Posts by many

    Moin Jürgen


    Lange nichts von von dir gehört, hast hier ja ein bisschen Farbe rein gebracht.


    Bezeichnung:

    Das Kriegslazarett 541 / Kriegslazarett / Kriegslazarett-Abteilung / Kriegslaz. 3/541 / Kr. Laz. 3/541 / Krgs. Laz. Abt. 1/551 / Krgs. Laz. Abt. (mot.) 2/551 / Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. (mot.) 3/551 /

    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 4/551 / 2 Kriegslazarette und 2 Leichtkranken-Kriegslazarette der Kriegslazarett-Abteilung 541. usw.


    was ist richtig, was ist falsch, alles Quatsch.



    ich weiß das ich mir, mit dem Projekt „Standorte Sanitätseinheiten“ Kritik anhören muss, muss ich mit Leben.


    Nur ich glaube, dass dein Beitrag „Eli“ bei ihrer Suche nicht weiter hilft.

    Es gab auch nicht das Kriegslazarett 541!


    Hier gab es aber ein,


    Kriegslazarett-Abteilung 541

    Standorte Sanitätseinheiten



    da sollte man schon sehr genau und zuverlässig arbeiten


    stimmt, nur wer nicht arbeitet, der kann auch keine Fehler machen…..


    die oben aus Deinem Post rot markierten Bezeichnungen sind falsch verwendet!


    die Bezeichnungen, sind zum größten Teil aus der Angegebenen Quelle Übernommen.



    Gruß many

    Moin Eli


    ohne genaue Einheit, geht da nicht viel.


    Hier ein paar San.- Einheiten die in Gumrak eingesetzt waren.


    (Nachrichten-Sanitätskompanie ) ?


    Gruß many



    1)

    Das Kriegslazarett 541 gehörte zu dem Kreis, die 1942 in Stalingrad zum Einsatz antraten. Aber kein einziges der vier Kriegslazarett-Abteilungen, geriet in den Kessel.



    Ende November 1942 befand sich Kriegslazarett-Abteilung 2/541 in Tacinskaja.

    Leichtkranken-Kriegslazarett-Abteilung 4/541 und Kriegslazarett-Abteilung 3/541 in Zirnov.



    In den letzten Novembertagen begann der Aufbau der Lazarett-Basis Gumrak, die ein Drittel der anfallenden Verwundeten aufnehmen sollte. Sie wurde unterhalten durch das voll einsatzbereite Armeefeldlazarett 1/542, Teile des Kriegslazaretts 1/541 und der Armee-Sanitätskompanie 1/542 sowie die Sanitätsmaterialausgabestelle Kapovka mit 100 Tonnen Sanitätsmaterial und durch weitere freiwerdende Divisions- und Korps Sanitätseinrichtungen arbeitsbereit gemacht.



    Am 9. Dezember 1942 wurde auf dem Flugplatz Pitomnik eine Großkrankensammelstelle eingerichtet, um Schwerverwundete ausfliegen zu können. Sie wurde von Teilen der Armee-Sanitätskompanie 542 und des Kriegslazarett 1/541 versorgt und in den nächsten Tagen durch Zuführung weiterer Sanitätseinrichtungen der Korps verstärkt.

    ---------------------


    2.)

    Standorte Sanitätseinheiten



    ----------------


    3.)

    Die 44. Infanterie-Division führte neben den zwei Sanitäts-Kompanien auch ein Feldlazarett mit.

    Die Sanitäts-Kompanie 1/44., die Sanitäts-Kompanie 2/44 und das Feldlazarett 44 fanden ihr Schicksal im Kessel von Stalingrad. Quelle: (Stille Helden Ares Verlag)



    1.Sanitäts-Kompanie 44



    Oberstabsarzt Dr. Helmuth Scholz, Chef der 1. Sanitäts-Kompanie 44 Seit dem 29. Januar 1943 vermisst.



