Posts by Heinz1982

    Hallo zusammen


    Wieder eine Meldung des Volksbundes auf Facebook


    870 Kriegstote unter Kindergarten exhumiert!


    In Orscha, #Weißrussland, wurde durch den Einsatz von Luftbildern und die Befragung Einheimischer ein bisher unauffindbar deutscher #Soldatenfriedhof lokalisiert.

    Dieser liegt ausgerechnet auf dem Gelände eines Kindergartens.

    Nach langen Verhandlungen mit der Stadt erhielt der Volksbund eine Genehmigung für die Ausbettung. Bevor die Kinder aus den Sommerferien zurückkommen, werden alle Arbeiten abgeschlossen sein.


    Weitere Infos folgen in Kürze.

    Fotos: Volksbund


    Gruß Stefan

    Hallo Carmen


    hier mal die Volksbund Daten wenn noch nicht bekannt.


    Stabe, Paul


    Nachname: Stabe

    Vorname: Paul

    Dienstgrad: Unteroffizier

    Geburtsdatum: 24.03.1913

    Geburtsort: Groß Nappern

    Todes-/Vermisstendatum: 28.06.1941

    Todes-/Vermisstenort: Kauziausi


    Paul Stabe wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.

    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:

    Liepaja - Lettland


    Zu Infanterie-Regiment 506 und zur 291. Infanterie-Division findest du hier und hier etwas im Lexikon


    Gruß Stefan

    Hallo Kurdula


    Danke für deine Antwort.

    Da hast du vollkommen recht

    gut das es so was wie den Volksbund gibt und die mit ihren zur

    Verfügung stehenenden Mitteln so gute Arbeit leisten.

    Bin ja selber schon über 10 Jahre Mitglied da.


    Mein Urgroßvater wird auch seit 1944 Vermisst ob er je gefunden wird.

    Die Wahrscheinlichkeit ist gering

    aber die Hoffnung stirb zuletzt.


    Gruß Stefan

    Hallo Zusammen


    Hier wieder 2 Interessante Meldungen des Volksbundes auf Facebook .


    Sondengänger finden Feldgrab im polnischen Eylau (Llawa).


    Im Winter 1945 schwappte der Krieg zurück nach Ostpreußen und brachte großes Unglück.

    Nördlich von Eylau haben Volksbund-Mitarbeiter nun die Gebeine von sechs deutschen Gefallenen geborgen.

    In den Gräbern fanden die Umbetter Ausrüstungsteile der Wehrmacht, Munition und Erkennungsmarken.

    Diese waren jedoch noch nicht geteilt. Nach all den Jahren führt ihr letzter Weg auf die Kriegsgräberstätte Bartenhof / Bartossen.


    Fieberthermometer im Klostergrab


    Im polnischen Neisse (Nysa) fanden unsere Umbetter 14 Gefallene auf einem Klosterfriedhof.

    Die Kriegstoten waren lediglich 40 cm mit Erde bedeckt.
    Unüblich war der Fund eines intakten Fieberthermometers, das 37,8 Grad Celsius anzeigte.
    Parallel zu den laufenden Exhumierungen wurden dort auch die Gräber von zivilen Kriegstoten gesucht - und gefunden.


    Quelle: (Bilder) Volksbund auf Facebook


    Gruß Stefan

    Hallo Many


    und noch was für dich zum nachtragen


    Feldlaz.22 Ssimferopol/Krim

    16.01.1942


    Sammelfriedhof in Sewastopol - Gontscharnoje


    Erstgrablage


    Glowno,Sanko 1/24 H.V.Pl.

    11.09.1939


    Infanterie-Regiment 20

    10. Infanterie-Division


    Sammelfriedhof in Siemianowice


    Erstgrablagen


    Sanko.(m.) 2/30 Sseljzo

    04.08.1941


    Seljzo / westl. Staraja Russa - Rußland


    Erstgrablage


    Schui, H.V.Pl.d. 1.Sankp.(mot.) 36

    21.08.1943


    1./Sanitätskompanie 36

    36. Infanterie-Division (mot.)


    Schui - Rußland


    Erstgrablagen


    Geb.Sankp.2/54 m. H.V.Pl. i.Chorotscheja

    27.03.1942


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablagen,  Irrläufer link führt zum falschen Post, habe zum VDK verlinkt


    Tjemkino Sanko 1/92

    09.03.1942


    1./Panzer-Pionier-Bataillon 92
    20. Panzer-Division


    Temkino - Rußland


    Erstgrablage


    Sanko 1/158 Kingisepp Ost

    26.08.1941


    Kriegsgräberstätte in Narva - Sammelfriedhof


    Erstgrablage


    Feldlazarett 200 Marsa Matruk

    10.09.1942


    Kriegsgräberstätte in El Alamein.


