Posts by maxxre1204

    Hallo Freunde,

    an der Front war das mit den Pisolen nicht so streng. Mein Nachrichtenkamerad ein Leutnant, gab mir seine Walter PP als er zu einer anderen Einheit 1945 versetzt wurde. Die habe ich dann im März 45 auf der Nehrung gegen eine Dose

    Tomatenmark einem Soldaten von einer Art.Einheit verscherbelt Ende März 45 war Hunger unser ständiger Begleiter, denn dort waren die Rationen wegen Mangel an Nahrungsmitteln äußerst karg. Seit den Kämpfen bei Narwa - Mittelabschnitt - Heiligenbeil - Pillau hatte ich laufend andere Waffen, u.a. auch russ. MP., da die eigene Waffe sehr oft zurückgelassen wrden musste.

    Herzliche Grüß

    Ferdi

    Das ist sehr interessant! Gab es denn für die Beutewaffen genug Magazine/Magazintaschen? Oder wurde die Beutewaffe einfach zurückgelassen wenn sie leer war?


    Grüße

    Max

    Hallo,

    Ich bedanke mich sehr für die Informationen! War es also jedem Soldat erlaubt eine Pistole zu erwerben und auch im Feld zu tragen?


    Grüße

    Max

    Hallo,


    Pistolen wie die Walther PP waren hauptsächlich für Offiziere o.ä. vorgesehen.

    Gab es auch Soldaten mit Mannschadt Rang die eine PP hatten? Wenn ja, wieso?


    Grüße Max

    Hallo,

    ich bin etwas verwirrt über die deutschen Schnürschuhe. Ich habe Bilder mit einer ,,flachen" Spitze und Bilder mit einer höheren runden Spitze gesehen.

    Wie sah es da mit unterschieden aus? Gab es da viele verschiedene Modelle? Ich hoffe dass hier wer ist der sich damit auskennt.


    Grüße Max

    Hallo,

    diesen Spruch hatte ich mal gehört. Er war so gemeint, dass acht Schüsse die treffen sollen daneben gehen und der Gegner aufgrund dessen vor dem Wurf gewarnt ist.


    Gruß Max

    Servus,

    soweit ich weis war die P38 und die P08 die meist verbreitetsten Pistolen bei der WH. Nun zu meiner Frage:

    Welche der beiden Pistole war ,,besser´´? Klar lässt sich das nicht allgemein sagen, aber was hatte die eine der anderen gegenüber für vor/nachteile,

    oder war das eher Geschmackssache? Und stimmt der Spruch: ,, 8 Warnschüsse, ein tödlicher Wurf ´´ ?


    Danke im voraus und Grüße, Max

    Servus.

    Ich sehe darin auch einen M35. Die beiden Löcher vorne sind vermutlich zu dem Zweck den HiWi genannt hat. Die Stempelung wird weggerostet sein, aber ist ein M35. Die Lüftungslöcher wurden vlt. echt zugemacht da diese eigentlich immer vorhanden wahren.


    Grüße Max

    Hallo,


    wie groß ist die wahrscheinlichkeit dass ein Gefreiter, Schütze o.ä. eine Pistole hatte. Die Pistole war schließlich anderen Rängen/Soldaten vorbehalten, aber ist das möglich gewesen?


    grüße Max

    Hallo,


    ich hätte eine Frage bezüglich des "Erbsentarns". Ich wollte Fragen ob es verschiedene Ausführungen

    oder Farben gab. Ich habe sehr Grün-Bräunliche,aber auch Beige-helle gesehen.

    Sollte wer ein Bild eines Originals besitzen, würde ich mich darüber Freuen.


    Gruß Max