Posts by Panzerkampfwagen VI Tiger

    Hallo Solero,

    diese Aussage von Huba stimmt leider.

    Quote

    ich erlaube mir mal für (fast) alle hier zu sprechen:
    Wir sind keine totalen Wehrmachtfans, uns interessiert "nur" die Thematik.

    So wie manche hier über die Wehrmacht herziehen, kann von Fans wirklich keine Rede sein, vorallem die Admins und Mods bekleckern sich da nicht mit Ruhm.

    Gruss
    Toni

    P.S.: Was für Sachen möchtest du denn verkaufen?

    Hallo zusammen,

    beim Suchen nach einem Buch bin ich auf die Seite http://www.archive.org/ gestoßen.

    Dort sind viele tausende Bücher in allen möglichen Sprachen (natürlich auch der deutschen) archiviert und können runtergeladen werden bzw. als PDF angeschaut werden. Darunter sind auch viele zeitgenösische Bücher, die man so in Deutschland gar nicht mehr kaufen kann bzw. hier aufgrund der Gesetzeslage nicht erhältlich sind.

    Hier auch nochmal eine Erklärung von Wikipedia ( http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Archive) zu der Seite, die in Kalifornien (USA) offiziel als Bibliothek anerkannt ist.

    Schaut euch am besten mal selber um, neben Büchern sind auch sehr viele Ton- und Filmdokumente dort gespeichert und jederzeit abrufbar.

    Gruss
    Toni

    Hallo Huba (Thomas),

    du bist in letzter Zeit aber auch oberpingelig.

    Sicher gehört der SD indirekt mit zur SS, wobei der SD aber dem Reichssicherheitshauptamt unterstand und somit seine Befehle auch von Heydrich oder später Kaltenbrunner erhielt und nicht von Heinrich Himmler persöhnlich. Man könnte also sagen, das der SD eine eigenständige Unterorganisation der SS war.

    Und nun lass uns doch wieder vertragen,okay ;) ?

    Gruss
    Toni

    Hallo NordMan,

    also Hans Frank war Generalgouverneur der nach dem Einmarsch der Wehrmacht in Polen besetzten Gebiete. Diese Gebiete wurden als Generalgouvernement bezeichnet. Hans Frank resiedirte in dieser Zeit auf der Burg Wawel in Krakau.

    Die von dir genannte Schutzstaffel ist die vollständige Bezeichnung für die SS, die du ja bestimmt kennst. Diese unterteilte sich dann noch mal in die Allgemeine SS und die Waffen-SS. Die SS hat also nichts mit der Polizei, der Gestapo (Geheime Staatspolizei) oder dem SD (Sicherheitsdienst) zu tun, dies waren eigenständige Organisationen, die aber oft eng zusammen arbeiteten.

    Du hast ja geschrieben, das sich die Person freiwillig bei der SS gemeldet hat. Um dann in diese Elitetruppe aufgenommen zu werden, mussten bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Z.B. musste ein Arier sowie Ahnennachweis erbracht werden, dann musste eine bestimmte Körpergröße sowie Aussehen erfüllt werden, außerdem musste man absolut regierungstreu sein, wobei die von dir genannte Bildung nicht so wichtig war, es wurde also kein bestimmter Schulabschluß oder Berufsabschluß vorausgesetzt.

    Ich hoffe, das ich dir schon mal ein bisschen weiterhelfen konnte.

    Gruss
    Toni

    Hallo Forumsgemeinde und Thomas (Admin),

    auch ich distanziere mich ohne wenn und aber von Holocaustleugnern und deren Gedankengut.

    Wenn ich mit meinen Beiträgen einen falschen Eindruck erweckt habe bei dem einen oder anderen, so tut mir dies leid.

    Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen, werde ich mich demnächst erstmal nur noch zu unverfänglichen Dingen wie z.b. meinem Hobby Modellbau äußern.

    Mit freundlichen Grüßen
    Toni

    Hallo Sascha,

    Quote

    Original von Catch2229
    Ich stelle mir nur die Frage, was passiert bzw. was sagt es aus, sollte es sich herausstellen, dass es sich in diesem oder auch bei allen anderen Bildern um Fälschungen handelt?

    Tja, wenn dies der Fall wäre, dann muss man davon ausgehen das auch andere Dokumente, Zahlen etc. in diesem Zusammenhang eventuell nicht der Wahrheit entsprechen.

    Gruss
    Toni

    Hallo Basil,

    ist vieleicht etwas unglücklich formuliert gewesen von mir.

    Ich habe mich auf der besagten Internetseite (politikforen.net) nur mit dem ersten Beitrag und den dazugehörigen 2 Bildern beschäftigt, welche ich dann auch hier als Bilder eingefügt habe. Die anderen Bilder von den Gaskammern etc. habe ich mir nicht genauer angeschaut bzw. mich auch nicht mit den dazugehörigen Texten auseinander gesetzt.