    Erstgrablage


    Fellin, Krgs.Laz.1/615

    30.07.1941


    Kriegsgräberstätte in Viljandi.


    VDK


    Pleskau,Kriegslaz. 3/615

    18.07.1941

    04.08.1941


    Pskow - Rußland


    Erstgrablage


    Krgslaz. 3/615 Narwa/Estld.

    26.09.1941


    Kriegsgräberstätte in Narva - Sammelfriedhof


    Erstgrablagen


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Hallo Micha und Many


    Zu den aktuellen San Einheiten gibt es nicht viel.


    Feldlaz. 300 Fp.Nr. 20595 i.Swch. bei Retjunj, Luga

    12.08.1941


    Kriegsgräberstätte Nowgorod


    VDK

    eingearbeitet, many


    Feldlaz. 300 Krassnogwardeisk

    26.10.1941

    27.10.1941


    Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh.


    Erstgrablage

    eingearbeitet, many


    Feldlaz. 300 Krassnogwardeisk

    31.03.1942


    4./Reserve-Flak-Abteilung 127


    Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh.


    Erstgrablage

    eingearbeitet, many


    Auf d. H.V.Pl. d.Sanko 1/304 in Krassnodon

    29.01.1943


    Krasnodon - Ukraine


    VDK


    Gruß Stefan

    Hallo Zusammen


    Hie mal ein sehr interessanter Bericht des Volksbundes das es leider nicht immer einen Erfolg auf der Suche nach Gräbern gibt.


    Eine Misserfolgs-Geschichte

    Neuerliche Grabsuche in Stalingrad ohne Ergebnis


    und noch ein erfreuliche Nachricht Vom Volksbund auf Facebook


    Stahlhelm mit Schädel gefunden

    Im Wald beim Dorf Taschirowo, 87 Km vom Moskau entfernt hat ein Pilzsammler einen deutschen Stahlhelm gefunden. Beim Rausnehmen aus der Erde stellte man fest, dass unter dem Helm ein Schädel ist.
    Der Mann hat sofort den Volksbund alarmiert.
    Die Exhumierung durch den Mitarbeiter aus dem Büro Rzhew fand am nächsten Tag statt. Es handelt sich um die Gebeine eines deutschen Soldaten, der in Dezember 1941 von seinen Kameraden in einem nicht ganz tiefen Grab bestattet wurde. Es wurde auch die Erkennungsmarke gefunden.


    1.Woche später


    Update: Name des Kriegstoten identifiziert
    Vor kurzem berichteten wir über einen besonderen Fund eines Stahlhelms mit Schädel im Wald von Moskau.
    Über die gefundene Erkennungsmarke konnte nun der Name des Soldaten festgestellt werden. Leider liegen uns aber dazu keine Suchanfragen von Angehörigen vor. Da es sich nicht um eine amtliche Identifizierung handelt, dürfen wir den Namen an dieser Stelle auch nicht nennen. Wir bitten hier um Verständnis.
    Nach weiterer Prüfung über die Deutsche Dienststelle in Berlin (heute: Bundesarchiv) wird der Soldat in unserer kostenfreien Gräbersuche Online zu finden sein


    Gruß Stefan

    Hallo Many


    Hier mal paar San Einheiten zum Nachtragen.


    H.V.Pl. 2.San.Kp. L.SS A.H. Ssolowjewka

    20.11.1943


    Stab/Panzer-Regiment LSSAH

    1. SS-Panzer-Division "Leibstandarte SS Adolf Hitler"


    Kriegsgräberstätte in Kiew.


    Erstgrablage


    H.V.Pl. San.Kp.(mot.) 1/10 Miljatiev

    09.02.1942


    Kriegsgräberstätte Duchowschtschina


    Erstgrablage


    2 Sanko m.25 H.V.Pl. Shitomir

    15.07.1941


    Kriegsgräberstätte in Schitomir / Shitomir.


