Posts by Friederike

    Hallo, taipan90!

    Was dann bedeuten würde "53. hír. e." ist sehr wahrscheinlich die gesuchte Einheit "53. Híradó Ezred" .

    Ich kann dir per PN die Daten geben wenn du denkst das du damit mehr über die Einheit oder die Militärzeit meines Großvater heraus finden kannst.

    Die Bedeutung "53. hír. e": Ja, das kann man daraus wohl ableiten.

    Obwohl in deinem obigen Link (s. Stempel) die Abkürzung so geschrieben ist "101.hír. ezr."


    Ja, ich werde versuchen ob ich über

    Nachname

    Vorname (falls Doppelvorname gegebn, bitte welcher ist der Rufname)

    Geburtsdatum

    Geburtsort (Name damals u. heute, sowie adm. Zugehörigkeit)

    Wohnort (letzter)

    Name der Mutter


    evtl. Anknüpfungspunkte finden kann.


    Gruß, Friederike

    Hallo, Sven!

    Somit dürfte der Einsatzort des o.g. Vst.-Btl. dort auch in der Gegend zu suchen sein ...

    Ja, das sehe ich auch so. Vom Zeitpunkt ist aller dings nicht zwingend vom 01.01.1945 auszugehen, vielmehr kann man Jänner 1945 annehmen.


    Gruß, Friederike

    Hallo, taipan90!


    In der o.g. ungarischen Datenbank habe ich nach allen vorhandenen Einheiten mit der Nummer 53 gesucht. Mit den Abkürzungen kommt der Translator leider nicht zurecht, vielleicht gibt es hier einen User der mit der ungarischen Sprache vertraut ist und behilflich sein kann.


    Hier das Ergebnis:

    53. bev. közp.

    53. gy. e.

    53. hír. e.

    53. hír. zlj.

    53. hir. zlj. 3. szd.

    53. lgv. tü. o. II/34

    53. u. zlj.

    53/1. hv. kik. szd.

    53/1. hir. szd.

    53/1. zlj.

    53/3. hv. po. szd.

    53/3. hv. szd. 9. őrs

    53/4. gk. oszl.

    53/4. hv. po. szd.

    53/4. po. szd.

    53/I. zlj.

    53/I. zlj. 2. szd.

    53/II. hir. zlj.

    53/II. zlj. 6. szd.

    53/II. zlj. gpu. szd.

    53/III. zlj.

    53/III. zlj. 7. szd.

    53/III. zlj. 8. szd.

    53/III. zlj. 9. szd.

    53/III. zlj. gpu. szd.


    Falls "53. hír. e." für die gesuchte Einheit "53. Híradó Ezred" steht, gibt es dazu einen Eintrag.

    Leider ist in vielen Datensätzn keine Einheit vermerkt. Möchtest du vielleicht den Namen deines Großvaters nennen, gerne auch per PN? Auch der Geburts- bzw. Wohnort könnte bei der Suche hilfreich sein.

    Mit der Abkürzung hir. e. habe ich noch eine 51. und eine 101. gefunden, mit je einem Datensatz.


    Grüße, Friederike

    Hallo, Sven!

    Einsatz:

    Die letzte Nachricht, des einzigen Vermissten kam im Januar 1945 aus Stalino (durch sowjet. Truppen bereits Ende 1943 / Anfang 1944 befreit), wodurch ein Einsatz des Vst.-Btl. unbekannt ist.

    In Stalino gab es ein Kriegsgefangenenlager für Deutsche, vermutlich kam die letzte Nachricht aus einem KGF-Lager.


    Grüße, Friederike

    Hallo Taipan90,


    danke für die Rückmeldung.

    Ergänzen möchte ich noch, daß gerade in englischen bzw. amerikanischen Aufzeichnungen der Zahlendreher im Auge zu behalten ist.

    Auf deutsch sagt "5 und 30" auf einglisch "30 - 5". Falls die Beschriftung des Fotos nachträglich erfolgt ist würde sich gegebenenfalls, damit auch eine 53. erklären.


    Hast du versucht in der ungarischen Datenbank evtl. Hinweise zu finden?


    Grüße, Friederike

    Hallo!

    Auf einer Karte konnte ich finden: verstorben am 24.07.1944, 12.00 h, im Kgf.Lg. Krzinczki ... Sochaczow, Polen (siehe Bild 1).

    Sochaczow - richtig ist Sochaczew

    Krzinczki (Kozinczki) liegt etwas ö. v. Sochaczew, heutiger Name ist Kożuszki-Parcel


    In der Vermisstenbildliste Band: LL, Seite: 373

    Lw. Feldbauleitung 22 (K) - 01.1945 Sochaczew

    Die Vermisstenbildlisten sind eine weitere Möglichkeit um Standorte von Einheiten aufzufinden. Wollte ich schon früher anmerken, war mir dann leider wieder entfallen, dank Eumex nun wieder aktuell.;)


    Kritschew

    https://de.wikipedia.org/wiki/Krytschau


    Grüße, Friederike

    Hallo, zusammen!


    Im OBD-Memorial sind bereits auch viele Zivilpersonen erfasst die in Internierungslager waren, bzw. umgekommen sind.