    Oberarzt Dr. Fritz Steiner, in November 1940 zur bespannten 1.Sanitäts-Kompanie 44 versetzt.

    Nach Rückkehr aus einem Heimaturlaub ließ er sich am noch am 8. Januar 1943 mit einer He 111

    in den Kessel nach Gumrak einfliegen, obwohl klar war, dass es eine Rückkehr nicht gab.

    Am 29. Januar 1943 in sowjetische Kriegsgefangenschaft geraten. Entlassen im November 1948.

    Kriegslazarett-Abteilung 680 * 20.06.1940 im WK X mit 2 Kriegslazaretten und 2 Leichtkranken-Kriegslazarettenen.

    U: Heerestruppe: Westen (Paris); 1944/45 Ob. West (7.Armee) in Bad Godesberg. Bonn und Bad Ems

    E: 10 Neumünster, WK X


    Stab Kriegslazarett-Abteilung 680, FPN

    1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680, FPN

    2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680, FPN

    3. Leichtkranken-Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680, FPN

    4. Leichtkranken-Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680, FPN


    Ergänzungen der Einheit und „Bemerkungen/Einheit der Gefallenen“ wurden z. T. aufgrund eigener Recherchen in den digitalisierten Gräberkarteikarten ( Ancestry) eingetragen.



    1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680 FPN


    Datum Einheit............................ Einsatzort FPN der San. Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    10.04.1941
    Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris Petie

    Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison.

    VDK
    27.12.1941 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris/Pitie Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. VDK
    03.03.1942 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris-Pitie Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. 3./Nachschub-Bataillon 544 VDK
    10.07.1942 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris ruht auf der Kriegsgräberstätte in Solers. VDK
    18.09.1942 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris-Pitie Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. Abwehr Leitstelle Paris Erstgrablage
    05.11.1942 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. Erstgrablage
    18.02.1943 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. VDK
    22.07.1943 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris-de-la-Pitie Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. Feldgendarmerietrupp 704 Erstgrablage
    01.01.1944 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. VDK
    19.04.1944 Krgs. Laz. Abt. 1/680 de la Pitié Paris ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. VDK
    13.07.1944 Krgs. Laz. Abt. 1/680 o./a la Pitie Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. VDK
    11.08.1944 Krgs. Laz. Abt. 1/680 Paris Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. 8./Grenadier-Regiment 984
    275. Infanterie-Division
    VDK


    2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680 FPN


    Datum Einheit............... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    21.02.1941
    Krgs. Laz. Abt. 2/680 Paris im Lazarett

    Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André.

    VDK
    29.11.1941 Krgs. Laz. Abt. 2/680 Paris Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. VDK
    10.08.1944 Krgs. Laz. Abt. 2/680 Le Vesinet Kriegsgräberstätte in Champigny-St.André. VDK


    3. Leichtkranken Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680 FPN


    Datum Einheit....................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 3/680





    4. Leichtkranken Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 680 FPN


    Datum Einheit....................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle

    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 4/680







    Reserve-Kriegslazarett 520

    Stab Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 520, FPN 11807

    16.1.1945 gestrichen.

    Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 520 (Stab) * 17.03.1941 im WK XII; 01.10.1942 umgegliedert

    in San. Abt. Lemberg.

    U: Heerestruppe: Res. Kriegslaz. Gruppe A Krakau

    E: 12 Bad Kreuznach, WK XII


    Ergänzungen der Einheit und „Bemerkungen/Einheit der Gefallenen“ wurden z. T. aufgrund eigener Recherchen in den digitalisierten Gräberkarteikarten ( Ancestry) eingetragen.


    Reserve-Kriegslazarett 1/520 FPN


    Datum Einheit............................... Einsatzort FPN der San. Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    27.05.1941 Kriegslazarett 1/520 (R)
    Tarnow ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. Regt. Stab Inf. Regt. 188 VDK
    27.05.1941
    Kriegslazarett 1/520 (R)
    Tarnow

    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice.

