Posts by NicoH

    Richard


    Du schreibst mehrmals dass Wilhelm Brinkmann, die 9.Kp des SS GrenadierRegiment Landstorm Nederland geführt hat in september 1944 nahe Elst.


    Laut Stellenbesetzungsliste der LSN (liegen vor bis 25.08.44) war ab Mai 1944 der SS-Hstuf Josef Hesse Kpchef der 9./LSN.
    Brinkmann war zwar Kpchef der 9.kp, allerdings nur bis 01.10.1943.


    MfG


    Nico

    Hallo Alle,


    es ging mir nicht ob die WASt die richtige Stelle ist um nach zufragen. Ich meinte nur dass die WAST die erst Anschrift um nach Gefallenen zu fragen, ohne die andere Möglichkeiten nieder zu spielen wollen.
    Da Dessekberger laut Berichte De Sipo Dienststelle in Rotterdam erschossen worden ist und auch von den Deutschengefundern worden war, erschien es mehr oder weniger logisch dass möglicherweise die WASt etwas zu ihm berichten könnte. Da er auch nicht erscheint bei der Volksbund und auch nicht in Umbettungsberichte von deutschen Soldaten bestattet in Rotterdam und Umgebung (nach dem Kriege vielfach zu Soldatenfriedhof Ijsselstein) sind so manche Spekulationen möglich.Zum Beispiel: Er wurde noch während des Krieges aus Rotterdam, nach Deutschland transportiert.?. Auch könnte unter Umstände Desselberger gar nicht seinen NAmengewesen sein, und wurde in den Bericht der SiPo Rotterdam, seinen Falschname benutzt(Hiergegen spricht dass laut Liste von am diesen Tage gefallene bezw verstorbene Soldaten keiner in Rotterdam starb).
    Es bleibt also ein schwieriger Fall.


    Nochmalig Dank


    Nico

    Hallo,


    Zur Zeit werden umfangreiche Untersuchungen ausgeführt zu Erschiessungen in den Niederlande während des Zweiten Weltkriges, durch allen beteiligten Seiten.


    In diesem Aufruf werden alle Informationen gesucht zu Oberwachtmeister Der Polizei DIETRICH DESSELBERGER.
    Er wurde am 9. März 1945 in Rotterdam erschossen von angeblich 2 T'äter, und in Antwort darauf wurden am 12.03.1945 20 Todeskandidaten in Rotterdam erschossen. Es geht hier um die Suche nach weitere Einzelheiten zu Dietrich Desselberger, denn obschon eine Reihe Dokumenten vorliegt von u.a. den BEfehlshaber der Sicherheitspolizei in Rotterdam, fehlen noch immer genaue Angaben zu Desselberge, zB wann und wo wurde er geboren, war er verheiretet usw usw.
    Ich hoffe dass Informationen gefunden werden können und danke allen schon im voraus


    Nico

    Hallo Richard und alle


    Vielleicht überflüssig folgende Informationen:


    Redecker = Hauptmann der Schupo friedrich redecker
    Werner Hahn= Hautpmann der Schupo, was zuvor Zugfüher, später Kpchef an der PWSIII


    Kupczyk,Edmund= Hauptman der Schupo, NAchrichtenoffizier und Kpchef an der PWSIIII


    Rietenbach= Oberleutnant der Schupo, Adjudant der PWSIII


    Lopenz, Hauptmann der Schupo, Ia der PWS III


    Munchberg, Hauptmann der Schupo, Kraftfahroffizier der PWSIII


    beste grüsse


    Nico

    Hallo Frank,


    Es würde mich (u.v.a) sehr interessieren ob Dein Grosvater je mehr gesagt hat, über seine Tätigkiet beim Deutschen Lehrkommando bei dem Politie OpleidingsBataljon(POB) in Schalkhaar. Es würde interessant sein um die Ereignisse in September 1944 in Schalkhaar, die Auflösung des POB, die Aufstellung/Sammlung der Arbeitskontrollkommando leute, sowie die daraus erfolgte Aufstellung des Polizei-Freiwiliigen Bataillon Nederland (PFB) besser zu erfassen.
    Auch Angaben zu andere Angehörigen des Lehrkommando's sind immer interessant.
    beste Grüssen


    Nico

    Hallo Daniel


    Dank für die Angaben. Ich habe jedoch noch weitere Ergänzungen zu ihm, denn er ist sozusagen "mein" SS-Ostuf Wolfram.


