Posts by Uwe Sewing

    Hallo Gerd.

    Mir fällt spontan die Microwelle ein. Ist selbige nicht ein "Nebenprodukt" der Radartechnik in den 1940ern gewesen. Der geschmolzene Schmatzriegel in der Tasche eines Forschers bei der Weiterentwicklung des Megatrons.

    Müsste ich noch mit Quelle belegen, nicht wahr.


    Grüße aus Alpen


    PS. War es nicht Napoleon der die Entwicklung der Konserve forcierte zur Truppenversorgung, damals jedoch noch in Flaschen. Das sogenannte Einwecken?

    Hallo Thomas.

    Ich komme aus Alpen.

    Leider bin ich im Moment ziemlich eingespannt im Rohbau meiner Tochter um dir etwas rauszusuchen.

    Aber in Kürze: Mit Bildmaterial sieht es sehr mager aus, da bin ich auch schon Dekaden hinterher.

    Aus dem Gedächtnis gesagt war die letzte " Panzerschlacht " im Brückenkopf Wesen in Üdem.

    Wen das Zeit hat könnte ich auch raussuchen welche deutschen Einheiten im Raum Alpen und auch Veen zu diesem Datum standen.

    Definitiv Fallschirmjäger-Regimenter

    Ein kleiner Typ wäre das englische Forum: WW2 Talk


    Das mal auf die schnelle via Smartphone. Grüße aus Alpen

    Hallo Uwe,

    Ja am liebsten würde ich es so machen. Aber das Leder ist wirklich steinhart. Einölen hat da nichts dran geändert.
    Da ich die Tasche wie gesagt gerne nutzen würde, möchte ich gerne neue Riemen zum verschließen dran machen.

    Hallo Jacke.


    Ok, Wie Du magst.

    Meine Koppel war auch Stein-Hart. Geht es um das Erhalten oder Nutzen ?

    Nutzen für was ? Kaputt-Restaurieren ?


    Bei aller Liebe, es ist doch das falsche Forum hier für Dich.


    Grüße aus Alpen

    Hallo Jacke.


    Ich würde das so erhalten wie es ist.


    Ich hatte das selbige Problem damals mit einer Koppel, da war das Leder auch sehr brüchig.

    Da ich im Kundenstamm eine Lederfabrik habe, hatte ich die Koppel mal mit dort hingenommen. Das einzige was mir die Gerber dort rieten war das wiederholte einreiben mit reichlich Lederöl, um die noch vorhandene Struktur vor dem weiterem Austrocknen und Brechen zu bewahren. Anschließend mit Lederfett einreiben.


    Grüße vom linken Niederrhein

    Mahlzeit.


    Ohne Worte:


    No words for the images that are unfolding on TV.

    No words for the devastation being inflicted.

    No words for the hell being unleashed on innocent people.

    No words for the senseless killing of men, women and children.

    No words for the biggest war on European soil since WW2.

    No words when I see the countless rows of refugees.

    No words but I want to scream….I want to scream in the face of all those responsible to dust off their history books.

    What is unfolding now, is a deja vu of the darkest page in our history. Wasn’t it dark enough? Take a look at our past in WW2.

    A past we always said we would never let happen again. But it is…. It is happening right here and now… same way, same soil…

    I hope my words will let someone who’ holding a gun stop and just think about what what they are doing … just one second… because that one second might just save a man’s woman’s or child’s life.

    Don’t fight each other but fight indifference. Fight for the truth and fight the lies.

    As Simon Wiesenthal said: For evil to flourish, it only requires good men to do nothing…. Now it is up to you to decide which part you are on…

    No more looking away, no more indifference, no words …


    Keine Worte für die Bilder, die sich im Fernsehen entwickeln.

    Keine Worte für die Zerstörung, die angerichtet wird.

    Keine Worte dafür, dass die Hölle auf unschuldige Menschen losgelassen wird.

    Keine Worte für die sinnlose Tötung von Männern, Frauen und Kindern.

    Keine Worte für den größten Krieg auf europäischem Boden seit dem 2. Weltkrieg.

    Ohne Worte, wenn ich die unzähligen Flüchtlingsreihen sehe.

    Keine Worte, aber ich möchte schreien.... Ich möchte allen Verantwortlichen ins Gesicht schreien, um ihre Geschichtsbücher abzustauben.

    Was sich jetzt entwickelt, ist ein Déjà-vu der dunkelsten Seite unserer Geschichte. War es nicht dunkel genug? Schauen Sie sich unsere Vergangenheit im 2. Weltkrieg an.

    Eine Vergangenheit, von der wir immer gesagt haben, dass wir nie wieder zulassen würden. Aber es ist... Es passiert genau hier und jetzt... genauso, selbe Erde...

    Ich hoffe, meine Worte lassen jemanden, der eine Waffe hält, anhalten und einfach darüber nachdenken, was er tut ... Nur eine Sekunde... weil diese eine Sekunde vielleicht das Leben eines Mannes oder eines Kindes retten könnte.