    VDK

    Reserve-Kriegslazarett 520




    Reserve-Kriegslazarett 2/520 FPN


    Datum Einheit............................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    30.05.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Rzeszow vermutlich Kriegsgräberstätte Siemianowice Sanko., auf Trsp.v.Jazionka nach Rzeszow Res.Krgslaz.2/520 Rzeszow VDK
    13.06.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Rzeszow vermutlich Kriegsgräberstätte Siemianowice 8./Inf. Regt. 360 VDK
    25.06.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Jaroslau ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl. 10./Inf. Regt. 229 VDK
    01.07.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Rzeszow
    (Reichshof Chirurgische Abt.)
    vermutlich Kriegsgräberstätte Siemianowice 14./Inf. Regt. 188 VDK
    12.08.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Reichshof/Rzeszow vermutlich Kriegsgräberstätte Siemianowice VDK
    23.08.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Rzeszow ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. VDK
    24.12.1941 Kriegslazarett 2/520 (R) Rzeszow ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. VDK
    12.01.1942 Kriegslazarett 2/520 (R) Reichshof ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice. 3./Inf. Regt. 318 VDK

    Reserve-Kriegslazarett 519

    Stab Reserve-Kriegslazarett Abteilung 519, FPN 10375

    16.1.1945 gestrichen.


    Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 519 (Stab) * 20.03.1941 im WK XII; 01.10.1942 umgegliedert in

    San. Abt. Radon.

    U: Res. Kriegslaz. Gruppe B Warschau (mit Lazaretten in Radon, Stezyca und Pulavy)

    E: 12 Bad Kreuznach, WK XII


    Ergänzungen der Einheit und „Bemerkungen/Einheit der Gefallenen“ wurden z. T. aufgrund eigener Recherchen in den digitalisierten Gräberkarteikarten ( Ancestry) eingetragen.


    Kriegslazarett 519 FPN

    Datum Einheit............................... Einsatzort FPN der San. Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    22.12.1942
    Reserve-Kriegslazarett 519
    Gÿör (Ungarn)
    laut VDK: b.Komarom

    Sammelfriedhof in Budaörs
    Einheit: FPN 40458
    VDK

    Reserve-Kriegslazarett 519



    Reserve-Kriegslazarett 516

    Stab Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 516, FPN 01149

    (7.11.1944-Kriegsende) 16.1.1945 gestrichen.


    Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 516 (Stab) * 20.03.1941 im WK V; 01.10.1942 umgegliedert in San. Abt. Krakau. Winter 1944/45 in der Feldpostübersicht gelöscht.

    U: Heerestruppe (Generalgouvernement)

    E: 6 Iserlohn, WK VI


    Ergänzungen der Einheit und „Bemerkungen/Einheit der Gefallenen“ wurden z. T. aufgrund eigener Recherchen in den digitalisierten Gräberkarteikarten ( Ancestry) eingetragen.


    Kriegslazarett 516 FPN 01149

    Datum Einheit............................... Einsatzort FPN der San. Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    30.07.1941
    Reserve-Kriegslazarett 3/516
    Kielce

    Sammelfriedhof in Siemianowice verz.

    VDK
    23.08.1941 Reserve-Kriegslazarett 3/516 Kielce Sammelfriedhof in Siemianowice verz. 5./Inf. Regt. 156 VDK
    15.12.1941 Reserve-Kriegslazarett 3/516 Kielce Sammelfriedhof in Siemianowice verz. VDK
    28.02.1942 Reserve-Kriegslazarett 3/516 Kielce Sammelfriedhof in Siemianowice verz. 1./Inf. Regt. 467 VDK
    11.04.1942 Reserve-Kriegslazarett 3/516 Kielce Sammelfriedhof in Siemianowice verz. 7./Inf. Regt. 207 VDK
    29.09.1942 Reserve-Kriegslazarett 3/516 Kielce Sammelfriedhof in Siemianowice verz. Erstgrablage: Ehrenfriedhof 1. Kielce VDK

    Kriegslazarett - Kriegslazarett-Abteilung 604 * 15.02.1941 im WK IX mit 2 Kriegslazaretten – und 2 Leichtkranken – Kriegslazaretten.

