Posts by Seagull

    Hallo Stabsarzt,


    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bin mir ziemlich sicher dass das Foto aus der zeit WK2 stammt. Für den WK1 war der Herr noch zu jung. LG

    Hallo liebe FdW Gemeinde,


    Ich wollte keinen neuen Thread eröffnen und dachte mir es würde am besten hier reinpassen.


    Hat jemand eine Idee um welchen Dienstgrad bzw. Uniform es sich bei diesem Soldaten handelt? Könnte es die Allgemeine SS sein?

    Vielen Dank im Voraus und LG
    Seagull

    Hallo Andernach, vielen Dank für Deine Einschätzung. Weisst Du auch was es mit der Stammkompanie Kraftfahr Ersatzabteilung auf sich hat, auf welche sich die Erkennungsmarke beruft? Hast Du noch mehr Infos zu dieser besagten 14. Kompanie?


    Der Grossvater hat als Verwundung immer den 3.7.44 angegeben, vielleicht hat er sich aber auch auf den Tag der Amputation bezogen. Genau, er wurde FB mit Feb 45 im Lazarett Bad Hofgastein. Kriegsgefangenschaft ergab sich dadurch dass er nach dem Krieg als Postbeamter beschäftigt war und von Kollegen als SSler denunziert wurde. Er wurde dann in der Kaserne Glasenbach/Salzburg festgehalten (August/sept 45) und traf dort auf einen amerikanischen Soldaten dem er bereits bei den Invasionskämpfen gegenüber stand und festnahm. Der Ami hatte sich derart gewehrt und meinem Grossvater tief in den Finger gebissen (die Wunde war ein Leben lang sichtbar); 1 Jahr später war mein Opa sein Gefangener in Glasenbach und wurde gut behandelt. Er hat auch jahrelang Pakete vom Ami aus den USA erhalten mit allerlei Lebensmittel etc.



    Vielen Dank und

    LG

    Hallo an alle,


    Ich komme auf den Ursprung des Threads zurück.


    Ich habe nun endlich die langersehnte Wast Aktie bekommen (2.5 Jahre Wartezeit inzwischen).

    Laut Meldung vom 1.7.1944 war er bei der 14./25.


    Ist diese dem III Bataillon zuzuordnen? Eumex meinte in einem Eintrag, dass folgende Einteilungen zu berücksichtigen sind?


    Kompanie 1-4 I.Bataillon
    Kompanie 5-8 II.Bataillon
    Kompanie 8-12 III.Bataillon



    Leider ergibt sich auch ein Widerspruch mit dem Kriegsgefangenen-Personalfragebogen welcher von der 12.Kompanie spricht.


    Hat jemand nähere Infos zu der erwähnten 14./25 bzw. 12./25?


    Vielen Dank und liebe GrüsseIMG_7430.JPG

    IMG_7427.JPG

    Hallo Kordula,


    Sorry für die späte Antwort - natürlich, gerne!

    Ich habe ein altes Album entdeckt mit einigen interessanten Fotos, und vor allem Notizen auf der Rückseite den Fotos. Ich würde jene Experten höflichst bitten die zum Teil schwer leserliche Schrift zu entziffern.


    Ich habe die Fotos eingescannt (siehe Anhang) und in jener Reihenfolge auch die Rückseite gescannt. Wer den Thread etwas verfolgt hat, es ging darum für welchen Einsatz das EKII verliehen wurde. Epron ist richtig - da einige Kameraden dort Ende Juni gefallen sind. Leider warte ich immer noch auf die Antwort der WAST - wird schon noch kommen.


    Ich wäre wirklich sehr dankbar wenn die Schriftexperten ein kurzes Auge darauf werfen könnten - vielen lieben Dank!


    LG

    Seagull

    Hallo alle zusammen,


    Ich habe schon vor längerer Zeit den Wehrmachtsrucksack aus dem Nachlass meines Grossvaters erhalten. Er diente in der 2. Gebirgsjägerdivision und kam mit jenem Rucksack am 8.Mai 1945 zu Fuss nach Hause (200km Marsch über die Hohen Tauern). Auf der oberen Rückseite ist der Name "Decker" zu lesen. Der Nachname meines Opas war Gruber. Warum konnte ich ihn nicht mehr fragen - auch nicht warum der Rucksack hinten deutliche Blutspuren vorweist. Hat jemand eine Idee? Naheliegend ist natürlich dass es sich um den Rucksack eines Kameraden handelt. War es üblich seinen Rucksack zu kennzeichnen? Hat jemals zufälligerweise Infos über einen Soldaten Decker von der 2. Gebirgsjägerdivision?


    LG,
    Seagull

    Hallo alle zusammen,


    Ich habe übrigens in einem Fotoalbum, gut versteckt hinter dem Foto eines Kameraden meines Grossvaters, folgendes Gedicht gefunden. Ich bin mir nicht sicher ob es ein bekanntes Gedicht ist - Google wusste dazu nichts, also gehe ich davon aus dass es von einem Kameraden meines Grossvaters stammt. Leider kann ich die Grussbotschaft (?) am Ende des Zettels nicht entziffern, kann jemand diese Schrift lesen?


