Posts by Joachim Kraatz

    Hallo zusammen,


    vielen Dank Augustdieter und Sven


    Lieber Sven, deine Auskunft stimmt mit meiner Vermutung überein, denn mein Vater lang im März 1942 mit Erfrierungen an beiden Füßen im Lazarett. Ich wusste nur nicht, wie und mit welcher Einheit er in Russland war.


    Viele liebe Grüße und danke nochmals
    Joachim

    Hallo zusammen


    Laut WASt war mein Vater am 01.01.1942 in der 11 Komp. Luftwaffen-Schützen-Bataillon III "zur besonderen Verwendung" in Braunschweig.
    Weiß jemand welche "besondere Verwendung" gemeint sein könnte?


    Vielen Dank im voraus


    beste Grüße Jochachim

    Vielen Dank Eumex und Atlantis 2 für die ausführlichen Infos. Bin überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft. Hätte nie damit gerechnet. Erwäge mir einen Computer zu kaufen.
    Ich bedanke mich mit dem Fallschirmjägergruß " Glück ab"


    LG Joachim

    Hallo Ingo


    Vielen Dank für die ausführlichen Informationen.


    Beste Grüße
    Achim



    Guten Abend Eumex,


    erst einmal vielen Dank für die Info. Lasse sie mir in den nächsten Tagen ausdrucken.


    Schöne Grüße aus Stendal (Altmark)
    Joachim


    Beiträge vom 18.06. zusammengefügt; kkn

    Sry, war zum Geburtstag bei meiner Nichte und haben uns auf ihrem Laptop Fotos angesehen. Als ich mir die Wehrmachtspeicher von Stendal ansehen wollte, wurde ich auf Eure Seite aufmerksam. Ich selber habe keinen Computer, bin also immer auf andere angewiesen, schnell mal auf Eure Seite zu gehen. Da vergegen schon mal ein paar Tage. Ich wohne in Stendal bin 65 Jahre und 2 Tage alt. Habe also endlich Zeit mich um die Vergangenheit meines Vaters, den ich leider nicht kennen gelernt habe. ( Scheidung meiner Eltern 1951, danach zog er wieder in seine Heimat Köln, dann Grenze und aus den Augen verloren. Habe auskunft von der Wast bekommen:


    Truppenteile
    laut Meldung vom 15.09.1939 Küstenaufklärungsstaffel 1/106 Standort: Norderney
    07.03.1940 3.Komanie Fallschirmjäger-Ergänzungs-Bataillon Standort: Wittstock/Dosse
    01.01.1942 11.Kompanie Luftwaffen-Schützen-Bataillon III Standort: Braunschweig
    31.10.1942 16.Werferbatterie Fallschirmj.-Artillerie-Regiment 1 Einsatzraum: Griechenland/Kreta
    14.10.1943 9.Kompanie Fallschirmj.-Ausbildungs-Regiment 1
    10.12.1943 6.Kompanie Fallschirmj.-Regiment 1
    Aug.1944 9.Kompanie Fallschirmj.-Regiment 1 Unterstellung: 1.Fallschirmj.-Division
    Einsatzräume: Dez.1943-Jan.1944 Adria-Küste,
    Feb.-Mai 1944 Monte Cassino,
    Juni-Aug. 1944 Adria, Rimini.
    Schädigung: 20.03.1944 bei Cassino verwundet - Artilleriegeschosssplitterverletztung Kopf-


    Kriegsgefangenschaft: Gefangenname 17.05.1945 Linz
    1945-1946 Scherson
    1946-1949 Merewa bei Carkow


    Vorletzte Einheit 1940-April 1945 Oberfeldwebel Komp. Truppführer
    Letzte Einheit Feldersatz. Batl. 10 April 1945 - Mai 1945 Oberfeldwebel Ausbildungsleiter


    Das sind meine Informationen die ich bis heute habe.
    Wäre für jede weiter Information sehr sehr dankbar.


    lg Joachim Kraatz

    Wer kennt oder kannte Willy Kraatz, 1 Fallschirmjäger Regiment 1,( 1941) Standort, Albrecht der Bär Kaserne Stendal, Einsätze Kreta, Monte Casino, Rimini u.s.w., Mitte Mai 1945 in Österreich in Amerikanische


    Gefangenschaft ,später an die Russen übergeben,( verschachert),
    Bitte , jede Information die ich erhalten kann,ist wichtig. Glück ab.