Posts by Minensucher

    Quote

    Original von Baldrick
    Hallo,
    die Versionen mit längerem Lauf waren als Karabinerersatz gedacht.
    Durch einen Anschlagschaft, eine Visierung die bis 800m reichte und den längeren Lauf sollte ein präziser Schuß auf eine größere Entfernung ermöglicht werden.
    viele Grüße,


    Ralf


    sollte ... :D
    wobei die 08 wegen des Kniegelenks sowieso nicht für stramme Ladungen geeignet war ...


    ich bezweifle, dass das 9 mm Geschoß auf die Entfernung noch Schaden angerichtet hat ?(


    die Reichweite einer 9 mm para liegt etwa 1600 m bei einem Abgangswinkel um 30 Grad Horizontalschussweite - dann hat sie noch ca. 20 Joule und die Dauer des Fluges müsste so ca. 20 sec sein ...?


    Etwa 280 m waagerecht in ebenem Gelände - :D


    Gruß Klaus

    Hallo Jürgen,
    natürlich habe ich sie gefragt - sie möchte mit dem "Scheiss" nichts mehr zu tun haben.
    Und wo ihr Mann im WK2 war interessiert sie überhaupt nicht.


    Mein Onkel war in russischer Kriegsgefangenschaft - dementsprechend wurde ihm alles abgenommen - auch sein EK ...
    Ich habe über Militariaauktion für ihn eins gekauft, seine Holde durfte davon nichts wissen.


    Selbst bei seiner Beerdigung wolte sie nicht, dass " ich hatt´einen Kameraden " gespielt wurde ...


    Kannste glauben, ich habe schon alles versucht da ich weiss, dass es ihm wichtig gewesen wäre


    Leider wusste ich zu diesem Zeitpunkt ( wo er noch lebte ) nichts von der WAST ...
    und nun isses zu spät


    trotzdem danke für deinen Beitrag


    Gruß Klaus

    Quote

    Original von Peter-K
    Zur Not verlange einmal die Einsicht/Kopien der wichtigen Familienbücher.
    Grund: Du möchtet einmal an einem Familienstammbaum arbeiten.  8)


    danke Peter, ... ich bin am überlegen ... ;)
    danke auch an Trude


    Gruß Klaus

    Quote

    Original von Peter-K
    Hallo Klaus,
    wie wäre es denn, wenn deine Mutter einmal die Schwester um eine Kopie der Sterbeurkunde bittet? ;)


    na du bist ja ein gaanz schlimmer Finger ... :D
    trotzdem vielen Dank für den Tip, aber womit sollte sie das begründen ???


    Trotzdem, ich dächte irgendwann mal gelesen zu haben dass man 10 Jahre nach dem Tode des Betreffenden bei der WAST nachfragen kann ???
    Werde ich mal dort anrufen


    Gruß Klaus

    Moin,
    heute angekommen - die Historie meines Vaters .
    Prima WAST, vielen Dank.
    Leider waren es nur zwei Seiten mit dem Werdegang meines Vaters, aber wenigstens etwas.
    Jetzt kann ich wenigstens einiges nachvollziiehen.
    Nun hätte ich gern noch den Werdegang meines Onkels - verstorbene Mann der Schwester meiner Mutter - gewusst.
    Leider bekomme ich die Einwilligung der Witwe nie und nimmer, da sie Anhäger der Linkspartei ist.
    Geht das trotzdem, ich habe irgendwo mal was von einer Frist von 10 Jahren nach dessem Tode gehört ... ???
    Vielleicht ist das hier auch der falsche Fred, dann bitte verschieben.
    Ansonsten danke für evt. Beiträge


    Gruß

    hmmm, ich hätte da mal eine Frage
    warum hatte der Stuka eigentlich Knickflügel ???


    Beim Goggeln habe ich herausgefunden, dass die Amerkaner auch ein Flugzeug mit Knickflügeln hatten - also waren/sind Knickflügel relativ selten verbaut worden.


    Warum diese etwas eigenwillige Konstruktion.


    danke für die Antworten


    Gruß

    wenn wir (Sportschützen) beim Schiessen mit dem M 16 (zivi-Ausführung von OA im Originalkal. .223 Rem ) das Magazin gefüllt haben wird es auch auf eine feste Unterlage (Stahlhelm haben wir nicht auf) in Richtung Patronenboden geklopft, da sich damit evt. Zuführungsstörungen vermeiden lassen.


    Beim M14 in .308 mache ich es ebenso, sicher ist sicher ...


    sehe ich öfter beim BdMP ....


    Gruß Klaus

    Quote

    Original von atze
    39790
    und bei der letzten Zahl müsste es eine NULL sein.


    jetzt wo du es sagst - dem ist so




    Quote

    Original von atze
    Bei der WAST wirst du bloß etwas mehr geduld haben müssen


    hatte ich schon gelesen ... 8o

    Gruß Klaus

    prima, vielen herzlichen Dank für die Antworten


    das würde sich auch in etwa mit dem mir bekannten decken


    irgendwann hatte mein Vater mir mal erzählt, dass sie ihm das Schiff unter dem Hintern weggeschossen haben - dafür gab´s dann das EK 2 ...


    und in St. Malo muss er zeitweise stationiert gewesen sein, an den Ort kann ich mich aus Gesprächen mit ihm auch noch erinnern


    nochmals danke
    mal sehn was die WAST mir schreibt


    Gruß Klaus

    Guten Morgen,


    wie schon im Thema angekündigt habe ich zur Person meines Vaters 3 versch. Feldpostnummern gefunden.
    Leider ist er bereits 1984 verstorben und er hat zu Lebzeiten kaum über die Zeit 1942 - 1945 gesprochen da es in der ehemaligen DDR nicht erwünscht war.
    Durch das Auffinden seines Soldbuches möchte ich die Zeit nachvollziehen können.


    Aus Gesprächen mit ihm erfuhr ich als Kind, dass er auf einem Minensuchboot und einem Sperrbrecher gefahren ist.


    In seinem Soldbuch finde ich folgende FPN :


    M02209


    M28946 und M3979_ .... die letzte Zahl kann ich nicht erkennen



    kann mir jemand über die FPN Auskunft geben ??

    Auf seiner Urkunde zum Minensuchabzeichen steht 1.Sicherungsdivision ...



    Vielen Dank
    freundliche Grüsse
    Klaus

    PS: Suchantrag an WAST habe ich vor einer Woche gestellt aber vielleicht erfahre ich hier schon etwas ... ;)