Posts by s.KPz.Abt.667

    Hallo Leute,
    freut mich das dieses Thema doch so manchen hier interessiert und auch so manche sogar zum nachschlagen bewegt.. Ich habe Kontakt mit Rudi aufgenommen und er hat prompt geantwortet. hat mich ganz schön umgehauen. Er schrieb, er wird sich die Tage mal melden und mir ausführlicher Antworten. Na da bin ich mal sehr gespannt und ebenso erfreut. Es scheint, das die Suche hier zu Ende ist.


    Ich sag mal vielen dank an Euch alle an der Stelle.......ich werde mich nochmal melden, nachdem ich von Herrn Rudi gehört habe.


    Schönen Sonntag noch


    Michi

    Jetzt bins nochmal ich.


    Herzlichen Dank an Christa an dieser stelle. Durch Deinen Tipp bin ich hier auf einen alten Kriegsveteran gestoßen der Besatzungsmitglied auf Knispels Tiger II war. Auch an dem Tag, an dem Knispels tödlich durch einen Granatsplitter verwundet wurde.


    Lt. Aussage des besagten Veteran Rudi hatte Knispels Tiger die Turmnummer 132 !!


    Grüße und ein schönes Wochenende


    Michi

    Hallo Leute,


    erstmal vielen Dank an alle für Eure informativen Antworten. Freut mich das dieses Thema anscheinend doch so manchen interessiert.


    Quote

    Königstiger mit Porscheturm bekam die Abteilung nur 12 Stück im Sommer 1944. Diese gehörten alle(!) zur 3. Kompanie.


    Ich war mir nicht mehr sicher, aber ich dachte auch, das ich Bilder von Porsche-Kötis mit 100er Nummer im Netz gesehen habe. Irgendwo hab ich auch was gelesen darüber, das die 503er die erste, oder eine der ersten Abteilung war, die mit Tiger II ausgestattet wurde.
    Wo habt ihr diese Infos her?


    Ich denke es wird auf ein Ausschlussverfahren hinauslaufen, so wie es Thilo schon angesprochen hat. Ich selbst habe nur ein paar wenige Turmnummern aus dem Buch "Tiger im Kampf (Band II)".
    Es ist eine Liste mit Turmnummern von Tiger II, die an die 503er vergeben wurden. Darunter sind bei den 100er Nummern aber leider nur die 100,101,111-114. die Besatzung ist hier nicht aufgeführt. Mir ist zu Ohren/ Augen gekommen, das die 503er auch viele Tiger nur mit Balkenkreuz, nicht mit Nummern, versehen hat.


    Wäre nett, wenn Thilo diese Liste der 100er Kötis mit Besatzung hier veröffentlichen würde/ könnte. Ein Foto würde mir reichen. Aber nur wenn das rechtlich zu vereinbaren ist.


    Stückchen für Stückchen komm ich der Sache schon näher.



    Grüße an alle und ein schönes Wochenende


    Michi

    Hallo Danny
    danke für die Henschel-Info und die schnelle Antwort. Zeitraum dachte ich entweder an Herbst 44 oder Frühjahr 45 gedacht. Ich vermute das es Knispels einziger Tiger II, zwischen September und April, gewesen ist..
    Mit den Turmnummern gebe ich dir völlig recht. Mir ist zwar nicht bekannt das Knispel als Zugführer gefahren ist, aber das mag sich aber sicherlich so ergeben haben. Mein Gedanke war immer..... da Knispel bei den "Oberen" nicht gerade als der "Vorzeige"-Soldat galt, wird er auch nicht die Nummer eines Zugführers bekommen. Er hat ja doch Befehle, die den Angriff betrafen, zum Teil nicht befolgt und in eigenem Ermessen ausgeführt. Auch wenn sein Handeln in dieser Situation vielleicht völlig Richtig war, war es dennoch nicht der Befehl. Das war nicht gerne gesehen, glaub ich. Anderererseits...............warum sollte er sie eigentlich nicht bekommen. Man verkopft sich da manchmal in eine Sache
    Wegen der 114................ich hab mal was aufgeschnappt, das Feldwebel doch eher den 4er am Ende der Nummer abkriegten. Meine Forschungen stehen auch noch ziemlich am Anfang. Das mit den 12 Porsche-Tiger an die 3. Kompanie, das wusste ich noch gar nicht bis gerade eben. So bin ich halt auf die Nummer 114 gekommen. War auch nur ein Stand meines momentanen Wissens über diese Sache. Jetzt geht es allerdings schon los mit dem "Neu überlegen".


