Posts by michaeleiky

    Hallo Johannes Maria,


    Das hast Du schon richtig erkannt. Die röm. Ziffern sind nicht Teil der Nummerierung der Einheit, sondern bezeichnen die Klassifizierung. Wobei I für eine größere und III für eine kleine Dienststelle steht.

    Davon abhängig ist die Zahl der Personen aber auch die Befehlsbefugnisse usw. Dazu habe ich mal eine ausführliche Erklärung gesehen, diese aber z. Z. nicht griffbereit.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Ortwin, vielen Dank für Deine obige Antwort. Was suchst Du denn genau bzw. wofür brauchst Du Infos? Das KTB v. 24.09.1939 bis 30.06.1941 der 15. Minensuch-Flottille befindet sich auf Rolle T1022 R-3200, welche ich auch habe.

    Von der 19. Minensuch-Flottille habe ich jedoch nichts.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Altdammer,


    Willkommen im Forum.

    also, laut Tessin kommt eigentlich nur die Heeres-Flakartillerie-Brigade 506 in Frage. Der Stab dieser Brigade und die II. Abteilung waren in Dänemark (Kolding). Die I. Abteilung in Delmenhorst, zuletzt bei der 1. Fallschirmarmee.

    Delmenhorst stimmt also mit Deinen obigen Angaben überein. Außerdem wurde die Brigade aus ehemaligen Fla-Bataillonen gebildet.

    Deine Angabe oben zum XXXI. AK kann so aber nicht stimmen. Delmenhorst gehörte zum stellvertretenden Generalkommando X. AK (Wehrkreis X). Außerdem muss es lauten Division Nr. 480. Schaue bitte mal im Lexikon unter Division Nr. 480. Dort findest Du dann auch das Fla-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Wipplash89 (ein Vorname wäre von Vorteil),


    ich bin selbst auf der Suche nach Zeitschriften aus dieser Zeit. Habe da auch schon einiges gefunden.

    Die beiden von Dir nachgefragten sind jedoch nicht dabei.

    Vielleicht schreibst Du mal (gern auch als PN), was Du evtl. schon hast. Dann können wir abgleichen.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Stefan,


    ich habe die Info, das nichts in den Archiven ist, weil ich selbst die Findbücher NARA und CAMO durchgesehen habe. Außerdem habe ich im Findbuch Invenio vom Bundesarchiv geforscht. Aber wie gesagt, von den Einheiten selbst, ist nichts überliefert.

    Deshalb habe ich dann das KTB der Organisations-Abteilung durchgesehen und dort wenigstens etwas gefunden.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Stefan,


    so ein Zufall.

    Ich habe selbst am Wochenende nach Unterlagen zu einem anderen Festungs-MG-Bataillon gesucht.

    Von Deiner gesuchten Einheit selbst hat sich nichts erhalten. Weder im Bundesarchiv in Freiburg, noch bei der NARA in Washington noch bei CAMO in Moskau gibt es Akten von einem dieser Bataillone. Die zudem auch lediglich nur wenige Wochen bestanden haben.

    Trotzdem sind diese Einheiten ja nicht aus der Luft entstanden.

    Die Aufstellungsverfügung wurde im OKH, Organisationsabteilung Referat I H (die waren für die Heerestruppen zuständig) am 06.08.1944 erstellt. Gefunden habe ich diese Verfügung auf der Rolle T78 R418 bei NARA. Die Verwendungsbereitschaft war für den September befohlen. Der von Dir o. a. Eintrag am 2.12.44 macht da m.E. keinen Sinn. Vielleicht stellst Du dies mal hier ein, damit evtl. der Zusammenhang klar wird.

    Vielleicht hat hier jemand im Forum die Personalveränderungen, Versetzungen von Offizieren für diesen Zeitraum (Aug./Sept. 44).

    Ich habe diese nur für 1943. In diesen Personalveränderungen müssten dann die Offiziere auftauchen, die in diesem Bataillon waren. Allerdings sind dann viele viele Seiten durchzuarbeiten, wenn es die Personalveränderungen noch irgendwo gibt.

    Viele Grüße.

    Noch ein Tipp: Die Zusammenfassung der einzelnen Threads macht Sinn, wenn eine Person gesucht ist.