    U: Heerestruppe, Einsatz: ?; Februar 1942 Ob. West; 1944/45 1. Armee Rheinpfalz ( Bensheim, Landstuhl, Heidesheim)

    E: 9 Kassel, WK IX


    Stab Kriegslazarett-Abteilung 604, FPN 34046

    1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604, FPN 35574

    2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604, FPN 36433

    3. Leichtkranken-Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604, FPN 37810 bis 03.1943

    3. Leichtkranken-Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604. FPN 25480 ab 03.1943

    4.Leichtkranken-Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604, FPN 38603


    Ergänzungen der Einheit und „Bemerkungen/Einheit der Gefallenen“ wurden z. T. aufgrund eigener Recherchen in den digitalisierten Gräberkarteikarten ( Ancestry) eingetragen.



    1. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604 FPN 35574


    Datum Einheit.................................... Einsatzort FPN der San. Einheit
    Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    18.04.1941
    Krgs. Laz. Abt. 1/604 Orleans/Frankr.
    35574
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison.
    Einheit FPN 02742
    VDK
    21.05.1941 Krgs. Laz. Abt. 1/604 Orleans 35574 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. VDK
    19.06.1941 Krgs. Laz. Abt. 1/604 Orleans 35574 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. 5./Fahrkolonne 339 VDK
    19.06.1941 Krgs. Laz. Abt. 1/604 Orleans 35574 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. VDK
    07.02.1942 Krgs. Laz. Abt. 1/604 Orleans 35574 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. 2.Schwadron Radfahr-Abteilung 1 VDK
    22.02.1943 Krgs. Laz. Abt. (m) 1/604 Tours
    35574
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. 8./Sicherung Regt. 56

    VDK

    21.05.1943 Krgs. Laz. Abt. 1/604 Tours 35574 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. VDK
    31.12.1943 Krgs. Laz. Abt. 1/604 Tours 35574 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. 7./Panz. Regt. 100 VDK


    2. Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604 FPN 36433


    Datum Einheit........................................ Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    01.01.1942 Krgs. Laz. Abt. (m) 2/604 Moulins 36433 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Veterinär Komp. 215 VDK
    10.01.1942 Krgs. Laz. Abt. (m) 2/604 Moulins 36433 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. 10./Jäg. Regt. 56 VDK
    03.02.1942 Krgs. Laz. Abt. (m) 2/604 Dijon 36433 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Pion. Zug Jg. Regt. 38 VDK
    19.01.1943
    Krgs. Laz. Abt. 2/604 Stalino 36433
    Donezk - Ukraine
    7./Gren. Regt. 514
    VDK
    04.11.1944
    Krgs. Laz. Abt. (m) 2/604 Landstuhl/ Kr.
    Kaiserslautern
    36433
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dahn. 2./Sicherungs-Regiment 1010
    VDK


    3. Leichtkranken Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604 FPN 37810 bis 03.43 ab 03.43 FPN 25480


    Datum Einheit......................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    17.08.1941 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. (m) 3/604 Reims 25480 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. 3./Inf. Regt. 581 VDK
    07.03.1943 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 3/604 Bordeaux 25480 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Heeres Kraftfahr Park 524 VDK
    10.04.1943
    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. (m) 3/604
    Bordeaux 25480
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil.
    Heeres-Kraftfahr-Park 666
    VDK
    22.05.1943
    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 3/604 Bordeauxe
    25480
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil.
    11./Gren. Regt. 748 VDK
    23.03.1944 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 3/604 Bordeauxe 25480 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. VDK
    04.04.1944
    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 3/604 Laz.Bordeaux
    25480
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil.
    3./Res. Panz. Gren. Regt. 92
    VDK


