Posts by TaZerZa

    Hallo Andi


    Wenn ich mir die Fotos anschaue würde ich sagen geschmiedet nicht gegossen. Bei den Beschädigungen in der Mitte wäre ein Gussteil schon gerissen.

    So ein Zahnrad muss ja auch eine Menge Kräfte aufnehmen das ist nichts für Guss.


    Grüße

    Marcel

    Hallo Namenloser


    Wenn du dir mal die Lage zwischen Oder und Berlin anschaust und dann noch bedenkst das knapp 3 km nördlich im Schloß Harnekop der Stab der Oderfront lag verwundert das nicht. Prötzel war auch Sammelstelle für deutsche Kriegsgefangene. Für den Anfang ließ mal diese Geschichte oder besuch mal die Gedenkstätte Seelower Höhen. (ist ja nicht weit weg) Aber lass auf jeden Fall die Finger aus der Erde. Du wärst nicht der erste der sie verliert und Sondler oder "Schatzsucher" sind hier auch nicht erwünscht.


    Grüße

    Marcel

    Hallo Ingo


    Zum Soldbuch schau mal unter http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Soldat/Soldbuch/SB.htm


    Zu deinen vielen Fragen kann ich dir leider nicht helfen. Versuch doch mal die passend aufzuteilen und konkrete Fragen zu den Einheiten im Luftwaffen Bereich zu stellen.

    Ich glaube hier wird das "übersehen" bzw. ist nicht konkret genug. Am besten dann auf deinen Beitrag hier verweisen damit der Bezug klar wird.


    Grüße

    Marcel

    Guten Morgen


    Vielen Dank Diana!

    Ich habe das jetzt mal so weitergegeben. Ich glaube aber nicht das es sich anhand der wenigen Angaben zurückverfolgen lässt.

    Meine Hoffnung war ja das das Wort was du als Kaserne liest, vielleicht ein Nachname gewesen wäre.

    @ Thomas: Wie gesagt habe ich das originale Bild nicht vorliegen, ich gehe aber schon davon aus das es echt ist.


    Grüße

    Marcel

    Hallo


    Jemand bei uns im Ort hat in einem Kinderbuch das beigefügte Foto gefunden.

    Das Buch ist aus einem öffentlichen Bücherschrank in der Fußgängerzone. Man kann sich halt Bücher raus nehmen und andere dafür rein stellen.

    Sie hat die Befürchtung das es versehentlich in dem Buch vergessen wurde und versucht nun über Facebook mehr zu erfahren um es eventuell dem Besitzer/der Besitzerin zurückzugeben. Könnt ihr die Rückseite übersetzen? Ich lese da "Das ist unserer? ??? Ernst"

    Was ist das für eine Uniform? Reichsbahn? Luftwaffe?

    Andere Bilder habe ich nicht und das orginale Foto liegt mir auch nicht vor. Ich würde trotzdem gerne helfen das das Bild zurückfindet.

    Danke im Voraus für eure Hilfe!


    Grüße

    Marcel


    49479580_2034418373303607_2374745722139443200_n.jpg49698477_2034331656645612_7914880309911355392_n.jpg

    Hallo Thilo


    Da ich weiß das du dir diese Zahlen selbst raussuchen kannst, muss die Frage wohl rhetorisch gemeint sein oder?

    Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte ist das die allermeisten Menschen (ich schließe mich da absolut mit ein) die Größe der Verluste gar nicht fassen können. Die Stadt in der ich aufgewachsen bin hat 44000 Einwohner. Das entspricht ungefähr den U-Boot Verlusten.

    Die Gesamtverluste ungefähr der Einwohnerzahl von Berlin. Das bedeutet nichts anders als das ein kompletter Geburtenjahrgang in 3 -4 Monaten verheizt wurde! Oder wie Stalin angeblich gesagt haben soll: "Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik."

    Wenn ich jetzt nicht ganz falsch gerechnet habe betragen, absolut betrachtet, die Verluste der U-Boot Waffe "nur" ca.1,2% der gesamten deutschen Verluste (ohne Zivilisten) Dafür sind sie überdurchschnittlich präsent. Warum das so ist möchte ich an dieser Stelle nicht spekulieren.