    Wo hast Du die Info mit den 12 Porschetigern her, wenn ich fragen darf?


    Aber ich ahne schon, das die Suche nach der Knispel-Nummer auch so viele spannende Foren-Diskussionen geben könnte, wie die Turmnummer des Wittman Tiger in Villes Bocage. Was nicht ist, das kann noch werden.


    Vielen Dank nochmal für die Infos . Hab mich sehr gefreut und bin gespannt was noch kommt.


    Viele Grüße


    Michi

    Sanfte Grüße ins Forum,


    mein heutiges Anliegen wendet sich an die Panzermänner hier unter Euch.


    Seit einiger Zeit baue ich 1:35 Panzer-Modelle (momentan überwiegend Wehrmacht). Da ich nicht nur einfach irgendwelche sinnlosen Tarnungen, Turmnummern oder Abzeichen auf die Fahrzeuge anbringen möchte, fordert dieses sehr Interessante Thema immer wieder sehr langatmige aber interessante Recherchen von mir. Der Modellbausatz-Hersteller Takom bringt heuer, bis Ende September, 3 neue Tiger II Modellbausätze auf den Markt. (2xHenschel und 1xPorsche).
    Da diese Kingtiger-Bausätze mit vollem Interieur, Ätzteilen und Zimmerit ausgestattet sind und die Panzerung im richtigem Maßstab wiedergegeben ist ( Real Armor Thickness), habe mir einen Porsche und einen Henschel gleich mal vorbestellt.


    Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen.
    Ich möchte einen der Kötis der schweren Panzerabteilung 503 (später Abt. Feldherrnhalle) widmen. Bei meinen Recherchen bin ich immer wieder auf den Namen Kurt Knispel gestoßen. Er war vermutlich ein sehr fairer und sozialer Kamerad und obendrein ein erfolgreicher Richtschütze und später Kommandant. Knispel ist im April 1945 in der Tschechoslowakei gefallen. Am liebsten wäre mir seine Nummer auf dem Turm des Königstigers.


    Ich benötige zu diesem Thema noch ein paar Infos.


    -welche Turmnummer hatte Knispel auf seinem Tiger II ? (nicht die 314 wie oft behauptet ! Knispel war von Beginn bis Ende bei der 1.Kompanie der 503/ Feldherrnhalle)
    -welche Tiger II- Ausführung hat er bedient ? (Porsche oder Henschel)



    Ich habe mich mit diesem Thema schon etwas befasst, aber ich finde nichts glaubhaftes oder belegbares zu seiner Tiger II-Ausführung und Turmnummer. Meine persönlichen Vermutungen sind momentan auf dem Stand: Porscheturm mit der 114.
    Literatur gibt es nicht viel zum Thema Knispel. Das Buch "Feldwebel Kurt Knispel" habe ich schon, aber leider mit sehr wenig Infos bezüglich seiner Panzer.
    Es gibt noch ein weiteres Buch welches von seinem früheren Kommandant Rubbel in Auftrag gegeben wurde "Erinnerung an die Tigerabteilung 503". Das Buch kostet aber um die 50€, da dachte ich mir ich frag mal hier im Forum nach. Vielleicht kann ich mir dieses Buch dann sparen. Der "Michael Wittmann"-Schmöker hatte damals auch einen sehr stolzen Preis, aber so richtig weitergebracht hat er mich nicht gerade. Eine Garantie, das die Knispel Turmnummer im Rubbel-Buch zur 503 steht, gibt es ja auch nicht gerade.


    Habt ihr vielleicht genauere Infos für mich und könnt mir bei meiner Recherche weiterhelfen, oder sie sogar zu einem guten Ende führen?
    Vielleicht besitzt ja auch jemand hier im Forum das Buch "Erinnerung an die Tigerabteilung 503" und könnte da mal für mich nachschlagen?


    Ich würde mich sehr über Eure Hilfe und Beiträge zum Thema Knispel freuen


    Dank an alle gleich mal vorweg.


    Grüße
    Michi


    Knispels braucht kein Apostroph ;) ; kkn