Posts by HM47

    Hallo 1241,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Wie ich schon schrieb, ist er Jahrgang 1871, also zu Beginn des Krieges
    1914 schon 43 Jahre alt und ist in 195x verstorben.
    Wo finde ich den von dir angesprochenen Lesestoff ???
    Herzliche Grüße
    Herbert

    Liebe Marine-Spezialisten,
    meine Frage bezieht sich weder auf WK II, wahrscheinlich noch nicht mal auf WK I, ich möchte aber nichts unversucht lassen, um ihr auf den Grund zu gehen.
    Die abgebildete Person ist G. W. Ludwig, geb. am 20.08.1871 in Osternothafen, dort hat er auch bis Ende WK II gelebt. Ich würde annehmen, dass das Foto zwischen 1890 und
    1900 gemacht wurde. Aufgrund des Alters war er wohl zu Kriegsbeginn nicht mehr dienstverpflichtet. Ich traue mich nun kaum zu fragen, ob es Besatzungslisten aus der Zeit
    um 1900 gibt und jemand anhand des Mützenbandes irgendwelche Erkenntnisse ableiten könnte. Das schlecht erkennbare Ärmelzeichen hilft nun auch nicht gerade weiter.
    Dass das Foto in Kiel gemacht wurde, scheint Zufall zu sein, auf der Rückseite ist kein Hinweis verzeichnet, leider.
    Die Marineschule wurde ja um 1890 von Kiel nach Lübeck verlegt.
    Wer kann mir weiterhelfen ? Welchem Boot könnte man die Person zuordnen ?
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar
    Bei der WaST und im Marinearchiv Freiburg gibt es keine Unterlagen.
    Mit danbaren Grüßen
    Euer Herbert
    [Blocked Image: http://img42.imageshack.us/img42/2255/uropa.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us

    Files

    • Uropa.jpg

      (44.82 kB, downloaded 196 times, last: )

    Hallo,
    kein Ortsname, ich lese:
    Eine 4 t Brücke
    mit schwimmende Unterstützungen.


    Desweiteren, ob die erste Aufnahme tatsächlich vom Ufer oder auch von einem weiteren Schlauchboot, wie das noch rechts zu erkennende, gemacht wurde, ist eindeutig nicht schlüssig. Ich würde, davon abgesehen, eine Breite von >80m schätzen.


    VG Herbert
    Edit: Nachtrag

    Hallo,
    natürlich hat Steffen recht,
    ist doch auf dem Foto auch erkennbar.
    VG Herbert
    Nachtrag: Welchem Land, geschweige einem Ort das Foto
    zuzuordnen, ist schwierig. In dem Gebäudekomplex scheint jedoch eine Kirche integriert zu sein.

    Hallo Arnold,


    Danke für Deine 9-Minuten schnelle Antwort, die meine Anfrage mit Hinweis LDW bestens beantwortet.


    Hallo Johann Heinrich,


    die Angaben habe ich von der Tochter des M.S.
    wahrscheinlich spielen hier Lesefehler und mangelndes Interesse eine große Rolle.
    Anbei, die Frau des M.S., 91-jährig lebt noch.


    Vielen Dank und ein schönes Wochenend wünscht Euch
    Herbert

    Hallo zusammen,


    der Onkel meiner Frau hatte diese Feldpostnummer, leider liegt mir kein Datum vor.
    Auf einem Foto steht "Rußland im März 1943", gefallen ist er in Italien.
    Bekannte Daten sind:


    Martin Schulze
    geb. am 10.01.1910 in Görlitz
    gefallen am 18.09.1944 bei E. Grossi (welcher Ort könnte gemeint sein ?)
    Dienstgrad: Feldwebel


    Kann jemand die FPN zuordnen und mir eventuell mitteilen, wann die Einheit von Rußland nach Italien verlegt wurde.


    Beigesetzt ist er, wie mein Onkel, am Futa-Pass.


    Auf positive Nachricht wartend und im Voraus herzlichst dankend
    Herbert

    Hallo,


    jetzt, wo ich es sehe:
    Dein Link ist richtig - meine Erinnerung falsch ! Sorry
    Ich dachte an die Konvertierung von PDF`s nach Word und umgekehrt.
    Grüße
    Herbert

    Hallo Forum,


    ich erinnere mich schwach, daß mal, vor nicht allzulanger Zeit ein Mitglied fragte:
    "Wie kann ich eine PDF-Datei editieren ?"
    Da ich den Beitrag nicht mehr finde, frage ich nach, ob das Thema beantwortet wurde.
    Wenn nicht, habe ich dafür eine Freeware-Lösung.


    Grüße
    Herbert

    Hallo Alle zusammen,


    Mal wieder eine Frage:


    Wenn ich eine PDF-Datei (z.B. einen Witz) hier einstellen will, wie gehe ich vor ?( ?( ?(
    Warte auf Eure Hilfe mit vielem Dank schon jetzt.


    Herbert

    Hallo Jane,


    Quote

    Original von Caprinus


    Vermutlich bleibt die Idee einer Suchstrategie eine Illusion... da wären sicherlich schon andere vor mir drauf gekommen.


    Ich muß ehrlich gestehen, daß ich den tieferen Sinn Deiner "blaublütigen" Frage, im Forumssinne nicht verstehe.
    Ich denke aber, daß eine Erklärung Deinerseits folgen wird.
    Grüße
    Herbert

    Liebe Agnes,
    und Forumsleitung;


    Dein Beitrag spricht mir aus dem Herzen, ich stimme Dir in jedem Punkt zu.
    Das Nachfolgende zum Thema "Vergewaltigungen", denke ich, sollte in einem neuen Thema, vielleicht "Kinder des Krieges o.ä. eingestellt werden.
    Ich bin ein Kind der westl. Besatzung (Bodensee) und hatte, im Gegensatz zu Deinem Vater, nie das Bedürfnis nach meinem biologischen Ursprung zu fragen (Liebe-keine Vergewaltigung).
    Meine Mutter hat (ich war 5 Jahre alt - 1952) einen Mann geheiratet, der für mich ein Vater war, und heute noch ist, wie ich hätte keinen besseren finden können.
    Ich bin ihm jeden Tag dankbar dafür.
    Herzlichst
    Herbert