Posts by west

    Hallo AviaB33,

    ich könnte noch ergänzen:

    Nach dieser Quelle im www, kam es nach einem Angriff auf einen Bomberverband im Raum Wiesbaden, im daran anschließenden LK zu einer Kollison mit einer P 51 der 357 Fighter Group geflogen von Capt. Browning. Die Absturzorte beider Soldaten sind in dem Link beschrieben.

    Es war der erste Verbandsstart des KG 54 (J) mit der neuen Me 262, bei dem neben dem Kommandeur OTL Volbrecht Riedesel noch mind. 3 weitere Piloten des KG 54 (J) gefallen sind. Olt Draht der Gruppen Adjudant der I. / KG 54 (J) bei Meerholz und Olt Kahler bei Neuhof (Wiesbaden). Eine Darstellung eines Augenzeugens der Ereignisse findet sich auch im Buch Kampfgeschwader 54 von Siegfried Radtke.

    Viele Grüße aus dem Schwabenländle

    Detlef

    Hallo Uwe,
    bei www.denkmalprojekt.org gibt es unter Stendal den Hinweis, dass dort 31 verstorbene Soldaten des Reserverlazarett 4 Stendal-Borstel beigesetzt wurden, darunter 3 Unbekannte und ein -jetzt kommts- Herbert Köhler (ohne Dienstgrad) am 12.04.1945. Bisher habe ich nur ein Uffz König, Harald zugehörig zu I./JG 7 in meiner Liste.
    Zum Olt Wagner, Walter (StffKpt der 3./JG 7) habe ich bisher wenige Infos zusammengetragen, die besagen, dass er im LK mit P 51 zunächst schwer verwundet wurde und dann vermutlich am gleichen Tag des Abschusses im Lazarett verstorben sei. Auch diese Info ist noch nicht abgesichert.
    Über den Fw. Christoph Schwarz habe ich (außer bei Böhme) noch gar nichts gefunden. Bin aber noch dran.
    VG
    Detlef

    Guten Abend Klio,
    hab das besagte Buch KG Nr. 27 Boelcke Band VII, in welchem (nicht nur, aber hauptsächlich) die Zeit der Umrüstung zu einem KG (J) beschrieben ist. Dabei sind viele Zitate eines Stabsarztes Dr. Keller (Briefe an seine Frau) , abgedruckt. Daneben gibt es erkleckliche Sammlung von Berichten einzelner FF und anderem Personal des Geschwaders über den besagten Zeitraum. das Buch beinhaltet eine ganze Menge an sehr guten schwarz-weiß Aufnahmen. Insgesamt in meinen Augen eine lohenswerte Anschaffung, da das Buch qualitativ sehr hochwertig ist.
    An Stärkemeldungen habe ich auf die Schnelle nur eine gefunden, und zwar vom 10.01.1945
    Einheit / Standort / Einsatzmuster / vorhanden / einsatzbereit
    Stab KG(J) 27 / Marchtrenk / Bf109 / 4 / 4
    I. und II. KG(J) 27 Hörsching / Bf 109 / 24 / 17
    III. KG (J) 27 Wels / Fw 190 / 15 / 10


    Daneben gab es aber weiterhin eine Staffel (die 14. Eis/KG 27) mit He 111 bis zum bitteren Ende.


    Schönen Abend noch