Posts by Augustdieter

    Hallo Christian,


    Quote

    hast Du Kenntnis darüber wie das "üblicherweise" gehandhabt wurde? Gingen die Meisten Soldaten zum Bataillon oder auf die Schule? Nach welchen Kriterien wurde das Entschieden?

    m.W. gab es keine "Regel". Die Bandbreite ging von, das "eigene Bataillon" führte den Lehrgang durch bis zu dem Lehrgang im Rückwärtigen-Armee-Gebiet an der Ostfront
    Feldausbildungs-Einheit

    Hallo sna,


    leider ist das nur ein Teil der Einheitsbezeichnung. Auf jeden Fall gehört sie zu einer Luftnachrichten-Einheit der Luftwaffe.


    19.Kp.Fluggmelde-Nachichten ?????


    Das "Fu" ist sein Dienstgrad = Funker


    Ist vielleicht eine Feldpostnummer bekannt ?

    Hallo zusammen,


    Quote

    Ich denke, das ist klar.

    nicht 100% aber 98% ;)


    mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ist hier das TKZ der Beobachtungs-Abteilung 22 zu sehen

    Das was nicht passt ist die ist die Grundfarbe des Schildes. Das würde sich aber so erklären das
    die einzelnen Batterien farblich eine andre Grundfarbe zugeordnet war.


    Bleiben die letzten 2% :/

    Hallo zusammen,

    @ Uwe,


    Quote

    Deine Theorie passt also überhaupt nicht - denn der abgebildete RK-Träger ist eindeutig Hauptmann.

    keine Theorie sondern der Vorschlag eines möglichen Kandidaten.


    In der Anlage zusammengefasst die bis jetzt genannten Kandidaten.


    So wie Michael geschrieben hat sind Beschriftungen mit Vorsicht zu genießen.

    Wenn wir "1944" als fix annehmen fallen beide genannten Kandidaten raus.

    Hallo zusammen,


    Quote

    Wie Christian schreibt, ist die Bereitschaftsmunition nicht explodiert, sonst wären auch strukturelle Schäden sichtbar.

    eine weiteres Foto zeigt das eine Fahrer/Funker Luke raus gerissen wurden, das dürfte ein struktureller Schaden sein.


    Der Zaun/Mauer des Ursprungs Foto könnte könnte tatsächlich den "Alten Friedhof" in Bonn zeigen. Das schematische Kreuz

    auf der Vergrößerung könnte eines der Grabkreuze des Friedhofes zeigen.


    Bonn waren die Durchmarsch-Straßen mit Buchstaben ausgeschildert. Das könnte auf dem Schild an der Laterne stehen

    Hallo zusammen,


    der ausgebrannt Panther vor der Beethoven-Halle steht auf den Brückenrampe(Brücken Str. 20-24*) der Alten Bonner Rhein-Brücke

    Fahrtrichtung über die Brücke in Richtung Beul (über den Rhein) So wie der Panther steht konnte nicht sinnvoll in Richtung Feind wirken
    um ggf. das tun zu können hätte er mit 12:00 Uhr in Richtung Südwest, in Richtung Koblenzer Tor stehen müssen.


    Ist er beim dem Versuch sich über den Rhein abzusetzen ausgefallen und von der Besatzung gesprengt worden ?


    Auf der zweiten Karte ist ein möglicher Weg des Panther eingezeichnet. Der rote Kreis bezeichnet ein Gebiet was von der Bebauung den ersten Fotos sehr nahe kommt.


    * Heute Berliner Freiheit 20-24

    Hallo zusammen,


    Quote

    Hast du nähere Informationen zum Schiedsrichterstab oder ein Ansatz für mich was der gemacht hat?

    bei Übungen vor 1939 wurden die Parteien mit den s.g. "Parteiflaggen" gekennzeichnet. Die milt.

    Übungen folgen Drehbüchern und um diese zu überwachen und fort zuschreiben gab es den Leitungsdienst

    und Schiedsrichter. Bei großen Übungen gab es Schiedsrichter bei der Truppe und auch Schiedsrichter-Stäbe.

    Um die Meldungen und Maßnahmen der einzelnen Schiedsrichter zu einer Lage zusammenzuführen.

    Ein Schiedsrichter-Stab arbeitete dem Leitungsdienst zu damit die Übung am Drehbuch blieb.


    Die Wimpel- u. Stander der Schiedsrichter waren kompl. weiß* . Das, zusammen mit den

    Dreiecken mit Andreas-Kreuzen, würde ich als Kennzeichnung für eine übenden Truppe
    halten.


    Einheit aus dem Wehrkreis IV (Dresden) 1934-1936



    *Die Rimann’sche Sammlung deutscher Autoflaggen und Kfz-Stander Seite 210

    Hallo Jürgen,


    Quote

    ich habe meinen ersten Beitrag korrigiert von Glyzerin zu Glykol.

    aber richtig das es um den Frostschutz im Kühlkreislauf den Motors geht.


    Glykol = zweiwertiger Alkohol; Glysantin = Markennamen der BASF für Kühlerfrostschutz auf Basis von Alkohol

    Hallo zusammen,


    was hinter dem G = Glysantin stehen könnte ist das es wohl Usus war zum Frostschutz bei Motoren das Kühlwasser

    abzulassen.


    Das war mit dem Glysantin nicht mehr nötig und es wäre auch beim Ablassen verschwendet worden,

    also ein Hinweis für Einfachgestrickte oder damit wir heute etwas zu Rätseln haben ;)

    Quote

    Hallo Michael,

    Ob der korrekte Name nun Flak-Regiment 20, Flak Sturm-Regiment 2 oder Flak Sturm-Regiment 20 war.

    Es meint auf jeden Fall die gleiche Einheit.

    nein ist es nicht. Das hängt anderes zusammen.


    Das Flak Stab/Flak-Sturm-Regiment 2 (mot.) wurde im April 1944 in an der Somme-Mündung aufgestellt.

    Der Regimentstab hatte/führte nie eigenen Abteilungen. Bei der Ausstellung führte das Regiment die


    I./Flak-Regiment 20 (gem. mot.); II./Flak-Regiment 52 (gem. mot.); leichte Flak-Abteilung 80 (Sf)


    Am 18.6.1944 wurde alle Abteilungen in Flak-Sturm-Abteilungen umbenannt . Die Abteilungen wurden teilweise als I. - III./Flak-Sturm-Regiment 2 geführt. Diese Umbenennung wurde nie Offiziell und die Abt. behielten offiziell immer

    ihre Ursprungsbezeichnung.


    Zu dem Begriff >Sturm<; Diese Bezeichnung wurde "verliehen" und war ein Hinweis auf besondere Fähigkeiten/Erfolge im Erdeinsatz

    Somit ist die Bezeichnung auf der Urkunde richtig !