    4. Leichtkranken Kriegslazarett Kriegslazarett-Abteilung 604 FPN 38603


    Datum Einheit.......................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    01.05.1941 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 4/604 Fontainebleau 38603 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. 4./Fahr Kol. 253 VDK
    04.08.1941 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. (m) 4/604 Fontainebleau 38603 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison.
    VDK
    29.07.1942 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 4/604 Fontainebleau 38603 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. VDK
    18.06.1943 Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 4/604 Niort 38603 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Stab 158. Inf. Div. VDK
    29.10.1943
    Lchtkr. Krgs. Laz. Abt. 4/604 Niort
    38603
    ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pornichet.
    6./gem. Flak Abteilung 596 VDK




    1. Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 46487 ab 08.1944 bis 03.1945

    Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 37702 (2. Sanitäts-Kompanie 1542) ab 08.1944

    Kranken-Kraftwagen- Kompanie 1542 FPN 24735 ab 09.1944

    Kranken-Kraftwagen- Zug 1542 FPN 24735 ab 10.1944

    542. Volks-Grenadier-Division

    (542. Infanterie-Division)



    1. Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 46487

    Daten wurden zum Teil aufgrund Recherchen in der digitalisierten Gräberkarteikarten (Ancestry) eingetragen.

    Datum Einheit...................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    09.08.1944
    1. Sanitäts-Kompanie 1542
    H.V.Pl.Plociczno
    46487
    Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze.
    13./Grenadier-Regiment 1078
    542. Grenadier-Division
    VDK


    Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 37702


    Datum Einheit...................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    25.07.1944 Sanitäts-Kompanie (mot.)1542 H.V.Pl. Pomorze 37702 vermutlich als Unbekannter auf der Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze VDK
    14.09.1944 Sanitäts-Kompanie 1542 b. Krzyczki Zab. 37702 Krzyczki Zabiczki - Polen VDK
    05.10.1944 Sanitäts-Kompanie 1542 Krzyczki- Zab. 37702 Krzyczki Zabiczki - Polen 1./Grenadier-Regiment 1078
    542. Infanterie-Division
    VDK
    16.10.1944 Sanitäts-Kompanie 1542 nördl. Serock 37702 Max Macht ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka. VDK



    2. Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 37702


    Datum Einheit..................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    08.08.1944 2. Sanitäts-Kompanie 1542 H.V.Pl. Poddubowek 37702 Poddubowek - Polen VDK
    22.08.1944 2. Sanitäts-Kompanie 1542 H.V.Pl. Strekowizna 37702 Ehrenfriedhof vom H.v.Pl. Strekowizna 1./Grenadier-Regiment 1077
    542. Infanterie-Division
    Gräberkartei


    Tabelle erstellt Bernhard_63

    Sanitäts-Kompanie 1541 FPN 35463 ab 08.1944

    Kranken-Kraftwagen-Zug 1541 FPN 67136 ab 11.1944

    541. Volks-Grenadier-Division

    (541. Grenadier-Division)


    Sanitäts-Kompanie 1541 FPN 35463


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    19.08.1944 Sanitäts-Kompanie 1541
    H.V.Pl. Malkinia 35463 Kriegsgräberstätte in Mlawka VDK
    15.10.1944 Sanitäts-Kompanie (m.) 1541 35463 Jaciazek - Polen VDK


    Tabelle erstellt Bernhard_63

    11280

    (25.1.1943-31.7.1943) gestrichen,

    (24.3.1944-6.11.1944) 21.4.1944 Sanitäts-Kompanie 1074,

    4.5.1944 gestrichen.


