Posts by willi1306

    Hallo zusammen,

    welcher Kriegstreiber Putin mit seinem KGB-Gefolge, übrigens mit großem Rückhalt in der russischen Bevölkerung, ist, erleben wir doch eben nach dem Überfall in Krasnogorsk. Als Urheber muss auf jeden Fall die Ukraine herhalten. Lügen, morden und unterdrücken ist die einzige Politik die zur Zeit in Russland betrieben wird. Auf welcher Basis soll es Friedensverhandlungen geben? Zur Zeit wird Moldawien destabilisiert, passt zu einem Zangenangriff auf die Ukraine. Dann mit Hilfe Ungarns Rumänien in Unruhe stürzen usw.! Glaubt hier wirklich jemand Putin ist mit 20% Ukraine zufrieden? Es wird oft auf die Zeit vor dem 1. Weltkrieg verwiesen, dabei schaut es eher wie die Zeit nach der Einverleibung Österreichs, der Annexion Tschechiens und dem Überfall auf Polen aus. Ich hoffe Putin nimmt ein Ende wie seine Vorbilder bevor er die Welt komplett ins Chaos stürzt.

    Grüße

    Klaus

    Hallo Eumex,

    auch das geht aus den Schreiben hervor. Die Hoffnung war/ist ob es in den letzten Jahren neue Unterlagen gegeben hat. Die Suche durch die Ehefrau hat hat ja in den frühen 70er Jahren geendet. Falls es in Russland Unterlagen geben könnte, wie kommt man an diese Unterlagen? Russisch wäre kein Problem, meine Lebensgefährtin spricht und schreibt perfekt, ist in Russland geboren und ist erst Anfang der 90er Jahre nach Deutschland gekommen.

    Gruß Klaus

    Guten Morgen zusammen,

    ein guter Bekannter möchte gerne mehr über den Verbleib seines Vaters wissen. Es gibt schon einiges an Suchergebnissen, u.a. ein Erhebungsergebnis der Republik Österreich aus 1952 (Auskunft eines Heimkehrers) und ein DRK Gutachten aus 1973. Die entsprechenden Schreiben hänge ich an.

    Die Daten vorab:

    Oberjäger Benedikt Zangerle

    geb. 26.11.1907 Galtür Österreich/Tirol

    Gebirgsjäger-Bataillon 54

    1. Gebirgsdivision

    Feldpost 23 928 D

    vermisst seit 18.10.1944 am Avala Berg südlich Belgrad

    Laut Heimkehrer Auskunft Gefangenschaft im Lager Velika Plana, dann Renni (Rumänien)

    mit schwerer Ruhrerkrankung auf einem Krankentransport verschollen.

    Vielleicht hat sich in den letzten Jahren ja doch etwas Neues ergeben, seit 1973 wurde nicht mehr gesucht.

    Könnte in russischen Archiven Informationen vorhanden sein?

    Ich würde mich über Nachrichten freuen.

    Gruß KlausDRK1-min.jpgDRK2-min.jpgDRK3-min.jpgDRK-min.jpgErhebung-min.jpg

    Hallo zusammen,

    auf dem Friedhof meiner Heimatgemeinde befindet sich ein Familiengrab der Fam. Benner. Hier ist Otto Benner, geb. 04.09.1924 Todesdatum 19.04.1944, auf dem Grabstein genannt und wahrscheinlich auch dort begraben. Laut meinem Vater, dieser war seit 1943 selbst als Soldat im Krieg, wurde Otto Benner als Fahnenflüchtiger hingerichtet. Gibt es darüber Unterlagen.

    Gruß Klaus

    Hallo Charlotte,

    was stört dich tatsächlich am Begriff "Nazi" im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg? Nazi kommt von Nationalismus und der wird in Russland unzweifelhaft vorangetrieben. Ist dir in Deutschland Nationalismus aufgefallen, mal von der Partei der "altgläubigen" abgesehen? Der Rest deines Beitrages klingt für mich eher lächerlich.

    Nix für ungut

    Klaus

    Hallo Ralph,

    1. zu Mussolini

    Mit einer Wahlrechtsreform sicherte Mussolini seiner faschistischen Partei 1923/24 die Mehrheit der Parlamentssitze. In der Matteotti-Krise 1924 knapp dem Sturz entgangen, legte er das Fundament der faschistischen Diktatur mit Ausschaltung des Parlaments, Verbot der antifaschistischen Presse und aller Parteien mit Ausnahme des PNF.

    Also mal eher kein Putsch!

    Beim Rest bin ich mir nicht sicher was du wie meinst. Probiere es mal mit einem anderen Übersetzungsprogramm!

