Posts by Sepp

    Guten Morgen!
    Kann mir jemand sagen aus welchen Bibliotheken die beiden Bücher:
    -Geschichte des Reiter Regiment 1
    -Geschichte des Panzer Grenadier Regiment 21
    durch Fernleihe bezogen werden könnten?

    Ihr habt sicher Recht das so die Übersichtlichkeit verloren geht, nur waren die Themen/Fragestellungen so, dass ich sie lieber verschiedenen Forenbereichen zuordnete. Sorry, mein Fehler aber ich bemüh mich zu verbessern :)


    Ich versuch den Weg der Einheit meines Großvaters im Jahr 1945 nachzuvollziehen. Lt. eigener Auskunft und WASt war dies das Fl.Ausb.Reg.202. Während meiner Recherche bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass das Fl.Ausb.Reg.202 im März 45 aufgelöst wurde und höchstwahrscheinlich das Gren.Reg.592 aus diesem hervorging. Mein Großvater kann hierzu leider keine Angaben machen.
    Das Gren.Reg.592 wurde als Einheit der 325.ID "Jütland" in Aalborg (Dänemark) aufgestellt.
    Die Einheit welcher mein Großvater angehörte wurde nach eigener Aussage Ende März 45 in den Bereich Minden/Westf. verlegt. Er geriet am 4.4.1945 in Levern (Weserlinie) in britische Gefangenschaft.
    Mein Ziel ist nun, das Unterstellungsverhältnis des Gren.Reg.592 zu klären, da es leider einige, meiner Meinung nach widersprüchliche, Angaben gibt.


    Also ich hab nachfolgende Infos zur 325.ID aus dem KTB W.B.Dän 1945:
    ------------------------------------------------------------
    ...
    23.3.45:
    OWK / WFSt erbittet umgehenden Vorschlag, welche Div. Aus dem dän. Raum zum Einsatz beim Führungsstab Nordküste abgegeben werden kann. Es kommt hierzu in Frage:
    325.Inf.Div. mit 2 Rgt.Gruppen und
    1 Artl.Abt. oder
    das ehem. Flieger-Ausb.-Reg.202,
    ehem. Rgt. D1102 und
    das Gren.Reg.520 (Holtzendorf).


    24.3.45
    Übernahme der frei werdende Abschnitte erfolgt durch russ. Brigade 599. Ab sofort werden in den Bereich des Wehrkreiskommandos X verlegt:
    Gren.Rgt.592
    Gren.Rgt.593
    ung.Batl. (II./93.)

    Mit Grenzübertritt scheiden beide Rgt. kriegsgliederungsmäßig aus dem Verband der Div. aus. Sie werden in jeder Beziehung dem Wehrkreiskdo. X unterstellt. Die Rückverlegung des Gren.Ers.Rgt.520 (Holtzendorf) aus dem Raum Tingleff-Tondern in den Wehrkreis X wird durch Wehrkreiskommando X unmittelbar befohlen.


    Neuaufstellung der Rgt. 592 und 593 hat sofort zu beginnen.
    ...
    27.3.45:
    Die entscheidungssuchende Offensive der Alliierten im Westen erfordert schnellstmöglichen Einsatz aller verfügbaren Reserven an den bedrohten Frontabschnitten.


    Unter Abänderung des Befehls W.Bef.Dän. vom 24.3.45 sind dem OB West zuzuführen:
    a) Von 325.Inf.Div.:
    Gren.Rgt.590 und 592 zu je 2 Batl.


    b) Von 328.Inf.Div.:
    Gren.Reg.593 und 594 zu je 2 Batl., 1 Battr., 1 Pi.Kp.


    325. u. 328.Inf.Div.: Transportbereitschaft für Schatten-Division.
    ...
    30.3.45
    Schattendivision 325.Inf.Div. wird H.Gr. H zugeführt. VP zur H.Gr. H nach Oldenzaal.


    Schattendivision 328.Inf.Div. wird OB West in den Raum Kassel zur Unterstellung unter H.Gr. B oder G zugeführt. VP nach Kleinsassen, 15km ostwärts Fulda.
    ...
    31.3.45
    Transportbewegung der 325.Inf.Div. (2 Gren.Rgt. zu 2 Batl.) angelaufen. Als Zuführungsort wurde zunächst Oldenzaal befohlen, später Raum Osnabrück-Rheine.


