Posts by Johann Heinrich

    Den in den Sammelanzeigen im Bild 5 weiterhin genannten Oberleutnant Ernst Wurzer konnte ich beim Volksbund mit diesem Namen nicht finden?

    Hallo Roland,


    noch mal etwas genauer nachgeschaut, im Bundesarchiv ist ein Olt. Ernst Wurzer wohl zu finden - ist Dir bekannt, ob er evtl. als vermisst gemeldet wurde? In den VBL des Fsch.-Jg.-Rgt.1 gibt es zwar ein paar wenige Einträge zu Kreta-Vermissten, aber unter denen ist er auf den ersten Blick wohl ebenfalls nicht zu finden...


    R 9361-III/569940
    Wurzer, Ernst

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Geburtsdatum: 10.1.1912

    Geburtsort: Metnitz

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: SA / 4000004029

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    PERS 6/225700
    Wurzer, Ernst

    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht

    Bemerkung: Besteht nur aus einer Seite.

    Geburtsdatum: 10.1.1912

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Oberleutnant Kr.O.

    Unterlagenart: Personalakte Alte Signatur: LP/94262

    Benutzungsort: Freiburg

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Gruß, J.H.


    Hallo,


    ich vermute einen Schreibfehler in der Verlustliste oder Eingabefehler in der Datenbank, weil der vorherige Eintrag genau gleichlautend ist - nur eben mit der Ortsangabe Pfaffendorf, Koblenz.


    Gruß, J.H.

    Hallo,


    anbei noch ein weiteres Fundstück zu einem Besatzungsangehörigen der Bismarck.

    Quelle: Linzer Tages-Post Nr.167 vom 18.Juli 1941, Seite 7


    Gruß, J.H.


    Nachname: Brandstetter

    Vorname: Ludwig

    Dienstgrad: Matrose

    Geburtsdatum: 08.04.1921

    Todes-/Vermisstendatum: 27.05.1941


    Ludwig Brandstetter ist als gefallener Angehöriger der Marine namentlich entweder in dem U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel an einer der Wandtafeln oder im Marineehrenmal in Laboe in einem dort ausliegenden Gedenkbuch verzeichnet.

    Hallo,


    weitere Namen - dabei auch der in Deinem Verzeichnis schon genannte Assistenzarzt Dr. Helmut Lutz. Beim Volksbund ganz allgemein als Offizier bezeichnet:


    Gruß, J.H.


    Nachname: Dr. Lutz

    Vorname: Helmut

    Dienstgrad: Offizier

    Geburtsdatum: 10.11.1915

    Geburtsort: Linz

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: westl. Iraklion


    Dr. Helmut Lutz ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 1 Grab 407

    Quelle: Linzer Tages-Post Nr.135 vom 11.Juni 1941, Seite 6


    Nachname: Heiduschke

    Vorname: Herbert

    Dienstgrad: Leutnant

    Geburtsdatum: 19.09.1912

    Todes-/Vermisstendatum: 23.05.1941


    Herbert Heiduschke ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 1348

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.165 vom 14.Juni 1941, Seite 4


    Nachname: Volquardsen

    Vorname: Carsten

    Dienstgrad: Oberleutnant

    Geburtsdatum: 27.04.1902

    Geburtsort: Flensburg

    Todes-/Vermisstendatum: 23.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: bei Chania/Kreta


    Carsten Volquardsen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 118

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.171 vom 20.Juni 1941, Seite 6


    Nachname: Dietel

    Vorname: Hans

    Dienstgrad: Leutnant

    Geburtsdatum: 21.05.1908

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Hans Dietel ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 1298

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.171 vom 20.Juni 1941, Seite 6


    Nachname: Neuhof

    Vorname: Hans-Joachim

    Dienstgrad: Oberleutnant

    Geburtsdatum: 05.10.1916

    Geburtsort: Braunschweig

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941

    Todes-/Vermisstenort: Agias b. Galatas/Kreta


    Hans-Joachim Neuhof ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 484

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.171 vom 20.Juni 1941, Seite 6


    Den in den Sammelanzeigen im Bild 5 weiterhin genannten Oberleutnant Ernst Wurzer konnte ich beim Volksbund mit diesem Namen nicht finden?