    Gruß

    Klaus

    Hallo Ralph,

    auch die faschistischen Regierungen im 3. Reich in Deutschland und in Italien waren ursprünglich gewählt! Auch wenn es schon fast paradox ist, ein Folgestaat der ehemaligen kommunistischen Sowjetunion hat sich in Richtung Faschismus/Rechtsextremismus/Nationalismus entwickelt.

    Gruß Klaus

    Hallo Fimbiil,

    dazu müsste sich Russland auch einbinden lassen! Russland unter Putin betreibt eine brutale faschistische und imperialistische Politik im inneren und auch nach außen. Hier kann und wird es auch in absehbarer Zukunft keine Zusammenarbeit geben können.

    Beste Grüße

    Klaus

    Hallo zusammen,

    Putin ist zwar ein St. Petersburger Hinterhofgangster, aber mit Geheimdienstausbildung! Diese wenige Stunden dauernde Prigoschin-Show könnte dazu gedient haben die Loyalität im und um den Kreml zu testen. Prigoschin hätte im Normalfall keine Überlebenschance gehabt. Warten wir ab was in den nächsten Tagen in Moskau passiert. Die Ukraine ist meiner Meinung nach aussen vor!

    Beste Grüße

    Klaus

    Hallo Charlotte,

    ich meine ds genauso wie ich es in meinem Beitrag geschrieben habe:

    "Wir müssen uns von der Vorstellung frei machen, die russische Führung wäre auch nur ansatzweise zu Verhandlungen bereit, auf welcher Basis auch? Von westlicher Seite wird die Ukraine nur so weit unterstützt werden um einen Abnützungskrieg bestehen zu können, in der Hoffnung auf eine Veränderung in der russischen Führung. Ein militärischer Sieg der Ukraine wäre nur möglich mit der Ausweitung auf russisches Gebiet, bzw. der Krim, was das Risiko eines russischen Atomschlags erheblich erhöhen würde. Wer will das riskieren? Was ein militärischer Sieg Russlands bedeuteten würde, siehe weiter oben."

    Gruß Klaus

    Hallo zusammen,

    bei den Weihnachtsfeiern meines Musikvereins in den frühen 60er Jahren wurde von den Männern immer das Lied vom Soldaten am Wolgastrand gesungen. Ich hatte mich immer gewundert warum damals fast der gesamte Saal geheult hat. Heute weiß ich es und habe immer noch die Bilder vor Augen, Text und Melodie im Ohr.

    Nachdenkliche Grüße

    Klaus

    Hallo Anhalter,

    der Ausdruck "niedlich" in Verbindung mit Putin ist ganz sicher nicht angebracht! Putin und seine Entourage haben einen aggressiven und kalten Sprachgebrauch. Meine in Russland geborene und dort aufgewachsene Lebensgefährtin nennt Putins Rhetorik "untersten Hinterhof Slang"! Wir müssen uns von der Vorstellung frei machen, die russische Führung wäre auch nur ansatzweise zu Verhandlungen bereit, auf welcher Basis auch? Von westlicher Seite wird die Ukraine nur so weit unterstützt werden um einen Abnützungskrieg bestehen zu können, in der Hoffnung auf eine Veränderung in der russischen Führung. Ein militärischer Sieg der Ukraine wäre nur möglich mit der Ausweitung auf russisches Gebiet, bzw. der Krim, was das Risiko eines russischen Atomschlags erheblich erhöhen würde. Wer will das riskieren? Was ein militärischer Sieg Russlands bedeuteten würde, siehe weiter oben. Übrigens scheine die Sanktionen langsam Wirkung zu zeigen wie wir bei einem Telefonat in den letzten Tagen so ansatzweise erfuhren.

    Gruß Klaus

    Hallo Anhalter,

    der Ausdruck "niedlich" in Verbindung mit Putin ist ganz sicher nicht angebracht! Putin und seine Entourage haben einen aggressiven und kalten Sprachgebrauch. Meine in Russland geborene und dort aufgewachsene Lebensgefährtin nennt Putins Rhetorik "untersten Hinterhof Slang"! Wir müssen uns von der Vorstellung frei machen, die russische Führung wäre auch nur ansatzweise zu Verhandlungen bereit, auf welcher Basis auch? Von westlicher Seite wird die Ukraine nur so weit unterstützt werden um einen Abnützungskrieg bestehen zu können, in der Hoffnung auf eine Veränderung in der russischen Führung. Ein militärischer Sieg der Ukraine wäre nur möglich mit der Ausweitung auf russisches Gebiet, bzw. der Krim, was das Risiko eines russischen Atomschlags erheblich erhöhen würde. Wer will das riskieren? Was ein militärischer Sieg Russlands bedeuteten würde, siehe weiter oben. Übrigens scheine die Sanktionen langsam Wirkung zu zeigen wie wir bei einem Telefonat in den letzten Tagen so ansatzweise erfuhren.

    Gruß Klaus