    Auch diese Datenbank wird laufend ergänzt!


    Grüße, Friederike

    Hallo, Taipan90!


    Es gibt mehrere Gründe warum man mit der "Angabe" einer Einheit nichts finden kann.

    Z.B. gänzlich verloren gegangene Unterlagen oder Schreib/Lesefehler, Letzterem kann man nachgehen.


    Im konkreten Fall vermute ich eine falsche Nummer, entweder liegt ein Zahlendreher vor, dann ist gegebenfalls nach einer 35. Híradó Ezred zu suchen.

    Ein weiterer Fehler könnte darin liegen, daß man die Einheit von einer mit Maschine geschriebenen Notiz abgeschrieben hat. Sollte man auf der Schreibmaschine daneben getippt haben so wäre entweder nach 52. Híradó Ezred oder 54. Híradó Ezred zu suchen.

    Solche Fehler sind mir schon öfter begegnet.


    Weiters könnte man nach Soldaten/Kameraden suchen die zur selben Zeit am gleichen Ort gefangen wurden, bzw. im gleichen Lager waren.


    Den Link habe ich wieder gefunden, hier die Hauptseite:

    http://hadisir.hu/


    Einige Online-Übersetzungen dazu:

    Bemutatkozás = Debüt

    Hadisír nyilvántartó = Kriegsgrabregister

    Szovjet hadifogolytáborok = Sowjetische Kriegsgefangenenlager

    Hősi temetők és emlékművek = Heldenfriedhöfe und Denkmäler

    Hősök arcképcsarnoka = Helden Portrait Hall

    Segédanyagok = Sonstiges


    Das Suchtool:

    http://hadisir.hu/hadisir-nyilvantarto

    Online-Übersetzungen:

    1. Időszak választás = Periodenauswahl

    2. Keresendő név = Suche mit Namen


    3. Rendfokozat = Dienstgrad

    Alakulat = Einheit

    Születési és honossági adatok szerint = Nach Geburt und Nationalität

    Születési hely = Geburtsort

    Anyja neve = Name der Mutter

    Születési év = Geburtsjahr


    Vielleicht findest du damit wonach du gesucht hast, viel Erfolg!


    Grüße, Friederike

    Hallo, Taipan90!


    Es sind auf mehreren ungarischen Seiten Informationen zu finden.

    Ungarische Schreibweise: 53. Híradó Ezred


    Leider "spinnt" meine Suchfunktion heute, ich finde den Link gerade nicht.

    Es gibt eine Seite im Netz, ich habe sie seinerzeit mit diesem Suchwort gefunden "53. Híradó Ezred"

    Auf der Seite kann man nach diversen Kriterien suchen und findet auch viele Dokumente mit verschiedenen Angaben, auch Fotos. Man muß sich die Dokumente durchsehen um vielleicht den gesuchten Hinweis zu finden.

    Mit einem Translator habe ich kein Problem gehabt die Einträge zu verstehen.


    Viel Erfolg, Friederike

    Hallo, zusammen!

    2) (Dann ein Stoßseufzer eines Kärntners: ,,Himiherrgottsakra, wird dös oane Foahrt mit dem Schinakl!“)

    "Himmelherrgott, wird das eine Fahrt mit dem lumpigen Boot!"

    Als "Schinakl" bezeichnet man in Österreich eher ein kleines Boot, als ein Boot in schlechtem Zustand, z.B. eine Zille.

    Es ist aber durchaus denkbar, daß der Schreiber diesen Ausdruck verwendet hat weil er "das Boot" für die jeweilige Anforderung, als nicht geeignet erachtet hat.


    Grüße, Friederike

    Hallo Walter,


    freut mich, daß alles geklappt hat und du fündig geworden bist.

    Diese DB ist eine wahre Fundgrube für unsere Nachforschungen zumal man mit so vielen unterschiedlichen und auch einzelnen Kriterien suchen kann.

    Also doch Verlegung des Lagers - ist dir bekannt wo sich das Lager (zu welchem Zeitpunkt) befunden hat?


    Zur Verlegung habe ich noch einen Hinweis auf mehreren Personalkarten gefunden.

    Am 03.07.1944 war man im Raum Grodek/Grudek und zwar etwas sw. davon im Ort Schelevci/Selewze. Zu finden auf Plan N-35-66.


    Der Ort Bojari/Bojary kommt mind. 2x vor, hier ist zu unterscheiden um welchen es sich handelt.

    Bojary_1 - nahe, westl. Borissow, Fliegerhorst Bojary-Prijamino, Plan N-35-70

    Bojary_2, an der Uscha, ca. 8km nw. Radoschkowitschi/e, Plan N-35-67


    Pläne hier.

    https://geogreif.uni-greifswal…signatur=N-35&coll_id=92/


    Zum 2./Lw.Bau Batl. 115/III habe ich die Personalkarten folgender Kriegsgefangener gefunden.

    Vermutlich gibt es noch andere, die aber mangels fehlender Einträge nicht so einfach aufzufinden sind.

