Posts by BDF-Suchdienst

    Guten Abend,
    im Zusammenhang mit einem Vermißtenfall suche ich Hinweise zum Versorgungsregiment 1545 ust der 545. Volksgrenadierdivision.
    Zeitraum : Anfang Mai 1945 ( 01. - 06. Mai 1945)
    nachgewiesen im Raum NEISSE - Front bis Gegend um PRAG.
    GLÜCK AB
    Steffen

    Guten Tag, eccolor,
    20.02.1942 Rgt -Gründungstag des FschJgRgt 4, damit ist Paul W i l s eiiner der ganz Alten des Rgts. (25.03.42 - 2./ FJR 4) Standort: SALZWEDEL. das besagt in diesem Fall auch die MOB-Nr. 64 899/124 oder 61. Diese Nr. bezeichnet die entsprechende Einheit der Luftwaffe: 64 899 = 2./ FJR 4 - 124 oder 61 sind Listennummern in dieser Einheit.
    #Okt 42 - März 43 Einsatz Russland
    #ab April 43 - Verlegung nach Frankreich , Ausbildung
    #14.07. - 17.08.43 Einsatz SIZILIEN
    #anschl. Rückzug in ITALIEN, Dez.43 bei ORTONA
    #Jan - Febr 44 1. CASSINO - Schlacht
    #15. - 23.02.44 2. CASSINO- Schlacht und Verwundung am 19.03.1944 - an diesem Tag Angriff des I. Btl FJR 4 auf ROCCA JAULE.


    Quelle: Geschichte des Fallschirmjägerregiments 4- Eigenverlag


    "Glück ab"
    Steffen
    S.L.R

    L 51 169 A - eine FPNr. Lg.Pa. Brüssel - am 10. Sept 1943


    Wer kann diese bitte identifizieren?


    Diese Nr. ist als "Dienststelle" auf einem Personalausweis eines "Hilfskrankenpflegers" angegeben.


    Danke
    Steffen
    S.L.R.

    Guten Tag, Allain,


    auch mir sind nur die aufgeführten FPNr. bekannt:
    L 20 520 RgtStab FJR 2 bis 7/42
    L 20 520 A RgtStab FJR 2 ab 7 / 42
    L 20 520 B NachrZug FJR 2 ab 7 / 42
    L 20 520 C Radf - Zug FJR 2 bis 10/44


    Glück ab
    Steffen
    S.L.R.

    Wenn Du einverstanden bist, werden wir eine Suchanzeige nach Kameraden der 4./ FschJg Rgt 14 in dieser Zeit in der Zeitschrift unseres Bundes drucken.
    Bitte die Antwort und die Postanschrift an BDF_EV@hotmail. com, da auch personenbezogene Daten übermoittelt werden. Siehe www.fschjgbund.de
    GLÜCK AB
    S.L.R.

    Aus dem Bereich des "Flieger Ausbildung Regiment 92" gibt es noch weitere ErkM -Träger als auch ErkM, deren Besitzer unbekannt sind, die wir noch suchen. Es sind wohl mehrere Kameraden aus diesem Verband, die heute noch als MIA gelten. bei der Fallschirmtruppe "gelandet". Die Quelle für diese Angaben sind die Verlustlisten der Einheiten - eine Ausf. bei der DD/WAST.


    Glück ab
    Steffen
    S.L.R.

    Vielleicht hilft es weiter:
    die 6. Kp im II. Btl des FschJgRgt 12 ( OTL Timm) hatte keinen Bezug zum Sturm-Regiment.
    Das I. Btl SturmRgt wurde bei Aufstellung des FschJgRgt 12 in diesem mit neuem Namen I. Btl - also I. FschJg Rgt 12.
    Die Männer fühlten sich aber weiterhin als "SturmRgt" und nannten sich auch so.
    S.L.R.

    Danke Peter u. Andreas für die bisherigen Hinweise.
    Vor mir liegt der "HÖIDAL" Ausgabe 2005 - ich kannte bisher nur sein Buch Ausgabe 1999 - ohne Codierungsliste. Daher war die Diskussion sehr wertvoll.
    Jetzt geht es an das Abgleichen - und damit beende ich die Suche nach den o.a. STAMM - MOB Nr.
    "Glück ab"
    S.L.R. - keinesfalls namenslos! s. auch www.fschjgbund.de

    Danke, Peter.
    S.L.R. bedeutet nichts anderes als Steffen Landolf Rhode.Soviel zu den Icons.
    Bei den gefallenen vermißten Soldaten handelt es sich um Angehörige von TrT der Fallschirmtruppe.
    51 541 / .... ein Soldat der 4./ FschJg Rgt 20
    51 616 / .... ein Soldat des FschJg Ers u. Ausb Rgt 1
    62 681/ ... ein Pionier der 4./ Fsch Pi Btl 6
    Vielleicht lassen sich über die neuen Hinweise weitere Erkenntnisse gewinnen.
    Vielen Dank- GLÜCK AB
    S.L.R.

    Guten Abend,
    ich bin auf der Suche nach Einheiten der Luftwaffe / Fallschirmtruppe, denen auch der WASt unbekannte STAMM - MOB - NUMMERN zugeordenet sind.
    Da diese Nummern auf Erk - Marken bei der Bergung Gefallener in den verschiedenen Einsatzräumen festgestellt wurden und in den Unterlagen des Fallschirmjäger - Suchdienstes erfasst sind, gehe ich davon aus, dass zumindest einige realistisch sind.
    Hier Beispiele:
    MOB - Hauptnummer :
    51 541/... 62 070/... 217 001/....
    51 616/... 62 393/ ... 217 493/....
    53 123/... 62 681/ .... 261 134/ ...


    Wer kann diese Nummern LW - Einheiten zuordnen?
    Mit dank und "Glück Ab"
    S.L.R.

    Danke für den bestätigenden Hinweis, Dieter.
    Nachdem das Feldlazarett 221 im Dez 44 noch genannt wird - hat es zumindest die Auflösung der Division 1941 überstanden.
    Glüch ab
    S.L.R.

    September 1940 - FP Nr. 45340
    Welche Einheit verbirgt sich dahinter?


    April 1945 - FP Nr. 27566 - wird von der WASt als Feldlazarett 221 identifiziert.
    Die 221. InfDiv wurde jedoch bereits 1941 aufgelöst.
    Bestand das Feldlazarett weiter - und lag bei Kriegsende in ST. ANTON / Tirol?


    Da ich nur über das FP- Nummernverzeichnis der FschJg verfüge, bin ich für Hinweise dankbar.
    S.L.R.