    ... Wo muß ich mich dort genau hinwenden? ...


    Hallo,


    auch hier noch der Hinweis auf eine Personalakte zu Hasso von der Wense im Bundesarchiv/Militärarchiv in Freiburg, falls noch nicht bekannt:


    PERS 6/177506
    Wense, Hasso von der

    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht

    Geburtsdatum: 13.5.1919

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Oberleutnant

    Unterlagenart: Personalakte

    Alte Signatur: LP/39957

    Benutzungsort: Freiburg

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Der Link zur Einheit im Lexikon: http://www.lexikon-der-wehrmac…arer-Geschwader/Index.htm


    Gruß, J.H.

    Hallo Roland,


    zur Ergänzung auch noch einer von zwei Einträgen zu Hans Woellke im Bundesarchiv, in einer Sachakte wird er dort mit dem Dienstgrad Major genannt:


    R 19/1508
    Woellke, Hans

    Bestandsbezeichnung: Hauptamt Ordnungspolizei

    Aktenzeichen: W.48

    Geburtsdatum: 18.2.1911

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Major

    Unterlagenart: Sachakte

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Gruß, J.H.

    Verlustlisten 1. Weltkrieg:

    22.01.1916: Leutnant Alfred Traeger, Pfaffendorf, Koblenz, durch Unfall verletzt, Feldfliegertruppe


    Hallo,


    dazu ergänzend noch: In den preuß. Verlustlisten erscheint Traeger zweimal als Leutnant im Infanterie-Regiment Nr. 47, einmal explizit in der 7.Kompanie. Möglicherweise hat er bei dem genannten Unfall eine Beschädigung erlitten, die ihn für einen weiteren infanteristischen Einsatz untauglich machte und er kam daraufhin (oder als Infanterie-/Artilleriebeobachter) zur Fliegertruppe? Zum Inf.-Rgt. Nr.47 gibt es eine Regimentsgeschichte mit dem Titel Das Königl. preuß. Infanterie Regiment König Ludwig III. von Bayern (2. Niederschl.) Nr. 47 im Weltkrieg 1914-1918 und im Grenzschutz 1919, vielleicht ist darin etwas über seinen Unfall zu finden?


    Frederic: Wäre nett, wenn Du neue Erkenntnisse z.B. aus der Personalakte hier in Deinem Forumsbeitrag mit uns teilst, dann haben alle Interessierten etwas davon. Gerade bei den Luftwaffenangehörigen ist die Informationslage ja oft sehr dünn... ;)


    Gruß, J.H.

    ... was bedeuten die Abkürzungen: Akt. Res. Ldw. z.V. ...


    Hallo,


    die Abkürzungen zeigen an, welchen militärischen Status der Soldat innehatte:

    Akt. = Aktiver Soldat = Berufsoffizier

    oder

    Res. = Angehöriger der Reserve = Reserveoffizier

    oder

    Ldw. = Angehöriger der Landwehr = Offizier in der Landwehr

    oder

    z.V.= zur Verfügung, dazu hat unser Forumsmitglied Dr.Rudolf hier eine Erklärung zur Bedeutung eingestellt: was bedeutet "Major zur Verfügung"


    Gruß, J.H.

    Hallo,


    weitere Namen:


    Gruß, J.H.


