Posts by KuGra

    Hallo Michael,


    im Militärarchiv Freiburg gibt es auch eine Stellungskarte von der Grebbe - Linie mit eingezeichneten Befestigungsanlagen. Ich war auch schon vor Ort und habe dannach die Bunker aug´fgesucht...


    Gruß KuGra

    Zu den Torpedostollen,


    es gibt außerhalb von Boulogne das sogenannte Minenlager bei Dannes. Dieses Marinelager, unterirdisch oder als Stollenangelegt, wurde sogar von Rommel besichtigt, darüber gibt es Bilder und ein Protokoll.


    Ich denke mal das Du das mit Torpedostollen meinst, denn im Hafenbereich von Boulogne gibt es keine Stollenanlagen....


    Gruß KuGra

    Hallo Leute ...


    wenn Ihr Euch schon dafür Interessiert wären die Bücher von Friedrich Georg wichtig:


    Hitlers Siegeswaffen
    Band1 Luftwaffe und Marine
    Geheime Nuklearwaffen des Dritten reiches und ihr Trägersysteme
    ISBN 3-935095-02-3


    Hitlers Siegeswaffen
    Band 2 Teil A
    Von der V1 bis zur A9 unkonventionelle Kurz- und Mittelstreckenwaffen
    ISBN3-9350995-15-5


    Hitlers Siegeswaffen
    Band 2 Teil B
    Von der Amerikarakete zur Orbitalstation
    Deutschlandsstreben nach Interkontinentalwaffen und das erste Weltraumprogramm


    Und noch ein Buch das ich EUCH empfehlen kann. Wenn Ihr das Lest wird es einen schwarz vor den Augen und eine unheimliche Wut steigt auf auf alles was mit den amis zu tun hat. Aber lest selber und läßt EUICH die Augen ÖFFNEN!


    Unternehmen Patentenraub 1945
    Die Geheimgeschichte des größten Technologiraubes aller Zeiten
    ISBN 978-3-87847-241-4


    Wenn Ihr diese Bücher gelesen habt wisst Ihr mehr über das Theme ....


    Gruß KuGra

    Hallo Edgard L. Fuss ...
    habe mit Interesse Deinen Beitrag über die Marine Flak gelesen. Ich habe fast alle Lagepläne dieser M-Flak. Bilder dazu wären der absolute Hit.


    Kannst Du mir bitte solche Bilder zukommen lassen? Was kann ich Dir als Gegenleistung anbieten, was brauchst Du oder was suchst Du sonst.


    Gruß KuGra

    Hallo Leute,


    spart auch die Euros, das Buch ist es NICHT wert, gibt viel bessere Bücher über den Atlantikwall und der Invasion


    zum Beispiel:
    Sie kommen...das ist das Standartbuch und gibt es immer wieder mal bei e-bay ganz günstig


    Gruß KuGra

    noch mal ...


    das ist doch ein ganz normaler Vorgang im Krieg:
    Partisanen, Widerstandskämpfer, egal wie wir die nennen, werden erschossen wenn man sie erwischt. das weiß jeder!


    Töten Pardisanen, Widerstandskämpfer reguläre Soldaten, so kann laut Kriegsrecht eine gewisse Anzahl Zivilisten dafür bestraft werden, durch erschiessen.


    DAS IST das KRIEGSRECHT, das jeder kennt und auch unterschrieben hat !!! Es regelt sogar wieviele Menschen dafür hingerichtet werden DÜRFEN.


    Für einen Soldaten soviel ...
    für einen Offizier soviel ...


    Tut Ihr alle hier so scheinheilig oder wisst Ihr das wirklich nicht, wundert mich schon.


    Dann muß man sich hinterher nicht wundern wenn solche Aktion von seiten der deutschen Wehrmacht anlaufen, hat übrigens jeder andere Armee das auch so gehand habt!


    Gruß KuGra

    cpa95....


    Danke für die Aufklärung:



    ... deutsche Soldaten sind in einen Partisanenkrieg verwickelt worden, weil es einen deutschen Einmarsch gegeben hat ...


    amerikanische Soldaten werden in einem Krieg verwickelt weil es einen amerikanischen Einmarsch in den Irak gegeben hat ...


    ist doch ganz einfach ... Danke


    Gruß KuGra

    Hallo cpa95,


    das ist ja alles gut und schön, du hast Dir hier viel Arbeit gemacht und Zeit aufgewendet.


    Aber...


    sollte man nicht alle zwei Seiten betrachten?


    Wieviele deutsche Soldaten wurden den umgebracht durch die feigen Anschläge von Partisanen, die man heute nur Terrorsisten nennt?


    Auch darüber wären bei so einem Beitrag mal Zahlen nicht das schlechteste.


    Gruß KuGra

    Tbird...du kommst Dir wohl besonders schlau vor was....


    Auf Deine Kommentare kann ich wenigsten verzichten, der Sieger schreibt die Geschichte, auch DU mußt oder wirst das einmal lernen oder einsehen müßen.


