Posts by AviaB.33

    Moien Karl,

    das Nachschießen mit 8,8cm z.B. wurde trotzdem gemacht, habe hier zwei Fälle in dem sie hinter einer P-47 bzw. P-51 nachschosen und mit je einem Schuss trafen. Glückstreffer schon klar, aber Vorschriften wurden schon immer gedehnt!!

    gruß

    h.

    Moien!

    Was mich immer wundet, das die Fliegersonderverpflegung bis Kriegsende vorhanden war und ausgegeben werden konnte. Und Alkohol in allen denklichen Varianten reichlich vorhanden war! Mein Vater erwähnte immer den Kaffee, der zwar heiß aber ziemlich dünn gewesen sein. In Italien sei dieser aber hervorragend gewesen. Dagegen seien bestimmte Konserven der italienischen Verpflegung eine Zumutung gewesen, er erwähnte immer das Wort OTTO,muß wohl eine Abkürzung für Dosenfleisch(?) gewesen sein.

    Hat nicht Marseille diesen Schriftzug auf seinem Kübel gehabt?

    Guten Hunger!

    h.

    Moien,

    Aufgabe war es u.a. Fotos von bruchgelandeten allierten Flugzeugen zu fertigen, die Sammlung instandgesetzter Feindmaschinen fotografisch zu begleiten usw. Einige Bildserien der Dienststelle sind in den MACR zu finden.#h.

    Moien!

    Wenn der Tag bekannt ist, besteht die Möglichkeit das eine KU-Meldung vorhanden ist. Die wurden alle mit in die USA genommen und befinden sich heute in College Park MD. Die Berichte sind teilweise sehr umfangreich und ausführlich und auch in Teilen Anhang an einen MACR.

    h.

    Moien!

    Ist das auf dem linken Ärmel ein Schatten oder trägt er dort eines der veschiedenen Kampfschilde wie Narvik etc? In der Stellung als Kompaniefeldwebel hatte er das Recht mit "Herr Hauptfeldwebel" angesprochen zu werden.

    h.

    Moien!

    Der Gefreite trägt eine Reithose mit entsprechenden Stiefeln die mit Anschnallsporen versehen sind. Da die Waffenfarbe dunkel erscheint, mit Sicherheit reitende Artillerie.

    h.

    Moien!


    Befaßt sich hier im Forum jemand mit den Flugplätzen Landau an der Isar, Platting etc.? Das KG(J)55 hat zwischen Dezember 1944 und März 1945 dort über 16 Flugzeuge während der Ausbildung durch Abstürze etc. verloren, zumeist mit dem Verlust des FF. Der OFhr. z.S. Kleinert war einer dieser FF, was mich wundert ist die Marinezugehörigkeit. Die EKM weist allerdings auf das KG 55 hin.

    h.

    Moien,

    in einem Wehrpaß finde ich die o.g. Einheit, Zeitraum Juli bis Okt. 1944. Der Mann war Techniker, die Einheit war u.a. mit der Me 410B-2 (BK 5) ausgerüstet. Bisher dachte ich immer,

    zu diesem Zeitpunkt wäre es mit der Einsatz der 5cm BK schon wieder vorbei gewesen?

    S.P.A.#

    h.