    Nachname: Wagner

    Vorname: Gerhard

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 18.05.1921

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Gerhard Wagner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 804


    Nachname: Böhm

    Vorname: Friedrich

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 16.04.1913

    Todes-/Vermisstendatum: 27.05.1941


    Friedrich Böhm ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 990


    Nachname: Reitzenstein

    Vorname: Ernst-Hermann

    Dienstgrad: Oberleutnant

    Geburtsdatum: 14.08.1915

    Todes-/Vermisstendatum: 21.05.1941


    Ernst-Hermann Reitzenstein ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 2 Grab 653


    Nachname: Dr. Irk

    Vorname: Victor

    Dienstgrad: Leutnant

    Geburtsdatum: 22.01.1916

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Dr. Victor Irk ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 387

    Quelle (Bild 1-4): Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.173 vom 22.Juni 1941, Seite 13


    Nachname: Schnöll

    Vorname: Simon

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 02.10.1911

    Todes-/Vermisstendatum: 25.05.1941


    Simon Schnöll ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 2 Grab 113

    Quelle: Salzburger Volksblatt, Folge 144 vom 21.Juni 1941, Seite 8

    ... 6. März 1941 Kommandeur Flugzeugführerschule FFS C 15 ... ... 1. Februar 1943 XII. Fliegerkorps ...


    Hallo,


    die genannten Daten würden auch zu seinem Eintrag in der Kracker Datenbank passen: http://aircrewremembered.com/KrackerDatabase/


    Zu einem Einsatz als Flieger im 1.Weltkrieg könnte auch bei frontflieger weiteres zu finden sein, in den dortigen Biografien ist er aber noch nicht verzeichnet: http://www.frontflieger.de/


    Gruß, J.H.

    Hallo,


    weitere Namen:


    Gruß, J.H.


    Nachname: Buchleitner

    Vorname: Othmar

    Dienstgrad: Obergefreiter

    Geburtsdatum: 03.11.1921

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Othmar Buchleitner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 205


    Nachname: Schmickl

    Vorname: Johann

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 20.11.1906

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Johann Schmickl ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 1 Grab 931


    Nachname: Wiesmüller

    Vorname: Johann

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 04.05.1913

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Johann Wiesmüller ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 3 Grab 702


    Nachname: Schwiefert

    Vorname: Walter

    Dienstgrad: Leutnant

    Geburtsdatum: 03.05.1917

    Geburtsort: Klosterneuburg

    Todes-/Vermisstendatum: 08.06.1941

    Todes-/Vermisstenort: Athen, Laz


    Walter Schwiefert ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 3 Reihe 9 Platte 5 (Verwundet im Sprungeinsatz Kreta, verstorben im Lazarett in Athen)

    Quelle (alle): Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.182 vom 1.Juli 1941, Seite 6


    Hier noch der Forumsbeitrag zum ebenfalls auf Kreta gefallenen Hauptmann Wehner: Suche nach dem Gefreiten "Carl" - 12./Fallsch.Jg.Rgt. 1


    Nachname: Wehner

    Vorname: Adolf

    Dienstgrad: Oberleutnant

    Geburtsdatum: 01.02.1912

    Todes-/Vermisstendatum: 20.05.1941


    Adolf Wehner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 1 Grab 867

    Der Eintrag in den Erstgrablagen: Erstgrablagen

    Hallo Daniel,


    ergänzend dies aus dem Bundesarchiv, anscheinend der einzige Eintrag im Bestand dort:


    R 9361-III/61422
    Guddat, Erich

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Geburtsdatum: 30.5.1907

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 283 / 6015011933

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Gruß, J.H.


    Edit: Könnte passen...


    Nachname: Guddat

    Vorname: Erich

    Dienstgrad: Hauptscharführer

    Geburtsdatum: 30.05.1907

    Geburtsort: Ischdaggen

    Todes-/Vermisstendatum: 25.06.1942

    Todes-/Vermisstenort: b. Radzyn G.G.


    Erich Guddat konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Pulawy war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.


