Posts by natu02

    Hallo, Walter,


    dann probiere ich es mal:


    Wißt Ihr überhaupt wo ich bin

    Ihr werdet vieleicht gedacht haben

    daß ich krank bin, aber das war

    nur ein Notbehelf damit wir Nachricht

    bekommen. Wir sind hier in Holland

    zu Minenräumen eingesetzt.


    Beim fehlenden Wort bin ich ratlos :/


    Beste Grüße


    edit: es ist doch noch gepurzelt ;)

    Hallo, Arnd,


    das Geburtstags-"Problem" hatten wir ja bereits mehrfach in der Vergangenheit, wußten aber keine Lösung.


    Jetzt war ich gerade in der Software und habe festgestellt, daß eine Einstellung namens "Letzte Aktivität" das Problem war. Hier war ein Bereich von Tagen eingerichtet, die aktive Mitglieder hat "unter den Tisch fallen lassen".


    Ich habe das korrigiert. Und wenn Du jetzt Dir die Liste anschaust, gibt es noch einiges zu gratulieren heute ;)


    J.H., ob das mit der neuen Software möglich ist, da bin ich im Moment überfragt. Ich werde das aber mal überprüfen.


    Beste Grüße

    Hallo, W.,


    bislang war mein Montagmorgen eigentlich ganz erbaulich, habe doch ich weder Dich noch Deine Analysen vermißt. Und nu' das, ein manic monday ...


    Deshalb mache ich es kurz und erlaube mir das Zitat eines ukrainischen Soldaten: Русскій воєнний корабль, іді …!


    Melde Dich in diesem Forum bitte nicht mehr an. Deine Theorien und Analysen verbreite anderswo.


    Danke + Gruß

    Moin, Walter,


    in der Tat, das ist nicht einfach. Auch bei mir bleiben einige Lücken.


    Wie gehts den eigendlich der kleinen

    Anneliese? Sonst glaube ich doch ihr

    ..... mich. Ich mache sehr viel .....

    heute, aber es mußte schnell gehen.

    Ich bin nicht in Deutschland. So nun

    will ich schluß mache.

    Es grüßt Euch alle

    Euer Paul


    Vielleicht gelingt es ja noch, die fehlenden Wörter zu ergänzen?


    Beste Grüße

    Guten Morgen zusammen,


    Gibt es einen Hinweis zum Tod auf seiner Geburtsurkunde/Heiratsurkunde?

    Alex, ich glaube, auf die Frage kann ich antworten, da ich mit Stuart zusammen schon längere Zeit versuche, das Rätsel um Moers zu klären. Kurz und knapp: nein.


    In Brasilien verliert sich seine Spur. Höchstwahrscheinlich ist er auch dort verstorben. Nur von den brasilianischen Behörden eine Auskunft zu erhalten, ist mehr als schwierig. Denn eine Auskunft erhält man nur dann, wenn man genau sagen kann, wann die Person verstorben ist (von den Kosten mal ganz abgesehen :rolleyes:).


    Beste Grüße

    Moin zusammen,


    Waltraud, danke, daß Du Dich dieser Tagebuchaufzeichnungen annimmst. Zu dem von Dir bereits transliterierten Text hätte ich noch folgende Ergänzungen (fett dargestellt):


    in die Luft gesprengt

    10 Uhr

    die 1. Feinde gefangen

    22 M.G. erbeutet

    1030 werden von

    Belgischer Attlerie

    empfangen 1 Uhr

    wir Requirieren

    ein Fahrzeug.

    Attlerie hat sich

    sehr gut ein-

    geschossen Fuhr

    werk wieder ab-

    gegeben. Heute

    den ganzen

    Tag nichts zu Essen

    und Trinken,

    die Nacht im Freien

    11.5.40

    TB01-rechts:

    Heute müßen wir

    zwei Panzer Bunker

    nehmen. Erster Versuch

    zwecklos. 4 Infantr.

    gefallen. 2. ter

    Versuch auch gescheitert

    die Attlerie macht

    uns sehr zu schaffen.

    Nun setzt unsere Pak

    und Flak zu Panzer

    beschuß ein.

    Nachher sollen

    wir einnehmen

    wirds glücken

    Unser Flak hat es geschafft

    Ein Uffz. beim St.Trupp

    gefallen Militärisch

    begraben. ? ?

    ? . Wir gehen

    weiter.

    TB02:


    15.5.40

    Die Tage bis

    hierher waren

    und sind

    sehr anstrengend.

    Haben über

    Maas eine

    Fahre gebaut

    ? ist uns

    eine abgesoffen

    die Aflerie?

    und die

    Heckenschützen


    Über den Rest grüble ich noch ...


    Beste Grüße

    Hallo zusammen,


    habe nochmal die Handschrift vom Dokument, welches Ines eingestellt hatte, und das der Postkarte verglichen. Ich denke, beides wurde von ein- und derselben Person geschrieben. Auch wenn die Postkarte mit lateinischen Buchstaben geschrieben wurde, die Beurteilung jedoch in Sütterlin, so fallen eindeutig Gemeinsamkeiten auf - insbesondere die Art und Weise der Schreibung der Buchstaben f, t und z (vergleiche das Wort "für" in beiden Belegen).


    Brühne dürfte mit Geburtsjahr 1911 sicherlich noch Sütterlin in der Schule erlernt, aber auch die lateinischen Buchstaben beherrscht haben.


    Ines, ist es möglich, daß Du uns eine weitere Schriftprobe zur Verfügung stellst?


    Beste Grüße