Posts by Reinhard2509

    Hallo an alle,
    ich habe heute mit einen "älteren" Dorfbewohner gesprochen über die 30iger-40iger Jahre und darauf sind wir über ein altes Bergwerk bei uns hier zu sprechen gekommen.Weiß vielleicht von euch jemand darüber Bescheid,den in diesen Bergwerk-Stollen soll Byrill (ich hoffe habe es richtig geschrieben)abgebaut worden sein.Mehrere Jahre von einer Italienischen Firma die nicht das Byrill sondern anderes Gestein gebraucht hat nach Kriegbeginn aber kamen Zwangsarbeiter zum Einsatz welches das Byrill abbauten,soll zum Schutz für Flugzeuge gebraucht worden und dann nach Usedom gebracht worden sein.In dieser Zeit war dann auch die Wehrmacht im Spiel.All dies geschah aber im"geheimen",es waren nur wenige die davon wussten,außer Einwohner von unserem Dorf welche das Abgebauten Material mit Fuhrwerke ins Tal brachten.
    Vielleicht hat jemand von euch schon mal irgendwas von den gehört.


    Grüße aus Südtirol
    Reinhard

    Ein Hallo an alle.
    hatte heute ein interessantes Gespräch mit den Bruder meiner Oma,welcher auch seinen Dienst leistete (Jagdgeschwader "Mölders")ich sprach in auf meinen Opa an aber leider konnte er mir auch nichts neues sagen,außer das er mir ein paar Fotos aus dieser Zeit gab.Hier bin ich dann auf 2 Fotos von meien Opa gestoßen,muß aber sagen das sie aber nicht am besten sind.Schaut euch ,bitte mal diese Fotos an vielleicht kann mir jemand von euch etwas dazu sagen.Was mich am meisten wundert welche Uniform sie hier tragen,ich denke mir das es keine deutsche sondern italienische ist,da mein Opa ja aus Südtirol(Italien)ist.Bin mir sicher das ihr mir hier weitwerhelfen könnt.
    schöne Grüße aus Südtirol
    Reinhard

    Files

    • IMG_2611.jpg

      (194.26 kB, downloaded 1,006 times, last: )
    • IMG_2620.jpg

      (252.88 kB, downloaded 1,029 times, last: )

    Hallo,
    schade das es so lange dauern kann bzw. wird.Gibt es sonst keine möglichkeit mit diesen Daten (Sold-bzw.Entlassungsschein)etwas herauszufinden.Dieser Schein wirft bei mir viele Fragen auf  :(
    Wie kommt es das meine Oma erzählte das Opa in Russland in Gefangenschaft war aber dieser Schein von Amerikanern ausgestellt bzw. er aus amerikanischer Gefangenschaft entlassen wurde.
    Freue mich auf jede Antwort und Hinweis.


    Grüße aus Südtirol
    Holzeisen Reinhard

    Hallo,
    Vielen Dank für die Info,ich habe soeben beim WASt die Anfragen gemacht und abgeschickt und hoffe das es nicht ganz so lange dauert.Ich habe zwischenzeitlich auch des Soldschein online gestellt und darauf ist eigentlich alles zu sehen was ich auch weiss.
    Danke im voraus für jede Info


    Mit freundlichen Grüßen
    Holzeisen Reinhard

    Vielen Dank für die Antwort.
    Ist es möglich mit diesen Soldschein beim WASt ein gesuch zu stellen oder ist es ein Problem da wir ja nicht deutsche Bundesbürger sind.Mein Opa ist am 15.05.1910 geboren(weiss nicht ob es jemanden weiterhilft)


    Schöne Grüße aus Südtirol
    Holzeisen Reinhard

    Files

    • IMG_2608.jpg

      (208.92 kB, downloaded 1,167 times, last: )

    Ein Hallo an alle,
    Ich komme aus Schenna, Südtirol (Italien) und bin auf der suche nach alles was mein Opa betrifft. Leider weiss ich sehr wenig, eigentlich fast gar nichts über seine Zeit während den 2.Weltkrieg. Das einzigste was ich gefunden habe ist ein Soldbrief welcher wahrscheinlich zu seiner Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft ausgestellt wurde. Da mein Opa schon 1956 gestorben ist. Meine Oma,leider auch schon vor Jahren verstorben,sprach nie über diese Zeit. Das einzige was wir wissen ist das mein Opa in Sibirien, so erzählte es Opas Schwester uns, in Gefangenschaft war. Leider ist auch Opas Schwester schon verstorben und was die ganze sache noch komplizierter macht ist das Opas Schwester in den Dreißiger Jahre ausgewandert sind.


    Jetzt hoffe ich, das vielleicht hier jemand mir weiter helfen kann.


    Grüße aus Südtirol


    Holzeisen Reinhard