    Aus seine Rasse und Siedlungshauptamt akte:
    Walter Wolfram
    geboren 24.03.1914, Gross Ilsede
    Freiwilligenarbeitsdienst
    Teilnahme an Lehrgang an SA Wehrsportschule in ......büttel bei ....
    Reichswehr 1 Jahr Verpflichtung bei NachrichtenAbteilung 2 in Pasewalk
    12.10.1935 Gefreiter und ROA
    12.10.1936 in Müchen als Offizer-Anwärter der Polizei eingestellt,
    01.03.1938 an der Offizierschule Furstebfeldbrück zu Leutnant befördert
    01.09.1939 Oberleutnant
    09.11.1942 Hauptman.
    Seit 1.3.38 gehört er den Standort Hamburg an
    Teilgenommen an : Einmarsch Prag, Generalgouvernement, Russland 22.6.41 bis 26.1.1943
    unleserlich
    Dann bei Verteidigungsstab Scheveningen
    Ostmedaille, Kriegsverdienstkreuz II und I Klasse mit Schwerter
    Reichs Sportabzeichen, SA Sportabzeichen
    Heirat am 3.8.44 in Den Haag/Niederlande


    grüsse


    Nico

    Hallo allen


    Ich bin auf der Suche nach Informationen zu einem (SS)-Kampfgruppe Grimm April 1945.
    Diese Kampfgruppe soll in Verbindung gestehen haben mit der SS-Panzerjägerabteilung 23 der 23.SS-Frw-Pz Gren Div Nederland in dem Monat April von 1945.


    Es werden Angaben gesucht zu Gliederung, Einsätze, Ende usw .


    Wer kann helfen????


    Schon Dank im Voraus


    Nico

    Hallo Sylvia


    Da die WASt angibt dass er am 6.5.45 bei der 7./SSFGR 84 war, ist er in Gefangenschaft geraten in/um Leersum/Maarsbergen. Die 34.SSFrwren Div Lst Ndl kam im Raum südlich Amersfoort in britische Gefangenschaft und war durch die 49 (WR) InfantryDivision (britische Division) . Diese britische Division unterstand dem I. Canadian Armycorps.


    Zuerst wurden die Gefangenen Soldaten der 34SSFrwGren Div in der Nähe von Elst versamelt in einem behelfslager, bevor ab 22.5.45 die Gefangenen in dem Lager Harskamp verlegt wurden. Die meisten deutsche Angehörigen der Division wurden ab 29.5.45 in Landmarschen nach Ostfriesland (Esens usw) abtranportiert. Die niederländische Angehörigen blieben in dem Lager.


    MfG


    Nico

    Hallo Peter,


    ich war eine Zeit nicht da, sah Deinen PN erst nachdem ich die eingestellte Bilder/Dokumenten sah, aber wie ich schon schrieb konntest Du selber entschliessen wie Du es machen wolltest.


    Jedenfalls vielen Dank und beste Grüssen aus den Niederlande


    Nico

    Hallo Peter,


    Vielen Dank für Deine/Ihre Reaktion. F. Peterleitner wurde mir als Hscha genannt von einem Soldaten der ab februar 1945 in derselben Einheit war als F Peterleitner.


    Natürlich bin ich auch an seine frührer Werdegang interessiert, und wenn es Dir gelingt stelle bitte den Seiten im Forum ein, oder schicke Sie mir einfach zu per E-Mail. (Email adresse mittels PN)


    Vielen Dank


    Nico

    Hallo Leute,


    Mittels diesem Mail such ich Eure Hilfe.


    Ich bin auf der Suche nach (einem) Bild(er) des SS-Hauptscharführer Ferdinand Peterleitner, geboren am 15.12.1922 in Stuhlfelden. Er wurde als Zugführer in der 2.Batterie der SS-SturmgeschützAbteilung 1 am 30.12.1944 mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet.


    Er lag zu diesem Zeitpunkt in einem Lazarett. Ferner werden alle Angaben gesucht zu ihm nachdem er dem Lazarett verlassen hat.


    Schon Dank im Voraus


    Nico


    PS: Noch den besten Wünschen für 2011

    Hallo


    Ich bin auf der Suche nach Angaben zu der I.Abteilung des SS-ArtillerieRegiment 54/23 der 23.SS-Frw.Pz.Gren Div Nederland in den Zeitraum März-Mai 1945.


    Besonders gesucht werden Angaben zu dem Weg dieser Abteilung in April-Mai 1945, die Einsätze und das Ende.


    Dabei geht es ua um die Frage ob dieser Abteilung in/bei Fürstenwalde/Spree war, ob es dort Einsätze gab und welche Verluste dabei entstanden sind.


    Ferner werden ehemalige Angehörigen der Abteilung in diesem Zeitraum gesucht die hierzu etwas aussagen können.