    Erstgrablage


    Toporischtsche 40 km nördl.Shitomir 2.Sankp.m.25 H.V.Pl. Shitomir

    16.07.1941


    1./Panzerjäger-Abteilung 25

    25. Infanterie-Division


    Kriegsgräberstätte in Schitomir / Shitomir


    Erstgrablage


    H.V.Pl. d. Sankp.2/84 in Bobrik

    12.07.1943


    Kriegsgräberstätte in Kursk - Besedino


    Erstgrablage


    2.Geb.Sanko 94 Tekutscha/Ukr.

    05.08.1941


    Kriegsgräberstätte in Kiew.


    Erstgrablage


    Feldlaz. mot. 94 Makejewka

    08.03.1942


    Makejewka / Stalino - Ukraine.


    Erstgrablage


    Feldlaz. 113 Belyj-Kolodes

    02.07.1942

    04.07.1942


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    Feldlaz. 161 Babino

    17.04.1942

    18.04.1942


    Kriegsgräberstätte in Sologubowka.


    Erstgrablage


    Sanko. 2/186 Kirowo

    12.09.1943


    Kirowe / Nowgorod - Ukraine


    Erstgrablage


    Sanko 2/251 mot.H.V.Pl.i.Nowo-Alexejewka

    24.10.1943


    Aleksejewka / Bragin - Belarus


    Erstgrablage


    eingearbeitet, many


    Gruß Stefan

    Hallo Kolonko


    Hier mal die Volksbund Daten wenn noch nicht bekannt


    Kolonko, Gottfried


    Nachname: Kolonko

    Vorname: Gottfried

    Geburtsdatum: 18.12.1905

    Todes-/Vermisstendatum: 01.01.1945

    Todes-/Vermisstenort: Polen


    Nach den uns vorliegenden Informationen ist Gottfried Kolonko seit 01.01.1945 vermisst.

    In dem Gedenkbuch des Friedhofes Stare Czarnowo haben wir den Namen und die persönlichen Daten von Gottfried Kolonko verzeichnet.

    Sie können gern einen Auszug bei uns bestellen.


    Aber sicherlich werden sich die Polizei experten noch melden. zu mal bei Dienstgrad Hauptmann einiges zu finden sein wird.


    Gruß Stefan

    Hallo Zusammen


    Aktuelle Meldung des Volksbundes auf Facebook.


    Volksbund findet Kriegstote in Kroatien
    Das Dorf Torvarnik liegt etwas nördlich der kroatisch-serbischen Grenze und hat eine schöne weiße römisch-katholische Kirche.

    Einst wurden hier schnell und notdürftig Gefallene verscharrt, nur alte Frauen wussten um das Geheimnis, dass sich im Kirchgarten deutsche Gräber befinden.
    Unser Umbettungsdiens konnte nun acht Gefallene mit sieben Erkennungsmarken exhumieren.

    Im Herbst sollen die Gefallenen auf der Kriegsgräberstätte Zagreb – Mirogoy zur letzten Ruhe beigesetzt werden.


    Gruß Stefan

    Hallo Zusammen


    Beim Volksbund ist er auch gelistet aber falsches Todesdatum


    Niggl, Hans


    Nachname: Niggl

    Vorname: Hans

    Dienstgrad: Oberleutnant

    Geburtsdatum: 02.02.1914

    Todes-/Vermisstendatum: 25.04.1940


    Hans Niggl ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel.

    Endgrablage: Block 59 Grab 73


    Gruß Stefan

    Hallo Micha und


    Hier noch einige Volksbund Daten zu den aktuellen San. Einheiten


    Sanko. 1/295 H.V.Pl. 225 Kolches b. Stalingrad

    20.09.1942


    Ernst Borchers ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka.


    VDK


    Feldlaz. 295 in Slawjansk

    06.12.1941


    Ort: Slawjansk - Ukraine


    VDK


    Slawjansk, Feldlaz.295

    21.12.1941


    Slawjansk - Ukraine


    VDK


    Feldlaz. 295 in Slawjansk

    10.01.1942


    2. (Schallmeß)/Beobachtungs-Abteilung 27


    Slawjansk - Ukraine.


