Posts by odin5050

    Hallo Alwin,
    hier "könnte" es sich um eine "Kartoffeleinheit"gehandelt haben.
    Diese hatten die Aufgabe ,eben diese Käfer zu sammeln.(Kartoffelkäfer)
    Meines wissens gab es etliche "K"Einheiten zu dieser Zeit


    grüsse
    Michael

    Hallo Ihr zwei,
    habe noch einige Hinweise zu den Bau btl 1939 in Polen finden können.
    Desweiteren Unterbringungs und Einsatzort. (10/1939)


    Baubtl 13:
    In Schoenau,Aufgabe war Räumung von Sperren.Abbau Hindernisse.
    Instandsetzung Wege und Brücken.Bewachungsdienst.


    Baubtl 14:
    Rückt in den Abschnitt Thorn ab.(218.Div)
    Stab und 1 Kp in Thorn
    1 Kp in Graudenz (Strassenbau)
    1 Kp in Kulm


    Baubtl 29
    In Bo(e)bowo, 3 Kp zur Räumung von Sperren.
    Abbau Hindernisse.Instandsetzung Brücken und Wege.Bewachungsdienst.
    1 Kp an Baubtl "Danzig"abgegeben für Bewachungsdienst.


    Baubtl 30
    "Zampelburg"? Abschnitt Bromberg
    Strassenbau,Brückenrampen,Aufräumarbeiten,Wachdienst


    Baubtl 31
    In Palplin,Räumung von Sperren.Abbau Hindernisse.
    Abschnitt Schwetz: Instandsetzung Wege und Brücken.Bewachungsdienst.


    Baubtl 32
    In Plochozin:Einsatz wie Baubtl 31
    Abschnitt Schwetz


    Baubtl 33
    "Oberost" zur Verfügung gestellt-abmarschbereit


    Baubtl 34
    In Fordon, Strassenbau,Aufräumarbeiten, Schützengräben,
    Unterstände,Drahtverhaue.Brückenarbeiten in Fordon,Ernteeinsatz


    Baubtl 35
    In Gotenhafen (Gdynia)
    Abschnitt Nord
    Abbau Hindernisse,Inst. Wege und Brücken,Ausgestaltung Heldenfriedhof Neustadt,
    Wachdienst bei Gefangenensammelstelle,
    Räumung von Abschub und Beute


    Baubtl 36
    In Berent, seber Einsatz wie Baubtl 35
    2 Kp Abschnitt Nord
    2 Kp " Berent


    Baubtl 37
    In Lauenburg
    selber Einsatz wie Baubtl 35 im Abschnitt Berent.


    Hir noch ein kurzer "Zustandsbericht" dieser Baubtln. wo ersichtlich ist das sie sehr unvorbereitet in den Krieg zogen:


    Der Abschnitt Schwetz hatte die Zurückziehung und Auflösung der Baubtln angeregt.
    Sie sind unbewaffnet,ungenügend und Uneinheitlich bekleidet,
    nicht Einheitlich zusammengesetzt,ihre Führer trotz besten wollens und grösstem Pflichteifers der Aufgabe nicht gewachsen.
    Die Truppe würde ferner zu gleichen Aufgaben,wie Zivielinternierte und Kriegsgefangenen eingesetzt,
    wodurch das Ansehen der Wehrmacht und die Stimmung in der Truppe leide.
    Der Herr OB legt den Bericht dem GenQuMeister vor und erklärt die vorgebrachten Bedenken für Berechtigt.
    Falls die Baubtln im besetzten Gebiet verbleiben,müssen durchgreifende massnahmen für Bekleidung,
    Bewaffnung und Ausbildung getroffen werden.



    grüsse
    Michael


    T501R231

    Hallo zusammen,
    konnte noch einige wenige Infos in Erfahrung bringen:


    zwei neu eingetroffene Abt. zum Eisenbahnbau nach Mosjöen eingesetzt.


    Diese RAD-Abt unterstanden der 5./Eisb.Pi.Rgt. 2 im Sommer 1940 ,zur Unterstützung beim Bau der Eisenbahnlinie zwischen Grong nach Mosjöen in Norwegen.
    (Weiss aber noch nicht welche Abteilungen das waren)
    Laut einem Bericht des Ofm Wolfram Mallebrein,4/363 (Rottenmann)konnte ich noch folgende Daten ermitteln:


    Anfang 1941 verlegte die gesamte RAD Gruppe 363 nach Nord Finnland ,wo Sie der 3.GD direkt unterstellt war und Strassenbau durchführte.
    Dies erfolgte im Gebiet in und um Parkkina.(Dort befand sich auch der HVP der 3.GD.)