    Kämpft nicht gegeneinander, sondern kämpft gegen Gleichgültigkeit. Kämpfe für die Wahrheit und kämpfe gegen die Lügen.

    Wie Simon Wiesenthal sagte: Damit das Böse gedeiht, erfordert es nur gute Männer, nichts zu tun.... Jetzt liegt es an dir, zu entscheiden, an welchem Teil du bist...

    Kein Wegschauen mehr, keine Gleichgültigkeit mehr, keine Worte ...


    Quelle : D-Day Normandy


    Hallo Jockel.


    Auch auf Phoenix gibt es einige gute Dokumentationen in der Mediathek. Jetzt gerade läuft Krieg in der Ukraine. Habe ich heute Nacht schon gesehen.


    Grüße

    Hallo Justus.


    Bei mir kam die Meldung: Gefährlicher Upload. Seite blockiert. Seite melden ?

    So oder ähnlich, dann gehe ich sofort raus. Werbung wurde nicht angezeigt. Ich glaube ich hatte T-72B aus der Liste angeklickt.


    Grüße Uwe

    Hallo allerseits.


    Die Zahlen auf diesem Link sind ja höher als auf Seiten bei FB, die mir von einem Bekannten der mit einer Ukrainerin verheiratet ist , empfohlen wurde.

    Inwieweit ist denn diese Seite " Vertrauenswürdig" ?


    Apropos. Ich bekam sofort beim Anklicken der einzelnen Verluste eine Warnmeldung von meinem Kaspersky.


    Grüße Uwe

    Hallo Justus und Horst.


    Mit aus dem Ruder laufen, meinte ich diverse verbalen Entgleisungen die mich starke an die Rede von Außenminister Lawrow vor der UN erinnerten.


    Konsequenzen habt ihr gezogen, und das ist auch gut so.


    Das die Blausterne das hier im Griff haben, hatte ich nicht in Frage gestellt, das war auch nicht auf Euch bezogen.


    Grüße aus Alpen

    Hallo Nina.


    Eigentlich wollte ich hier, seit dem das meiner Meinung nach hier auch noch aus dem Ruder zu laufen schien, nicht mehr schreiben, auch nicht meinen Standpunkt darlegen.


    Ich muss sagen das ist der beste Beitrag hier im Thema.

    Ich habe ihn zweimal gelesen und mir ne Gänsehaut eingehandelt.


    Danke für deine Worte.


    Grüße

    Hallo Viktor.


    Ich habe Deine Ausführung und Deine Ansicht der Lage gelesen, auch mehrfach, um auch meinen Horizont zu erweitern. Und auch meine persönliche Meinung zu der momentanen Krise abzuwägen.


    Die Stimmungslage den Deutschen gegenüber wurde ja auch eindeutig dargestellt.


    Ich habe da eine Frage an Dich, da du offensichtlich rege Kontakt zu Foren in der RF pflegst.


    Wie schätzt Du die Lage der Opposition in Russland ein, die mit dem Krieg in der Ukraine nicht einverstanden sind?

    Ist die Mehrheit der Russischen Bevölkerung wirklich mit der Vorgehensweise einverstanden?


    Du sagtest ja, wenn ich das so richtig verstanden habe, das hier im Westen quasi eine einseitige Berichterstattung läuft.

    Nur, von Stimmen aus Russland ist hier wenig, bis gar nichts konkretes zu hören.


    Grüße Uwe

    Hallo, Achim,


    wo bitte, Achim, haben wir das geäußert, kundgetan? Zeig mir bitte diese Passage.


    Grüße

    Hallo Diana.

    Achim meint wohl das PostScript von Aliebo 69 Alias Anja.


    Zitat :


    PS : Liebe Modoratoren, eine Bitte an euch, lasst bitte nicht zu, dass in diesem Forum eure Autorität von einem gewissen ,,Huba'' Thomas immmer wieder auf die vielfältigste Art und Weise untergraben wird. Mir ist es schon aufgefallen seit ich hier mitlese, er scheint sehr von sich überzeugt zu sein und kann anscheinend nicht damit um, dass er hier nichts (mehr) zumelden hat.

    2 Verwahrnungen hat er schon und was er sich hier sonst schon so geleistet hat, ist auch nicht ohne, so etwas gehört sich in einem öffentlichen und wichtigen Forum einfach nicht.

    Das ist nur meine Meinung, danke.


    Lg Anja




    Zitat Ende


    Grüße Uwe

    Guten Abend.


    Meinen Dank an das Team das uns die Möglichkeit gegeben hat, einmal die Forumregeln im Bezug auf diese Katastrophe und wer weiß was daraus wird, zu beugen.

    Ich für meinen Teil habe im Vorfeld alles gesagt was ich sagen wollte, oder im Rahmen dieses excellenten Forums sagen möchte.

    Nur eins möchte ich, auch als nicht unbedingt Gottesfürchtiger Mann wiederholen.


    Pray for Ukraine


    In der Hoffnung das das nicht in einer globalen Katastrophe endet.