    Michael

    Hallo Marcel,


    außer der Diensteinteilung des Divisionsstabes der Division Nr. 480 habe ich nichts.

    Was suchst Du denn genau?

    KTB Division Nr. 480 wird wohl nicht erstellt worden sein. Die Division war für die Ausbildung von Ersatz in der Heimat verantwortlich.

    Hast Du schon INVENIO Findbuch vom Bundesarchiv durchforstet?

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Pummel ,


    Schöner Nick-Name übrigens.

    Wenn der Gesuchte auch aus Braunschweig stammt, so war er nicht mit der Allgemeinen SS iaus Braunschweig m Osten, sondern mit der Waffen-SS, wie Du oben auch selbst geschrieben hast. Also andere Baustelle. Vielleicht hast du Feldpostnriefe von ihm ggf mit Feldpostnummer. Dann kann die Suche eingegrenzt werden. Ansonsten bleibt nur das Warten auf die Auskunft von der Wast.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Ich habe mal die Frage nach einem Kommodore Allgemein.

    Weis jemand, warum der Befehlshaber eines Geschwaders Kommodore genannt wurde und nicht Kommandeur?

    Wie lautet die offizielle Abkürzung für die Dienststellung Kommdore?

    Ich hoffe, jemand kann mir helfen.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Manfred u. Alex: ich habe die 3 oben gesuchten Rollen T78 R-901 bis R-903. Kann ich euch gerne per wetransfer zusenden. Manfred, du müsstest mir nur vorher per PN deine Email Adresse senden. Von Alex habe ich diese schon.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Nora,


    Bist du dir sicher mit dem Buchstaben W? Ich habe die Aufschlüsselung der Feldpostnummer im Buch von Klaus Böhm nachgesehen. Der Buchstabe W ist dort nicht verzeichnet. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass es diesen zu dieser bestimmten Feldpostnummer nicht gegeben hätte. Aber wenn dieser von 1942 bis 1944 bestanden hat, wäre es mit großer Wahrscheinlichkeit schon früher aufgefallen.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo zusammen,


    Ich habe in beiden Büchern nachgesehen. Beide behandeln tatsächlich nicht die 167. VGD.

    Björn: vielen Dank für den Hinweis auf das Buch. Sind in diesem auch jeweils die Quellen für die darin gemachten Angaben genau genannt?

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Zusammen,


    Wow, diese Rollen beinhalten mehrere Tausend Seiten. Das alles zu sichten ist eine Menge Arbeit. Uwys: hast du jeden einzelnen Namen gesichtet und in eine Liste bzw. Unterordner verschoben, oder wie könntest du so schnell speziell die Offiziere der 167. VGD finden?

    Nara Unterlagen einschließlich der FMS unterliegen m.W. keinem besonderen Datenschutz oder Urheberschutz. Zudem findet ein Austausch nie über das Forum statt.

    Die Chroniken habe ich selbst beide. Ich kann heute Abend mal schauen, ob auch die 167. VGD drin ist.

    Viele Grüße.

    Michael

    Hallo Strops,


    vielen Dank für Deine obige Zusammenstellung.

    Ich habe mal nachgesehen, was ich speziell von der 167. habe:

    Von NARA T315 kommt lt. Guide nur Rolle 1483 in Frage. Leider habe ich ausgerechnet diese unvollständig.

    Von den FMS kommt nur B041 in Frage. Die hast Du ja schon wie oben angegeben (diese habe ich allerdings nicht, wäre nett, wenn du mir diese zur Verfügung stellen könntest).

    Bei CAMO im Bereich Divisionen existieren zwar einige Akten, diese enden jedoch alle 1943, können Dir also nicht weiterhelfen.

    Bleiben noch die Divisions- bzw. Regimentschroniken. Die Chroniken zu den GR 315 u. GR 339 von Mayerhofer und Zeibig hast Du vermutlich schon ausgewertet, oder?

    Ebenso hast Du die Darstellungen der Gegenseite schon ausgewertet.

    Dann bleibt als nächster Schritt nur die Unterlagen der Korps eins nach dem anderen durchzuarbeiten.

    Viele Grüße.

    Michael