    Vielleicht ein weiterer Suchansatz, in dem veröffentlichten Urteil wird ein Josef Bürger als Angeklagter genannt:


    Verfahren Lfd.Nr.: 737

    Tatkomplex: Andere Massenvernichtungsverbrechen

    Angeklagte: Bürger, Josef lebenslänglich

    Gerichtsentscheidungen: LG Düsseldorf 700724

    Tatland: Polen

    Tatort: Lukow, Radzyn

    Tatzeit: 40, 41, 4210-4305

    Opfer: Juden

    Nationalität: Polnische

    Dienststelle: Polizei Sipo Radzyn

    Verfahrensgegenstand: Einzelerschiessungen von Juden vor, während und nach 'Aussiedlungsaktionen' in Lukow

    Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXXIV

    Quelle: Datenbank Justiz und NS-Verbrechen

    Hallo,


    weitere Namen:


    Gruß, J.H.


    Nachname: Nagiller

    Vorname: Alois

    Dienstgrad: Gefreiter

    Geburtsdatum: 25.07.1914

    Todes-/Vermisstendatum: 27.05.1941


    Alois Nagiller ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 542


    Nachname: Dr. Bernhart

    Vorname: Leo

    Dienstgrad: Unterarzt

    Geburtsdatum: 19.01.1914

    Todes-/Vermisstendatum: 27.05.1941


    Dr. Leo Bernhart ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 1031

    Quelle: Innsbrucker Nachrichten Nr.142 vom 19.Juni 1941, Seite 6


    Nachname: Maier

    Vorname: Anton

    Dienstgrad: Obergefreiter

    Geburtsdatum: 21.01.1921

    Todes-/Vermisstendatum: 22.05.1941


    Anton Maier fiel bei den Kämpfen um Kreta. Seine Gebeine konnten nicht geborgen werden. Nach den uns vorliegenden Informationen ist er auf See verblieben. Sein Name und seine Daten wurden zum Gedenken auf der Kriegsgräberstätte in Maleme auf Kreta verzeichnet.

    Quelle: Kärntner Volkszeitung, Folge 71 vom 21.Juni 1941, Seite 6


    Nachname: Schmölzer

    Vorname: Leopold

    Dienstgrad: Jäger

    Geburtsdatum: 08.06.1917

    Todes-/Vermisstendatum: 21.05.1941


    Leopold Schmölzer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.200 vom 19.Juli 1941, Seite 7


    Nachname: Pirker

    Vorname: Viktor

    Dienstgrad: Oberjäger

    Geburtsdatum: 09.02.1914

    Todes-/Vermisstendatum: 27.05.1941


    Viktor Pirker ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 638

    Quelle: Völkischer Beobachter, Ausg. Wien Nr.170 vom 19.Juni 1941, Seite 6

    ... Ich suche Informationen über Oberst Alfred Traeger, nachdem er Fliegerhorstkommandant in Gablingen war. (Ich erkenne weder seine Geburtsdatum/-ort noch seine Todesdatum/-ort) ...


    Hallo,


    im Bestand des Bundesarchives gibt es zwei Akten zu Alfred Traeger, darunter auch seine Personalakte:


    PERS 6/4565
    Traeger, Alfred

    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht

    Geburtsdatum: 9.9.1898

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Oberst

    Dienststelle: Luftwaffe

    Unterlagenart: Personalakte

    Alte Signatur: 34264

    Benutzungsort: Freiburg

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Aufgrund seines Geburtsjahres lässt sich vermuten, dass Alfred Traeger Veteran des 1.Weltkriegs war, in den preuß. Verlustlisten ist ein Leutnant Alfred Traeger aus Pfaffendorf/Koblenz zu finden.


    Gruß, J.H.

    Hallo,


    dass er in einem klassischen Kriegsgefangenenlager gestorben ist, halte ich auch für unwahrscheinlich. Vielleicht war er aus gesundheitlichen Gründen bereits vorzeitig aus der Gefangenschaft entlassen worden oder er stand unter Hausarrest?

    Quelle: Salzburger Nachrichten Nr.49 vom 27.Februar 1946, Seite 7 u. Nr.48 vom 26.Februar 1946, Seite 3


    Gruß, J.H.