    Wann ( nach eigener Information nach 27.Mai 42 ) war dieser Einsatz beendet?


    Am 30.Juni 1942 verabschiedete General Dietl in Rovaniemi persönlich die gesamte RAD Gruppe 363 zum Abtransport in die Heimat.
    War jetzt nicht viel,hoffe aber weiter Hinweise zu erhalten insbesondere auch zu den anderen RAD Gruppen vor Ort.


    grüsse
    Michael


    Deutsches Soldatenbuch 1981
    Die Eisenbahn im zweiten Weltkrieg,Ron Zierl

    Hallo zusammen,
    hätte noch Hinweise zu zwei o.g. RAD-Abt.((3/235 und 3/130).


    Laut OKH 2.ABT (III A) Gen.St. d.H. vom 05.08.38 musste der AG XIII
    die Abt. 3/130 (Schönhausen) an den AG XXXII übergeben.Diese Abt. bekam das in Warnstdorf
    leerstehende Holzhauslager,das durch Abruf AGF X von AGF XXXII abzubauen und zum Versand zu bringen war.


    Die Abt. 3/235 (Treffurt) wurde aus dem AG XXIII an AG XXXII übergeben. (S.o. 05.08.38)
    Diese Einheit war eine 3-Zug Abt.
    Vielleicht finde ich noch einige Infos.


    grüsse
    Michael

    Hallo zusammen,
    ich glaube,hier dürfte es sich um einen Arbeitsführer aus dem Gau "Saar-Pfalz" handeln.
    Ärmelband "S"
    Insignien deuten auf Arbeitsführer hin.(Kann keine Sterne erkennen).


    grüsse Michael

    Hallo zusammen,
    habe hier auch noch etwas gefunden.
    Hoffe es ist für euch von Interesse.


    gruss
    Michael


    T311R122

    Files

    • 1210.jpg

      (255.7 kB, downloaded 48 times, last: )
    • 1211.jpg

      (261.83 kB, downloaded 44 times, last: )
    • 1212.jpg

      (253.57 kB, downloaded 29 times, last: )
    • 1213.jpg

      (247.96 kB, downloaded 24 times, last: )

    Hallo Leibowitz,


    Gibt es keine deutlich früheren Hinweise auf RAD in Norwegen / Finnland ?


    Ende April 1940 trat das OKH an den RAF heran,mit dem Auftrag,Arbeitsdienstabteilungen zur Durchführung militärisch notwendiger
    Aufbauarbeiten nach Norwegen in Marsch zu setzen.
    Der AG Fhr. XXXVII (Sudetenland-West) Generalarbeitsführer Pfrogner,erhielt am 01.Mai 1940 Befehl,
    den Einsatz in Norwegen zu leiten.
    Nach zusammenstellung des Führungsstabes flog dieser bereits am 08.Mai 1940 nach Oslo.
    Gleichzeitig wurden die ersten RAD-Abt des AG XXXVI (Steiermark) per Bahn und später mit dem Schiff nach Norwegen in Marsch gesetzt..


    Es war Aufgabe dieser Verbände,die Vormarschstrassen des Heeres zwischen Drontheim und Narvik instantzusetzen,
    damit ein gesicherter Nachschub nach Nord-Norwegen möglich wurde.
    Die ersten zwei Steiermärkischen RAD-Abt trafen bereits am 12.Mai 1940 ein und wurden zum Mjössasee im Raum Drontheim vorgezogen.
    Die nächsten zwei Abt.wurden zur Luftflotte 5 verlegt,um hier neue Flug und Landeplätze zu errichten.
    weitere zwei Abt. bauten die Strasse Majastua-Elsfjord aus und im Juni wurden zwei neu eingetroffene Abt. zum Eisenbahnbau nach Mosjöen eingesetzt.