    42314

    (12.3.1943-7.9.1943) gestrichen,

    (23.4.1944-24.11.1944) 5.8.1944 Sanitäts-Kompanie 1074,

    (25.11.1944-8.5.1945) 9.12.1944 gestrichen,

    (25.11.1944-8.5.1945) 27.12.1944 Sanitäts-Kompanie 1602.



    Sanitäts-Kompanie 1074 FPN 11280 / 42314


    Datum Einheit.............................. Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    08.08.1944 Sanitäts-Kompanie 1074
    H.V.Pl.I Jawor-Solecki II Zwolen 42314 vermutlich als Unbekannter auf der Kriegsgräberstätte Pulawy VDK


    Tabelle erstellt Bernhard_63

    59066 (8.9.1943-22.4.1944) 3.11.1943 Kriegslazarett 951 (Kroat.).


    Kriegslazarett 951 (Kroat.) - FPN 59066


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    09.01.1945 Kriegslazarett (mot.) 951 59066
    Kriegsgräberstätte in Zagreb-Mirogoi. VDK


    Tabelle erstellt Bernhard_63

    39851

    (28.2.1941-29.7.1941) Kriegslazarett Tripolis

    (1.3.1942-7.9.1942) Kriegslazarett 950

    (8.9.1942-11.3.1943) Kriegslazarett 950 u. Genesungsheim der Panzer-Armee Afrika,

    (12.3.1943-7.9.1943) gestrichen (Tunis)


    Kriegslazarett 950 - FPN 39851


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    07.07.1942 Kriegslazarett 950 Tripolis/Tobruk 39851 Kriegsgräberstätte in Tobruk. 4./Panzergrenadier-Regiment 104
    15. Panzer Division
    Erstgrablage
    09.07.1942 Kriegslazarett 950 Tripolis/Tobruk 39851 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK
    15.08.1942 Kriegslazarett 950 Tripolis/Tobruck 39851 Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza VDK
    02.09.1942 Kriegslazarett 950 39851 Kriegsgräberstätte in Tobruk VDK


    Tabelle erstellt Bernhard_63

    Guten Tag Michael



    eine Wirklich gute Arbeit die du hier einbringst, es ist ein besonderer Glücksfall solche Aufzeichnungen

    eines ehemaligen Oberarzt der San. Kp. 2/582 hier im FDW zu haben.

    Sie geben uns, einen wahren Einblick, in die Tätigkeit einer Sanitäts-Einheit. Ein Fenster in die Vergangenheit.



    Ich werde es Zeitnah einarbeiten.

    Gruß many

    Moin Matthias

    Moin zusammen


    Die "1." Sanitäts-Kompanie 1542 kam vermutlich so nie zum Fronteinsatz, die Feldpostnummer 46487 wurde am 11.02.1945 Sanitäts-Kompanie 1463 zugeteilt.

    San. Komp. 1/1542 muss aber es aber ja gegeben haben oder Aufstellt oder geplant.


    Sanitäts-Kompanie 1542 hatte immer bis zum Kriegsende die FPN 37702

    San. Komp. 1542 und San. Komp. 2/1542 trugen ja auch die FPN 37702 warum auch als 2. San. Komp 1542

    bezeichnet keine Ahnung.



    Gruß many


    Anhang: Quelle Einheitenrahmen DRK Suchdienst

    1. Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 46487 ab 08.1944 bis 03.1945

    Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 37702 (2. Sanitäts-Kompanie 1542) ab 08.1944

    Kranken-Kraftwagen- Kompanie 1542 FPN 24735 ab 09.1944

    Kranken-Kraftwagen- Zug 1542 FPN 24735 ab 10.1944

    542. Volks-Grenadier-Division

    (542. Infanterie-Division)



    1. Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 46487

    Daten wurden zum Teil auf aufgrund Recherchen in der digitalisierten Gräberkarteikarten (Ancestry) eingetragen.