    Im übrigen lege ich keinen Wert auf eine Rückmeldung von Dir....



    im übrigen ist das Bild nie in Nürnberg auf dem Reichparteitaggelände !!! 1938 sah es da schon anders aus.


    Gruß KuGra

    Hallo cpa95,


    da liegst Du und andere vollkommen FALSCH.


    Diese Unterlagen (Weissbuch der Reichsregierung) wie Telegramme, Berichte und Meldungen des deut. Botschafters in Warschau, dem Außenministerium des Deutschen Reiches,usw. liegen im Archiv des Auswertigen Amtes der BRD, und sind jederzeit einzusehen.


    Man sollte sich diese nur mal vorlegen lassen und nicht wiederholen was andere vorkauen, sondern sich selbst seine Meinung anhand von ORIGINALUNTERLAGEN bilden....


    denn der Sieger schreibt die Geschichte


    zu den Berichten noch was:


    jeder Staat hat das Recht und die Pflicht seine Bürger zu schützen egal wo sie Leben. Wenn diese Minderheiten unterdrückt werden, ermordet werden, zeigt Dir der Verbrecherstaat USA wie er diese seine Bürger schützt. Er maschiert in das Land ein und befreit sie von dieser Unterdrückung, das Spiel kennen wir ja zu genüge.... andere Staaten dürfen das nicht, das ist dann ein Angriffskrieg....


    Wenn Rußland die Baltischen Staaten überfällt, sich von Rumänien ein Stück Land besetzt, Finnland in einen Krieg verwickelt, ist das OK nach dem Gesetz der Sieger.


    Wenn England Norwegen besetzt, mit dem gleichen Hintergedanken wie Deutschland sind es BESCHÜTZER. Will aber das Deutsche Reich Norwegen beschützen, und auch das Erz haben, sind es Besetzer.
    Wobei Norwegen jeden gegenüber mehrmals sagte: "Sie wollen keinen Beschützer" weder England noch Deutschland.


    So schreibt man wahre Geschichte....


    Gruß KuGra

    Hallo Beresina...


    Du solltes über dieses Thema einmal das Buch "Deutsch - Englische Geheim - Verbindungen von Anneliese von Rippentrop lesen....


    oder


    Geheim - Aus dem Archiv der Reichsregierung - 650 Text- und Bilddokumente zur Vorgeschichte des II. Weltkrieges aus dem Mut Verlag....


    noch besser ist ...


    Dokumente zur Vorgeschichte des Krieges - Herausgegeben 1939 vom Auswärtigen Amt der Reichsregierung, gedruckt von der Reichsdruckerei 1939 Berlin Band 2


    Es handelt sich hier um das "weiss Buch" der damaligen Reichsregierung... auch heute werden ja von der Regierung noch solche "weiss Bücher" Herausgegeben ...also eine Wiedergabe von Originalunterlagen !


    Gruß KuGra

    Bücher über V-Waffen:


    Peenemünde West von Potho Stüwe (bei e_bay)
    Geheime Kommandosache von Porezag
    Die Geheimwaffen des III Reiches D. Irving
    Die Rakete und das Reich von Neufeld
    Die V1 von Hellmold (bei e-Bay)
    Die V-Waffen von Hölsken
    Alliierte Jagd auf deutsch Wissenschaftler von Kurowski (bei e-bay)
    Raketenspuren von Kaiser (bei e-Bay)
    Raketenschmieden und KZ Außenkommando Eichsfeld und Südharz von 1944 bis 1945 von Bornschein
    Bunker Eperlecques BesichtigungsführerOperation
    Hydra Bomben auf Peenemünde von Tresp
    Die deutschen Geheimwaffen von Ford 1969
    Raketenbomben über England von Paus
    Die deutschen Geheimwaffen von Ford 1978 (bei e-bay)
    Die deutschen Waffen und Geheimwaffen im 2. Weltkrieg und ihre Weiterentwicklung von Lusar
    Peenemünde von Dornberger (bei e-Bay)
    Rüstungsprojekte in Südniedersachsen und Thüringen während der NS-Zeit von Baranowski
    Raketen die den Krieg entscheiden sollten von Engelmann (bei e_Bay)
    Geheime Waffenschmiede Peenemünde von Engelmann
    Raketensklaven von Magnus
    Streng Geheim von Johnson (bei e-Bay)
    Hightech für Hitler von Faensen
    Geheime Kommandosache von Metzler
    Die Narren von Tegel von Rudolf Nebel
    Raketenpionier Artur Rudolph von Kurowski
    Die V-Waffen-Anlagen von Kurt Grasser IBA
    Das Bautagebuch von Peenemünde von Kurt Grasser IBA
    Geheimprojekt "Mittelwerk" von Bornemann (bei e-Bay)
    Teufel oder Technokrat / Kammler/ von Agoston (bei e-bay)


    ...so noch Fragen...das waren jetzt Bücher über V-Waffen...bei Bücher über die Unteriordische Verlagerung von Rüstungsfabriken nochmals so eine Liste


    Gruß Kurt Grasser
    (KuGra)