    Zusatz OKW / WFSt:
    325.Inf.Div.: Die für Transportbewegungen vorgesehenen 3 Züge sind abgerollt, davon 2 bereits außerhalb des Bereiches.
    328.Inf.Div.: Von den insgesamt 6 Zügen, 3 Züge abgerollt, 1. Zug bereits aus dem Bereich, 2. ist durch Sprengungen blockiert.
    ...
    3.4.45
    An Heeresgruppe H wird Stärke und Bewaffnung der abgegebenen Teile der 325.Inf.Div. mitgeteilt.


    ------------------------------------------------------------


    Alternativ hierzu gibt das LDW für die 325.ID an:


    Datum: April
    Armeekorps: LXXXVI
    Armee: 1.Fallschirm-Armee
    Heersgruppe: Nordwest
    Ort: Weser


    Die Angaben im KTB stimmen also nicht mit denen des LDW überein, wobeil die Angaben des LDW zutreffender sind. Laut LDW wären die Regimenter nicht aus dem Verband der 325.ID ausgetreten. Der Einsatzraum Osnabrück liegt außerdem im WK VI und nicht im WK X.


    Mein Anliegen ist nun, hier etwas Ordnung und Transparenz mit eurer Hilfe rein zu bekommen.

    Danke, den Thread hatte ich schonmal gelesen, nur leider nichts passendes auf meine Frage gefunden.
    Mir geht es hauptsächlich darum wem die 325.ID unterstellt war, dem Fügrungsstab Nordküste oder der HG H bzw. Nordwest?
    Wie kann man sich denn diesen Führungsstab Nordküste vorstellen, ist das gleichwertig einer Heeresgruppe oder über- bzw. unterstellt?
    Waren beide Kommandobehörden dem OB West unterstellt?


    Danke!

    Hallo!


    Laut LDW wurde die 325.ID in Dänemark aufgestellt und unterstand im April 45 der 1.Fallschirm-Armee der Heeresgruppe Nordwest mit Einsatzraum Weser.
    Quelle: Tessin?


    Laut KTB des Befehlshaber Dänemark wurden einige Einheiten der Division zwar im März 45 abgegeben und an die Weser verlegt (Die Rede ist von der Schattendivsion), gleichzeitig wird aber zu diesen Einheiten vermerkt: "Mit Grenzübertritt scheiden beide Reg. kriegsgleiderungsmäßig aus dem Verband der Div. aus. Sie werden in jeder Beziehung dem Wehrkreiskommando X* unterstellt."
    *Anmerkung: Im KTB ist Zuführungsort Osnabrück-Rheine genannt. Diese liegen aber, genau wie die späteren Einsatzräume an der Weserlinie im Wehrkreis VI !!


    Welche von beiden Aussagen ist denn nun richtig, wem waren die beiden Reg. unterstellt?


    Ich hoffe jemand kann helfen... Danke!

    Hallo!
    Ich versuch in dieser Rubrik nocheinmal Antworten auf meine Fragen zu finden...
    Ich hab ein KTB durchgesehen und bin dabei auf nachfolgende, mir nicht ganz verständliche Abkürzungen gestoßen. Vieleicht könnte mir jemand auf die Sprünge helfen:


    Abschnittsdktr. Nord-Jütland: ....evt. Schreibfehler? für Abschnittskdr.?
    OKL/Fü.St. W.B.Dän.: ....Oberkommando der Luftwaffe/ Führungsstab ...
    OKW / WFSt: ....Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab?
    W.B.Dän.: ....Wehrbereich Dänemark oder Wehrmacht Befehlshaber Dänemark?
    W.Bef.Dän. Arko:


    Ach und was ist eine Schatten-Division?


    vielen Dank im Voraus! MfG

    Hallo!
    Ich hab das KTB mal durchgesehen und bin dabei auf nachfolgende, mir nicht ganz verständliche Abkürzungen gestoßen (Schande auf mein Haupt :) ) Vieleicht könnte mir jemand auf die Sprünge helfen:


    Abschnittsdktr. Nord-Jütland: evt. Schreibfehler? für Abschnittskdr.?
    AHA:
    Major d.G.:
    OKL/Fü.St. W.B.Dän.: Oberkommando der Luftwaffe/ Führungsstab ...
    OKW / WFSt: Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab?
    W.B.Dän.: Wehrbereich Dänemark oder Wehrmacht Befehlshaber Dänemark?
    W.Bef.Dän. Arko:


    Ach und was ist eine Schatten-Division? Etwa die Bezeichnung für eine abgestellte Teileinheit einer Division?