    Liebe Grüsse,
    Seagull

    Hallo,


    Ich plane nächsten Sommer eine Kulturreise nach Wolgograd um dortige Kriegsschauplätze bzw. Museen zu besuchen. War jemand von Euch schon dort bzw. kann jemand Tipps dazu geben? Lohnen sich die geführten Touren? Gerne auch per Privater Nachricht.


    Danke und LG,


    Seagull

    hallo,


    vielen dank TYR für das Einstellen der Fotos.


    Ja, ich denke auch das jenes FB für Führerbewerber war, ich hätte alternativ auf FreiBleibend getippt. Was bedeutet Führerbewerber genau? Anfrage bei der WAST wurde im Juni gestellt, nun heisst es warten. Im Bundesarchiv in Berlin kann man ja nur vor Ort Einsicht in die Aktien erhalten, korrekt?


    Ich habe die Tüte nochmal eingescannt (super Tipp) und denke der Ort hat lediglich 5 Buchstaben...ich denke allerdings immer noch dass der erste Buchstabe ein C ist.


    Ich habe auch mit dem Kontrast. bzw. Schärfe herumgespielt...was denkt ihr?


    LG

    Hi Eumex,


    Vielen Dank, ich kannte die Logik dahinter nicht :)


    Wie erwähnt, hier der Rest der Bilder.


    LG

    Files

    • img_6541.jpg

      (249 kB, downloaded 95 times, last: )
    • img_6540.jpg

      (253.36 kB, downloaded 92 times, last: )
    • img_6539.jpg

      (221.34 kB, downloaded 98 times, last: )
    • img_6538.jpg

      (222.87 kB, downloaded 114 times, last: )
    • img_6218.jpg

      (218.84 kB, downloaded 124 times, last: )

    Hallo Eumex,


    Vielen Dank! Leider verstehe ich immer noch nicht wie du von der 12. Kp auf das III.Bataillon vom SS-PzGrenRgt 25 schliesst?! Sorry wenn ich lästig bin.


    Das Verwundetenabzeichen in Silber befindet sich tatsächlich im Nachlass...ich poste am Abend auch noch die anderen Abzeichen.


    Hast du eine Erklärung warum Sturmbannführer Waldmüller das EK II in diesem Fall verliehen hat, jener war nachweislich Kdt des I Bataillon. Oder wurde vll in der Hektik auf den nächsten Bat. Kommandanten zurückgegriffen?


    LG

    Der Grund warum ich mich besonders für das I./25 der 12.SS interessiere, ist jener dass ich erst vor kurzem den Nachlass meines Grossvaters erhalten habe und mich seitdem intensiv damit beschäftige. Es fand sich ua das blaue Kuvert mit dem EK II und das Datum, Ort und Namen des Verleiher (siehe Anhang).


    "Verliehen am 27.Juni 1944 in der Stellung bei C...(?) oder G....(?) von SS Sturmbannführer Waldmüller"


    Das ist der Grund warum ich auf I./25 tippe weil jene Kompanie zu dieser Zeit von Waldmüller angeführt wurde...ich kann mich auch irren.


    Leider Gottes ist der Name der Stellung nicht mehr auszumachen...bzw. ich habe Stunden damit verbracht es zu entziffern aber es gelingt mir nicht. Hat von euch jemand eine Idee was es sein könnte? Cambes, Carpiquet, Grainville...für mich die wahrscheinlichsten Varianten...!?


    Im Anhang auch noch die Bescheinigung über die rückwirkende Beförderung mit 27.6.44 zum Uscha. sowie der Verleihung des Panzervernichtungsstreifen.


    Im Anhang auch noch ein Foto der Abzeichen (vll hat jemand genauere Infos um was es sich handelt) sowie der HJ Dolch. Desweiteren das Certificate of Discharge, die Bestätigung des Nichtverzeichnissses als Nazi, das 1. Arbeitszeugnis nach WK2, das Dienstleistungszeugnis der Landesbauernschaft Alpenland, sowie der Lehrvertrag dieser Organisation.


    Verwundet (Verlust des rechten Beines) wurde mein Grossvater übrigens am 3.Juli, getroffen von einer Schiffsgranate. Ich gehe davon aus dass es sich um die HMS Rodney handeln muss da diese auch im Buch "12. SS Panzerdivision" von Hubert Meyer erwähnt wird und an diesem Tag 18 Salven auf Carpiquet abgefeuert hat.



    Um Meinungen ode Einschätzungen bin ich sehr dankbar.


    Seagull



    P.S: Leider kann man nur 5 Bilder in einem Post hochladen, der Rest kommt morgen.

    Files

    • img_6372.jpg

      (245.2 kB, downloaded 153 times, last: )
    • img_6537.jpg

      (218.21 kB, downloaded 136 times, last: )
    • img_6536.jpg

      (278.9 kB, downloaded 130 times, last: )
    • img_6535.jpg

      (254.54 kB, downloaded 135 times, last: )
    • img_6373.jpg

      (145.96 kB, downloaded 125 times, last: )