Posts by Reinhard2509

    Hallo und vielen Dank für eure Hilfe,leider haben wir keine anderen Angaben zur Person,jetzt haben wir eine Anfrage bei der WASt gestellt und jetzt heisst es einfach nur warten.Also war diese Einheit eine Heerestruppe,das macht es alles nicht einfacher.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    wer kann mir sagen um welcher Einheit es sich hier handelt, die gefallene Person ist der Uropa meines Schwiegersohnes.Heute erhielt er diese Antwort des Volksbundes,nur kann ich mit dieser Abkürzung nichts anfangen.Meiner Ansicht nach sollte es sich hier um einen Kranken Kraftwagenzug handeln.Liege ich hier mit meiner Vermutung richtig? Welcher Übergeordneten Einheit gehörte diese Sanitätseinheit an?

    Interessant ist auch der Online Eintrag zur Person,hier weicht das Geburtsjahr um 2 Jahre vom Antwortschreiben des Volksbundes ab.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Files

    • Opa Marcel.jpg

      (249.66 kB, downloaded 61 times, last: )

    Hallo Nadine,


    Ich würde einfach mal davon ausgehen das dieses Foto deinen Großonkel einfach aus der Anfangszeit seines Militärdienstes zeigt,das heißt als er überhaupt noch keinen Dienstgrad hatte abbildet.Die Schulterklappe zeigt auch keinen Unteroffiziersdienstgrad sondern einfach nur die Waffenfarbe an,in diesen Falle sollte es weiß für Infanterie sein.Auch sieht man hier eine Uniform des Heeres und nicht der Luftwaffe.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Johann Heinrich,


    Im Werk, Die Ritterkreuzträger 1939-1945 von Gerhard von Seemen, wurde Franz Muttenthaler das Ritterkreuz am 11.12.1944 verliehen.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Thomas,


    nur zur Info zum Nachnamen des Familiennamen Marx, gibt es laut Statistikamtes Südtirols (Erhebung 2004) 75 mal in Südtirol,nicht viel aber immerhin noch öfter als meinen Familiennamen.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,
    bitte den Fehler beheben, am Ende des Textes zum Tode von Rommel bitte den Fehler beheben,es soll Fliegerangriff und nicht Fliederangriff heißen.


    HIER


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo und willkommen im Forum,


    Der Dienstgrad deines Uropas war Unteroffizier wie auf den Bild ersichtlich, zudem trägt er den Waffenrock der Wehrmacht. Außerdem kann man an der rechten Schulter auch die Schützenschnur sehen.
    Ich würde sehr wohl sagen das es sich hie um die von dir genannte Sudetenmadaille handelt.


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    es spielt keine Rolle von wo dein Opa war, der Suchdienst sollte Unterlagen zu deinen Opa in der Gefangenschaft haben, auch ist es uninteressant für den Suchdienst ob er Heimkehrer war.Das Einzigste was du dafür benötigst ist der Vor und Nachname und das Geburtsdatum deines Opas.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo ihr zwei,


    vielen Dank für eure Hilfe, kann man auch sage das dieser Betrieb dann auch Karabiner 98 k gefertigt hat,oder gab es auch Rüstungsbetriebe die nur Seitengewehre produziert hat ohne auch das dazugehörige Gewehr dazu herzustellen und auch umgekehrt nur das Gewehr ohne das Seitengewehr herzustellen.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Thilo,


    die Stempelung spricht nicht für dt. Fertigung.



    und in welcher Richtung es geht weist du nicht,auf den Klingenrücken ist 40 eingestanzt hier sollte es sich um das Fertigungsjahr handeln.Fertigte auch noch ein anderes Land solche Seitengewehre?


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo,


    ich brauche wieder eure Hilfe.
    wer kann mir sagen welcher Herstellercode dieses Seitengewehrs diesen Code verwendet hat, da ich dieses Zeichen keinen Hersteller zuordnen konnte, Danke


    schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo und Willkommen im Forum,


    es kann ja auch sein das er von der Russischen Besatzung zuerst noch an die Britische Besatzung übergeben worden ist bevor er endgültig aus der Gefangenschaft nach Hause kam, so war es auch bei meinem Opa.
    Stell doch mal einen Suchantrag zur Gefangenschaft deines Opas beim Deutschen Roten Kreuz Suchdienst München, vielleicht erhälst du dort Unterlagen zur Gefangenschaft.
    Der Antrag ist kostenlos und dauert ca. 3 Monate bis man eine Antwort erhält.


    DRK Suchdienst


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard

    Hallo Diana,


    Deine Entscheidung müssen wir akzeptieren auch wenn es zumindest mir nicht ganz recht ist, da du einen immer zur Seite gestanden bist, hauptsächlich wenn es darum ging alte Schriften zu entziffern und auch bei allen anderen Arbeiten die du hier im Forum geleistet hast.
    Ich wünsche dir alles Gute und vor allem Gesundheit, das hier soll kein Abschied sein, sondern viel mehr ein Dank für Deine Arbeit im Forum.


    Schöne Grüße aus Südtirol


    Reinhard