    Datum Einheit...................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    09.08.1944
    1. Sanitäts-Kompanie 1542
    H.V.Pl.Plociczno
    46487
    Kriegsgräberstätte in Bartossen / Bartosze.
    13./Grenadier-Regiment 1078
    542. Grenadier-Division
    VDK


    Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 37702


    Datum Einheit...................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    25.07.1944 Sanitäts-Kompanie (mot.)1542 H.V.Pl. Pomorze 37702 vermutlich als Unbekannter auf der Kriegsgräberstätte Bartossen / Bartosze VDK
    14.09.1944 Sanitäts-Kompanie 1542 b. Krzyczki Zab. 37702 Krzyczki Zabiczki - Polen VDK
    05.10.1944 Sanitäts-Kompanie 1542 Krzyczki- Zab. 37702 Krzyczki Zabiczki - Polen 1./Grenadier-Regiment 1078
    542. Infanterie-Division
    VDK
    16.10.1944 Sanitäts-Kompanie 1542 nördl. Serock 37702 Max Macht ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka. VDK



    2. Sanitäts-Kompanie 1542 FPN 37702


    Datum Einheit..................................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    08.08.1944 2. Sanitäts-Kompanie 1542 H.V.Pl. Poddubowek 37702 Poddubowek - Polen VDK
    22.08.1944 2. Sanitäts-Kompanie 1542 H.V.Pl. Strekowizna 37702 Ehrenfriedhof vom H.v.Pl. Strekowizna 1./Grenadier-Regiment 1077
    542. Infanterie-Division
    Gräberkartei

    eingearbeitet, many



    Moin Bernhard

    ich hab die Tabelle zur Sanitäts-Kompanien 1542 ein bisschen umgebaut

    ich sehe das so, Sanitäts-Kompanie 1542 wurde 2. Sanitäts-Kompanie 1542

    1. Sanitäts-Kompanie 1542 blieb 1. Sanitäts-Kompanie 1542



    1. Sanitäts-Kompanie 337, haben wir schon hier:

    Standorte Sanitätseinheiten

    Gruß many

    Reserve - Kriegslazarett – Abteilung 526 (Stab) * 23.03.1941 ; 01.10.1942 umgegliedert in San.-Abt. Lublin.

    U: Heerestruppe: Generalgouvernement (?)

    E: ?


    01551 (1.2.1941-11.7.1941) Stab Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 526, (7.11.1944-Kriegsende) 10.11.1944 gestrichen.

    27861 (6.4.1944-9.11.1944) 13.10.1944 Kranken-Kraftwagen-Zug 526 (Reserve), (10.11.1944-Kriegsende) 13.2.1945 Kranken-Kraftwagen-Zug 474

    41983 (23.4.1944-24.11.1944) 13.10.1944 Sanitäts-Kompanie 526 (Reserve), (25.11.1944-Kriegsende) 16.1.1945 Sanitäts-Kompanie 526, am 14.2.1945 Sanitäts-Kompanie 474


    21143 (10.11.1944-Kriegsende) 12.2.1945 Sanitäts-Kompanie 526, 27.2.1945 gestrichen.


    01189

    (7.11.1944-Kriegsende) 9.12.1944 Sanitäts-Kompanie des Korps General der Kavallerie Feldt,

    (7.11.1944-Kriegsende) 17.2.1945 Sanitäts-Kompanie 526



    1. Reserve-Kriegslazarett / Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 526


    Datum Einheit......................... Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    03.07.1941 Res. Krgs.Laz. 1/526 Lublin Überführung zum Sammelfriedhof in Pulawy war nicht möglich.
    VDK
    28.07.1941 Res. Krgs.Laz. 1/526 Lublin Überführung zum Sammelfriedhof in Pulawy war nicht möglich. VDK
    25.11.1941 Res. Krgs.Laz. 1/526 Lublin Sammelfriedhof in Pulawy Leibstandarte SS Adolf Hitler VDK


