Posts by Roy

    Hallo zusammen,


    wo bitte finde ich Informationen zur Suchfunktion des LdW ? Oben rechts komme ich zur Suche im Forum, aber was muß ich eingeben/anklicken/deaktivieren um nach einem geschriebenen Thema (z.B.) "1. Infanterie-Division" zu suchen und dann auch nur dieses angezeigt zu bekommen. Nach einigen Versuchen hab ich es erstmal aufgegeben, es hatte sich trotz Änderungen in den Voreinstellungen nicht sichtbar (für mich) etwas in der Masse und "Fehlinterpretationen" des gesuchten Themas geändert.
    Kann mir dabei bitte geholfen werden ?


    gruß
    Roy


    In Überschrift LdW zu FdW geändert; kkn

    Hallo Rudolf,


    ebenfalls Erwähnung finden sollte das Buch "Die deutschen Fallschirmjäger" v. Chris McNab, (Neuer Kaiser Verlag gmbH ; ISBN 978 3 7043 5062 6).
    Dort wird (S.169) mit 2 Bildern ein wenig über den "8 cm Granatwerfer 34" geschrieben und folgendes dazu erwähnt;
    - die Granate hatte eine Weite von 2400m erreicht
    - der GW konnte verschiedene Arten abfeuern, zb Rauch- und Leuchtgranaten, Brisanzgranaten sowie auch ein Typ, welcher beim Aufschlagen nicht sofort detonierte, sondern durch Verzögerung erst nach dem Abprallen in geringer Höhe


    Im Text wird noch erwähnt, das der 8cm GW 42 mit verkürztem Rohr Anwendung fand (zwecks Verladung).


    gruß
    Roy

    Hallo zusammen,


    nichts für ungut - aber die Hinweise bzw. Bilder zur 5. Leichten Division wären unter eigenem Thema besser aufgehoben. Hier geht es doch eigentlich um die 1. Leichte Division. ;)


    Gruß
    Roy

    Hallo Det,


    zum Inhalt der Rolle kann ich Dir auch nicht mehr sagen, als die Angaben welche dort (s. T733 R3 Guide 41, Blatt 117) geschrieben stehen.
    Diese Rolle besitze ich nicht.
    Die Rolle beinhaltet das/ein KTB ( Ia ) über den Feldzug in Polen (Zeitraum 19.08.39 - 22.10.39), sowie 2 Anlagen ( Ia ).


    Gruß
    Roy

    Hallo Det,


    in den Unterlagen der NARA (s. T733 R3 Guide 41 , Blatt 117 bei zb. sturmpanzer.com) steht zur 4. Leichten Division (4the Light Infantry Division) folgender Text;


    "The 4th Light Infantry Division was formed in 1938 after the annexation of Austria.
    It took part in the occupation of Czechoslovakia in March 1939 and was engaged in
    the campaign against Poland in September 1939."


    [freie Übersetzung:]
    "Die 4. leichte Infanterie Division wurde 1938 nach der Annexion von Österreich gebildet. Sie war an der Besetzung der Tschechoslowakei im März 1939 und im Kampf gegen Polen im September 1939 beteiligt."


    gruß
    Roy


    PS. zu dieser Division existiert bei NARA nur 1 Rolle.

    Hallo Paul,
    danke für die Info.


    Hallo Alex,
    danke auch dir für die Infos. Demnach kann man sagen, die Bezeichnung "Sterbebuch der besetzten Ostgebiete" ist eine "interne" Bezeichnung des Standesamtes I. Da diese Bezeichnung auf einem von selbiger Behörde ausgestellten Dokument getippt wurde, kann man also von einem korrekten Begriff ausgehen (zumindest für die damalige Zeit).
    Somit wäre meine Frage beantwortet.
    :thumbsup:


    Gruß
    Roy

    Hallo Kordula,


    gehe mit dieser eurer Regelung völlig konform. Auch aus meiner Sicht muß nicht immer gleich und/oder generell alles der "ganzen Welt" frei zugänglich sein.
    Mein Standpunkt zu diesem Thema.


    Viele Grüße
    Roy

    Hallo Paul und Thorsten,


    danke euch für eure Angaben. Diese sind mir/uns bekannt. Es geht mir dabei um Informationen zum Sterbebuch der besetzten Ostgebiete. Evtl. kann ja jemand dazu nähere Angaben machen. Da eine Antwort auf eine Anfrage beim Standesamt I lange Zeit (1-2 Jahre !?) dauern kann, möchte ich die Gelegenheit nicht unversucht lassen, hier im Forum nachzufragen. Es ist ja möglich, das sich jemand mit dem hier genannten Sterbebuch schon befasst hat. ;)


    Gruß
    Roy

    Hallo,


    Bitte prüfen und evtl. ändern der Textzeile aus 1. Einsatz und Unterstellung:


    LdW


    "Am 6. Juli 1942 in 100. Jäger-Division umbenannt." in


    "Am 30.Juni 1942 in 100. Jäger-Division umbenannt."