    Franzew Wasilij, 15.02.1895

    Kozatschek Grigorij, 11.02.1921

    Kolesnikow Iwan, 20.03.1922

    Manuilow Andrej, 20.10.1913

    Nowoselow Alexander, 18.09.1900

    Plesunow Aleksander, 27.08.1911

    Schewelow Iwan, 21.11.1909


    So wie ich es derzeit sehe, waren diese BAB gemeinsam auf dem Marsch.

    1./Lw.Bau Batl. 115/III

    2./Lw.Bau Batl. 115/III

    3./Lw.Bau Batl. 115/III


    Grüße, Friederike

    Edit: diverse Nachträge und Korrekturen

    Hallo!


    Hierzu eine Korrektur plus Ergänzung.

    Gesichert erscheint mir derzeit nur, daß das BAB 115/1., 2., und 3. aus dem Raum Minsk verlegt wurde und zwar zwischen 28.06. und (04.)07.1944. Auf dem Marsch hat es einen Fliegerangriff gegeben wobei manche KGF getötet wurden und mehrere auch die Flucht ergriffen haben bzw. als vermisst gelten. Dieser Fliegerangriff hat sich im Raum Radoskowitsche/i erreignet.

    Die Verlegung ist mehrmals mit Datum 28.06. - 13.07.1944 angegeben.


    Bei nochmaliger Durchsicht einiger Personalkarten ist mir aufgefallen, daß bei manchen die Rede von Verlegung der Einheit und bei anderen von Verlegung des Lagers, ist.


    Gruß, Friederike

    Hallo, Walter!


    Die möglichen Schritte in der Datenbank des OBD-Memorial:

    Rechts oben auf Englisch umstellen, die Eingabe muß in kyrillischen Schriftzeichen erfolgen.

    Hiezu verwende ich den Google-Translator, zum Schreiben kann man eine Tastatur aufrufen, das Geschriebene kopieren und in die Suchmaske einsetzen.


    Mit diesem Link ist bereits Englisch gewählt:

    https://obd-memorial.ru/html/


    Hier die erweiterte Suche:

    https://obd-memorial.ru/html/advanced-search.htm


    Nun hat man alle möglichen Suchfelder zu Verfügung, mit weiteren Auswahlmöglichkeiten rechts.

    Z.B. exaktes Wort oder Anfang des Suchwortes, (*wort) usw.


    Wie in allen DB bekommt man die besten Ergebnisse, je weniger Suchkriterien man eingibt und dann die einzelnen Datensätze durchsucht.

    Natürlich sind nicht in jedem Datensatz alle möglichen Einträge vorhanden und die DB wird auch laufend ergänzt. Wird man nicht fündig kann man sich später nochmal auf die Suche machen.


    Insgesamt hat man in dieser Datenbank viele Möglichkeiten sich auf die Suche zu begeben und sei es nur ein einziges Suchkriterium!


    Erstmal sehe nach ob meine eingesetzten Links so funktionieren wie gewünscht.

    Gegebenfalls bessere ich nach.

    Meine Links funktionieren, versuch es erstmal, bei weiteren Fragen melde dich nochmal.


    Grüße, Friederike

    Hallo, zusammen!


    Danke Ulf, das ist der von Dmitry gesuchte Ort, mit der nicht mehr bestehenden Kirche.

    Die diversen Schreibweisen habe ich nur der Vollständigkeit halber angegeben da die Ortre immer wieder in anderer Wiedergabe auftauchen.

    Zur besseren Übersicht hänge ich noch einen Plan an, vielleicht hat ja jemand ein Foto der Kirche in seinem Bestand.


    Woskressensk liegt am Fluß Worja / Vor'ya .


    Grüße, Friederike

    Hallo!

    Ich suche den Tempel in "Voskressensk". Ort: https://www.google.com/maps/@5…4,35.1133481,16z?hl=ru-RU

    Blick heute - leeres Feld auch: https://sobory.ru/photo/95068

    Dmitry sucht noch ein Foto, der nicht mehr bestehenden, Kirche von "Voskressensk", in der Oblast Smolensk, Rayon Temkino/Tjomkino.

    Hier mögliche, gebräuchliche deutsche Schreibweisen des Ortes:

    Woskressensk

    Woskresensk

    Wosskressensk

    u.U. auch noch mit der Endung -oje

    wie Woskressenskoje usw.


    Gruß, Friederike

    Hallo!


    http://www.lexikon-der-wehrmac…genenlager/Stammlager.htm


    Drei Korrekturen:

    Stalag 305/Z Perwomuisk - richtig ist Perwomaisk

    Stalag 367 Tschenstochaw - richtig ist Tschenstochau

    Stalag 350/Z Salaspril - richtig ist Salispils


    Ergänzung zum Stalag XIIID:

    Eintrag: Stalag XIIID Nürnberg Deutsches Reich

    dazu gefunden - siehe Dateianhang

    Stalag XIIID Nürnberg-Langwasser / 20.12.1943


    Ergänzung Bestandsdatum:

    Eintrag: Stalag 322 Elvenes Norwegen 21/04/41 ?/44

    dazu gefunden: 02.12.1944

    Siehe: https://obd-memorial.ru/html/info.htm?id=300313927


    Gruß, Friederike