    Grüße

    Marcel

    Guten Morgen


    Erschenkend an den Zahlen ist eben das es 3 von 4 U-Boot Fahrern erwischt hat und jeder von uns natürlich die Bilder des elenden Absaufens aus "Das Boot" vor Augen hat. In der Gesamtheit sind das aber nicht mal die durchschnittlichen Verluste von zwei Wochen Ostfront.

    Dort starben zwischen September 42 und Dezember 44 im Schnitt jeden Monat 123328 Mann!

    (Quelle: Overmans, Rüdiger: Deutsche militärische Verluste im Zweiten Weltkrieg, München: Oldenbourg 1999,)

    Das nur mal um die Dimension einzuordnen.


    Grüße

    Marcel

    Hallo Peter


    Ich glaube du hast da was falsch verstanden. Ich verstehe Lukas so das er nach Dokumenten fragt die ihm bei der oben abgebildeten Person weiterhelfen und nicht nach Miltaria zum Sammeln. Ich denke wenn es einen noch lebenden Sohn gibt wird er ohne dessen Einverständnis keine Auskunft von der WAST bekommen.


    Grüße

    Marcel

    Hallo


    Könntest du dir bitte angewöhnen die Bilder mal richtig herum einzustellen?

    Jedesmal downloaden und drehen zum anschauen nervt.


    L13714


    L = Luftwaffe


    13714
    (Mobilmachung-1.1.1940) Stab III (Scheinwerfer) Flak-Regiment 9
    (1.8.1943-23.3.1944) 20.12.1943 Stab Flakscheinwerfer-Abteilung 400 (o).


    Ist jetzt keine Überraschung hatte ich ja heute früh schon geschrieben. :)


    Grüße

    Marcel

    Hallo


    Peter Jackson, der Regisseur der "Herr der Ringe" Trilogie, hat eine Dokumentation über den 1. Weltkrieg produziert.

    Dazu wurden die Orginalen, hundert Jahre alten Schwarzweiß Stummfilme, mit moderner Digitaltechnik koloriert und vertont.

    Der Film hatte am 16.10.18 Premiere und wird am 100. Jahrestag des Kriegsendes am 11.November 2018 auf BBC one zu sehen sein.

    Hier gehts zum trailer auf youtube

    Mehr Infos unter:

    https://de.wikipedia.org/wiki/They_Shall_Not_Grow_Old


    Ich würde mich freuen wenn man den auch irgendwann in Deutschland zu sehen bekommt.


    Grüße

    Marcel

    Hallo zusammen,


    also 1938 bei der Luftwaffe?

    Es ist festzustellen, welche Einheit und wo eingesetzt im Oktober?

    War er eventuell sogar bei einer Flak-Abt.?

    Guten Morgen


    Das steht gleich auf dem ersten Foto (das was Nackenschmerzen verursacht weil es hochkant steht)

    28.12.37 - 15.11.38 I./ Flak Rgt. 28 (ich glaube das soll eine 28 sein)

    16.11.38 - 10.05.44 III. / Flak Rgt. 9



    Grüße

    Marcel

    Hallo Florian


    Zu hören das jemand sowas wegwerfen will tut mir immer richt weh. Du hast das den kompletten Lebenslauf eines Angehörigen das ist doch ein Teil der Familie. Kannst du dir vorstellen wie viele hier jeden Schnipsel zusammenkratzen um irgendwas zu erfahren und da steht alles und jemand will es entsorgen.


    Zur Germania findest du nicht all zuviel weil sie später in "SS Division Wiking" (ab November 1942 "SS Panzergrenadier Division Wiking") umbenannt wurde. Mehr dazu hier

    Steht aber auch auf dem letzten Foto. 26.03.45 - gegenwärtig 5. Pz. Div. Wiking


    Zur Übersetzung wird dir sicherlich noch geholfen werden. Alles kann ich auch nicht lesen. Kriegsverdienstkreuz hat er bekommen, ebenso EK II und EK I

    Ist echt ein Schatz den du da gerettet hast.


    Grüße

    Marcel

    Guten Morgen


    "Nebenbei" haben sie noch den Effekt das Hohlladungen (Panzerbüchse, Bazooka) dadurch vorzeitig explodieren und sich nicht durch den eigentlichen Wannenkörper schneiden.

    Dafür reicht auch auch schon ein Gitterkäfig (Material und Gewichtsersparnis) wie z.B. beim Panzer IV J in Saumur.


    Grüße

    Marcel


    PzIV.Saumur.000a5s6s.jpg