    Die ersten Abt. zogen am 16.Juni 1940 nördlich des Polarkreises und Anfang Juli wurde eine weitere Abt. im LKW Transport
    über Kirkenes bis zur Finnischen Grenze gebracht.
    Am Ende des Jahres 1940 lagen 24 RAD-Abt in Norwegen,wovon 5 dem neugebildeten Luftgau Norwegen unterstellt waren.
    (Hoffe aber weitere Infos zur lösung deiner Eingangsfrage zu finden)


    grüsse
    Michael

    Hallo Leibowitz,
    zu deinen oben angegebenen RAD -Gruppen 363, 376 gehörte noch die 344.(Leider ohne Abt.Angabe)
    Zusammen 18 RAD-Abteilungen, die zusammen mit 12.000 Angehörigen des Norwegischem RAD
    in der Zeit von Mai bis Juli 41 die Bundesstrasse 50 Trondheim-Kirkenes Winterfest ausbaute.
    Ende Juli 41 verlegten die RAD-Gruppen nach Nord Finnland,wo sie im Bereich der 3.Gebirgsdivision
    Strassennetze für die dieselbige ausbauten.
    Ab 26. April 1942 bis 27.Mai 42 befanden sie sich im K-Einsatz bei den Sowjetischen Angriffen auf die Murmansk Front.
    Im Juli 42 kehrten die letzten Einheiten heim ins Reich.


    Die übergeordneten Div.Stäbe HVIII und Brig.2/I muss ich noch ausarbeiten.


    grüsse
    Michael

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 5/291 Pfreimd
    RAD-Abt 5/294 Ainbrach
    RAD-Abt 4/293 Windischbergerdorf I
    RAD-Abt 6/293 Windischbergerdorf II
    RAD-Gruppenstab 293, Cham, wird Stab Bau Btl 622


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 5/187 Sonnenberg
    RAD-Abt 7/187 Bodenstädt
    RAD-Abt 9/184 Ohrum
    RAD-Abt 10/184 Heiningen
    RAD-Gruppenstab 187, Wolfenbüttel, wird Stab Bau Btl 617


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 4/220 Witzenhausen
    RAD-Abt 1/220 Grobenstein
    RAD-Abt 7/220 Melsungen
    RAD-Abt 5/220 Großalmerode
    RAD-Gruppenstab 220, Witzenhausen, wird Stab Bau Btl 615


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 1/123 Wiesau
    RAD-Abt 10/122 Eiglau
    RAD-Abt 7/122 Oberglogau
    RAD-Abt 7/123 Steinau
    RAD-Gruppenstab 122, Cosel, wird Stab Bau Btl 612


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 2/115 Langebielau
    RAD-Abt 7/115 Langenöls
    RAD-Abt 4/113 Strehlen
    RAD-Abt 5/115 Nimptsch
    RAD-Gruppenstab 115, Langebielau, wird Stab Bau Btl 610


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 4/300 Pfaffenhofen
    RAD-Abt 5/300 Wolnzach
    RAD-Abt 9/300 Rohrbach
    RAD-Abt 10/300 Königsfeld
    RAD-Gruppenstab 300 Gauting, wird Stab Bau Btl 609


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 1/260 Heilbronn
    RAD-Abt 3/260 Bietigheim
    RAD-Abt 8/260 Schmidthausen
    RAD-Abt 5/260 Sulzbach
    RAD-Gruppenstab 260 Heilbronn wird Stab Bau Btl 606


    grüsse Michael


    T311R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 3/96 ,Neustadt
    RAD-Abt. 2/96, Alt Roddahn
    RAD-Abt 4/96 ,Dreetz
    RAD-Abt 6/96, Bartschendorf


    RAD-Gruppenstab 96, Wusterhausen als Bataillonsstab



    gruss
    Michael


    T311/R122

    Hallo zusammen,
    dieses Strassenbau Btl wurde bereits laut Anlage 2 zu ´´RAF D (G) 1097/38 g.Rs.vom 10.09.1938,
    kalendermäsig vorbereitet: bzw. Aufgestellt.:Aus den RAD Abteilungen:


    RAD-Abt. 2/60 Bad Sülze
    RAD-Abt 8/60 Cammin
    RAD-Abt 6/60 Di(e)rhagen
    RAD-Abt7/60 Bad Doberan
    RAD-Gruppenstab 60,Rostock ,wird Stab Bau Btl 602


    grüsse Michael


    T311/122