    Erstgrablage


    Obliwskaja F.Laz.297

    04.08.1942


    Kriegsgräberstätte in Rossoschka.


    VDK


    Feldlaz. 298 Zwiahel

    14.07.1941


    Nowograd - Ukraine


    VDK


    H.V.Pl. Sanko 1/299 zw. Rzadkowka u. Czyzowka

    16.07.1941


    Nowograd - Ukraine


    VDK


    Ortslaz. Sanko 299, Krasne

    15.01.1945


    Kriegsgräberstätte in Mlawka (PL).


    VDK


    Gruß Stefan

    Hallo Micha und Manx


    Zu den aktuellen San Einheit gibt es einiges.


    Ortslaz. Sanko 1/295 in Slawjansk

    25.11.1941


    Slawjansk - Ukraine


    Erstgrablage


    Ortslaz. Sankp. 1/295 in Sslawjansk

    14.12.1941


    6./Infanterie-Regiment 516
    295. Infanterie-Division


    Slawjansk - Ukraine


    Erstgrablage


    1.San.Kp. 295 H.V.Pl. in Slawjansk

    23.01.1942

    31.01.1942


    Slawjansk - Ukraine


    Erstgrablage


    Sanko.1/295 H.V.Pl.Kolchos b.Stalingrad

    20.09.1942


    Kriegsgräberstätte in Rossoschka.


    Erstgrablage


    Sanko 1/295 b. Stalingrad

    21.09.1942


    Kriegsgräberstätte in Rossoschka.


    Erstgrablage


    Blinizi San.Kp. 2/295

    H.V.Pl.Blisnezy San.Kp. 2/295

    19.10.1941

    20.10.1941

    22.10.1941

    23.10.1941


    Blisnezy - Ukraine


    Erstgrablage


    H.V.Pl.d.Sanko 2/295 Krassny/Skotowod/Schl.Beresowaja u.Peskowatka

    25.08.1942


    Kriegsgräberstätte Rossoschka


    Erstgrablage


    H.V.Pl.Sanko 2/295 Krassny Skotowod

    27.08.1942


    Sammelfriedhof in Rossoschka


    Erstgrablage


    H.V.Pl.Sanko 2/295 Krassny Skotowod Schl. Beresowaja u. Pleskowaika

    26.08.1942


    Kriegsgräberstätte Rossoschka


    Erstgrablage


    Feldlaz. 295 in Slawjansk

    20.12.1941

    21.12.1941


    Slawjansk - Ukraine


    Erstgrablage


    Kramatorskaja Fldlaz. 295

    18.05.1942


    11. /Infanterie-Regiment 546
    389. Infanterie-Division


    (aktuelle VDK Daten)

    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    Feldlaz. 295 in Konstantinowka/ Kramatovskaja

    21.05.1942


    Kriegsgräberstätte in Charkow


    Erstgrablage


    Ortslaz. Tschugujeff, Sanko 2/297

    06.04.1942


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    Sanko 2/297, Tschugujeff

    15.05.1942


    Sammelfriedhof in Charkow


    Erstgrablage


    Feldlaz. 297 Tschugujeff b. Charkow

    03.06.1942


    6./Infanterie-Regiment 132
    44. Infanterie-Divivsion


    Kriegsgräberstätte in Charkow


    Erstgrablage


    Bondarewka Sanko 2/298

    02.08.1941


    Kriegsgräberstätte Kiew


    Erstgrablage


    Feldl. Zwiahel 298 b. Shitomir

    18.07.1941


    Nowograd - Ukraine


    Erstgrablage


    Rzadkowka, H.V.Pl. Sanko1/299

    12.07.1941


    10./Infanterie-Regiment 529

    299. Infanterie-Division


    S-Frdh.Czyzowka,nö.v.Zwiahel,100 m a.nö Bhnüg,Str.Rzadkowka,kl.Anl.a.HVPl R-Grab


    Nowograd - Ukraine


    Erstgrablage


    Sanko.mot.2/299 H.V.Pl.Szczebra Augustow

    03.08.1944


    Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze.


    Erstgrablage


    Im Feldlaz. 299 in Wassilkow

    10.08.1941

    11.08.1941


    Wasilkow - Ukraine


    Erstgrablage


    Gruß Stefan