Posts by natu02

    Hallo, Mark,


    das letzte Dokument hat leider ein Schmierfink verfaßt, und das offensichtlich auch noch teils im Telegrammstil.


    Gr. v. Schwedler Ia


    Zu Spruch 0930 an Arko 301


    ...Erg. unt[er]steht nicht mehr Arko 301

    Div. Pasubio im Vorgehen auf Nowo Voizkaja,

    Celere .... Jaly Abschnitt

    auf Bhf. Stalino.

    Stab ..... voraussichtlich

    16.00 Novo Pawlovka


    Sehr schwierig dieser Text.


    Beste Grüße

    Guten Morgen, Mark,


    Dokument 1:


    zu Rr (?) 0 750 Uhr:

    An Pasubio Befehl ergangen wenn noch

    möglich mit allen Teilen über Nowo-

    pawlowka vorzugehen. Div. meldete,

    17.10. 19.00 Uhr mit Inf.Rgt. 80 Nowes-

    sjolaja erreicht zu haben, Inf.Rgt. 79

    im Fußmarsch auf Nikolajewka.


    Fellmer


    Dokument 2:


    1.) Pasubio meldet Vorgehen mit verst. I.R. 80

    auf Nowotroizkoje. Gef. Stand Nowo-Wessjolaja.

    Gruppe Garelli dort z.Zt. wegen Betriebsstoffmangel

    fest. Kolonne unterwegs.

    2.) Torino 0600 Uhr angetreten, im Übergang bei

    Bogodi.

    3.) Celere keine Meldung.

    4.) 19.10. Verlegung Korpsgefechtsstand


    Beste Grüße

    Hallo, Mark,


    Dokument 1:


    Aufträge für 19.10:

    Celere Angriff Bhf Stalino. Antreten und

    Ansatz in Zusammenarbeit mit XXXXIX. A.K.

    Pasubio erreicht mit Anfängen Woltschja

    zwischen Alexandrowka - Nowosselowka


    Dokument 2:


    Aufgabe Flankenschutz Celere, bzw. Eingrei-

    fen in Kampf Stalino auf Befehl des

    Korps. Torino Mokryje Iale Gegend

    Markfeld.

    Korps Gef Stand ab 0 700 Uhr im

    Stellungswechsel nach Nowopawlowka


    Beste Grüße

    Hallo, Mark,


    auf dem obigen Dokument steht folgendes:


    Morgenmeldung

    1) Befehl an Pasubio, Nordflanke von Woltschna

    einzudringen.

    2) Weitere Meldung folgt.


    Eder, Ltn.


    Ferner noch die 2 Dokumente aus Post # 222:


    zu 7.) Pasubio und Gruppe Garelli vorgehen

    auf Nowotroiskoje.

    Celere Maximilianowka, Torino Gaitschul-

    Übergang, Vorgehen auf Orestopol.


    Fellmer, Hptm.


    Morgenmeldung:


    Aufträge für 18.10: Celere: Verstärkt durch Gruppe Garelli,

    die nach Konstantino zugeführt wird,

    gewinnt am 18.10 in Anlehnung und Zusammenarbiet

    mit XXXXIX. A.K. Ausgangsstellung für Angriff Stalino

    Pasubio: Erreicht unter Ausnutzung der Kfz. Nowo-

    troizkaja - Krassnoarmejewkoje.

    Torino: Gaitschul-Übergang erreicht Gegend Orestopij


    Fellmer


    Beste Grüße

    Hallo, Veronika,


    nochmals willkommen!


    Bei den Karteikarten aus dem Bundesarchiv gehe ich davon aus, daß es sich um personenbezogene Unterlagen der SS und SA handelt; richtig? Wie schaut es denn mit einem militärischen Werdegang von ihm? Wurde dieser beim Bundesarchiv angefordert?


    Hat sich sonst irgendetwas an Dokumenten in der Familie - Fotos, Feldpost, evtl. Tagebücher - erhalten, die Aufschluß geben könnten?


    Grüße

    Guten Tag und willkommen im FdW,


    Frau Frenz, was genau ist denn über den Herrn Großvater schon selbst recherchiert worden? Was liegt bereits an Unterlagen/Erkenntnissen vor? Auskunft aus dem Bundesarchiv zum Beispiel?


    Von uns zu erwarten, daß wir alles stehen- und liegenlassen auf Grund eines dürftigen Einzeilers, den noch nicht einmal ein freundliches Guten Tag oder ähnliches ziert, wo lernt man das bitte?


    Grüße

    Hallo, Mark,


    dort steht folgendes:


    1)

    Stab und 3. Kp. Marsch.-Btl.

    XVII/20 sind bis 7.4. nach

    Petropawlowka herauszuziehen.

    Btl.-Führer meldet Eintreffen in

    Petropawlowka fernmündlich an

    Gen. Kdo. Abt. Ia. Weiterleitung


    2)

    von Petropawlowka und Verladung

    in Meshawaja wird durch das

    Gen. Kdo. unmittelbar befohlen.

    Die restlichen 2 Kp. des

    Marsch-Btl. XVII/20 sind bis


    3)

    spätestens 15.4. nach Petropawlowka

    herauszulösen. Zeitpunkt des

    Eintreffens ist dem Gen. Kdo.

    vorher zu melden.

    III. Pz. Korps, Ia

    f.d.R.

    Unterschrift


    Grüße

    Hallo, Patrick,


    Quote

    Leider kann ich keine Bilder (auch nicht einzelne Seiten) hochladen. Eigentlich Schade, da sicher noch interessant. Leider gibt es ein paar Einträge die ich nicht entziffern kann. Was gibt es hier für Möglichkeiten?

    zum Hochladen (Verkleinern von Fotos im letzten Beitrag) siehe --> hier. Jede Datei bitte auf max. 400 kB verkleinern.


    Wenn das geklappt hat, kann ich die Entzifferung der Eintragungen übernehmen.


    Grüße

    Hallo zusammen,


    Christian, Sumin ist soweit richtig. Weiter steht dort:


    15.11.44 nach 12/XXV Gotenhafen

    20.1.45 Hexengrund


    Durchaus denkbar, daß Gotenhafen-Hexengrund damit gemeint ist.


    Beste Grüße

    Hallo, Achim,


    Quote

    2/I/50 ------------------------------------------------- Gondesen, Wilhelm; Stuf. (24.12.1933-00.00.0000)

    Beste Grüße

    Hallo, Achim,


    Quote

    ------ Dr. Mybs, Wilhelm; Sturmführer --------------------------- Arzt i. Stuba. III./4 (30.01.1934-00.00.0000)

    ------ Dr. Jungclaussen, Werner; Sturmführer ---------------- Arzt i. Stuba. III./4 (30.01.1934-00.00.0000)

    Beste Grüße

    Hallo, Hexen,


    Quote

    Wenn Eschwege stimmt, würde mir erstmal die FPL nr. noch fehlen. Ich kann aber auf keinen Feldpostkarten entsprechende Nr. erkennen.

    das kommt daher, weil der Fliegerhorst eine offene Truppenanschrift führte, d.h. es gab keine Verschlüsselung durch eine Feldpostnummer.


    Und bitte, wenn möglich, eine höhere Dateigröße (bis 400 kB pro Bild) wählen, damit man sich die Bilder auch vernünftig betrachten kann.


    Das "B 1" könnte auch Bf (für Bordfunker) lauten?


    Beste Grüße