    2. Reserve-Kriegslazarett / Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 526


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    28.12.1941 Res. Krgs.Laz. 2/526 Reichshof Gen Gouwen
    Rzaczow
    Kriegsgräberstätte Siemianowice VDK



    3. Reserve-Kriegslazarett / Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 526 mit Hauptlazarett des 3/526 in Chelm/Cholm und Teillazarett des 3/526 in Hrubieszow


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Chelm Kriegsgräberstätte Pulawy VDK
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow Kriegsgräberstätte in Przemysl (PL) VDK
    24.06.1941 Res. Krgs.Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow Sammelfriedhof in Przemysl 5./Artillerie-Regiment 63 Erstgrablage
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow vermutlich als Unbekannter auf der Kriegsgräberstätte Przemysl VDK
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow Kriegsgräberstätte in Przemysl VDK
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow Überführung zum Sammelfriedhof in Przemysl war nicht möglich.
    VDK
    24.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow vermutlich als Unbekannter auf der Kriegsgräberstätte Przemysl VDK
    24.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Cholm Kriegsgräberstätte in Pulawy VDK
    27.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Teillaz. Hrubieszow Hrubieszow Kriegsgräberstätte in Przemysl VDK
    27.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Kriegsgräberstätte in Pulawy. VDK
    28.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526
    Cholm vermutlich als Unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Pulawy VDK
    30.06.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Kriegsgräberstätte in Pulawy VDK
    07.12.1941 Res. Krgs. Laz. 3/526 Cholm Kriegsgräberstätte in Pulawy. Erstgrablage
    16.07.1942 Res. Krgs. Laz. 3/526 Hauptlaz. Cholm vermutlich als Unbekannter auf der Kriegsgräberstätte Pulawy VDK


    4. Reserve-Kriegslazarett / Reserve-Kriegslazarett-Abteilung 526


    Datum Einheit Einsatzort FPN der San. Einheit Grablage Bemerkungen/Einheit der Gefallenen Quelle
    15.06.1941 Res. Krgs. Laz. 4/526 Tomaszow-Lubelski Kriegsgräberstätte in Przemysl (PL). Panzer-Jäger-Abteilung 652 Erstgrablage
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 4/526 Tomaszow Kriegsgräberstätte in Przemysl VDK
    23.06.1941 Res. Krgs. Laz. 4/526 Tomaszow Kriegsgräberstätte in Przemysl VDK
    25.06.1941 Res. Krgs. Laz. 4/526 Tomaszow-Lubelski Kriegsgräberstätte in Przemysl VDK
    30.06.1941 Res. Krgs. Laz. 4/526 Tomaszow-Lubelski Kriegsgräberstätte in Przemysl VDK
    07.07.1941 Res. Krgs. Laz. 4/526 Zamosc Sammelfriedhof in Przemysl 2./Aufklärungs-Abteilung 24
    24. Infanterie-Division
    VDK


    Tabelle erstellt Bernhard_63

    Files

    • 526 Karte.JPG

      (320.94 kB, downloaded 5 times, last: )

    Moin zusammen

    der Standort des 2. Kriegslazarett 551 im Juni 1944


    zu Juni 1944 liegen leider keine Standorte vor,


    Das Kriegslazarett 2/551


    Das Jahr 1942 brachte schwere Abwehrkämpfe und 1943 Rückzüge, die zur Aufgabe von Smolensk am 24 September 1943 führten.

    Als die Russen immer näher rückten, wurde das Lazarett am 16.9. nach Orscha verlegt, wobei der Neueinsatz in der Übernahme eines schlecht geleiteten,

    völlig verwanzten und verlausten Lazarett bestand und gleich einen großen Anfall von Verwundeten brachte. Bereits am 16.10.1943 wurde die gesamte

    Kriegslazarettabteilung auf einen Transportzug verladen und nach Meran in Südtirol verlegt.


    Gruß many