Posts by pvt.snafu

    Hallo,

    HNA-Artikel über den Horten-Nurflügler und seine Fertigung in Göttingen. Keine grundlegenden, neuen Erkenntnisse, aber nett zu lesen.

    Beste Grüße

    Andreas

    https://www.hna.de/lokales/goe…geheimwaffe-13770942.html

    Hallo suum cuique


    was für eine Rolle sollte ein solcher "Tarnkappenbomber" 1943 spielen?

    Die HO 229 war als Jäger konzipiert.

    Nur weil 70 Jahre später ein ähnlicher aussehendes Flugzeug mit stealth eingenschaften exestiert hat es ja nichts mit den damaligen notwendigkeiten zu tun.


    Kommt mir so ein bisschen vor wie die Diskussion über fünftausend jahre alte Ägyptische hieroglyphen. :)


    Grüße

    pvt.snafu

    Files

    • unnamed.jpg

      (12.98 kB, downloaded 65 times, last: )

    Hallo zusammen,


    die ersten Tests liefen in den USA unter den Namen "War Weary Willy" in England unter den Namen "Aphrodite" und "Anvil".

    Hier ein Film über einen solchen Test auf der Eglin Army Air Force Base in Florida, USA im Jahr 1944

    Project "War Weary Willie" Radio-controlled bomber as guided missiles proof of concept test, Eglin AAFB, Florida (1944)

    Test der Steuereinheit bei der Firma Ramington Rand.

    Flight Test of Remington Rand Conversion Unit RC3 at Middletown, Connecticut, USA (Jan 19 1944)



    Ziel in Europa war es eine enorme Menge an Sprengstoff so zielgenau wie irgend möglich zu plazieren, aber das Projekt war gefährlich, teuer und erfolglos.

    Von 14 geflogenen Missionen führte keine zur erfolgreichen Zerstörung eines Ziels.


    Im Pazifik wurden konventionelle Bomben an speziel gebaute ferngesteuerte Kleinflugzeuge (TDR) befestigt welche weitaus billiger und erfolgreicher waren.

    Hier ein paar Aufnahmen der Tests

    Tests of Radio-Controled Planes conducted by Utility Squadron Six (1943)


    Radio-Controled Planes Carrier Catapult Tests (1943)


    TDR-1 Service Tests (July 1944)

    Grüße

    pvt.snafu

    Hallo Vonharzen,


    so etwas nennt man heute "Show of Force" wobei man einfach deutlich macht, dass man die feindlichen Kräfte entdeckt hat ohne sie wirklich zu bekämpfen, da durch das Zeigen der Waffen der Angreifer von einem verlustreichen Angriff abgehalten wird.


    Hätten die Belgier wirklich versucht die gelandete Maschine zu erreichen hätte die in der Luft befindliche Henschel wohl nicht viel ausrichten können.

    Grüße

    pvt.snafu

    Hallo zusammen,


    ich hätte folgende Frage zum Fieseler Fi 103R Reichenberg-Gerät und zwar welchen Zweck hatte die Halbschelle an der rechten Seite vor der Pilotenkanzel?

    Luftmunitionsanstalt Neu Tramm, Dannenberg, Germany

    Die Schelle scheint ein fester Bestandteil des Gerätes gewesen zu sein nur das, was damit befestigt wurde sollte wohl schnell ausgetauscht/entfernt werden können.


    Grüße,

    pvt.snafu

    Files

    Hallo Manfred,


    deine Frage war warum das mit der Liste nicht stimmen kann.

    Antwort: ich kann sie Online nicht finden.


    Edit:

    Um mal Wikipedia zu Zetieren

    Quote

    2019 legten Karlsch und der Jenaer Journalist Frank Döbert zwei neue Belege aus US-Archiven für seine umstrittene These vor, dass Kammler zumindest im November 1945 noch am Leben war und die Amerikaner Zugriff auf ihn hatten.

    Einmal einen Bericht des Oberst (Colonel) Lloyd K. Pepple vom Hauptquartier der United States Strategic Air Forces (USSTAF) vom 30. Mai 1945, in dem er von prominenten deutschen Gefangenen und erbeuteten militärischen Gerätschaften berichtet, darunter Hermann Göring, Albert Speer, Erhard Milch, Karl Koller und Kammler als Nr. 18 der Liste als Generalinspektor der Düsenjägereinheiten, zusammen mit den Luftwaffengenerälen Josef Kammhuber, Karl Bodenschatz und Hubert Weise.