    MfG

    Naheliegend wäre zwar eine Eingliederung des Fl.Ausb.Reg 202 in die 325.ID, bzw. würde ich fast davon ausgehen das das Gren.Reg.592 aus ihr hervorgeht. Jedenfalls wurden, falls beide Einheiten parallel existierten, beide Ende März 1945 von Aalborg in den Bereich Minden (Weserlinie) verlegt. Das wäre m.M.n. schon ein großer Zufall, nur gibt die WASt als letzten Truppenteil meines Großvaters bei seiner Gefangennahme am 4.4.45 das Fl.Ausb.Reg 202 und nicht das Gren.Reg.592 o.ä. an. Des Weiteren ist in seinen Entlassungsunterlagen aus westalliierter Gefangenschaft als Truppenteil Luftwaffe und nicht Heer angegeben.
    Einzige Erklärung könnte sein das die Umgliederung fast ohne Wissen der Jungen Flieger erfolgte und sie darum bei ihrer Gefangennahme als letzte Einheit das Fl.Ausb.Reg.202 angaben. Evt. haben die Alliierten dies nicht weiter geprüft und so konsequent übernommen.


    Also eine Quellenangabe würde wirklich Licht ins Dunkel bringen ;)


    MfG

    Sehr gut, ich würde fast sagen Volltreffer. :) Mein Großvater wurde jedoch aus Dänemark dorthin versetzt. Das Btl. bei welchem er eingezognen wurde, war aber in Fürth stationiert. Bleibt also die Frage ob dieses und das genannte Luftwaffenersatzbataillon identisch sind. Und wenn ja, war das Btl. dem Flieger-Ausbildungs-Regiment 202 unterstellt?!


    MfG Sebastian

    Hallo!
    FPN ist leider keine erhalten. Auch mein Großvater kann sich nicht an eine erinnern. Wenn es laut Wast eine Meldung vom 4.4.45 mit Einheit Fl.Ausb.Reg202 gab, wird er ja auch sicherlich noch bei dieser Einheit bzw. der Luftwaffe gewesen sein.
    Noch eine Anmerkung: Mein Großvater ist eigentlich überzeugt, das der Ort seiner Gefangennahme Levern und nicht Leteln ist. Die Orte dürften aber nicht weit außeinander liegen, was dessen Bedeutung m.M.n. relativiert.
    Wenn ich meinen Großvater irgendwas fragen soll was weiterhelfen könnte, nur zu, das wäre kein Problem. Nur kann er sich halt nicht an eine andere Einheit als das Flieger-Ausbildungs-Regiment 202 erinnern.


    Ergänzung:


    laut dieser Seite wurde die 5.Fallschirm-Jäger-Division unter anderem aus Flieger-Ausbildungs-Regimentern aufgestellt.


    Link


    Wunderlich ist nur warum noch das Regiment bei der Gefangennahme angegeben wurde. Evt. kpl. als solches eingegliedert?


    MfG Sebastian



    PS Beiträge zusammen gefügt, Raffael

    Hallo!


    Als laut Wast:


    Diensteintritt: 5.11.44


    EM: -16010-Rek.Kp.Flg.Ers.Batl.XII


    Truppenteile:
    ab 5.11.44 Flieger-Ersatz-Bataillon XII -Einstellkommando Unterfürberg-
    -bis April 1945 liegen keine Unterlagen vor-
    laut Meldung vom 4.4.45 Flieger-Ausbildungs-Reg- 202
    Standort nicht feststellbar


    KG: 4.4.45 in Leteln bei Minden/Westfalen


    laut eigenen Angaben:


    -Eingezogen nach Nürnberg
    -Einkleidung innnerhalb 1 Woche
    -Versetzung nach Dänemark (FH Aalborg)
    ...Als Einheit war ihm nur das Fl.Ausb.Reg. 202 bekannt.


    MfG Sepp

    Glück Auf!
    Kann mir einer von euch sagen ob das Flieger-Ersatz-Bataillon XII -Einstellkommando Unterfürberg- dem Flieger-Ausbildungs-Regiment 202 mit Standort Dänemark unterstellt war? Mein Großvater ist lt. Wast in dieses Btl. eingezogen wurden. Er selbst kann sich nur an seine Zugehörigkeit zum Fl.Ausb.Reg.202 erinnern. Im Lexikon hab ich gelesen, dass die Ausbildung in den Regimentern in dafür vorgesehene Btl. stattfand!? Handelt es sich dabei um dieses?


    MfG