Posts by Augustdieter

    Hallo zusammen,


    Quote

    Haftgrund die Mitgliedschaft in einer faschistischen Vereinigung das war,


    genau wie vor 1945 der § 91b RSGB " u.a.Kriegsverrat", ein universeller Grund vermeintliche unbotmäßige Menschen zu Kujonieren.


    Faschistisch Systeme bemühen gleiche /ähnliche Mechanismen um die Bevölkerung auf Linie zu bringen.

    Der Markanteste Punkt ist, das bei allen diesen § es keine oder sehr schwammige Tatbestandsmerkmale gibt.

    Es waren häufig Pseudo-Verhandlungen mit vorher von anderen Stellen festgelegtem Strafmaß.

    Es konnte quasi jeden treffen egal ob eine Schuld objektiv vorlag...reine Willkür !


    Entsprechend schwer wir es schriftliches zu finden.

    Hallo Winterfeld,


    da wir die Einheit schon einmal hatten, bzw. ein Teil davon, hab ich deine Frage an dieses Themen angehängt.


    Zu deiner Frage, das Flak-Regiment 123 ein Flak-Regiment ohne eigene, schießende Batterien. Das Regiment

    führte "fremde" Batterien. Hier noch mal der Link zur Gliederung http://www.ww2.dk/ground/flak/flargt123.html


    Quote

    Der Stab fungierte als Flakgruppe Braunschweig-Wolfenbüttel

    Die Bezeichnung wurde für Rgt.-Stäbe verwendet die in der Reichsluftverteidigung eingesetzt waren.


    Flak-Gruppe = Regiment, Flak-Untergruppe = Abteilung

    Hallo zusammen,


    "Eignungsgruppe IV" oder neuer T4 heist vorübergehend nicht wehr-/dienstfähig


    Quote

    daß IV aus gesundheitlichen Gründen untauglich bedeutete

    wurde auch gemacht um die Kosten einer Versorgung zu sparen.


    Hatte der Großvater Verwundungen ?

    Hallo zusammen,


    ich glaube es wäre jetzt sehr hilfreich wenn jemand bei ancestry nachschauen könnte

    was dort an Infos vorliegt



    Hier nochmal die Übersetzung der Antwort aus Neuseeland.



    Hallo zusammen,


    die wenigsten Bau-Btl. waren in der Zeit zwischen August 1939 bis März-April 1940 waren sauber nach KStN gegliedert.

    Die stark schwankenden Kopfstärken bei den Mannschaften hat damit zu tun das es vor der Mobilmachen nur wenige

    stehenden Einheiten gab und die Einheiten eine ziemliche Mischung aus Wehrmacht, RAD und Reservisten(meist älter Jahrgänge)

    waren. Zudem gab es noch den Befehl das z.b. RAD-Abteilungen möglichst zusammen eine Kompanie bilden sollten und Gruppen-

    Stäbe des RAD sollten Bataillons-Stäbe der Bau Btl. werden, gleichzeitig bestand die Wehrmacht darauf das sie in der Befehlskette

    der Einheiten immer das letzte Wort hatte. Das und die doch unterschätzt Unterschiedlichkeit zwischen Wehrmacht und RAD

    führte zu ziemlich konfusen Strukturen. Aufgelöst wurde das ganze durch den Umstand das nach dem Poleinfeldzug die ersten Arbeits-

    männer zum Wehrdienst heran standen und die Wehrmacht wollte und konnte auf die Wehrpflichtigen nicht verzichten.

    Bis März April 1940 wurden alle Bau-Btl. reine Wehrmacht Einheiten und die Arbeitsmänner und ein Teil der Unterführer

    rückten eine und die RAD-Führer gingen zurück zu ihren Stammdienststellen.


    Erst ab diesem Zeitpunkt funktionierten die Bau-Einheiten wie "normale" Wehrmacht Truppenteile und der KStN war Maß

    der Stärke und Ausrüstung

    Hallo Claude,


    hier nochmal die Übersetzung der Antwort aus Neuseeland.


    Hallo Matthias,


    die Umbenennung Bau - "Bataillon" zu Bau-Pionier-"Bataillon" beruht auf einem generellen Befehl der zum 19. August 1943 umgesetzt worden ist.


    Warum...hatte wir schon mal wenn jemand schneller ist mit Suchen dem lasse ich gerne den Vortritt ;)


    Wenn ich recht erinnere war das ähnlich wie die Umbenennung Infanterie / Grenadiere


    Ob das auch bei den Eisenbahn-Bau "Einheiten" analog so war, wäre die Frage

    Hallo zusammen,


    Quote

    Auf der Karte sind die 2-5 6 und 9. NZ Armored Brigaden

    auch die 4. NZ Armored Brigade unterstand der 2. NZ Division.


    Quote

    dokumentiert hat ist das operation center headquarter Squadron 4th. NZ Armoured Brigade

    ich würde sagen das der Stabs-Zug des HQ der 4. neuseeländischen Panzer Brigade den "Schriftkram" gemacht hat

    wer schlussendlich die Arbeit gemacht hat könnten die Neuseeländer wissen


    Aber auch ein Anfrage in Sesto Imolese wäre hilfreich denn in der Gemeinde müsste bekannt sei wann die Umbettung

    stattgefunden hat.

    Hallo zusammen,


    Quote

    Der Fundort soll sich auf alliierten Kartenblatt M 180442 Blatt 88 II NW 1 : 25000 finden

    als ich glaube wir habe den Wald vor lauer Bäumen nicht gesehen Die Koordinaten stehen doch da 18.0 - 44.2 bezogen auf

    das Karten Blatt 88 II


    Edit: Roger war schneller