Posts by IR75

    Hallo,

    das IR 70 unterstand bei Kriegsbeginn dem erst 1912 formierten XXI. AK und war in Saarbrücken beheimatet. Die Schulterklappen waren in einem hellen grün, was ich aufgrund der im Atelier herrschenden Lichtsituation mit dem Schatten des Mantels darauf nicht ganz unbegründet für weiß gehalten habe. Helles Grün ist durchaus stimmig.

    Gruß,

    JR

    Hallo,

    da man auf dem

    1. Foto die Ärmelaufschläge nicht sieht, kann es sich bei dem Abgebildeten entweder um einen Uffz, oder - unwahrscheinlicher - um einen Fähnrich handeln. Da der Soldat am Kragen keinen Knopf trägt, fallen die Ränge Sergeant, Vize-Feldwebel und Feldwebel fort. Anlaß des Fotos war eventuell die Verleihung des EKII, denn normalerweise trug man nur das Band des EKII im Knopfloch oder die Spange auf der Brust, nicht aber den Orden selbst.

    2. Foto zeigt wahrscheinlich einen Gefreiten (Knopf am Kragen). Als Einheit kommen, betrachtet man die weiße Schulterklappen und die brandenburgischen Aufschläge am Ärmel, erstmal Linien-Infanterie Regimenter des II., IX. oder X. AK oder

    Regimenter der Fußartillerie in allen Armeekorps in Frage. Alllerdings ist das Mützenband bei den Feldartilleristen schwarz, hingegen bei der Infanterie rot. Es wird sich also um Linien-Infanterie handeln. Die Ärmelpatten sind rot. Das schließt einige wenige IRs der genannten Armeekorps aus. Es bleiben aber immer noch eine Menge Möglichkeiten. Die Kompanie (entweder 2. Kp. oder 3. Kp.) ergibt sich aus den Farben der Troddel in der Kombi rot/weiß/rot oder gelb/weiß/gelb, wobei das Gelb auf den damaligen Fotopapieren sehr dunkel rüberkommt. Im Vergleich zum roten Mützenband tippe ich also schließlich auf einen Soldaten einer 3. Kompanie eines Linien-Infanterie-Regiments, aus dem II, IX. oder X. Armeekorps das rote Ärmelpatten am Waffenrock hat. Leider kann man die Vorstöße der Patten nicht erkennen, das hätte die Auswahl weiter beschränkt.

    Gruß,

    JR

    Hallo zusammen,

    die Uniformen auf dem Foto kann ich leider nicht zuordnen. Nach Bahnschutz sehen mir die Uniformierten nicht aus. Eventuell Postschutz? Nur einer trägt eine HK-Binde. Er ist auch der einzige, der einen Rangstern am Kragen trägt. Verhältnismäßig viele in der Gruppe haben Ferngläser. Einige tragen etwas um den Hals, was ich nicht deuten kann. Vielleicht Grenzschützer?

    Kann jemand die Uniform identifizieren?

    Würde mich freuen!

    Schöne Grüße,

    JR

    xPostschutz?.jpg

    Für einen 540ts-Fischdampfer erscheint mit auch die Bordwand zu mächtig.

    Hallo Ulf,

    BERGEN wäre auch möglich, aber die Neptun-Reederei in Bremen betrieb eine Frachtreederei, keine Fischdampfer-Reederei. Die deutschen Fischdampfer liefen auch nicht von Bremen aus, sondern (was die Nordsee betrifft) aus Wesermünde, Cuxhaven, Altona. Aber mit Bergen als Option wäre ein Beutedampfer schon erste Wahl, wenn auch nicht aus SCHWEDEN.

    Schöne Grüße,

    JR

    Hallo,

    im 1. WK wurde mit "übriger Reserve" die aus verschiedenen Teilen zusammengestellte Formation einer Einheit benannt, die nicht mit der Truppengattung identisch war, für die sie als Reserve dienten. Also z.B. zusammengefaßte Kavallerie und Artillerie-Einheiten einer übergeordneten Infanterie-Einheit.

    Gruß,

    JR

    Hallo,

    ergänzend aus den sehr hilfreichen Career Summaries - Luftwaffe Officers 1935 - 1945
    Section S - Z (2019)

    Rgt. 41. 01.01.40 promo to Oberst. 06.40 appt
    Kdr. Flak-Rgt. 11. c.09.40 appt Kdt. Lw.-Übungsplatz Radom (to 02.42). 01.03.42 appt Kdr. Flak-Rgt.
    64 (to 10.04.42). 01.04.42 appt Kdr. Flak-Rgt. 44 (to c.11.42). 11.42 appt Kdr. Art-Rgt. 21 (L). 08.02.43
    Kdr. Artillerie-Rgt. 15 (L), trf to Artillerie-Rgt. 21 (L) and appt Kdr. 26.06.43 appt Kdr. Flak-Brigade X.
    01.07.43 promo to Gen.Maj. †13(14?)(19?).08.43 near Oul(Oryol)/USSR.

    Gruß,

    JR

    Hallo Leute,

    war am Wochenende unterwegs, daher erst jetzt meinen Dank an euch. Tollwas ihr alles auf dem Foto erkennt.

    Ihr könnt das Foto gerne in den obigen Foren einstellen, wenn ihr denkt es hilft das Rätsel zu lösen.

    Wünshe allen einn gutn Wochenanfang.

    Schöne Grüße,

    JR

    Moin,

    auf dem ersten Ausschnitt steht "Werk-Feuerwehr". "Abwasser" und "Heizwerk" ist korrekt.

    Das relativ unverdeckte KFZ - Kennzeichen trägt die Nummer DR 54007. Aufgenommen wurde das Foto zum Tag der Arbeit am 1. Mai 1934.

    Danke für das Miträtseln!

    Ein schönes Wochenende,

    JR