilfe besten Dank.

    Gruss

    _Obergefreiter

    Hallo,

    ich würde eher sagen, ein Stern mit Schweif.

    Diese Zeichen hatten aber eher Luft-Lande-Einheiten. Die hatten aber wohl kaum solch schweres Gerät!?

    Gruss

    _Obergefreiter

    Hallo zusammen,

    besten Dank für die vielen Antworten, Anregungen, etc.

    Ich hatte damals das Kapitel eröffnet, da ich auf der Suche nach einer Einheit war, der ich mein Sturmtiger-Modell im Massstab 1:35 zuordnen kann.

    Letztendlich habe ich dem Modell dann kein Btl.-/Div.abzeichen verpasst (wer die Wahl hat....).

    Das Modell ist fertig. Ein paar Bilder anbei.


    Gruss

    _OG


    36105502up.jpeg.jpg36105499cn.jpeg.jpg36105501gp.jpeg.jpg36105496cw.jpeg.jpg