    Habe ich das jetzt verständlich genug geschrieben ?

    Gruss
    Toni

    Hallo zusammen,

    Thilo

    Was hat denn das Anzweifeln von Bildern mit dem schönreden von "totalitären Systemen" zu tun?
    Es ist nun mal nach dem 2. Weltkrieg viel in die Welt gesetzt worden, wovon einiges nicht stimmt.

    Daniel

    Ich habe mich nur mit dem Bild aus diesem Thread hier beschäfttigt, die anderen Bilder und die dazugehörigen Meinungen auf der von dir genannten Internetseite habe ich mir gar nicht angeschaut.

    Gruss
    Toni

    Hallo Daniel,

    bei diesem Bild wird man wohl nie mit 100 prozentiger Sicherheit sagen können, ob es nun echt ist oder eine Fälschung.

    Ich persöhnlich bleibe dabei, das es sich hier um Zivilisten handelt, die in Deckung gehen und diese nichts mit einer Erschießung zu tun haben, was mir im Wehrmacht-Forum (siehe Link am Anfang dieses Threads) auch bestätigt wurde von anderen Nutzern, aber genauso aktzeptiere ich Leute, die deine Ansichtsweise teilen.

    Wirklich wissen werden es nur die Leute, die damals dabei waren bzw. derjenige, der das Bild machte.

    Gruss
    Toni

    Hallo Kirill,

    ich muss dir leider auf deutsch antworten, da sich mein Russisch auf 2 bis 3 Wörter beschränkt ;).

    Mir persöhnlich ist ein solcher Befehl Hitlers für die gesamte Ukraine nicht bekannt.

    Kannst du eine Quelle nennen, aus welcher du diese Ausage hast?

    Ich vermute eher, das sich dieser Befehl auf eine bestimmte Region oder Stadt bezog, wobei Hitler im Allgemeinen sehr selten selber schriftliche Vernichtungsbefehle gab. Für die Judenvernichtung gibt es z.B. auch bisher keinen schriftlichen Befehl Hitlers.

    Gruss
    Toni

    Hallo Thilo,

    na da hast du jetzt aber was aus den Tiefen der Vergangenheit ausgebudelt ;).

    Ich finde es nur schade, das hier immer gleich alle eine regelrechte Hetzjagd eröffnen, wenn jemand halt zu bestimmten Dingen eine andere Meinung hat. Das macht die so oft gelobte Demokratie ja aus, das es verschiedene Ansichten und Meinungen gibt und das niemand deshalb benachteiligt werden darf. Nur mal so als Denkanstoß....

    Gruss
    Toni

    Hallo Daniel,

    ich weiß nicht, von wo du dein Bild her hast, aber dies ist meiner Meinung eine noch dreistere Fälschung als das Erste in meinem obersten Beitrag.

    Auf deinem Bild sind am linken Bildrand 2 Gewehre angedeutet, wobei das erste viel zu niedrig angeordnet ist und das obere viel zu hoch im Vergleich zum Soldaten im Vordergrund. Desweiteren taucht auch noch eine Leiche neben dem Soldaten auf.

    Die Gruppe Zivilisten im Vordergrund macht auf mich wirklich den Eindruck, das sie in Deckung gehen, genauso wie die Frau mit ihrem Kind, wobei auch keiner der Beteiligten einen Judenstern trägt.

    Bei Erschießungen wurden die Menschen ja meistens vor einer Grube aufgestellt in einer Reihe, aber eigentlich nie in einer Situation wie oben dargestellt.

    Was denken denn die Anderen hier im Forum ?

    Gruss
    Toni

    Hallo Justus,

    ich glaube ich weiß welche Bilder du meinst (siehe Anhang).

    Dabei handelt es sich bei dem ersten Bild um eine Fälschung, und bei dem zweiten um das Original.

    Dies ist auf dieser Internetseite auch schon mal ausführlich diskutiert worden: http://www.politikforen.net/showthread.php?102054-Manipulation-von-Fotos-über-deutsche-Kriegsverbrechen.

    Gruss
    Toni

    Hallo "klext",

    zuerst möchte ich dich darauf aufmerksam machen, das du deinen Umgangston doch mal bitte etwas zügelst (als Beispiel sei das Wort "Bullshit" genannt), außerdem nennst du mich bitte nicht mehr "Tigerchen"!.

    Desweiteren ist es sicher belegt, das sich viele Freiwillige aus verbündeten wie auch besetzten Nationen der Waffen-SS angeschlossen haben.
    In den Ostgebiten geschah dies zum gröten Teil, um gegen den Stalinismus und Kommunismuis zu kämpfen, auch dies ist hinreichend belegt.

    Lese also demnächst besser erst mal nach, bevor du hier große Töne spuckst.

    Gruss
    Toni