Posts by hs153

    Hallo Frank,


    also ich stürze mich mal ins Getümmel.


    Bild 1: Es ist zu sehen ein Leutnant der Polizei, erkennbar an dem silbernen Adler auf dem Ärmel, den Schulterstücken und der Mütze. Ich bin mir nicht ganz schlüssig welcher Unterorganisation der Pol. er angehörte. Die Paspelierung an der Mütze scheint sehr hell, wie Schutzpolizei aber da will ich mich nicht fest legen da das mit s/w Fotos immer so eine Sache ist. Auf der Brust trägt er zusätzlich eine Feldspange, diese war mit kleinen Bändchen benäht, die anzeigen welche Orden und Auszeichnungen der Mann hatte. Einen Namen zu dem Bild kann ich leider nicht zuordnen, es wird wohl wie von dir schon geschrieben ,,einer von vielen" sein.


    Bild 2: Da ist ein doch sehr hoher Führer des RAD Reichsarbeitsdienst zu sehen. Zu Dienstgrad und Dienststellung kann ich aber leider nicht mehr sagen aber da haben wir Leute im Forum die da gut Bescheid wissen. Der Orden den er trägt ist das Eiserne Kreuz 1. Klasse, (vom Alter des Herren gehe ich aus) aus dem 1. Weltkrieg.


    Vielen konnte ich dir etwas weiterhelfen :)


    Gruß Colin

    Hallo Klaus,


    Vielen Dank, so wird ein Schuh draus;)

    Also ich sehe da am Knopfloch das Band für die rumänischenMedaille ,,Kreuzzug gegen den Kommunismus" 1941, welche auch an deutsche verliehen wurde. Zudem am Ärmel das Krimschild und das von dir schon erwähnte Verwundetenabzeichen. Zu dem Orden darüber kann ich leider nichts sagen, es könnte sich allerdings um eine Auszeichnung der SS handeln, da haben wir aber Experte die besser Bescheid wissen.


    Gruß Colin

    Hallo zusammen,


    Ich durfte heute eine tolle Kiste für den Dräger Heeresatmer bekommen. Beim genauerer Betrachtung des Inneren ist mir ein Brandstempel aufgefallen welchen ich noch nie gesehen habe. Ein Bild füge ich bei. Ich glaube nicht dass es sich um einen Nachkriegs-Phantasie-Stempel handelt, aber da bin ich leider überfragt. Der Stempel besteht aus einer Art Acht in welcher im oberen Ring ein Hakenkreuz und im unteren ein M befindet. Normalerweise sind die Stempel mit M ja von der Kriegsmarine aber ob dieser es auch ist, keine Ahnung.


    Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


    Gruß aus dem (zur Zeit) sehr warmen Sachsen

    Colin


    1624044601847_image0.jpeg

    Hallo zusammen,


    Ich habe am 26.01. diesen Jahres eine Suchanfrage zu meinem Uropa an das DRK gestellt.

    Nach ca. 4-5 Wochen bekam ich Bescheid über den Eingang meiner Anfrage.

    Nun meine Frage, läuft es dort so wie bei der DD WAST das man da sehr lange auf Auskunft warten muss oder ist die Dauer dort geringer?

    Ich meine mal im FdW gelesen zu haben das es um die 2 Monate dauert (bin mir da nicht mehr sicher),

    da diese aber nun schon um sind und ich nicht weiß ob ich noch auf Antwort hoffen kann, wende ich mich an euch die bestimmt schon Erfahrungen mit dem DRK gemacht haben.


    Ich freue mich sehr über Rückmeldungen!


    Gruß Colin

    Hallo Bernhard und alle anderen,


    Ich würde auch sagen es handelt sich hier entweder um Reichsbahn oder Reichspost. Die hatten meines Wissens nach beide einen Ärmeladler mit darunter geschwungenen Orts (bei Reichsbahn) oder Organisatios (bei Reichspost) -vermerk auf dem linken Arm.

    Ich möchte mich nicht festlegen aber ich tendiere auf Grund des kleinen Mützenadlers zu Reichspost, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


    Gruß Colin

    Hallo Armin,


    Vielen Dank für deine Nachricht, ich kann es garnicht fassen das ist er, er war beim KG 40 und auch eben in Stalingrad mit dabei.

    Das passt alles mit den Aussagen meines Veterans zusammen, das ist auch alles im Fotoalbum beschrieben.


    Danke!


    Gruß Colin

    Hallo zusammen,


    Danke Diana und Eddy!

    Wie schon oben geschrieben muss der Name Stoye (oder wie auch immer geschrieben) sein, denn so hat es mir der Veteran gesagt als er mir es gab, es war sein Flugzeugführer.

    Vielleicht kann ja noch jemand den Vornamen entziffern.


    Gruß Colin

    Hallöchen zusammen,


    Ich scheitere mal wieder an der guten alten Handschrift auf der Rückseite eines Fotos.


    1620556387253_image0.jpeg

    Bis jetzt kann ich entziffern:


    -meinem guten ?

    Hermann Staben

    Zur Erinnerung zu

    Kriegsweihnachten 1943

    ????


    Hauptsächlich geht es mir um den Namen des Verfassers, es muss wohl etwas mit Stoye oder so ähnlich sein, wie mir der Veteran von dem ich es habe, berichtete.


    Ich hoffe jemand kann mir helfen, ich würde mich sehr freuen!


    Gruß Colin