    Das zweite Dokument ist eine Anweisung von Brigadier General George McDonald, der für den Nachrichtendienst der USAFE verantwortlich für die Suche und Sicherstellung deutscher Militärtechnologie war, an den leitenden Verhöroffizier des Nachrichtendienstes der USAFE Major Ernst Englander vom 2. November 1945, Speer, Kammler und Karl Saur über unterirdische Produktionsstätten zu befragen.

    Es scheint keinen Lloyd K. Pepple in der US Air Force geben zu haben.

    "Belege aus US-Archiven" tolle Quellenangabe :)


    Gruß,

    pvt.snafu

    Hallo Manfred,


    das ZDF hat einen Bildungsauftrag und ist daran gebunden es mag zwar Laienhaft wirken was da manchmal über den Äther geschickt wird darf es aber nicht sein.


    Zum Lila Elefanten der im Raum steht .. was hat Kammler, deiner meinung nach, den Amerikaner angeboten oder was ist mit ihm nach der Kapitulation passiert?


    Grüße,

    pvt.snafu

    Hallo Manfred,


    ich möchte mich für meine Wortwahl bei dir entschuldigen.


    Grüße,
    pvt.snafu

    Hallo Manfred,


    zur Liste ... ja da steht "Das Folgende ist eine Liste der wichtigsten nichttechnischen Mitarbeiter der Luftwaffe, die derzeit zur Vernehmung festgehalten werden." mit Namen wie General der Flieger Koller, Albert Speer usw


    Der Zettel auf dem Hans Kammler steht trägt nicht diesen Vermerk... kann es sein das man euch eine X für nen U vormachen kann?!?

    Nur weil zwei Zettel übereinander gelegt werden bedeutet nicht das sie zusammen gehören.


    Gruß,

    pvt.snafu

    Hallo Manfred,


    zur Frage zum Vater von Dr. Richardson.

    Im Jahr 2007 musste die CIA auf Grundlage des Nazi War Crimes Disclosure Act über acht Millionen Seiten an Dokumenten über die Zusammenarbeit der US-Geheimdienste mit den Nazis freigeben, doch darunter befindet sich keines, in dem der Name Kammler auftaucht.

    Auch Donald Richardson (der Vater) wird dort nicht erwähnt.


    Es sieht so aus als wollte der Sohn damals nur ein paar Dollar mit der Story machen (à la Titten und Hitler :) ).

    Grüße,

    pvt.snafu

    Hallo Mamfred,


    wenn du dich auf Aussagen in diesen Film beziehst dann auch leider auf die Verschwörungstheorie da diese als Deteil in den Film mit eingewoben ist.


    Diese US-Dokumente sind WUNSCHLISTEN von Personen die der CIC gerne vernommen hätte wenn sich diese Personen in Amerikanischer oder Britischer Gefangenschaft befunden hätten.

    Diese Wunschliste wird im Beitrag zu einer Gefangenenliste und so geht das durch den ganzen Beitrag ... Nachtigall, ick hör dir trapsen.

    Wie ich oben gesagt habe schon ein paar Zeilen weiter lesen und man kann sehen was für ein Mumpitz da verzapft wird.



    Grüße,

    pvt.snafu

    Hallo Manfred,


    was eine Neu oder Weiterentwiklung im sinne der größe oder reichweite der A4 unter der Bezeichnung V-7 angeht so ist es sicherlich Unsinn das bestehende Model der A4 hatte ja noch probleme mit der Zuferlässigkeit.


    Die Verschwörungstheorie um Hans Kammler geht ja dahin das er den Amerikanern damals die Atombombe für sein Leben übergab denn ein Jüdisch/Amreikanische Wissenschaft könne ja eine solche Waffe niemals selber Entwickelt haben.

    Darum warne ich vor Geschichten mit Kammler ... wie bei den Auserirdischen oder Ansprachen von Bernd Höcke gehen sie eher in richtung Komödie :)


    Gruß,

    pvt.snafu