    Danke schön im voraus


    Nico

    Hallo Ronaldus Westfalicus,


    Anbei einige EM von mir notiert:


    EM:932-SS-pz.Gren.usb.und Ers.Btl 11
    Datum :18.10.43


    EM:270/3.Kraftfahr-E.K
    Datum:1.7.40


    EM:SS-Inf.Ers.Btl G- 24310
    Datum:1.8.42


    EM:1.S.E.K-1014
    datum:11.10.41


    EM:1289/SS-Pz.gren.Ers.Btl.11
    datum 18.10.43


    EM:3. ESSW 446
    datum:15.9.40


    EM:W-SS Junkerschule Tölz nr.61
    Datum:1.11.44


    EM: 247 San Wesen d W-SS
    Datum:2.9.44


    EM: 355 San Wesen d W-SS
    Datum:19.9.44


    EM:4./ESS Westl 225
    datum:1.12.41


    EM:180-SanWesen d WSS
    Datum:12.6.44


    Hoffentlich nutzt es Dir


    grussen von mir


    Nico

    Hallo Oliver, Thilo


    Ich danke Euch für die Informationen, jedes Stucklein hilft mir ein wenig weiter, denn gerade bei kleine Einheiten ist es immer schwer etwas herauszufinden.


    Also nochmaligen Dank und beste Grussen


    Nico

    Hallo alle,


    Ich hoffe dass irgendjemand mir helfen kann mit Informationen zu dem SS-Obersturmführer Walter Wirth.
    Ich suche alle Informationen zu ihm, eventuele Bilder usw



    Wass ist bekannt:
    -Walter Wirth, 07.12.1919 Einartshausen
    SS-Untersturmführer am 1.9.43
    in SS-SturmgeschützAusbildungs und Ersatz Abteilung
    -ab 10.12.43 in der SS-Sturmgeschützschule Bukowan
    -ab 1.6.44 in SS-StuGesch Ausb und Ers rgt????
    -ab 7.12.44 als Jagdpanzerkompaniechef in der SS-Frw Gren Brigade Landstorm Nederland
    -ab 31.1.45 als Jagdpanzerkompaniechef in SS-Panzerjägerabteilung 12 der 12.SS-PanzerDivision Hitlerjugend.


    meine Fragen:
    -Ist bekannt ob Herr Wirth nog lebt?
    -Ist mehr bekannt über seine Dienstzeit vor dem 1.9.43?
    -Welche Stellung hatte er inne in der SS-StuGesch AuE Abt?
    -Welche Stellung hatte er inne an der SS-StuGesch Schule?
    -Wass wie gemeint mit SS-StuGesch AuE Rgt?
    -Wer weiss näheres zu seiner Zeit in der Jagdpanzerkompanie der Landstorm Nederland welche bei der SS-PzJag(stuGesch) Au E Abt 3 aufgestellt wurde?
    -Wer kan Angaben machen zu Wirth in der 12.SSPzDiv
    -Gibt es Bilder von Wirth aus den verschiedene Zeiträume?


    Schon Dank im voraus


    MfG


    Nico

    Hallo Allen


    Ich bin auf der Suche nach Angaben zu dem Marine Artillerie Zeug Amt , welches Ende 1944 in dem niederländsichen Ort Veenendaal in dem Panter Zigarrenfabrik stationiert war.


    Daneben werden Information gesucht zu dem Ortskommandant von Veenendaal in diesem Zeitraum , es soll einen WaffenmeisterRevisor Behrend/Behrends gewesen sein.


    In dem MarAr ZgAmt war auch einen Waffenmeister E Czaja.


    Seit wann war das MAZA in veenendaal, wann verliess es Veenendaal usw


    Dank im Voraus


    MFG


    Nico

    hallo allen


    ich such ergänzende Informationen zu den SS-Untersturmführer Horst Lösser, geboren am 12.06.1920 in Halle/Saale.


    Ich werd mal kurz wiedergeben wass ich schon wisse:
    -er war Kriminalbeamter bevor er zur Waffen-SS trat
    -er war als Unterscharführer Geschutzkommandant in der SS-Sturmeschützabteilung 2 Das Reich
    -Mai 1944-Sept 1944 absolvierte er den 12.Kriegsreservejunkerlehrgang an der SS-PanzerGrenadierschule Kienschlag
    -9.11.44 zu Untersturmführer befördert worden
    -dezember 1944 zu der Landstorm Nederland versetzt worden
    -Mai 1945 bei Pisek als Angehöriger der SS-panzerjägeraufstellungsstab Wotitz in gefangenschaft geraten.
    -10.53 erst zuruck aus Russland gekommen
    -1961 wohnhaft in Iserlohn


    Meine Fragen-
    -wann trat er zur Waffen-SS
    -wecher Truppenteil der Landstorm nederland gehörte er zu?
    Welche Stellung hatte er dort
    -Lebt er noch
    usw


    -Schon im voraus danke ich euch


    MfG


    Nico