    Quelle: NARA T733 R5 Guide 66; Records of German Field Commands: Divisions (Part VI); Blatt 29


    gruß
    Roy

    Hallo Jan,


    JA - das (i) steht für italienisch. Genauso wie das (r) für russisches Fabrikat. Es wurden auch viele französische (Beute-) Geschütze eingesetzt, zb. Atlantikwall und besonders in Norwegen.



    gruß Roy

    Hallo zusammen,


    Denys ,
    möchte zu deinen Angaben noch ergänzend nachfolgend anfügen;


    der Zeitraum der bei NARA vorhandenen Unterlagen zur 6.Geb.Div.
    geht vom 01.Juni 1940 - 30.Juni 1943
    und beinhaltet KTB's, Anlagen, Tätigkeitsberichte, Meldungen und Fernsprüche, Stammtafeln und einige andere Sachen vom Ia, Ib, Ic und anderen Abteilungen.


    Von Interesse wäre vielleicht noch;
    Die Rolle 366 beinhaltet wohl nur 453 Blatt der 6.Geb.Div., da lt. Verzeichnis der Inhalt ab Blatt 454 der Rolle 366 zur 6.Luftwaffenfeld-Division gehört !
    Unterlagen zur 6.Luftwaffenfeld-Div. gibt es sehr wenig, darum wurden diese wohl mit der 6.Geb.Div. zusammen abgelichtet. (Vermutung meinerseits !)


    Auch einen Überblick dazu bietet zb. Sturmpanzer.com siehe HIER
    Man gehe dort auf Zeile Guide 45 Roll 3 Records of German Field Commands: Divisions (Part II) zum Download.
    Dort findet man u.a. alles zu den hier erwähnten Unterlagen der 6.Gebirgs-Division.


    Natürlich kann man auch direkt bei NARA reinschaun !
    Wie das geht, siehe hier, Klick!


    Grüße
    Roy

    Hallo Tobias,



    stimme Deiner Aussage zu.


    (und können wir uns darauf einigen, das die Wehrmacht ihre eigene Schreibweise gefunden hat, indem sie beides verwendete - ohne sich dabei immer an die Regeln zu halten ?) ;)


    Vielleicht gab es ja "ausnahmsweise" keine Dienstanweisung / Vorschrift diesbezüglich. 8o
    Eigentlich kaum vorstellbar !


    gruß
    Roy

    Hallo Tobias,


    danke dir für die Info. Demnach werden beide Varianten verwendet.


    Mein Beispiel gehört zu dem Text darüber und verdeutlicht die verkürzte Schreibweise. Gehört übrigens zum Beitrag und ist nicht meine Idee. (hätte dies anders schreiben müssen, sry)


    ...Bsp. 66 ist nicht XXXXXXIIIIII sondern LXVI" (oder eben die 40 ist nicht XXXX sondern XL)


    gruß Roy

    Hallo,


    habe mich mal schlau gemacht und nach der richtigen Schreibweise der Ziffer 40 als römische Zahl gesucht;


    Es gibt 2 Schreibweisen (Umrechnungen) der römischen Zahlen,
    - die einfache Umrechnung
    - die Subtraktionsregel


    "Neben der einfachen Umrechnung der Römischen Zahlen existiert auch eine verkürzte, heute verwendete Schreibweise. Der Grundgedanke dieser Schreibweise ist, dass vier gleiche Zahlzeichen vermieden werden, indem eine kleinere Zahl vor eine größere geschrieben wird. Ein einfaches Beispiel dafür ist die 4. Sie wird durch IV dargestellt, was wörtlich mit fünf weniger eins übersetzt werden könnte."
    (Quelle: http://www.roemische-zahlen.net/ )



    "Ein römisches Zahlwort aus den selben Grundzeichen (GZ), darf höchstens 3mal und aus dem selben Hilfszeichen (HZ), sowie aus der selben "subtraktive Kombination" (SK) darf höchstens einmal erscheinen. Eine Ausnahme bildet die Zahl 4 (= IIII) auf Zifferblättern von Uhren."


    Bsp. 66 ist nicht XXXXXXIIIIII sondern LXVI oder eben die 40 ist nicht XXXX sondern XL
    (Quellen: http://www.diaware.de/html/roemzahl.html , http://www.dynama.de/javascrip…ischzahl/roemischzahl.htm )


    Somit ist die Schreibweise XXXX für die 40 nicht falsch, wird aber heute nicht mehr verwendet.


    Soweit ich das im Lexikon gesehen habe, werden beide Schreibweisen verwendet. Es wäre zu überlegen, sich evtl. auf eine der beiden Schreibweisen festzulegen. (Nur ein Vorschlag !)



    Grüße
    Roy

    Hallo Christa,


    in den militärischen Unterlagen (bei NARA) wird beim 40. Armeekorps
    vom " XL. Panzerkorps ( XL Panzer Corps ) " gesprochen/geschrieben.


    XL = 40


    Demnach ist der Begriff Armeekorps wohl auch als eine Größen- bzw. Stärkenangabe, wie zB. Division o.ä. zu sehen. Da es ja auch ein XXXVI. Gebirgskorps oder auch Höheres Kommando z.b.V. (in Armeekorpsstärke) gab.



    PS. Ist die Angabe der 40 dann mit XXXX eigentlich korrekt ?


    Viele Grüße
    Roy

    Hallo,


    ich würde es begrüßen, wenn wir in diesem Forum auf relegiöse Äußerungen verzichten könnten.
    Es liegt mir fern, irgendwelche Kritik an jemandes Relegion zu üben, aber gehören meiner Meinung nach Geschichten und Zitate aus Relegionsbüchern - egal welcher Relegion - nicht wirklich hierher.




    Mit freundlichem Gruß
    Roy