Posts by Reinhard2509

    Hallo,


    Ich würde es einmal mit einer Anfrage bei der Deutschen Diensstelle WASt probieren, die sollten Unterlagen zu Deinem Verwandten haben, leider dauert es ca. 1,5 Jahre bis man eine Antwort erhält aber es wäre es auf jeden Fall wert.
    Stelle einen Antrag zum Militärischen Lebenslauf deines Verwandten,das kannst du Online machen.
    Gibt es keine Feldpostbriefe, damit könnte man auch die Einheit herausbekommen.


    Hier der Link zur WASt: HIER


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Jonas,


    hier die komplette Belegung der Feldpostnummer, um die genaue Einheit zu ermitteln müsste man ein Datum zur Feldpostnummer haben.


    Feldpostnummer 11257
    (Mobilmachung-1.1.1940) 3. Batterie schwere Artillerie-Regiment 58,
    (2.1.1940-27.4.1940) gestrichen, wurde Fp.Nr. 28587 D,
    (28.4.1940-14.9.1940) 3. Kompanie Kradschützen-Bataillon 43,
    (25.1.1943-31.7.1943) 3. Kompanie Panzer-Aufklärungs-Abteilung 13,
    (1.8.1943-23.3.1944) 27.1.1944 4. Kompanie Panzer-Aufklärungs-Abteilung 13,
    (7.11.1944-Kriegsende) 19.11.1944 gestrichen.



    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    Danke Reinhard, das mit einer Anfrage zum DD-WAST läuft bereits, aber ob wir das noch erleben.



    wie ist das gemeint, lebt Dein Opa noch? wenn ja solltest du die Anfrage in seinen Namen machen und auf sein Alter hinweisen damit sollte es schneller gehen.
    Die WASt Antwort hat nichts mit Südtirol oder Norddeutschland zu tun, die Meldung an die WASt war unabhängig der Herkunft des Soldaten sonder das Problem wann und von wem sie gemacht wurde.Am Ende des Krieges kamen kaum noch Meldungen zur WASt durch.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Und herzlich willkommen im Forum,


    am besten wäre es einen Antrag bei der Deutschen Diensstelle WASt zum militärischen Werdegang deines Opas zu stellen, da solltest du den Militärischen Werdegang deines Opas erhalten, leider dauert es ca. 1,5 Jahre bis man Auskunft darüber erhält aber es ist sicher die beste Wahl.


    Hier der Link zur DD


    HIER


    gibt es Unterlagen, Fotos oder Feldpostbriefe deines Opas, daraus würde man sicher auch etwas rauslesen können, besonders mit den Feldpostbriefen lsst sich die Einheit herausfinden du brauchst dazu aber die 5 stellige Zahl welche auf den Brief vermerkt sein sollte.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Argu,


    Im Lexikon sind auch die Verleihungszahlen zu den jeweiligen Auszeichnungen angegeben, hier das Beispiel zum Panzer- Kampfabzeichen.


    HIER


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Hans,


    Ort der Gefangennahme Brest war



    sollte es sich hier um das Brest in Russland handeln sollte der DRK Suchdienst München Unterlagen zur Gefangenschaft in Russland haben, du kannst einfach nur das Online Formular dazu ausfüllen und solltest die Akte der Gefangenschaft erhalten. Diese Auskunft des DRK ist kostenlos und die Wartezeit beträgt ca. 3-4 Monate.
    Hier der Link dazu


    HIER


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    bitte kontrolliert die Verlinkungen da zu teilweise falsch bzw. nicht funktionieren


    es betrifft die 79. ID


    HIER

    beim Divisions-Verpflegungsamt 179 und Schlächterei-Kompanie 179, führt der link zur 19. ID und nicht wie angegeben zur 79. ID
    bei der Bäckerei-Kompanie 179 funktioniert der link überhaupt nicht



    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo und Danke für eure Hilfe,


    wollte einfach nur Hilfe bei der Entschlüsselung des Berufes und bekam von euch rundum Hilfe. :thumbsup: Schade das wir das Problem nicht lösen können, aber ich denke das ist nicht so schlimm da die lesbarkeit der Namen ja nicht das Problem ist und somit im Landesarchiv weitergeforscht werden kann.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    T311 R244 - HGr. Süd 1939
    T311 R161 - H.Gr.A (Süd)
    T501 R9 - Befh.rückw.HGeb.-W.B.U. - 1942
    T501 R22 - Befh.HGeb.Süd, B, Nord
    T501 R23 - Befh. rückw.HGeb. B, Süd, 103



    wenn ich dich richtig verstanden habe verstehst du diese Abkürzungen nicht, hier handelt es sich um NARA Rollen, das heißt originale Unterlagen welche auf Mikrofilm verfilmt wurden.
    Im Forum gibt es Aufklärung dazu:


    HIER


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo
    und herzlich willkommen im Forum,


    hier die gesamte Belegung der Feldpostnummer.


    (1.2.1941-11.7.1941) Stab Befehlshaber Südost der Waffen-SS, dann Stab SS-Brigade 1Reichsführer SS,
    (25.1.1943-31.7.1943) Stab SS-Infanterie-Brigade 1,
    (1.8.1943-23.3.1944) 10.3.1944 Stab u. Einheit (18. SS-Division).


    hast du ein Datum zur Feldpostnummer dann könnte man das ganze eingrenzen, hier etwas zu den 2 Einheiten


    1. SS-Infanterie-Brigade


    18. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division "Horst Wessel"


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    Das Dokument betrifft nicht meine Verwandtschaft, ich wollte nur behilflich sein den Beruf zu entziffern und da es hier solch super Leute gibt die alte Schriften lesen können habe ich mich an euch gewand.Leider habe ich das Dokument nicht sondern nur ein Foto dazu.
    Ich gehe mal von Neustift - Brixen aus, leider ist fast nichts zu diesen Dokument bekannt nur der Name Fischer sollte ein Verwandter sein.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    vielen Dank erstmal für eure Hilfe.
    Christian was meinst du mit Liebl & Koch.
    An Ralf, ist Lieblkoch ein anderer Ausdruck für Leibkoch oder ist das nur eine Vermutung von Dir, tut mir Leid wenn ich auch so nerve aber leider kann ich mit dieser Berufsbezeichnung nichts anfangen.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard


    P.S. der Rest der Übersetzung war nicht so schwierig, dennoch ein Dankeschön